Laute Velomobile

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von chrmoehl, 22.04.2019.

  1. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.573
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Mag bei der Technik zutreffen, nicht aber bei der Karosserie.
     
  2. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.111
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Gewiss doch, wer schon Mal eine gelöste Verklebung oder Verschraubung hatte, kennt die auftretenden Knarz-Geräusche...

    Generell machen VM unvermeidlich Geräusche, am leichten Rumpeln über unser Betonpflaster erkennen meine Nachbarn mich hinter ihrer Hecke, ohne mich zu sehen :)
    Stoffe, die schimmeln könnten, sollten nicht fest eingebaut werden, ansonsten ist Vieles machbar und erreichbar.
     
    TitanWolf und Ich gefällt das.
  3. Troubadix

    Troubadix

    Beiträge:
    7.569
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Marburg / Hessen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Radius Troll
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Finde ich nicht: Meine beiden VM sind mit gezahnten Terracylerollen leiser als mit Umlenkrollen mit O-Ringen, weil die Kette gleichmäßig durch die Zähne "kämmt". Anstelle des "Rong-Rong-Rong" gibt es ein ebenmäßiges Schnarren, das ich als deutlich angenehmer erlebe.
     
    labella-baron und Dynamik gefällt das.
  4. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.082
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Meins ist nicht laut.
    Alle Leute erschrecken immer wenn ich angefahren komme :ROFLMAO:
     
  5. Franz

    Franz

    Beiträge:
    1.024
    Alben:
    1
    Ort:
    Andorf 4770
    Vielleicht war deswegen mein A4 so leise:) (~40kg) ?
    Ich hatte mit der Lautstärke wirklich keine Probleme - abgesehen von Fahrten auf Kopfsteinpflaster/ Schotterpisten- da war aber das scheppernde Eigenbaudach das Lauteste.
    Aber beim A4 war der Kopf auch nicht direkt im Alukäfig, sondern unter der drangebauten Haube. Aber im Auto (1,4 PD TDI...) finde ich es jedenfalls lauter :D.
    Seitlich habe ich mir Noppenschaumstoff aufs Alu geklebt und in den Staubereichen Anti-Rutschfolie reingelegt/ reingenietet. Ob das zur Geräschminderung beigetragen hat, weiß ich aber nicht.

    Beste Grüße
    Franz
     
  6. chrmoehl

    chrmoehl

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Mango Plus
    Warum ist es nicht laut?
     
  7. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.082
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Weis nicht, gut geschmiert, gute Kettenleitrohre, gut eingestellt????
    Frag mal @K0nsch wie leise meine sind
     
  8. Martin

    Martin

    Beiträge:
    1.517
    Alben:
    1
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ich finde, daß Kopfhörer oder Ohrstöpsel wenig helfen. Sie machen die Geräuschkulisse anders, aber nicht unbedingt besser. Ohne hör ich die "normalen" Geräusche und mit dann den durch den Sitz übertragenen Körperschall sehr deutlich. Das einzige, was dann hilft, ist den Rücken vom Sitz zu heben, so kann man aber nicht fahren.
     
  9. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.811
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    @Martin Das ist überhaupt nicht meine Erfahrung. Wenn ich die Ohrenstöpsel bei der Fahrt rausziehe, ist es wesentlich lauter. Dann schätze ich auch meine Geschwindigkeit viel höher ein und hab auch schon mal metallische Schleifgeräusche gehört, die mir mit Ohrenstöpsel verborgen geblieben sind.
    Ich hab das jetzt nicht explizit ausprobiert, aber ich glaube, bei mir gibt es da keinen Unterschied.

    Was sind die dominierenden Geräusche? Das ist einmal der Antrieb. Und das sind die Räder; je härter aufgepumpt, um so dröhnender. Und gelegentliche Knallgeräusche vom Aufschlagen der Haube bei Bodenwellen. Alles dämpfen meine Ohrenstöpsel sehr gut runter.
     
  10. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.055
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    Bild 2019-04-25 um 08.43.53.jpg
    die Terracycle Elite gemäss Icletta Shop Foto auch nen Gummi oder O-Ring drin zu haben scheint.
     
    Troubadix gefällt das.
  11. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.902
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    das dürfte offenbar von Velomobil zu Velomobil verschieden sein

    bei mir ist es so: am Liegefahrrad (LowraceR) das ich sehr viel leiser empfinde als das Velomobil (wenn man paar Monate nur Velomobil gefahren ist und dann aufs liegerad steigt glaubt man das Liegerad ist lautlos.. und MTB ist nochmal leiser (weil kette weiter weg))
    also am Liegefahrrad hab ich mit Kopfhörer (In-Ears) den von dir beschriebenen Körperschall-Effekt
    ein Brummen und drönen in den Ohren, das ich so ohne In-Ears überhaupt nicht wahrnehme oder spüre...

    im VM ist die Geräuschkulisse ansich lauter, aber ich hab keine Körperschall-Effekte
    obwohl also die Geräusche ansich im Velomobil lauter sind, höre ich Hörspiele lieber im Velomobil
    da dieses Körperschall-Drönen bei mir nicht auftritt
    --- Beitrag zusammengeführt, 25.04.2019 ---
    ich hab die Erfahrung gemacht - mit Akustischen Ohrstöpseln (für Konzerte etc.) - dass sich die Federung im VM wesentlich besser anfühlt ;) ;) - Straßen also viel besser empfunden werden..
    eben weil die Geräusche die durch schlechte Straßen bedingt sind, wegfallen oder stark abgemildert werden..
     
    Ich gefällt das.
  12. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.811
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Der Körperschall ist doch sowieso vorhanden. Auch wenn ich ohne Ohrenstöpsel fahre, wirkt der auf meinem Körper ein. Mit Ohrenstöpsel dämpfe ich den Schall, der direkt durchs Ohr kommt. Den Körperschall dämpft meine Fettschicht oder so.
    Jedenfalls hab ich mit Ohrenstöpsel keine Lärmprobleme. Ich muss mich halt eben visuell orientieren.
     
  13. chrmoehl

    chrmoehl

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Mango Plus
    Fett habe ich. Ein Problem gelöst.:D
     
    henningt, Unfugius und labella-baron gefällt das.
  14. henningt

    henningt gewerblich

    Beiträge:
    2.149
    Alben:
    3
    Ort:
    Große Straße, 28870 Ottersberg
    Velomobil:
    Milan
    Ich fahre auch mit Schallschutzstöpseln bei geschlossener Haube. Wobei mein Carbon-Milan wesentlich lauter ist, als mein Glas-Milan war :sick:
     
  15. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    5.951
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Gibt es hierzu Erklärungen?
     
  16. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.573
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Logisch - Glas hat eine gewisse Eigendämpfung. Zudem sind die Frequenzen niedriger, was deutlich angenehmer ist.
    Mit Elastomeren kommen in meiner Carbon-Karosse eher die niedrigen Frequenzen an. Die hohen könnte ich nicht ertragen - anfangs war ich auch mit Ohrstöpsel unterwegs.
     
    labella-baron gefällt das.
  17. Troubadix

    Troubadix

    Beiträge:
    7.569
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Marburg / Hessen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Radius Troll
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Könnte hinkommen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie nervig ein Carbonrenner bei normaler Fahrt rasselt.
     
  18. Axel-H

    Axel-H

    Beiträge:
    1.015
    Alben:
    1
    Ort:
    Rendsburg
    Velomobil:
    Milan
    Ich fahre nur mit Bose noice cancelling in ear Kopfhörer. Besondere Außengeräusche wie Sirenen oder Hupen wird trotzdem wahrgenommen der Rest ist einfach nur leise. Der Akku hält 10 Stunden.
     
    AntoineH gefällt das.
  19. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.811
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Du hörst immer Musik beim fahren? Oder wo ist der Vorteil gegenüber Ohrenstöpsel?
     
  20. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    3.839
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Ne, er hört Polizeifunk....
    Spaß
     
    keepsmiling, Axel-H, veloeler und 2 anderen gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden