Heute freue ich mich, weil... (to be continued)

Beiträge
7.631
Dafür hat man schließlich ein Lexikon: aufschlagen, zuschlagen und immer wieder nachschlagen.

Der "Witz" war eigentlich: "Du hast ein Gesicht wie ein Lexikon - (siehe oben)", was die Steigerung von "ein Gesicht wie ein Feuermelder" war.
 
Beiträge
1.501
... weil am Schlussmorgen der Exerzitien das letzte Wort der allgemeinen Abschiedsansprache des Exerzitienmeisters P. Elmar Salmann OSB an mich erging: "... und ich wünsche Ihnen eine gute Heimfahrt mit dem exotischen Mobil."
Mit der guten Heimfahrt von 22 km mit 100 Höhenmetern bergauf und 60 hm bergab und einem Schnitt von 25,9 km/h hat es auch geklappt. Das hätte ich mit weder mit dem Orca noch mit dem Alpentourer in der Zeit geschafft.
 
Beiträge
9.497
...weil ich diese Woche mit dem Upright (Diamant Achat) geschafft habe. Und langsam hält der Schmerz an den Sitzknorren auch nicht mehr so lange an.
Ist eine zwiespältige Sache: Einfach ein anspruchsloses Eselchen, das mich die 3 Kilometer zur Arbeit bringt, dank der Nabenschaltung pragmatisch und absolut problemlos und es hat tagsüber im Fahrradständer kein "Befingerprestige", weil so perfekt unauffällig. Aber der Genuss hält sich in engen Grenzen und das Gefühl "endlich wieder Radfahren" stellt sich im Gegensatz zu Liegen jeglicher Couleur überhaupt nicht ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
328
Naja, mir wurde mal von einem sehr unauffälligen S-Bahnrad der verdreckte 15-Mark-Dynamo durch Abbrechen von der Gabel gestohlen.
Kann auch einfach nur Spaß am Kaputtmachen gewesen sein. Ich habe mal einen beobachtet, der von einem Fahrrad, das am Bahnhof im Fahrradständer ohne Dach stand, die über den Sattel als Regenschutz gestülpte Einkaufsplastiktüte abriss, zusammknüllte und demselben Fahrrad in den Fahrradkorb auf dem Gepäckträger schmiss. Einen Sinn habe ich in der Aktion nicht sehen können. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd.
 
Beiträge
8.406
Oben