Fahrradauto der Westfälischen Hochschule

Beiträge
4.900
Und jetzt wäre es an der Zeit, dass man seitens Velomo jenes WDR-Team auf ihre Produkt aufmerksam macht. Oder sich selbst endlich mal an die Medien wendet.
 
Beiträge
1.138
Noch welche die ein Fahrradauto entwickeln wollen.
Nein - wollen sie nicht:
Der Slogan heißt: "Gestalte mit uns die Zukunft der Elektromobilität!"

Müsste wohl heißen: Ein Elektroauto, das auf Radwegen fahren darf (aber aufgrund der Größe meistens nicht kann).
Ansonsten muss ich BuS voll zustimmen, ein absolutes Unding wie an die Sache herangegangen wird.

Das Fahrzeug selbst aus dem Video gefällt mir aber ganz gut. Kein VM, kein Fahrrad, Bisschen krudes Kastendesign, aber sieht nach robuster Technik und großem Einsatzbereich aus.
Bin echt mal gespannt wann es dafür die richtige Fahrzeugklasse geben wird, so wie diese mini-E-Autoles gerade aus dem Boden schießen kann das nicht mehr lange dauern.
 
Beiträge
1.196
Nun ja, die krasse Verengung von Elektromobilität auf überschwere kfz ist ja ein Erfolg der autolobby, nicht naturgegeben. Insofern kann man den Slogan auch völlig anders lesen.
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.427
Für solche Teile gibts bereits 7 Leichtfahrzeugklassen... Mit Fahrrad hat das aber nicht mehr allzu viel zu tun. Das würde ich selbst "unserem" QuadVelo langsam abstreiten, obwohl das mit reiner Muskelkraft wenigstens noch passabel fahrbar ist.
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
2.292
Wirklich lustig an dem Nu-gugge-ma-da Journalismus ist, dass die vor wenigen Monaten erst den BioHybrid in der gleichen Sendung und Story hatten... und nicht mal annähernd auf den berufsadäquaten Gedanken kämen, das in Relation zueinander zu stellen, zu Fragen, was eigentlich aus der "genialen Erfindung" vom letzten Mal geworden ist... und wie dieses Startup es solider in den Markt zu bringen gedenkt als der gescheiterte Großkonzern in jüngster Vergangenheit.

Als nächstes auf dem wissenschaftlichen Forschungs-Terminplan stehen dann wohl Galileo und Ding-des-Jahres.
 
Beiträge
2.313
Wenn Velomo mal bessere Pressearbeit macht. Aber dazu bleibt natürlich keine Zeit, wenn man sich lieber im Forum darüber aufregt wie die Fördertöpfe von anderen geleert werden. :p

(Quadvelo wird von EuroCircuits angeboten. Die könnten natürlich auch dazu beitragen, dass es noch bekannter wird)

Das der MDR ein Thüringer Unternehmen welches ein Ebike-Auto entwickelt hat dauerhaft ignoriert ist eher unwahrscheinlich. Man muss sie nur mal mit der Nase drauf stupsen. Außer man will nicht im Fernsehen sein und will lieber über Gott und die Welt lästern.
 

Jack-Lee

gewerblich
Beiträge
29.427
@smö : Keine Angst, wir waren schon mehrfach im TV. Aber viel bringt das nicht ;)
Und Fördertöpfe sind für bestehende Unternehmen gar nicht mal so einfach an zu zapfen, wenn man nicht gerade was mit KFZ oder Kunst macht...
Aber schön, dass du weißt wie einfach es ist. Wenns so fix geht und man "nur mal das und das" machen muss : Unterstütze uns doch. Du wirst auch dafür entlohnt... ;)
 
Oben Unten