Kitenteddy`s Quad-Trailer-Tandem Green Mamba

Beiträge
491
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
So liebe Leute, ich eröffne den Thread schon einmal jetzt, weil ich Übermorgen nach Weida zu @BuS velomo aufbreche und ich nicht genau weiss, wie gut ich aufgrund meinr Behinderung die Forumssoftware am Iphone bedienen kann.
Geplant ist dann die Jungfernfahrt mit der Green Mamba direkt zur Spezi und nach der spezi dann die weitere Überführung per Pedalkraft nach Oelde.
Soweit es mir möglich ist, werde ich dann hier über die Abholung und die weitere Tour berichten, insbesondere natürlich darüber, wie die Green Mamba sich so im Tourbetrieb macht.

Hier die technische Beschreibung:

Quad (Zugfahrzeug)
Rahmen: Rechteck Alurohr zur Aufklemmung von Blattfedern, Sitz, Pinion-Schlitten etc. Vorderachse mit Querblattfedern, Hinterachse mit Längsblattfeder, Samagaga Differential mit 9-Fach Kassette 11-32 sowie Bremskäfig für Aufnahme der Scheibenbremsen. Zusätzliche Dämpfung.
Vorderer Ausleger als Alu Rundrohr mit der Möglichkeit diesen zum Sitz hin umzuklappen.
Gesamtbreite ca. 82cm, Länge ca. 2,2 -2,3m, ( mit umgeklapptem Ausleger 1,9m und damit aufzugstauglich.
Vorne 90mm Trommelbremsen in Gingko Laufrädern, hinten mechanische Scheibenbremsen TRP Spyke mit 160mm Scheiben.. Sowohl Vorder- als auch Hinterradbremsen sind jeweils gekoppelt über ICE Doppelzugbremsgriffe mit Feststellfunktion.

Antrieb:
Im Tretlager ist ein Bafang BBSs01 ( 250 W ) verbaut, der von einem 1,25 kWh ( 10S10P) custom made Akku von @TitanWolf befeuert wird..
Über die knieschonenden 155 mm Kurbeln, die Wendepedale mit SPD und das 46iger Kettenblatt des Bafang wird die Kraft auf die Pinion, C1.12 ( 12 Gänge 600% Übersetzungsbereich ), die als Zwischengetriebe mittels Pinion-Schlitten auf den Hauptrahmen aufgeklemmt ist,auf die 9-fach Kasette übertragen und das Differential gleichmäßig auf die Antriebsräder verteilt. Je nach dem , auf welches Ritzel der Kassette die Ketten manuel gelegt wird, kann der gesamte Übersetzungsbereich noch oben und unten verschoben werden. Als standard ist eine Entfaltung von 1-6m vorgesehen.

Der Fahrer ( also mein Tourbegleiter - wer Lust und Zeit hat kann sich gerne bei mir melden) nimmt auf dem neu designten ICE de luxe Netzsitz mit ergonomisch geformten Polster Platz und darf das Gefährt über Stock und Stein leiten, wobei die 55mm breiten Big Ben Plus Hinterräder für anständigen Gripp sorgen und die 40 mm breiten Marathon auf den Vorderrädern unter den gelbgrünen Mudguards von @roland65 die Spur vorgeben.

Das Tourgepäck kann komfortabel auf der 58cm breiten und 75 cm langen Pritsche ( ausgelegt für 2x60L Duffle Bags quer hintereinander oder 70x55x35 cm Alubox) verstaut werden. Zusätzlich kann auf der Bodenplatte mit Seitenwänden zusätzliches Handgepäck, Zelt, Kameraausrüstung, Getränke etc griffbereit gelagert werden. Im hinteren Teil der Kiste unter der Pritsche sitzt die Anhängerkupplung zur Aufnahme des Trailers und bietet zusätzlichen Raum für Werkzeug, Ladegerät, Bier, etc.
Damit der Elektronik nicht der Saft ausgeht verfügt die Elektrobox über 2x USB 2,4 A Anschlüsse, die über einen Step down Wandler mit 12V Gleichspannung vom 36V Akku versorgt werden.. Zudem kann hier die Frontbeleuchtung ( Bumm iQ-x E - 150 lux sowie die Rücklichter ( Bumm Toplight View E ) für Quad und Trailer separat ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Ich werde dann - bescheiden wie ich bin und damit ich keinen Blindflug mache - auf dem ebenso komfortabel ausgestatteten Tret-Trailer Platz nehmen. Auch hier steht mir eine Pinion c1-12 mit 155 mm Kurbeln zur Verfügung von der aus die Kraft direkt auf das Differential mit angebundener 9-fach Kassette auf beide Antriebsräder mit 55mm breiten Big Ben Plus übertragen wird. Auch hier besteht die Möglichkeit die Übersetzungsbandbreite nach oben oder unten zu verschieben . Damit mir nicht zu langweilig wird und ich den Fahrer im Notfall in die Schranken weisen kann stehen mir auch 2 x TRP Spyke mechanische Scheibenbremsen zur Verfügung, die unabhängig von einander mit den Bremsgriffen betätigt werden können. Damit ich nicht aus dem Sattel geworfen werden verfügt, die Hinterachse ebenfalls über eine Längsblattfeder mit Dämpfung und die Deichsel zur Anbindung an die Kupplung des Quads ist ebenfalls als Längsblattfeder ausgeführt und am Hauptrahmen verschraubt.
Auch mir steht eine Pritsche mit einer 58 x 40 cm großen Ladefläche zur Verfügung.. unter dieser ist. auch noch reichlich Platz für Kocher, Lebensmittel etc da auch der Trailer mit einer Bodenplatte ausgestattet ist, die sich von der vorderen Sitzkante bis zum Heck erstreckt. Der Trailer kann dann auch platzsparend senktrecht in der Garage geladeert werden.

Kommunizieren können wir komfortabel über das Ejeas Intercom Funksystem welches sich schon auf den letzten Touren bewährt hat..

Soviel Platzangebot und konstruktiver Aufwand bringt natürlich auch mehr Gewicht auf die Waage. und geht definitiv nicht als Leichbau-Renn-Tandem durch, wofür es auch nicht ausgelegt ist. Wieviel das dann geanu sein wird ist noch abzuwarten dürfte aber so im Rahmen von 45 kg für Quad inkl. Motor, Akku, Holzkonstruktion Schmutzfänger etc liegen. Beim Trailer dürfte es so ca. die Hälfte sein. bisher sind das aber reine Schätzungen meinerseits .

Mehr Details, Erfahrungen, Fotos etc folgen dann in den nächsten Wochen.
Wenn alles wie geplant abläuft werden @HelmutdieBremse und ich dann auch an beiden Tagen mit der Green Mamba auf der Spezi sein.

Ich freue mich schon sehr auf die Spezi und den einen oder andern von Euch dort zu treffen.

LG Jörg
 

1Hz

Beiträge
2.763
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich bin ehrlich gesagt verwundert, dass mein Quad, welches ja auch ein Prototyp ist, direkt den Anforderungen stand hält und hier unter anspruchsvollen Bedingungen hervorragend funktioniert.

Das Teil hier ist aber mal eine ganz andere Nummer. So was baut man nicht einfach mal problemlos auf und alles funktioniert. Das braucht ein bisschen Entwicklung, die muss Hersteller und Kunde schon investieren. Oder wer hat so was schon mal gebaut? Ich bekomme ja bei meinem Quad schon immer wieder zu hören: "was es heutzutage alles gibt".

Die Bilder, die bis zu mir vorgedrungen sind, gefallen mir jedenfalls sehr gut und ich freue mich darauf, dass Teil mal in Natura zu sehen - und mehr noch, das mal mit good old @kitenteddy zu fahren, am besten ausgiebig auf Tour. Das Teil kann nur riesigen Spass machen (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
384
Liegerad
Flevo Bike
Trike
Flevo Trike
Da ich hier alles diktieren muss und das aufwändig ist werde ich die entsprechenden Informationen
nachreichen nach der Messe
Nehmen Sie sich Zeit, wir sind sehr neugierig, aber ich habe es jedenfalls nicht eilig.
Ich würde auch gerne wissen, wie sich der Designprozess entwickelt hat, denn dies ist
kein gewöhnliches Velomo-Produkt. Aber vielleicht frage ich zu viel, obwohl die
Velomo-Jungs sich einmischen könnten. In meiner täglichen Arbeit bin ich sehr oft mit
dem Verstehen von Designentscheidungen konfrontiert, deswegen meine Interesse.
Vielen Dank im voraus! HansNL
 
Beiträge
491
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
so, ich bin wieder in Oelde angekommen und mächte mich erst mal bei allen, die ich so auf der spezi getroffen habe bedanken. Ganz besonders bei @Fripon mit dem ich technisch sehr interessante Gespräche Geführt haben. Da ich eigentlich fast ganztätgig an meinem Gefährt auf der Wiese vor der Spezi gestanden habe, habe ich von der Spezi nicht allzuviel mitbekommen und den oder die Eine auch nicht getroffen,. Für mich war das aber ok so, denn das war für mich eigentlich recht entspanned, nach der etwas turbulenten Zeit vorher.

In erster Linie will ich jetzt erst einmal das eine oder andere Foto nachreichen.

Die Green Mamba wurde erst einmal von @BuS velomo mit nach Weidad genommen um nach deer ausführlichen Testfahrt von runde 300 km einiges zu überarbeiten. dazu später einmal mehr, wenn eine ige Dinge auch gründlich analysiert werden konnten.

Eines sei aber noch gesagt.
Das Fahrverhalten ist wirklich exzellent, sowohl auf dem Trailer wie auch auf dem Quad.. Selbst bei 60km bergab kein Flattern oder sonstiges, was einem Anggst machen würde.. Sie liegt einfach nur satt auf der Straße und bieten dem Fahrer und Beifahrer ein sehr komfortables dahingleiten auch über Stock und Stein. Gripp ohne Ende. Sie ist auch sehr wendig.

Die Anhängerkupplung über Kugelkopf mit spielfreier Verbindung hat sich auf den ersten 300 km bewährt , kein ruckeln, klappern, oder aufschaukeln des Trailers . das entspricht absolut meinen Anforderungen.
Auch die Schaltungsabstimmung mit Entfaltungen zwischen ca. 1-6 m war perfekt. Alle Gänge braucht man.

Ganz gob einmal die Fakten von einem tag:
116 km bei 960 Hm von Komoot gemessen, Durchschnittgeschwindigkeit in fahrt mit Runmeter gps gemesssen 21,54 km/h mit wenig Motorunterstützung .

Viel mher kann ich dazu noch nicht sagen, weil ich mich erst mal ausführlicher alleine zu Hause mit dem EggRider Display, der auswertung der Daten etc. beschäftigen muss..

Die Resonanz auf der Spezi war recht groß, es gab vile interessante Gespräche und Interessenten, die sich ähnliche Gefährte vorstellen können. das Design fanden sehr viele Personen sehr ansprechend. Gerade das Konzept eines Tandems, welches trennbar ist und als Quad alleine zu fahren ist hat sehr viele Personen angesprochen. Diese Flexibilität scheint druchaus gefahrgt zu sein.

dann werde ich mal versuchen noch ein paar bilder hinterherzuscheiben


lg Jörg
[DOUBLEPOST=1556554987][/DOUBLEPOST]

upload_2019-4-29_18-19-2.jpeg

upload_2019-4-29_18-20-10.jpeg

upload_2019-4-29_18-20-59.jpeg

upload_2019-4-29_18-22-10.jpeg


[DOUBLEPOST=1556555410][/DOUBLEPOST]

upload_2019-4-29_18-29-29.jpeg

upload_2019-4-29_18-29-29.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
373
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
ein saugeiles Konzept. Schon allein die technische Umsetzung. Dass solche Konzepte ihre eigene Formensprache entwickeln müssen, wird wohl dauern. Allerdings etwas, was Zeit braucht, hat sich auch bei der Entwicklung des Automobils gezeigt. Allerdings hoffe ich , dass im 100 Jahren keine aufgepumpten AnabolikaSUVs als Trikes rumfahren. Weiter so, und vor allem das Ganze mitnehmen, ob behindert oder nicht. ( darf ich, weil 90, ohne Gehbehinderung)
 
Beiträge
491
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Gib bitte mal ein paar Stichworte ... Das ein Prototyp nicht perfekt sein kann dürfte jedem klar sein. Ich fand das Teil jedenfalls toll!
Werde ich zu gegebener Zeit auch tun, allerdings gebürt es aus Respekt gegenüber dem Hersteller @BuS velomo diesem erst einmal die Möglichkeit zu geben einige Komponenten noch einmal zu überprüfen und gegebenfalls noch einige Detailverbesserungen vorzunehmen, bevor ich hier mit meinem technischen Halbwissen dazu Stellung nehme.

Letztendlich wurde das Quad -trailer-Tandem nahezu in letzter Minute vor der Spezi fertiggestellt und dann direkt einer wirklichen Belastungsprobe mit ca. 50 kg zuladung an Gepäck und 2 personen mit ca. 90 kg ausgesetzt und nicht nur über glatten Aspalt sondern vielmehr auch über schlechte Straßenbeläge sowie Single Trails und Waldwege gejagt und dies des öfteren mit Geschwindigkeiten jenseites der 35 km/h.

Es spielt seine Stärken vor allem aus unebenen Strecken und kopfsteinpflaster aus. die Federung ist gut abgestimmt.. auch recht hohe Geschwindigkeiten in kurvenfahrten mit Trailer sind möglich, wobei hier ganz klar der trailer aufgrund der Konstruktion eher seine Grenzbereich erreicht.

Das Quad alleine wurde bisher noch gar nicht wikrlich getestet. Ich gehe aber davon aus, dass es noch ein deutlich höheres Potential im bereich von Kurvengeschwindkeiten und Spurstabilität hat als das Gespann zusammen. Die grenzbereiche des Quads kann ich alleine aufgrund meiner Behinderung ohnehin nicht ausreiezen.

LG Jörg

LG Jörg
 

1Hz

Beiträge
2.763
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Mit dem Anhänger musst Du bzw. eine Dritte Person vorsichtig sein, wenn der nicht beladen ist. Bei Bodenunebenheiten springt und kippt so was dann leichter. Besonders auch unangenehm, wenn man sich zu dicht und schnell an Autos vorbeidrängelt, eine fette Bodenwelle kommt und der Hänger dann einen gerade frisch aus der Politur zurückgekehrten Wagen anspringt :D

Geiles Gefährt. So was gehört eigentlich als Grundausstattung in jedes Heim, ob Blinden-, Alters- oder was auch immer Heim. Man müsste das mal den Trägern solcher Einrichtungen vorstellen.

Wobei das genausogut in jede Familie passt. SUV ist gestern, Pick-Up mit Hänger (y) Da kann man auch die Omi vom Bahnhof holen oder zum Arzt bringen. Der Hund kann auch gleich mit, und ne Babyschale lässt sich auch noch reindöngeln. Wenn ich noch mal 'ne Familie gründe ...
[DOUBLEPOST=1556608565][/DOUBLEPOST]Geil auch die abnehmbare Abdeckung. Musste man eine durchsichtige Klappe drauf bauen ...
[DOUBLEPOST=1556608792][/DOUBLEPOST]Guter Kurvenradius, wie mir scheint ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
491
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Hier noch eine Erste kurze Fahrszene mit mit Quad-trailer-Tandem gefilmt auf dem Weg zur Spezi mit spitzengeschwindigkeiten von ca. 35 km/h
die max geschwindikeit bergab auf gut ausphaltierter Straßen lag bei knapp über 60 km/h.. Auf Single Trails und geschotterter uneebener Waldpist sind wir auch öfter mal bergab im Bereich von 30-40 km/h gefahren. Bergauf geht es antürlich entsprechend langsam und das auch bei kleineren Stiegungen.. merh Erfahrungne etc. folgen dann in den nächsten Monaten.

[DOUBLEPOST=1556609915][/DOUBLEPOST]
Guter Kurvenradius, wie mir scheint ..
Gemessen haben wir es noch nicht, aber auf der Fahrt zur Spezi hatten wir keine Probleme mit wenden auf Straßen. Auch an engen Stellen sich durchschlängeln ging alles sehr gut. Genau daten liefere ich dann zu gegebener zeit natürlich nach..
Geil auch die abnehmbare Abdeckung. Musste man eine durchsichtige Klappe drauf bauen ...
Wäre zumindest mal ne Option . wichtiger natürlich die Servicefunktion. Die Idee dazu entwickelte sich sehr schnell bei der Endmontage wo wir feststellten, dass es doch schwer ist ohne solche Klappen an einige schrauben heranzukommen.. die ganze Holzkonstruktion zu entfernen,- was natürlich geht ist schon etwas aufwendiger und will man auf tour nicht haben.. so hat man auch schnell einen guten Überblick ob all ok ist..

LG Jörg
 
Beiträge
1.729
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Hallo @kitenteddy

Gibt es auch Bilder von dem Display? Habe leider nicht gefragt was es anzeigt und ich fand es sehr klein, aber wie ist es mit dem ablesen? Denn es ist doch sehr klein gegenüber dem Original Display.

Ich fand das Tempo eigentlich ziemlich flott, wie du alleine? Am treten warst mit besetztem Fahrersitz. Weiß allerdings nicht ob du dieses mehrfach gemacht hast.

MfG Roland
 
Beiträge
491
Ort
59302 Oelde
Trike
Sonstiges
Ich fand das Tempo eigentlich ziemlich flott, wie du alleine? Am treten warst mit besetztem Fahrersitz. Weiß allerdings nicht ob du dieses mehrfach gemacht has
hab ich mehrfach gemacht und so anstrengend ist das nicht, aber ich bin auch recht gut trainiert für meine Alters- und Gewichtsklasse. Bei letzten Belastungs EKG habe ich knapp 400 W getreten, natürlich nicht lange.

Wir sind ja morgens und abends jeweils 7 km zum Campinkplatzgefahren. da hab ich auch nur alleine getreten. Immerhin habe ich dann grob geschätz mal so eine masse 270 kg geschoben . Nur mit human power dann aber natürlich nicht mit 20 km/h sonder so um die 13 km/h solange es flach war.. kleine steigungen gingen dann noch mit 4-8 km/h , mehr war dann aber nicht drin.


Das Display heißt EggRider V2. Infos dazu kann man dann googeln. Helmut fand die ablesbarkeit sehr gut, da es ein oled Display ist, was nachts auch automatisch auf Nachtmodus wechselt.. Wenn es mit der App im Smartpphone per bluetoot verbunden ist, kann man natlich auch das Smartphone als Display nehmen, da hat man dann sehr goße Zahlen etc.. Das wesentliche am Disply ist aber, dass man damit den Bafang ohne Programmierkabel und eine Bug belastetete Windows Software alle Motordaten Programmieren kann und sogar 2 komplette Motorprofile angelegt werden können.. gerade für das testen bestimmter Bafang einstellungen ist das super, weil man einfach mal unterwegs schnell umprogrammieren kann. die App ist da sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.
Detailbilder habe ich nicht davon.

LG Jörg
 
Beiträge
2.068
Ort
18059 Huckstorf
Velomobil
Orca
Trike
HP Scorpion fs 26
Sehr schick(y)(y) Leider hatte ich auf der Spezi nicht gesehen, dass Du mit der Green Mamba auf die Wiese gewechselt warst. Ich hätte Dich gern wieder getroffen.
 
Oben