Laute Velomobile

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von chrmoehl, 22.04.2019.

  1. chrmoehl

    chrmoehl

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Mango Plus
    Hallo,
    Ich habe jetzt mein erstes Velomobil angezahlt und werde es am Freitag abholen. (ein Mango)
    Was mir bei diversen Probefahrten die letzten Wochen aufgefallen ist, ist dass alle VMs doch recht laut sind wenn man drin sitzt. Mir ist schon klar dass es eigentlich nur Resonanzkörper auf drei Rädern sind, aber vielleicht hat ja der eine oder andere mal versucht was dagegen zu unternehmen.
    Eierpappen einkleben, weitere Versteifungen oder fährt jemand mit Ohrenstöpseln?
    Wie sind da eure Erfahrungen?
    Gruß Christian
     
    KaHa gefällt das.
  2. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.023
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    a)
    Schlafsack, Zelt, Liegematte, Gewand für mehrere Tage rein - und es wird deutlich leiser

    b)
    Gewohnheitssache

    c)
    Ohrstöpsel bzw. bei bekannten Strecken ohne Autos: Bluetooth-Kopfhöhrer mit Hörspiel


    zu Punkt b)
    die Lautstärke ist mir beispielsweise nach einigen Monaten NUR Fahren mit dem Velomobil nimma aufgefallen..
    erst bei einer Geräuschmessung mit dB-Messgerät erstaunt festgestellt wie laut es doch scheinbar ist..
    aber man gewöhnt sich daran...

    da meines gerade eine Zwangspause machen muss (Umlenkrolle rausgerissen),
    bin ich "gezwungen" wieder mit Liegerad zu fahren..
    und die ersten Fahrten war ich hin und weg wie leise und lautlos das Liegerad doch ist..

    aber: Gewohnheitssache... mittlerweile ist es auch nimma so leise, jetzt hör ich wieder allerlei Kleinigkeiten weil ich mich ans geringere Geräuschniveau gewöhnt habe..

    also: fahr paar Wochen mit dem VM - die Geräuschkulisse wird dir weit weniger auffallen, vielleicht sogar völlig wurscht sein
     
  3. Disch

    Disch

    Beiträge:
    1.173
    Velomobil:
    Quest
    Ich fand’s nie laut, mit Haube etwas mehr natürlich. Vielleicht höre ich ja nicht so gut. :whistle: Aber: hab gestern meine Umlenkrolle gewechselt und es war so still im Quest, dass ich gar nicht gemerkt habe, dass ich fahre :)
     
    w_v5pl, Cars10, bebauchterbiker und 2 anderen gefällt das.
  4. Ophiocus

    Ophiocus

    Beiträge:
    217
    Alben:
    3
    Ort:
    22547 Hamburg
    Velomobil:
    Milan SL
    Elastomere statt Feder in die Federbeine
     
    w_v5pl, Tripendofan, Joerg046 und 6 anderen gefällt das.
  5. erider

    erider

    Beiträge:
    276
    Ort:
    Bochum
    Velomobil:
    DF XL
    Die Beobachtung, dass ein VM laut ist, muss man objektiv bestätigen. Ebenso die Erfahrung, dass man sich daran gewöhnt. Mich nerven v.a. die hierzulande üblichen herausstehenden Kanaldeckel, Schlaglöcher etc. Umso größere Freude bei frisch asphaltierten Strecken. Ich habe in meinem DFXL die vibrierenden Seitenwände und den Boden mit 2 mm selbstklebender Neoprenfolie beklebt und damit ein wenig Schalldämpfung erreicht. Ansonsten wie @Kraeuterbutter!
    Grüße
    W.
     
  6. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.335
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Versteifungen: Velomobile mit steiferen Karosserien sind wohl leiser. Aber es ist schwierig, große wenig gekrümmte Flächen steif zu bekommen.

    Dämmung: Das klingt sinnvoll, eine dünne Schaumstoff-Schicht auf vibrierende Teile zu kleben, so dass die Schwingungen gedämpft werden. (Beim Liegerad, mit bollernden Carbon-Radverkleidungen – innen etwas Isomatte ankleben, dann ist Ruhe.) Also keine Schallschutzmatten, die entstandenen Schall schlucken, sondern die verursachende Schwingung dämpfen. Ich hatte mir mal überlegt, das Geräusch aufzuzeichnen und per Fourier-Analyse zu schauen, was die dominierenden Frequenzen sind, um herauszufinden, welche Flächen wohl schwingen, aber das Ergebnis war eher uneindeutig.

    Ohrstöpsel: Ja, zumindest wenn ich mit Haube fahre. Dann nehme ich diese hier. Die schlucken die hohen Frequenzen, man hört noch alle Geräusche (z.B. ob was mit der Kette nicht in Ordnung ist), aber der störende Lärm ist weg. Und als ich nach langer Zeit wieder einmal auf dem offenen Liegerad saß, habe ich den Gehörschutz vermisst, weil ich die lauten Windgeräusche nicht mehr gewöhnt war.
     
    Suedhesse, DePälzer und KaHa gefällt das.
  7. latzke

    latzke

    Beiträge:
    261
    Ort:
    A-5211 Friedburg
    Velomobil:
    Mango Sport
    Ich habe einfach einmal auf die Geräusche meines Autos beim Fahren geachtet die man eigentlich automatisch ausblendet - danach war ich wieder mit dem Mango zufrieden!! Klar ist es lauter als ein RR, ich blende es jetzt automatisch wie beim Auto aus
     
    w_v5pl, bebauchterbiker und GelberBlitz gefällt das.
  8. Troubadix

    Troubadix

    Beiträge:
    7.613
    Alben:
    2
    Ort:
    Kreis Marburg / Hessen
    Velomobil:
    Leiba x-stream
    Liegerad:
    Radius Troll
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Fürchtet Euch vor Kopfsteinpflaster!!! :D Hear the rumble in the jungle.
    Nein, im Ernst: VM sind, weil sie so leicht sind, auch laut. Es fehlt einfach die Dämpfungsmasse. Eine wirksame, aber je nach Witterung recht heiße Möglichkeit ist, mit geschlossener Stoffpersenning über dem Einstieg zu fahren: Mein FAW und meine X-Stream werden so für mich als Fahrer spürbar leiser, weil der Stoff nicht mitbollert und zugleich Lärm abhält. Wenn es Euch tröstet: Von außen sind VM viel leiser, als man sie innen wahrnimmt.
     
    KaHa und labella-baron gefällt das.
  9. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.040
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Du hast d) vergessen:
     
    Kraeuterbutter und WeliJohann gefällt das.
  10. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    oder VMe aus Material hoher Eigendämpfung gebaut. Das Rotovelo aus HDPE ist leise.
     
    Joerg046 gefällt das.
  11. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.601
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Hallo,

    Das Problem ist nicht unbekannt. :)
    Da gilt, was gar nicht erst in der Karosserie ankommt, kann diese auch nicht zum Schwingen bringen. Die Reibungsdämpfung verhindert es, dass feinere Schwingungen in der Federung bleiben. Wenn Du bei Elastomeren die Hand drauf legst, reagieren die bereits. :) Dabei ist es egal, ob das die dünnen oder die für 25mm-Federbeine sind. Unangenehm sind meiner Wahrnehmung nach die hohen Frequenzen. Im Gegensatz zu @Christoph Moder versuche ich das nicht über Messtechnik, sondern Hinhören - was mir als gelerntem Musiker leichter fällt.

    Trotzdem macht die Suche nach weiteren Quellen Sinn. Bei mir war das die Haube - wurde von mir innen mit PE-Schaum beklebt und die Ks-Haube seitlich mit Magneten versehen. Neue Haube entsteht noch.

    Obwohl ich ein ziemlich empfindliches Musiker-Gehör habe, geht es damit inzwischen ohne jegliche Ohrstöpsel. Wenn dann sollte man solche verwenden, die nur bestimmte Frequenzen raus filtern, damit man die Umgebung noch mit bekommt. Darum fahre ich aus Sicherheitsgründen auch lieber ohne.

    Übrigens ist der Geräuschpegel mit den 25-mm Test-Federbeinen im Vergleich zu denen für 20-mm nochmal deutlich gesunken, was sich durch das Mehr an Positiv-Federweg erklärt. Querrinnen u.ä. knallen nicht mehr. Was sich nicht völlig vermeiden lässt, dass "Hindernisse", die das ganze VM noch oben oder unten beschleunigen, auch Geräusch machen. Dem könnte man nur - wie nicht unüblich - mit zusätzlichen 1-2 t Gewicht begegnen. :whistle:

    Teile zum Anfassen (25-mm Testfederbeine) und die aktuellen Elastomere (zum Mitnehmen) habe ich bei der Spezi dabei.

    VG, Roland
     
    Sturmvogel, Cars10, Ophiocus und 2 anderen gefällt das.
  12. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.905
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Die Lautstärke ist auch für mich ein Thema. Fahre nur mit Ohrenstöpsel und das ist ein sehr effiktiver Schallschutz.
    Seit ich das VM habe und noch etwas länger überlege ich, möglichst viel von den Innenwänden - zumindest den dünnen, wenig gekrümten - mit Verbundschaumstoff auszukleiden. Einerseits würde das VM dadurch 1 - 2 kg schwerer werden, andererseits könnte ich vielleicht mit ohne Ohrenstöpsel besser die Körperwärme los werden. Nur: Ich weiß nicht, wie sich das ganze mit der Feuchtigkeit im VM verträgt, ob es da vielleicht schimmelt. Andererseits würden auch die besser isolierten Wände weniger Kondensation geben.
    Die CAS-SL sollen so eine Schallisolierung gehabt haben. @Matze fährt so einen und er hatte mir gesagt, dass sein Quest leiser ist als sein SL mit dieser Isolierung. Deshalb verfolge ich diesen Versuch erstmal nicht weiter.
    @roland65 Wenn Du Rockmusiker bist, dann sind Deine Ohren sowieso gut an hohe Lautstärken angepasst. (Um es mal so auszudrücken.)
     
  13. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.335
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Nicht „möglichst viel“, sondern genau die Teile, die schwingen. Das ist recht wenig; v.a. große, wenig gekrümmte Flächen. Dann sollte man mit wenigen 100 g auskommen.
    Ich stelle mir gerade vor: Roland, mit Lederkluft und langer Mähne, headbangend ...
     
    DePälzer und Ich gefällt das.
  14. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.040
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Ich habe ja den Vergleich zwischen Evo-S und meinem Evo-R, welches nur mit Waben gebaut ist. Dadurch können die Flächen eigentlich nicht schwingen. Trotzdem ist das R eher lauter. Könnte auch noch an der großen Scheibe liegen, aber die ist ja stark dreidimensional gekrümmt. Auch andere haben die anfänglich vermutete geringere Lautstärke verneint.
     
    Ich und Christoph Moder gefällt das.
  15. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    192
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Ich kann schlecht ein Vergleich bieten da ich nur das Quest von mir kenne. Aber was hier schon auf fällt ist der Straßen Belag. Rau ( Schrott Straßen/Pflaster/ und schlaglöscher bis China) = Laut

    Schöner glatter Belag hört man maximale die kette etwas rattern und der Wind in den Ohren ist lauter.
     
  16. Waldschrat

    Waldschrat

    Beiträge:
    1.624
    Alben:
    4
    Ort:
    35410 Hungen
    Trike:
    ICE Adventure
    Am WE erst festgestellt: Plaste rumpelt auf Pflaster. Es könnte ein VM sein - oder der Nachbar stellt die Mülltonne um.
    Es war ein Quest.....:)
    Auch die Kette mal ölen hilft erstaunlich gegen Lärm....
     
  17. chrmoehl

    chrmoehl

    Beiträge:
    35
    Alben:
    1
    Ort:
    Minden
    Velomobil:
    Mango Plus
    Danke für die vielen Ideen und Anregungen.
    Werde wohl erstmal ein paar Kilometer mit meinem Mango fahren und mir dann überlegen ob, wie und was für Geräusche ich dann beseitigen werde.
    Vielleicht nehme ich auch einfach eine Bluetoothbox mit und übertöne alles.;)
     
    die TeeJay und Gwynfor gefällt das.
  18. fan-dan

    fan-dan

    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Zürich
    Velomobil:
    Sonstiges
    Umlenkrollen ohne Zähne sind leiser als solche mit, und wenn mit, dann ist mit O-Ringen leiser als ohne O-Ringe.
     
    Cars10 und labella-baron gefällt das.
  19. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.301
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Trike:
    Specbike Comfort Trike
  20. Pauli

    Pauli

    Beiträge:
    692
    Ort:
    Dörphof
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    ICE Sprint
    Laut......ja sind VM.....mich stört es nicht so,im Gegenteil....man gewöhnt sich dran....mehr noch....man hört sich rein in die Geräusche und wenn das VM anfängt anders zu klingen/poltern dann ist auch meist was im argen...genauso wie die Rohloff am Trike...man kann schön zuhören wie sie arbeitet...
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden