1. Beteiligt Euch bitte an der Diskussion zur Zukunft des hiesigen Forums, Thema Wahl eines User-Gremium … Klick!
    Information ausblenden

Messe Spezi 2019: Bilder & Berichte

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von Reinhard, 27.04.2019.

  1. JKL

    JKL

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
  2. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.408
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wer weiß.. wenn er - wie ich - wochenweise arbeitet / sich daheim aufhält und hierbei eine größere Distanz zu überbrücken hat, durchaus eine rentable Konstruktion.

    Ich muss mit dem Up (oder Quad) mehrfach hin und her fahren, um den "notwendigen Hausstand" jeweils zum anderen Ort zu transportieren. Bei Kurzstrecke irrelevant, doch ab 10 km+ durchaus relevant. Gestern erst wieder ~17 Kg mit einer Hand auf dem Up transportiert. Das geht keine 10 km gut.

    Viele Grüße
    Wolf
     
  3. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    3.079
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    OT: Aber ja wohl nicht mit einem solchen Monster... Der wiegt ja selber mehr, als er tragen kann. Wer baut den Anhänger aus Wasserrohr, wenn es was ordentliches gibt? Und dann ohne Haube!
    So ein Ding für ein Liegerad dürfte außen aerodynamisch überformt werden, der Up braucht das nicht.

    Ausschreibung für den Erfinderwettbewerb auf der Spezi 2020:
    Einen Karton #schokofahrt.de- Schokolade (10 Tafeln) für einen federleichten, aerodynamischen, einspurigen, gefederten, wasserdichten, 50 kg tragenden und 200 Liter fassenden Liegeradanhänger als Open Wiki, der unter die ersten drei Plätze kommt.

    Gruß Krischan
     
    24kmh_sammler gefällt das.
  4. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.408
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Auch leicht OT, wenn auch messebezogen:
    Derjenige, welcher die Wasserrohre schon herumfliegen hat und gerne recycled? Denke ich mal.. Resteverwertung, keine Neubestellung.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    StaubigesWiesel gefällt das.
  5. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Der Wasserrohrhänger faltet sich wärend der Fahrt under dem Gewicht wenigstens nicht zusammen.
    Und wenn ich mich nicht grad sehr irre, gibts für Motore in Fahrradanhängern keine Beschränkung in der STVZO. Taucht da schlicht nicht auf!
    (die 25km/h Beschränkung für ein Pedelec besteht natürlich weiterhin)
     
  6. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    3.079
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    der Leistung in Deutschland auf 25 km/h UND 250 Watt!
    Deshalb darf der E-CarlaCargo auch nicht ans Pedelec.
    So ist das zitierte Monster ein Kleinkraftrad, es gilt Führerschein-, Helm- und Versicherungs(Kennzeichen)pflicht.
    Gruß Krischan
     
    utopist gefällt das.
  7. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.774
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Mist. Und ich hatte schon darauf spekuliert, beim nächsten Lottogewinn ins Nachbardorf zu gehen und mir bei Schmitz Cargobull einen richtigen(TM) Lastenanhänger fürs Brommie bauen zu lassen.:sneaky:
     
    TomTom gefällt das.
  8. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Such doch mal bitte den entsprechenden Paragraphen aus der STVZO raus, auf den sich deine Aussage stützt. IMO steht da nichts von motorisierten Fahrradanhängern oder deren Leistungsbeschränkung. Die sind schlicht nicht erfasst.
    Das les ich irgendwie anders:
    https://www.carlacargo.de/en/ecarla-en/
     
  9. JKL

    JKL

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
    ja ... schon ... aber ...

    Das ist solange es keinen Schaden gibt, kein Problem.
    Im Falle eines Unfall zahlt keine Versicherung.
     
  10. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Im Falle eines Unfalls zahlt seine (hoffentlich vorhandene) Privathaftpflichtversicherung den verursachten Schaden und holt sich im Falle eines illegalen Ebikes dann das Geld von ihm zurück. Ich behaupte ja gar nicht das seine Karre legal ist (oben schrieb ja jemand was über die hohe Geschwindigkeit von dem Ding), aber das ein Rad und ein Anhänger motorisiert sind, bedeutet nach meinem Kenntnisstand* noch nicht das das Gespann illegal sein muss.

    *ich kann mich ja durchaus irren (bin Schlosser, kein Verkehrsrechtler) und wäre erfreut wenn man mir den passenden Paragraphen zeigen könnte.
    Wenn ich mich nicht irre, ist zb ein Pedelec mit zwei Motoren zwar illegal, ein Lasten- oder Schubanhänger mit zwei Motoren jedoch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2019
    spreehertie gefällt das.
  11. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Du hast wohl über Carla ohne Motor gelesen. Denn auf der deutschen FAQ steht geschrieben: https://www.carlacargo.de/faqs/
    upload_2019-5-8_18-46-20.png

    Der neue Hit aus deren Hause heiß übrigens "Carl" und steckt noch in den Windeln, wurde dem Messepublikum bereits präsentiert. Er hat eine klappbare Rampe und kann eine ganze Europalette aufnehmen.
    Landungsgewicht wird wie bei Carla 150 kg betragen wenn vom Rad gezogen.
     
  12. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.462
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Seiran
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ich bau grad ein Carlinchen. Ohne E aber trommelgebremst und schwerlasttauglich. Bräuchte aber Hilfe was das vordere Stützrad angeht, denn das soll eben NICHT wie bei Carla immer zum tragen kommen, sondern wie bei einem PKW-Anhänger hochklappbar sein, und muss nicht mitgelenkt sein. Carlinchen wird sehr viel als Handkarre im Gras und auf Schotter verwendet werden, da ist das Rädle sonst im Weg.

    Etwas OT hier...... aber vielleicht liest ein erfinderischer Mensch mit?
     
    Cars10 gefällt das.
  13. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Ah! Danke!
    Ich hatte zwar auf der eCarla Seite nachgeschaut (siehe mein Link oben), aber nicht in die FAQ.
    Wobei die "250W Nenndauerleistung" eines Pedelecs in der STVZO natürlich eine extrem schwammige Angabe ist. Kein legales Fertigpedelec aus dem Laden hat 250W Spitzenleistung wie immer angenommen, sondern eher das doppelte.
     
  14. JKL

    JKL

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
    Bei Pedelecs mit DirektDrive kann das auch schon mal das 4-fache sein.
    Zum Glück saß ein Mitarbeiter von (Heinz- oder An-)man in der Komission und der Rest hat den Unterschied von max und Nenn/Dauer Leistung nicht verstanden.
    :D
    Das kann aber teuer werden.
    :confused:
     
    AntoineH, madeba und Marc gefällt das.
  15. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.332
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Ja, in der StVZO steht nichts zu angetriebenen Anhängern.

    Aber ein Anhänger mit Motor ist kein Anhänger im Sinne der StVZO mehr, der könnte ja alleine fahren und wäre über 6km/h ein Kraftfahrzeug. In Verbindung mit einem Rad vorne, Tretsensor (z.B. als Zugsensor in der Deichsel) und Beschränkung auf 25km/h kann man ihn aber eigentlich zum Teil des Fahrrades erklären, dann ist es ein Pedelec mit 4 Rädern und Gelenk in der Mitte.

    Dann ist aber Essig mit noch einem Motor vorne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2019
    JKL gefällt das.
  16. Marc

    Marc

    Beiträge:
    2.044
    Ort:
    22043 Hamburg
    Velomobil:
    Milan
    Trike:
    ICE Vortex
    Pruust!
    Natürlich. Darüber muss man sich nur klar sein, wenn man es mit der Legalität nicht so genau nimmt.
    Dann (Privathaftpflicht, gute Bremsen und vernünftige Fahrweise* vorausgesetzt!) kann ich auch nichts ernsthaft schlimmes am Betrieb eines Ebike jenseits der legalen Beschränkungen finden.

    *also nicht am WE mit 30 oder 40 auf dem Radweg durch die anderen Radfahrer schlängeln und solche Scherze
     
    JKL gefällt das.
  17. JKL

    JKL

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Hennef
    Velomobil:
    Sunrider
    Ich halte die 25 und 45 km/h Grenzen auch für eine pro KFZ-Bestimmung.
    Die 20mph (32km/h) der Amis sind eine angenehme Reisegeschwindigkeit für ein Fahrrad und mit 45km/h ist man, auch in der Stadt, immer das Arschl..h der Schlage.
    :mad:

    Nützt aber nichts, die Gesetzeslage ist wie sie ist.
     
    Lonesome Rider, Cars10, dooxie und 2 anderen gefällt das.
  18. Velotroll

    Velotroll

    Beiträge:
    990
    Alben:
    8
    Ort:
    Düsseldorf
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Noch drei Tage:

    Gary Solomon's :




    LG

    der Velotroll
     
    Martin und chrischan gefällt das.
  19. panicmechanic

    panicmechanic

    Beiträge:
    1.288
    Alben:
    7
    Ort:
    50259
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Ohne das Konzept zu kennen, schieß' ich mal in's Blaue: ein senkrechtes Rohrstück an die Deichsel, da hinein kannst Du das Rad samt kleiner Gabel von unten oder von oben einstecken und mit einem Splint sichern. Evtl. einen kleinen Roller schlachten o.ä..
     
    Marc gefällt das.
  20. schneller66

    schneller66

    Beiträge:
    263
    Ein Zugfahrzeug mit Hänger gilt als ein Fahrzeug und fällt dann eben unter das Pedelec Gesetz. Dort ist die Nennleistung beschrieben. Ein E Motor macht dann in der Spitze mehr. Das wird so als legal angesehen. Aber die 250 Watt Nennleistung sind eben klar gefordert. Carla Cargo macht mit dem Gas für 6km/h etwas das schon in die Grauzone fällt... wie sowas ausgeht wenn es vor Gericht gehen würde ist relativ unklar.

    Schöne Grüße Jürgen der dann lieber ultraleichte Anhänger baut... statt mehr Leistung im Motor zu verbraten um vorwärts zu kommen...
     
    labella-baron gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden