QuestXS Nr.123 Reparatur / Lackierung

Beiträge
116
Ort
Braunschweig
Velomobil
Alpha 7
1. Warum hacken eigentlich immer alle auf der Farbe rum, die ist doch super!?
2. Habe sehr gelitten, als ich die Bilder von dem Schaden gesehen hab :cry:
3. Der Unfall bestätigt mich wieder darin, dass es gar nicht so verkehrt ist, als VM Neuling erstmal etwas zu üben, bevor man die richtig teuren schnellen Dinger an den Baum setzt. Hoffe sehr, dass mir so eine Erfahrung erspart bleibt!
4. @Olo97 Ich bin dieses WE insgesamt 200km Rennrad mit Regen und kalten, nassen Füßen gefahren und hab dabei an dich und deine 1000km gedacht. Wie geht das??? Hab das QuestXS dabei sehr vermisst;-)
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Deswegen wird dein neues VM ja auch genauso....metallic rot werden ;)
Das glaube ich, und es tut mir sehr leid daß es so schnell so ausging. Hatte mir auch mehr ruhige Kilometer erhofft :(
Ich bin auch froh daß es meins war und nicht der brandneue Milan SL vor mir. Da wäre der Schäden ungleich höher, also vor allem das "teuer" ist richtig. Obwohl ich auch nicht denke das ich mit 100k Kilometern anders hätte reagieren können, sondern vlt einfach Zuhause geblieben wäre. Viel Konjunktiv, aber es war nicht der schlimmste Sturz meines Lebens bisher, jedes Mal lernt man ein bisschen.

Also ich bin die letzten Jahre immer die Festive und auch Winterbrevets gefahren, das geht mit dem Rennrad doch ganz gut. Man muss nur dreimal soviel anziehen und friert trotzdem ;) Dein Alpha ist bestimmt bald da, zurückgeben kann ich das XS wohl nicht mehr bei dir :p
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Hat jemand vlt nen Tipp zum abnehmen der oberen Schale vom Quest? Ich hab alle Schraubverbindungen gelöst, aber es sitzt bombenfest. Wahrscheinlich ist Kleber dazwischen, logisch, aber wie löse ich das am Besten?
 
Beiträge
1.045
Ort
Aurich
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Flevo Bike
Hat jemand vlt nen Tipp zum abnehmen der oberen Schale vom Quest? Ich hab alle Schraubverbindungen gelöst, aber es sitzt bombenfest. Wahrscheinlich ist Kleber dazwischen, logisch, aber wie löse ich das am Besten?
Mit einem schlanken scharfen Messer durch die Fuge fahren. Da ist normalerweise MS Polymer oder Dichtmasse im Spalt.
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Danke schonmal für die Tipps, das probiere ich aus. Das Quest bleibt über Weihnachten und zwischen den Feiertagen in einer schönen Werkstatt in Hamburg, heute war die letzte Fahrt so wie es jetzt aussieht, Reparatur also doch schneller als erwartet.
 
Beiträge
432
Ort
49328 Melle-Riemsloh
Velomobil
Quest Carbon
Liegerad
Nazca Gaucho
Hallo Ole,
einen ähnlichen Schaden an der Hutze hatte ich bei meiner ( übrigens ebenfalls ziemlich neuen) Quest auch. Ich wollte durch Druck auf die Hutze den neu eingebauten Risse Schockdämpfer testen. Der hat aber ein offensichtlich anderes Losbrechmoment als der originaldämpfer. Deswegen hatte ich den „Rücken“ der Hutze ordentlich eingedrückt mit tiefen Einrissen des Carbongewebes. Der Schaden ließ sich aber durch 2 Carbongewebelagen von innen ohne Demontage des Karosserieoberteils gut abdichten.
Im Winter geht das natürlich nur im beheizten Raum.
Mit der Lackierung des endgültigen Lack per Spraydose habe ich inzwischen mehrmals keine guten Erfahrungen gemacht- trotz Fehleranalyse und Versuch der Korrektur. Wird nix! Besser den Profi ranlassen.
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Nochmal zurück gemeldet, wir (der Laminierer und ich) haben entschieden daß es auch ohne abnehmen der oberen Schale zu machen ist. Zurzeit arbeitet er dran und will sich nächste Woche melden. Weiterhin hat er eine Spot Repair vorgeschlagen, monetär die beste Alternative, allerdings denke ich immer noch eher an einmal komplett machen damit es genau meinen Wünschen entspricht. Bin gespannt wie er es hinbekommt und wie es dann weitergeht. Die zwei Lackschichten die drauf sind könnten dann beide runter, vlt würde es sogar deutlich leichter werden. Von der allgemeinen Qualität der Lackierung war er auch weniger begeistert :)
 
Beiträge
83
Ort
30826 Hannover
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
Moin Ole,

Dein Quest kenn ich vom Hinterherfahren, lese daher hier gerne.
Wenn die Reparatur ohne Demontage des Deckels geht, wunderbar. Ansonsten: So ein Deckel ist relativ schnell demontiert. Würde ich bei einer vollständigeren Lackierung machen. Man kommt bei der Gelegenheit an alles wunderbar dran.

Frohes Schaffen!
Tobias
20200924_231519.jpg
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Die Schraubverbindungen sind alle schon ab, der Kleber war sehr hartnäckig und außerdem sind da die Blinker noch irgendwie mit der Hütte verbunden...also vorbereitet zum Abnehmen ist die Obere Hälfte, nur erstmal fürs Laminieren nicht notwendig. Das es dann später sein muss und alles vereinfacht habe ich mir auch gedacht, da kommt eins nach dem anderen denke ich. Muss mich ja auch selbst reinfuchsen erstmal dann, hab noch nie wirklich geschliffen außer alte Holztüren, da konnte nichts kaputt gehen :D
 
Beiträge
83
Ort
30826 Hannover
Velomobil
Quest
Liegerad
Eigenbau
...die Klebung zwischen oberer und unterer Hälfte hatte ich mit einem Spachtel durchgetrennt. Dabei dahinter immer ein paar dünne Holzreste als Abstandshalter reingeschoben, damit der Kleber an der Schnittstelle auf Zug beansprucht wird. Lästig und etwas zeitraubend war danach das Entfernen der Kleberreste. (War Silikon.)
 
Beiträge
180
Ort
Kirchwerder
Velomobil
Quest XS Carbon
Liegerad
Challenge Fujin
Theo hat mir als Tipp gleich ein scharfes Messer genannt, kam hier im Forum auch. Darauf wird es dann auch hinauslaufen, haben ja andere auch schon geschafft. Einerseits bin ich traurig das ich nicht fahren kann, aber es ist auch mal wieder eine Chance Dinge zu lernen die ich sonst wohl nie sehen würde oder könnte. Man kann ja versuchen das positive mitzunehmen, und wenn's erst wieder fährt und gut aussieht freue ich mich umso mehr drauf.
 
Oben