Podbike/Frikar veröffentlicht Preise

Beiträge
15.766
Was ich super fände - wenn es denn so kommt: Ein Fahrzeug, an dem man nicht so rumbasteln muss wie an Velomobilen.
An Velomobilen muss man nicht basteln, aber man kann wenn man will. Beim Frikar könnte es umgekehrt sein.

Wenn ich lese, dass manche gegen Wartungsklappen sind, weil man einen Schaltzug schließlich blind einbauen kann, oder ü. 10 TEUR zahlen und dann erst mal selbst die Scheinwerfer pimpen...
Wer sagt denn sowas?

Man könnte es auch so sagen: das Fricar ist das GoOne3 unter den Velcars.
Das GoOne war ja auch sehr erfolgreich als es nur ein Entwurf war!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
147
Mir gefällt das offene Design nicht, finde gerade diese Hülle beim VM super. Aber das wird bei vielen Kunden genau anders sein und diese wollen das Helle im Innenraum.
 
Beiträge
162
Ist es noch Fahrrad oder ist es schon Auto? Das ist bei diesem Mobil schwer zu sagen. Die norwegische Entwicklungsfirma Podbike AS bezeichnet das Vehikel als „Vierrädriges E-Bike mit vollem Wetterschutz“ und will es demnächst als „Podbike Frikar e-bike“ zu Preisen auf den europäischen Markt bringen, für die man für gewöhnlich „nur“ ein recht gutes Fahrrad oder ein sehr gebrauchtes Auto bekommt. Was das Ganze mit der Region zu tun hat? Die Innovationsschmiede TESTA MOTARI Automotive GmbH aus Johanngeorgenstadt, sonst bekannt für hochwertiges Fahrzeug-Interieur etwa in Rolls Royce, hat sich den Produktionsauftrag für das Podbike gesichert. Das innovative Fahrzeug kommt also schon bald: aus dem Erzgebirge. (chemnitz-inside.de)
 
Beiträge
2.372
Sowie die Fahrbedingungen bei voller Sonneneinstrahlung.
Ich dachte, die könntest Du als einer der wenigen hier realistisch einschätzen? Mir reichen übrigens die Versuche mit dem schwarzen Cabriodach und dem von der Vorbesitzerin gebasteleten Dach...

Wenn man genau hinschaut, kann man nicht nur den Spalt am Ende der Kanzel erkennen, sondern zusätzlich noch weitere Schlitze am Heck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.372
Weil sie die Preise ohne UST angeben, ist der laden überigen abmahnbar. Es ist hierzulande Vorschrift, dass Endverbraucherpreise einschliesslich UST angegeben werden müssen.

Bei einem Preis für D müssen wohl auf jeden Fall auch die typgeprüften Scheinwerfer inkludiert werden - es sei denn, das Frikar wird hierzulande auch ohne diese ausgeliefert.

So gesehen sind die Preise also irreführend.
 
Beiträge
1.364
."Effizientes Design und ein geringerer Luftwiderstand als ein Rennrad machen das Frikar einzigartig"
Hoffendlich erwartet keiner damit dann auch schneller als ein Rennrad zu fahren.
 
Oben