Gute Hose zum Liegeradfahren

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von alex123, 18.07.2018.

  1. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.272
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    An der Stelle ist keinerlei Druck, eher "unten zwischen" als "hinten".
     
    bike_slow gefällt das.
  2. tjs

    tjs

    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    Hamburg
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Linola Schutz-Balsam benutze ich prophylaktisch wenn lange Fahrten anstehen, saut auch die Klamotten nicht ein.
     
  3. bike_slow

    bike_slow

    Beiträge:
    3.487
    Alben:
    4
    Ort:
    48317 Drensteinfurt
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Der ist gar nicht notwendig. Reibung reicht völlig. Auf Langdistanzen trage ich auch immer Creme auf, aber völlig anders verteilt als beim Aufrechtfahren. Außerdem sitzen manchen Hosen in Liegeposition auch nicht so gut wie beim Aufrechtrad oder beim Gehen / Laufen; so kommt es, dass plötzlich Nähte oder Stoffstellen reiben / sich bewegen, die auf dem Aufrechtrad oder beim Laufen eng und unbewegt an der Haut anliegen.
     
    schlawag und veloeler gefällt das.
  4. stan

    stan

    Beiträge:
    122
    Für die kalte Jahreszeit bevorzuge ich die klassische Radfahrerkombi: Kniebundhose, Strümpfe, Weste/Jacke, passende Mütze, jeweils min. 2 Ausstattungen je nach Anlass (oll/nich oll), möglichst alles reine Wolle.
    So in die Richtung: http://www.oliver-sinz.de/tweeds/bike-tweeds/
    Wobei die hier gezeigte Jacke für die Liege wegen des Hochfliegens der Schöße nicht das Ideale ist. Die vorn ausgeschnittene Variante, wie man sie zB in zeitgenössischen Katalogen findet, ist da interessanter, ich habe aber tatsächlich diesen Schnitt bisher nicht probiert.

    Die Bundhose hält den Schrittbereich warm, die Strümpfe den Knöchelbereich eng. Und zumindest im großstädtischen Milieu ist Retro sowieso en vogue.
     
    olafg gefällt das.
  5. Christoph Moder

    Christoph Moder

    Beiträge:
    1.146
    Alben:
    1
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Eigenbau
    Nach meiner Beobachtung muss v.a. die Belüftung stimmen. Ich hatte das Problem selten, z.B. bei Regenwetter, wenn die Hose nass wird oder der Schweiß kaum verdunstet. D.h. mein Tipp wäre eine gut belüftete und schnell trocknende Kleidung.
     
  6. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    setzt eine gute Be- und Entlüftung des DF voraus...
     
  7. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.272
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Das df ist für nen Serienvelo ganz gut belüftet, dennoch habe ich bei 15grad schon arge Überhitzungserscheinungen und fahre nur in Unterhose. Will mir das bei 35grad garnicht vorstellen..
     
  8. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    entschuldige Serienvelomobil "Velo heisst das Fahrrad in der Schweiz"
     
  9. Zoxotter

    Zoxotter

    Beiträge:
    562
    Alben:
    4
    Ort:
    Deutschlands heimliche Hauptstadt ;-)
    Liegerad:
    Troytec Revolution
    Heute habe ich zum ersten Mal die Arcterix "Starke Pant Men's" getestet, die ich mir schon im letzten Herbst zugelegt habe. Der Test war derart zufriedenstellend, dass ich mir gerade eben noch ein Exemplar bestellt habe. (y)

    Dünnes Material, sehr ziviler Look, schmaler Schnitt, auch an den Beinenden schmal, bequem. Und der Clou: Die Beinenden kann man enger stellen. Dazu sind an jedem Bein unten 3 Druckknöpfe und ein ... hm ... Bandzug mit Druckknopf"gegenstück", so dass drei verschiedene "Engestufen" einklickbar sind - oder halt ganz offen. Falls nicht klar ist, wie ich das meine: Unter dem Link kann man sich das anschauen. Funktioniert sehr gut, auf Stufe "ganz eng" blieb bei mir der Fahrtwind draussen. Perfekt. (y)
    Die Hose ist deutlich windabweisender als erwartet - am Spätnachmittag gab es ziemlich miesen, saukalten Wind. Hat die Hose abgehalten.

    Die Größenangaben sind verläßlich, Jeansgröße 32/32 passt mir genau und genauso ist es auch bei der Starke. Allerdings: Wenn die Beinlänge im Stehen perfekt passt, ist bei mir beim Fahren zwischen Oberkante Radschuh und Unterkante Hose ca. eine Handbreit Luft. Nun gut, man kann nicht alles haben. Es soll ja auch keine Winterhose sein, sondern eine Hose für kühle Tage, an denen ich einigermaßen zivil unterwegs sein will. Die Hose gibt's auch noch in dunkleren, unempfindlicheren Farben (blau, schwarz, ?). Allerdings scheint der Preis unter dem Link wirklich top zu sein, mit Gutscheincode (einfach im Netz danach gegoogelt) habe ich vorhin 51,20 gezahlt für "silversword" (cooldeutsch für "hellgrau"). Im Laden letztes Jahr habe ich 109,95 hingelegt.

    Mit Langzeiterfahrung kann ich aber noch nicht dienen.
     
    TitanWolf und Marc gefällt das.
  10. U.Matthees

    U.Matthees

    Beiträge:
    98
    Alben:
    2
    Ort:
    21406 Melbeck
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ich habe mir diese Hose besorgt.
    • Belüftungsöffnungen mit Reißverschluss an den Oberschenkeln für angenehmes Fahren auch an heißen Tagen
    • Mit Klettband stufenlos weitenregulierbare Beinöffnungen
    • Hosenbeine lassen sich hochkrempeln und unterhalb des Knies fixieren
    • Keine störenden Polster oder Taschen im Gesäßbereich
    • Hochwertiges und haltbares Polyestergewebe: Flexibel, atmungsaktiv und schnelltrocknend
    • Reflektionsapplikationen an Hosenbund und Beinen
    • Legerer Schnitt bietet ausreichend Raum für Polsterhose
    • Ultraweicher 30cm Innensaum
    • Stufenlose Bundweitenregulierung an der Hüfte
    • Liege(drei)rad spezifisch platzierte Taschen
    • Verstärkter Gesäßbereich für erhöhte Haltbarkeit und Komfort
    Fällt etwas gross aus (L) brauche ich aber wegen der Beininnenlänge.
    Der Stoff fühlt sich gut an, ist nicht zu dünn und insgesamt gut verarbeitet, aber eben auch typisches Nischenprodukt zum entsprechenden Preis.
     
  11. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Thomas Godwin hat Damenseidenunterwäsche getragen. Er hätte sonst abbrechen müssen. Kurt Searvogel (https://www.sueddeutsche.de/panorama/extrem-radfahren-tage-im-sattel-1.2812116) musste wegen eines faustgroßen Abzesses aufs Liegerad wechseln, ob er auch Seide trug? Man weiß es nicht...
    Also, Patrick, versuchs, fahre 127.000km in einem Jahr und berichte :)
    Gruß Krischan
     
  12. HeinzH.

    HeinzH.

    Beiträge:
    881
    Alben:
    4
    Ort:
    48153 Münster
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Trike:
    HP Gekko
    Moin moin,
    ich weiß nicht, ob ich es hier im Forum schon einmal schrieb; jedenfalls denke ich ernsthaft darüber nach, mir zum liegeradeln für die Sommersaison eine der von der Firma Milvus angebotenen Segelfliegerhosen zu bestellen: Milvus 3/4 Pilotenhose
    Der Schnitt dieser Hosen ist für die Segelflugzeug-typische liegende Position der Piloten ausgelegt, welche nahezu identisch mit unserer Position auf dem Liegerad ist. Der Rückenteil der Hose ist deshalb sehr hoch. Ob der weit nach "unten" reichende überlange Hosenschlitzreißverschluss beim pedalieren nachteilig ist, wird sich herausstellen.
    Gruß aus Münster,
    HeinzH.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019 um 07:44 Uhr
    TitanWolf gefällt das.
  13. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.796
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ach, @HeinzH. , hast Du schon. Aber es ist auch zu geil: "einfaches Blasenmanagement" und "unkomplizierter Zugriff" wegen des Reißverschlusses von 25 cm- Nie im Leben, kleiner Peter :LOL:
    Ich schwitze im Lendenbereich... ob die Bequemlichkeit des hohen Bundes das ausgleicht?
    Gruß Krischan
     
  14. rallef70

    rallef70

    Beiträge:
    403
    Ort:
    55118 Mainz
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Dieser Reissverschluss eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Klimaregulation :censored:Ansonsten schön und recht sinnvoll. Löst vei mir Kaufreiz aus.
     
  15. HeinzH.

    HeinzH.

    Beiträge:
    881
    Alben:
    4
    Ort:
    48153 Münster
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Trike:
    HP Gekko
    Wenn es denn ein Zweiwege-Reißverschluss wäre;)
     
  16. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.477
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Och nö, jetzt bitte nicht wieder das „Liegend Pinkeln“-Thema. Ihr verleidet mit noch das Probesitzen auf fremden Liegen:sick:.
     
    olafg gefällt das.
  17. schlawag

    schlawag

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Kanton Solothurn
    Liegerad:
    Challenge Mistral
    Da ich die "Pressack" Hosen nicht so liebe, habe ich mir diese https://www.decathlon.de/p/wanderhose-bergwandern-mh500-herren/_/R-p-302494 in Schwarz als MH 500 https://www.decathlon.fr/pantalon-mh500-noir-id_8493701.html(50% Reduktion, wohl Einzelstück) gegönnt. Verarbeitung ist für den Preis erstaunlich gut, die Knie sind leicht verstärkt, am Beinabschluss Gummi Kordelzug. Klar, das ist eine Hose für den Frühling/Sommer, dank "Bauform" passt aber eine (Icebreaker) Unterhose gut d'runter.
    Die Bedienung in Ulm fand ich sehr entgegenkommend. Allerdings hat Decathlon hier nicht allzu viel am Lager, für alle Fälle zur Anprobe für die Filiale bestellen.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden