Nerv-Faden - alles rein was auf den Geist geht!

Beiträge
252
In https://www.velomobilforum.de/forum...ein-was-auf-den-geist-geht.45706/post-1338257 habe ich mich ja gewaltig geärgert, über Atotransporter, die den Radweg blockieren. Die Antwort der Regionalpolizei fand ich auch alles Andere als befriedigend.
Gestern stand wieder ein Transporter da, und oh Freude :love:, anscheinend haben die etwas gelernt. Der Transporter stand direkt am, aber nicht mehr auf dem Radweg.
Hoffen wir dass es so bleibt!
Zum Glück habe ich mir eine Entgegnung auf die „fade“ Mail der Regionalpolizei verkniffen. Jetzt kann ich mich bedanken und zurückmelden, dass ihre Intervention gefruchtet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
252
Und es geht noch weiter! Die Antwort auf meine Dankesmail ist schon eingetroffen:

"Sehr geehrter Herr M.
Für Ihre Rückmeldung danke ich Ihnen recht herzlich. Herr R. hat mir damals mitgeteilt, dass sie sehr bemüht seien, die beschriebene Situation zu entschärfen. Sie haben der Firma G., welche die Fahrzeuge anliefert, Zufahrtspläne zugestellt damit die Chauffeure richtig Anfahren um eine Friktionen mit den Fahrradfahrern zu verhindern. Mit dem neuen Kreisel hat sich die Situation dahingehend entschärft, dass die Chauffeure bei einer Falschzufahrt nun im Kreisel kehren und richtig anfahren können.
Ich hoffe sehr, dass immer richtig zugefahren wird und es keine verstellten Fahrradwege mehr gibt.
Freundliche Grüsse"


Schön, wenn sich Frust in Freude umwandeln lässt! :giggle:

PS:
Im Schweizerdeutschen nutzen wir das Wort "kehren" für "wenden" (cheere).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.628
Danke. Hab heute versucht auf meinen Berg zu kommen. Mit Trekkingstöcken ging das. Mühsam, langsam und seeehr vorsichtig. Bergab war dann aber ein wirkliches Problem. Ich hatte nicht bedacht wie sehr das staucht. Aber egal, ich kann doch nicht einfach auf der Couch liegen bleiben. Der Pinscher muss raus und auch mir tut die frische Waldluft gut. Rumliegen kann ich wenn ich tot bin noch lange genug.
 
Beiträge
11.378
aber die geringste seitliche Belastung lässt mich meine letzten Zähne zerbröseln.

Hab heute versucht auf meinen Berg zu kommen.

Ab zum Arzt damit, bevor Du das Knie zerstörst. Hört sich nach Instabilität an, wenns nur ein angerissener Meniskus ist nicht so dringend, aber wenns ein oder beide Kreuzbänder erwischt hat kann ein weiterer Sturz richtig böse enden. Und der Pinscher wird Dich kaum aus dem Wald ziehen können.

Gute Besserung,

Tim
 
Beiträge
9.825
Ist das jetzt der neueste Schrei, aus 'ner Nebenstraße blind halb rauszuziehen und einem Überholer auf der Hauptstraße im Weg rumzustehen? Vorhin hätte mich fast ein Bus an den Bordstein geschoben, weil links jemand rauskam und der Meinung war, er könnte einfach mal frontal dem Bus entgegen abbiegen. :mad: Gestern das gleiche mit 'nem PKW halb hinter und halb neben mir und einem Daimler-Raumschiff von links; da war's nur für den PKW eng, weil der mit dem Daimler zwar auch "nur" abbiegen und nicht queren wollte, aber derart schnell und weit rausgeschossen kam, dass er zwei Drittel der Fahrbahn blockiert hat.
 
Beiträge
13.599
Vorhin hätte mich fast ein Bus an den Bordstein geschoben, weil links jemand rauskam und der Meinung war, er könnte einfach mal frontal dem Bus entgegen abbiegen.
Es ist erst ein paar Monate her, dass ein Einbieger mit einem kollidierte, der gerade den Vorgang des mich Überholens abschloss. Auch harte Bremsungen von Linienbusse sind an solchen Stellen recht häufig.
 
Beiträge
4.511
aus 'ner Nebenstraße blind halb rauszuziehen und einem Überholer auf der Hauptstraße im Weg rumzustehen?
Sehr vielen Rechtsabbiegern ist leider nicht bewußt, das man auch nach rechts gucken muß. Kurzer Blick nach links und mit Schwung rum ist ja auch so schön einfach... Blöd nicht nur wegen Radfahrern auf 2-Richtungs-Radwegen (das wissen die meisten ja noch, vergessen es leider nur zu oft) sondern auch wegen eines Überholers auf der Fahrspur, in die man abbiegen will. Das ein Überholer auch auf der Gegenfahrspur einer Vorfahrtstraße trotzdem Vorfahrt hat, wissen die meisten aber nicht!
 
Beiträge
2.307
Servus,
ich habe den Eindruck, dass Kreuzungen bzw. Einmündungen immer weiter zugeparkt werden. Abbieger müssen sich dann erstmal bis mitten auf die Strasse vortasten, um überhaupt in die Strasse gucken zu können. Dazu werden Autos immer massiver, die Fenster kleiner, so dass man durch diese geparkten Blöcke nur schlecht hindurch gucken kann.

Immerhin konnte ich Menschen vom Ordnungsamt neulich dazu gratulieren, wie sie so ein Auto zum Abschleppen vorbereitet haben...

--Rainaari
 
Beiträge
3.157
Sehr vielen Rechtsabbiegern ist leider nicht bewußt, das man auch nach rechts gucken muß. Kurzer Blick nach links und mit Schwung rum ist ja auch so schön einfach... Blöd nicht nur wegen Radfahrern auf 2-Richtungs-Radwegen (das wissen die meisten ja noch, vergessen es leider nur zu oft) sondern auch wegen eines Überholers auf der Fahrspur, in die man abbiegen will. Das ein Überholer auch auf der Gegenfahrspur einer Vorfahrtstraße trotzdem Vorfahrt hat, wissen die meisten aber nicht!
So ist es. Interessanterweise hatte ich die Situation heute, ich war Einbiegender, musste aber erst einen LKW vorbeilassen, der auf seiner rechten Fahrbahnseite parkende Autos auf der linken Fahrbahnseite passierte.
Genauso oft ist unbekannt, dass auch rückwärts Fahrende (selbst in einer Einbahnstraße) oder sogar falsch Fahrende (in einer Einbahnstraße) Vorrang haben.
 
Beiträge
4.511
oder sogar falsch Fahrende (in einer Einbahnstraße) Vorrang haben.
Seitdem sehr viele Einbahnstraßen für Radfahrer freigegeben sind, muß man eigentlich immer mit Vekehr entgegen der Einbahnstraßenrichtung rechenen.

Was mich heute nervt:
Am 09.09.2021 richtet ein Techniker zwischen 12 und 17 Uhr Ihren Anschluss ein
:mad:
Angerufen:
Dann können wir den nächsten Termin frühestens am 20.09. machen
:mad::mad:
 
Beiträge
915
ärgert dich nun der kratzer, oder freust du dich über den augenschutz ? *nachdenklichamkinnkratz*
Beides würde ich sagen.
meine Brille hat auch die eine oder andere macke.

--------------------------------------------------------

Wie mich diese Kaputten straßen an K.....en :sick:ständig verstellt sich etwas oder man hat bekommt angst das einen das VM auseinanderfällt.
Kein wunder das immer mehr leute SUVs kaufen ist ja auch nötig.
Glaube man sollte über geländegängige VM nachdenken... :mad:.

------------------------------------------------------------------------

So und für die Nerven mache ich mir jetzt ein Kaffee.
 
Beiträge
25.299
@Drehtuer : Die schweren Fahrzeuge machen die Straßen aber erst kaputt... (PS. die meisten heutigen SUV sind weniger fürs Gelände geeignet als mein tiefergelegter 86C Polo...)

Mich nervt heute das wir hier 2 Wochen für die Auslieferung eines Gerätes gebuckelt haben (inkl. Wochenendarbeit) und heute früh die Spedition die falschen Kisten (nämlich die der Nachbarfirma) nach Frankfurt mitgenommen hat... Byebye Zeitplan.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.631
Grumpf, Bremszüge vorne abgezwickt und rausgezogen, um DANN festzustellen, dass die drölf Züge in der Ersatzteilkiste allesamt zwar mit "brake cable" beschriftet sind, im VM aber als Schaltzug verwendet werden. Weit und breit kein Zug mit dem benötigten Walzennippel. :mad:
Bestellung ist raus, dann kümmere ich mich jetzt mal um die Bremse am Wolf, damit ich Montag zur Arbeit komme.
 
Oben