Gute Hose zum Liegeradfahren

Beiträge
965
Ort
38100 Braunschweig
Liegerad
Flux S-Comp
Hey Leute,
hat jemand Tips welche Hosen sich zum Liegeradfahren gut eignen?
(Enge Lauftights und Jeans mal aussen vor)
Grüße
Alex
 

1Hz

Beiträge
3.183
Ort
Berlin
Trike
Velomo HiTrike GT
Auf Tour trage ich mittlerweile am liebsten doppelt abzipbare Hosen, die man also auch als 2/3-Hosten oder als Shorts tragen kann. Das kann ich dann flexibel anpassen, je nachdem, wie sich im Laufe des Tages die Temperaturen verändern.
 
Beiträge
9.146
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Hm, mein erster Gedanke war:
upload_2018-7-18_15-34-4.png
Ich sollte das VM verkaufen..

Im Frühling/ Sommer / Herbst trage ich eine fast knielange Laufhose, über die ich eine nicht gar so enge ebenfalls knielange Shorts ziehe.
Bei Regen und früh morgens dann mit Beinlingen.
Wenn es kühler wird trage ich gnadenlos die Mantotex-Trägerhose. Dann ist mir das "we're men in tights" wurscht.

Gruß
Christoph
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.469
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Im VM reicht ne Badehose, ist klar..
Auf dem Up ebenfalls.. und auf dem Liegerad genauso (wobei ich zu Shorts tendiere - klar, da kann ab und an etwas herausblitzen, aber: gibt Schlimmeres..). ;)

Allerdings brauchts dann gute Sonnencreme. Resultiert in einem erstaunlich angenehmen Fahrgefühl und ist absolut empfehlenswert.

Viele Grüße
Wolf
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.088
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich fahre meist Jammer (wie Radhosen ohne Einsatz und v.a. ohne Reißverschluss hinten) - kaufe ich idR bei sportsdirect. Jetzt hab ich für die warmen Tage mal noch 2 Badehosen bestellt, Werk offene Oberschenkel besser kühlen. Weite Hosen fahre ich wegen Insekten nicht.

VG, Roland
 
Beiträge
806
Ort
Berlin
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich fahre jetzt in der warmen Jahreszeit meist mit einer 3/4-langen Millet Kletterhose rum.
Vorteile:
  • die Knie sind nicht dem Fahrtwind ausgesetzt, was meine nicht so mögen
  • die Hosenbeine lassen sich unten per Gummizug zuziehen, so dass sie vom Fahrtwind nicht hochgeschoben werden und keine Insekten reinfliegen können
  • die Hose hat hinten keine Taschen, Reißverschlüsse, Knöpfe, Gürtellaschen o. ä., so dass beim Liegen nichts drückt
  • geht auch noch als Alltagshose durch, im Gegensatz zu klassischen engen Radhosen
Nachteile:
  • am Hosenbund nicht schnürbar, da ist nur ein fest integrierter Gummibund (kann man natürlich selber enger machen, wenn man schonmal Nadel und Faden in der Hand gehabt hat)
 
Beiträge
2.129
Liegerad
Challenge Hurricane
Ich find auch die Laufhosen am besten, ohne Einsatz und günstig wenn im Angebot beim Discounter. Für evtl, im Übermpo befindliche Reißverschlusstäschchen habe ich
folgendes Behandlungsrezept: kurz die Zange angesetzt und den Zipper aufbiegen und raussreissen. Nur das Teil drückt beim draufsitzen/liegen. Den eigentlichen Reißverschluß merke
ich nicht und die Ventisit Sitzauflage auch nicht...
 
Beiträge
1.972
Velomobil
DF XL
Ich nehme auch Laufhosen, habe mir allerdings aus Familien-internen Kreisen sagen lassen müssen, diese wären dann ungeeignet, wenn man irgendwo einkehren wollen bzw. mit dem VM irgendwo hinfährt (soll ja vorkommen) und dann offline mir nicht-radfahrenden Menschen verkehrt. Angeblich würde zuviel von der eigenen Anatomie preisgegeben und kurze Schlabbersporthosen wären deshalb besser geeeignet. Ich hab das mal so hingenommen obwohl ich mich mit den engen Lauftights im VM viel wohler fühle.
 
Beiträge
141
Ort
Hannover
Liegerad
Schlitter Encore
... Angeblich würde zuviel von der eigenen Anatomie preisgegeben und kurze Schlabbersporthosen wären deshalb besser geeeignet. Ich hab das mal so hingenommen obwohl ich mich mit den engen Lauftights im VM viel wohler fühle.
Ja Frauen sind ja so anders, :D bin mal mit nem "Fleischer" in Rad-Tight nen 600er Brevet gefahren, Ich kann bestätigen Frauen gucken ganz woanders hin. :ROFLMAO:

Für Strecken unter 300Km und nicht zu warm tuts die Discounter Radhose, über 25° ist das Dünne Polster dann aber ein Schweißsammler, vorsichtig auslösen hilft.
Die einfachen Lauf-Tights von Decathlon gehen nur mit der daneben zu erwerbenen U-Hose der Schnitt passt nicht zu meinen Oberschenkeln gibt nen bösen Wolf ohne.
 
Beiträge
704
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
DF XL
Im VM sind Radhosen mit Polstern (habe sie noch und will sie nicht wegwerfen) für mich nur für kürzere Strecken bis 70 km geeignet, da sie Wasser im Polster sammeln. Irgendwann wird der Hintern wund bei höheren Temperaturen.
Dunkle Shorts ist eigentlich meine Hose der Wahl. Früher habe ich die nie zum Radfahren genommen. Im VM brauche ich kein Polster. Sollten schnell trocknend sein und dunkel. Ich bin hinten meistens nass und das sie beim Einkaufen blöd aus in hellen Hosen.
Das Schwitzen ist für mich das einzige Problem im VM.
 
Beiträge
22
Velomobil
Versatile
Liegerad
Optima Stinger
2 in 1 "compression" running shorts. So that I can be "decent" in the coffeestop cafe.
 
Oben