Powermeter-Kaufberatung

Beiträge
212
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
IQ2 hat schon fertige Pedale getestet - Daten hat wohl dcrainmaker ermittelt. Die Gründe, warum das anfängliche Konzept nicht funktionierte haben sie dargelegt.
Klar ist es Risiko. Mal sehen, was da raus kommt.
Schon das ursprüngliche Konzept haben sie als "Fertig entwickelt und getestet" angepriesen und dann sind sie in die Probleme gelaufen und so ähnlich ist es jetzt gerade auch.. es gab einen kurzen Testlauf mit einem Prototypen der Neuentwicklung, angeblich alles toll und im August sollte es endlich losgehen und im letzten Update war von "kleinen Problemen" die Rede und man brauche, wie immer erst kurz vor der Produktion, nochmal einen Monat Zeit, um sie zu beheben, keine weiteren Testergebnisse, keine weitere Kommunikation, wos gerade hakt. Lustigerweise gabs da auch noch nen freudschen Vertipper, wo von einer geplanten Lieferung im September die Rede war.. das haben die so aber nie angekündigt :D

Aber bevors zu Offtopic wird.. IQ2 kann man machen, wenn man das Geld übrig hat und es egal ist, wann das Ding kommt.. Ich hab meine Investition inzwischen als Verlust verbucht, guck mir das Elend aber auch schon quasi von Anfang an an...
 
Beiträge
429
Ort
Lampertheim
Velomobil
Mango Plus
Liegerad
Nazca Fiero
Hi zusammen, vielleicht kann mir einer Helfen, irgendwie blicke ich es nicht. Ich hab aktuell eine Kurbel im DF mit 148er Q-Faktor. Nun würde ich gern eine Wattmesskurbel verbauen und in dem zug auch gleich den Q-Faktor auf 130mm reduzieren wollen.
Geht das nur indem ich mir das ICB-Kurbel-komplett-Set hole und z.B. P2M Spider verbaue oder gibt es noch weitere Möglichkeiten. (Ich suche gezielt nicht nach Messpedalen)

Vielleicht für den ein oder anderen hier ne einfache Sache, aber ich Blicke es einfach nicht :(
 
Beiträge
1.918
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Hi zusammen, vielleicht kann mir einer Helfen, irgendwie blicke ich es nicht. Ich hab aktuell eine Kurbel im DF mit 148er Q-Faktor.
Was für eine Kurbel? Rotor?

Bei meiner Rotor 3D+-Kurbel musste ich nur den Kurbelstern austauschen. Der Q-Faktor blieb davon unberührt, denn der hängt von der Tretlagerachse bzw. deren Verzahnung ab.

AFAIK werden beim Kürzen die Zähne an der Kurbel schmäler geschliffen, so dass diese weiter auf die Rillen der Tretlagerachse rutschen kann. Ob diese dann auch noch außen gekürzt wird, oder einfach nur die Kurbel auf der gleich langen Achse weiter innen sitzt, weiß ich auswendig nicht. Aber 148 zu 130 mm ist schon eine ganze Menge; gekürzt wird nur einige Millimeter.
 
  • Like
Reaktionen: CMB

roland65

gewerblich
Beiträge
5.234
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
guck mir das Elend aber auch schon quasi von Anfang an an...
Das schmerzt natürlich. Nachdem das aktuelle Konzept auch bei anderen Herstellern bereits im Programm ist, ist da ja erst mal nichts Neues zu erwarten. Reizvoll ist für mich nur SPD. Wäre natürlich nicht so toll, wenn das verschossen wäre. Ich hoffe mal, wir schreiben in 2 Monaten ganz entspannt dazu. :)
 
Beiträge
534
Ort
Gifhorn
Velomobil
Milan SL
Wie kam ich eigentlich auf die Idee das ich Rotor-Kurbeln habe? Hab ich doch gar nicht :unsure:
Habe 140mm Shimano 105er und möchte P2M kaufen. Da bleibt ja nur noch n Set mit Kurbeln. Abet die gibts ja alle nicht für Kinderfahrräder (140mm)...was mach ich da? Kann die jemand kürzen? Wenn ja: Alle?
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.234
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Carbon ist z.B. sicher nicht kürzbar. Ich würde zur rel. robusten und preiswerten FSA greifen. Sonst nimm halt doch ein pedal-basiertes System.
 
Beiträge
2.575
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Kann die jemand kürzen? Wenn ja: Alle?
Diese sind gut, günstig und man kann sie leicht kürzen:
Mit den Standard-Längen und Standard-Q-Faktoren ist das Angebot schon eingeschränkt.
Für günstig halte ich es, z.B. die Power2max mit den "billigen" FSA Gossamer-kurbeln zu kaufen (sie sind ohne Hohlraum und meines Wissens aus 6061 Alu), in 175er Länge, und sie zusammenzubiegen (hier Q-Faktor 136 mm) und zu kürzen (oder von Jack-lee kürzen zu lassen), z.B. auf 145 oder 150 mm.
[DOUBLEPOST=1571161805][/DOUBLEPOST]
Kurbeln aus weicherem Alu (hier 6061 FSA Gossamer) lassen sich auch mal 10-12 mm zusammenbiegen. Vorher in Überlänge (175 mm) kaufen, im Schraubstock mit Holzunterlagen vorsichtig aber mit viel Kraft biegen, vorbohren, flachsenken, bohren, kegelsenken, gewindeschneiden:
Aus den 147 mm Serienzustand werden je nach Betrachtungsweise 134-138 mm (an den Pedalgewinden ist nicht mehr die schmalste Stelle):Anhang anzeigen 96894 Anhang anzeigen 96893
Dabei ist die Tretlagerhülse noch unverändert. Fräst man mit üblichem Handfräser noch 3 mm ab, kann die Kurbel auf das (zylindrische) Wellenende noch um diese 3 mm weiter aufgeschoben werden. Vorher das Wellenende um 3 mm abfräsen oder feilen. Ergebnis: Q = 131-135 mm, Kurbellänge 150 mm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
534
Ort
Gifhorn
Velomobil
Milan SL
Carbon ist z.B. sicher nicht kürzbar. Ich würde zur rel. robusten und preiswerten FSA greifen. Sonst nimm halt doch ein pedal-basiertes System.
Pedale will ich nicht. Will unbedingt bei SPD bleiben (wegen "Laufbarkeit") und da gibts nix sinnvolles zu Zeit.
Ich schreibe @Jack-Lee mal an ob das mit der FSA geht. Die werden es dann wohl. (y)
Danke euch!
 
Beiträge
796
Das schmerzt natürlich. Nachdem das aktuelle Konzept auch bei anderen Herstellern bereits im Programm ist, ist da ja erst mal nichts Neues zu erwarten. Reizvoll ist für mich nur SPD. Wäre natürlich nicht so toll, wenn das verschossen wäre. Ich hoffe mal, wir schreiben in 2 Monaten ganz entspannt dazu. :)
Der Preis ist ein Riesenunterschied und SPD war ein USP. Es ist Crowdfunding. Egal wie die Projekte angepriesen werden: ein Unterstützer geht eine Wette ein - er kauft kein Produkt sondern untersützt eine Idee. Mit ungewissem Ausgang. Das ist sehr explizit und wird gerne vergessen. Und da man im Normalfall weder die "Creators" kennt noch einschätzen kann und diese fahrlässig oder manchmal absichtlich den Entwicklungsstand ihrer Idee fast schon standardmäßig massivst überschätzen (und dadurch massivste Verzögerungen bei der Fertigstellung der Standardfall sind) kommt da halt Frust bei raus bei den Unterstützern. Verständlich, geht mir auch häufig so. Ist aber Eigenverschulden. - Crowdfundingplattformen sind kein Laden sondern je nachdem eine Wette oder eine Möglichkeit Ideen zu Unterstützen ohne Belohnungsanspruch. Und das ist sehr explizit. Auch wenn man das immer wieder vergisst (weil man es vergessen will).
 
Beiträge
212
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Es ist Crowdfunding. Egal wie die Projekte angepriesen werden: ein Unterstützer geht eine Wette ein - er kauft kein Produkt sondern untersützt eine Idee. Mit ungewissem Ausgang. Das ist sehr explizit und wird gerne vergessen. Und da man im Normalfall weder die "Creators" kennt noch einschätzen kann und diese fahrlässig oder manchmal absichtlich den Entwicklungsstand ihrer Idee fast schon standardmäßig massivst überschätzen (und dadurch massivste Verzögerungen bei der Fertigstellung der Standardfall sind) kommt da halt Frust bei raus bei den Unterstützern. Verständlich, geht mir auch häufig so. Ist aber Eigenverschulden. - Crowdfundingplattformen sind kein Laden sondern je nachdem eine Wette oder eine Möglichkeit Ideen zu Unterstützen ohne Belohnungsanspruch. Und das ist sehr explizit. Auch wenn man das immer wieder vergisst (weil man es vergessen will).
Bei vielen Projekten find ich das auch ok, aber die iq2-Leute haben ja explizit damit geworben, dass Entwicklung und Tests abgeschlossen seien und gerade heute kam dann wieder sowas wie "Oops, ist nicht wasserdicht, wir haben jetzt nochmal andere Dichtungen bestellt und popeln daran rum", während die, zumindest öffentlich, kaum mehr als 1-2 Testfahrten mit dem Ding gemacht haben, aber auch nach nem Jahr voller Pannen immer noch das blaue vom Himmel versprechen.. Das Geld hab ich ja schon lange abgeschrieben und für das Geld hätte man auch gut ein paar Pedale komplett ohne Leistungsmessung kaufen können, aber schön isses trotzdem nicht, aber inzwischn ärger ich mich weniger und staune immer wieder über die wenige Kommunikation, die die beiden Vollzeit-Kommunikationsbeauftragten da machen :D
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.234
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Musste meine Vector3 zurück schicken und habe heute die ausgetauschten, neuen verbaut und getestet. Erst mal funktioniert es wieder - ich hoffe dauerhaft. Die eine Achse hat etwas geruckelt und schlussendlich auch keine Daten mehr gesendet. Getauscht wurden von Garmin aber beide Pedale.

Dazwischen habe ich mir mal wieder P2M Kurbeln ans RR gebaut und die sind schon wirklich unkompliziert, zeigen in der älteren S-Version zwar die Balance, aber keine Daten zum runden Tritt. Da braucht man wohl die neueste Generation oder eben Messpedale und letztere sind halt optisch schon echt unauffällig (Garmin und auch IQ2).

Zum anderen scheint IQ2 auch weiter zu kommen. Die RR-Pedale werden wohl aktuell gepackt - auf die SPD werde ich wohl noch ein bisschen warten müssen.
 
Beiträge
212
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Zum anderen scheint IQ2 auch weiter zu kommen. Die RR-Pedale werden wohl aktuell gepackt - auf die SPD werde ich wohl noch ein bisschen warten müssen.
Sie haben Kartons gekauft, aber eigentlich heisst es "We’ll have to make an alteration in the injection molding which takes at least two weeks extra." :)
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.234
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Schaun wir mal, ob sie die auch gefüllt bekommen. ;) Garmin hat beim Vector3 auch "nur" mind. ein halbes Jahr gebraucht, bis sie nur einen neuen Batteriedeckel designt hatte. :whistle:
Ich rechne mit den SPD nicht vor März 2020 - fast hätte ich vergessen das Jahr anzugeben. :D
 
Beiträge
1.714
Ort
Aichach
Velomobil
DF
ich frage mich ja immer noch, ob die wohl was taugen. Wäre das erste SPD Pedal System wohl (?). Und dann noch zum erschwinglichen Preis.
 
Beiträge
212
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun

roland65

gewerblich
Beiträge
5.234
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Den Ruf den SRM genießt, müssen andere sich erst erarbeiten. Ich fürchte, dass Garmin mit dem Anspruch des "Cycling dynamic" auch noch die kleinste Feinheit zu ermessen, sich eher etwas sehr sensibles geschaffen hat.
Ich habe das zwar nicht umfangreich recherchiert, aber andere Messpedale scheinen problemlos zu sein.
 
Beiträge
212
Ort
Hamburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Challenge Taifun
Von Garmin scheint was Neues in den Startlöchern zu stehen - auch in einer niedrigeren Preisrange als bisher:
So wirklich spannend wird das Ding ja eher, wenn man noch "echte" Leistungsmessung dazuschaltet, dann rechnet es einem den Luftwiderstand aus :)

Für sich allein genommen misst es ja erstmal nur Windgeschwindigkeit und rechnet das mit ein paar Vergleichswerten auf Leistung um und wahrscheinlich beinhalten die Vergleichswerte eher Rennräder als Velomobile..

Aber mal abwarten, was da wirklich dabei rauskommt...
 
Beiträge
438
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Schon über Rotor nachgedacht?? Kurbeln ab 150 mm und Leistungsmessung gibt er auch. Die jeweilige Kombination müsste man prüfen. Sören Zieher von Space hat Ahnung, ist halt kein Spezialist in Liegeradbelangen
 
Oben