Mein Velomo Outdoor-Trike (von Campingstühlen & Co.)

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von 1Hz, 23.11.2016.

  1. kitenteddy

    kitenteddy

    Beiträge:
    355
    Alben:
    1
    Ort:
    59302 Oelde
    Trike:
    Sonstiges
    ja geht. du hast eine 10S akku und der lade hat auch 42v aldeschluss-spannuzng. viel ärgerlicher ist aber folgendes:

    das teil läd nur mit 55W. der Satiator mit ca. 350W.

    würde für deine akku bedeuten, das du mit dem Lader ca. 20 Stunden zum voll laden brauchst. Das teil als normales ladegerät zu nutzen macht für uns eigentlich gar keinen Sinn. wäre nur ne plug and play Lösung dann mit einem Faltbaren sunload Modul. aber auch das ist insgesamt teur. so ca. 2000 Euro für 100pW leistung. das wäre selbst mir die Sache nicht wert. dafür kaufe ich lieber einen fetten 2. Akku.

    hier mal der link zu den entsprechenden Shop.
     
    1Hz gefällt das.
  2. 1Hz

    1Hz

    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Berlin
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Da habe ich auch nicht so ganz verstanden, warum das von Dir gezeigte Solarpanel so teuer ist.

    Schau mal hier:
    https://www.wattstunde.de/produkte/solarmodule/sunfolder-solartaschen.html

    Das WS80SF (2x40W) könnte zum Beispiel auf meine Taschenablage passen (56x88cm, quasi wie ein Spitzes Dach). Kostet 219,- €. Das Sunload noch mal 225,- €, also zusammen knapp 450,- €. Würde da noch was fehlen?

    Vom Gewicht her wäre das auch nett: 1,6 kg für das Panel und 150g für das Ladegerät.
     
  3. kitenteddy

    kitenteddy

    Beiträge:
    355
    Alben:
    1
    Ort:
    59302 Oelde
    Trike:
    Sonstiges
    hi Sascha,

    habe gerade mal mit @schneller66 telefoniert, um mal etwas mehr daten aus der praxis zu bekommen.
    er kennt sich da sehr gut aus, hat solarpanels , laderegler gute kontakte zu akkubauern und ein sandwitchprodukt mit dem man auch eein entsprechendes leichtes Dach für die Panele realisieren kann.

    Daten aus der praxis:
    an einem gutem Sonnentag in Deutschland kann man so ca. mit 4Wh por installierte Wp solarpanelleistung rechnen.
    sprich mit einem 200W Modul kann man so ca.888Wh Leisstung pro tag an einem optimalen Tag erreichen.

    beim Suntrip ist er mit 450Wp installierter Leistung gefahren.

    Also er meint. dieses solarthema ist keine spielerei mehr und man kannmit wirklich unabhängig fahren, wenn die sonne scheint.

    er wird mir mal grob ein angebot für den aufbau auf Green mamba machen.
    verschicken der Module geht nicht bzw. sollte man nicht machen, da hier Mikrorisse entstehen können und eine entsprechende Verpackung zu teuer wäre.

    Also müsste man mal ne tour nach darmstadt planen.

    Übrigens die Erfahrungswerte mit Verbrauch Green mamba liegen absolut im Rahmen und sind realistisch. für dein Quad schätzen wir mal 4-7Wh/km, dann fährst du aber auch mit Schnitt 22-25.
    Also verbrauch von 400-700Wh pro tag bei ca. 100km. da würde ein 180Wp Modul schon evtl. ausreichen, hat dann aber wenig Reserven. das ganze gilt natürlich nur für sonnige Tage.. das wäre dann aber schon ein lnager anhänger, schätze so ca. 2m oder ein entsprechend großes Dach.

    also mit Ihm könnte man so ein Projekt mal starten.

    alles weitere regle ich mit Ihm mal per PN bzw. Privat.


    LG Jörg
     
    1Hz gefällt das.
  4. 1Hz

    1Hz

    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Berlin
    Trike:
    Velomo HiTrike GT


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden