DF-Erfahrungsberichte

Beiträge
2.032
Velomobil
DF XL
Ich kann meinen Tiller auf den Bauch legen. Was mir dabei nicht gefällt, ist, dass dabei der Schaltzug unter starker Spannung steht. Die haben längenmäßig etwas wenig Luft.
 
Beiträge
6.109
Ort
Vorarlberg, Österreich
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Toxy-LT
DF über 50T bewegt
stimmt, das Grau/Oranje hat auch schon wieder über 15Tkm drauf, fahre ich derzeit wieder, jetzt hat Alpha ein wenig Pause...
Das DF fährt auch immer noch schon ruhig und schnell, Lenkung ist flotter wie das vom Alpha, da geht die Lenkung etwas strammer.
Meine Velomobile stehen übernacht auch immer im Trockenen Keller, hilft vielleicht auch.
Hier schwitzen nur die Schwitzer (Schweizer) :p
 
Beiträge
1.183
Ort
Kostheim
Velomobil
DF
Und zum zweiten Mal in zwei Wochen erwischt. Heute hat ein Bus die Kurve geschnitten und ich hatte kein Platz mehr. BUMMSSS gemacht. Der Mast ab und eingerissen, ein kleiner Riss und der Lack ist hinueber. Aber mir geht es gut, ich hab mich sehr sicher im DF gefuehlt. Jetzt mal schauen wie ich den Schaden ersetzt bekomme.
 
Beiträge
13
Ort
Ginsheim
Liegerad
Challenge Taifun
Gut, dass der (VM-)Fahrer unversehrt ist!
Wie muss man sich den Zusammenstoß vorstellen? Ein Stadtbus? Du frontal mit dem zusammen? Bei welcher Geschwindigkeit? Weshalb kommt es dabei zum Abriss des Masts? Der Busfahrer hat seinen Fehler eingestanden?
Auf welcher Straße war das (in Ginsheim)?
 
Beiträge
287
Ort
85521 Ottobrunn
Velomobil
Quattrovelo
Yep, https://www.thingiverse.com/thing:2381243
[DOUBLEPOST=1569593483][/DOUBLEPOST]
Und zum zweiten Mal in zwei Wochen erwischt. Heute hat ein Bus die Kurve geschnitten und ich hatte kein Platz mehr. BUMMSSS gemacht. Der Mast ab und eingerissen, ein kleiner Riss und der Lack ist hinueber. Aber mir geht es gut, ich hab mich sehr sicher im DF gefuehlt. Jetzt mal schauen wie ich den Schaden ersetzt bekomme.
Wie schnell? Zum Glück ist dir nichts passiert!
 
Beiträge
2.166
Velomobil
DF XL
Und zum zweiten Mal in zwei Wochen erwischt. Heute hat ein Bus die Kurve geschnitten und ich hatte kein Platz mehr. BUMMSSS gemacht. Der Mast ab und eingerissen, ein kleiner Riss und der Lack ist hinueber. Aber mir geht es gut, ich hab mich sehr sicher im DF gefuehlt. Jetzt mal schauen wie ich den Schaden ersetzt bekomme.
Mein Beileid... Hoffe, es wird wieder gut gerichtet.
[DOUBLEPOST=1569594627][/DOUBLEPOST]Die letzten Tage hatte ich so ein kratzendes, periodisches Geräusch, nur hörbar beim langsamen Ausrollen.
Dachte erst an ein Federbein oder Bremse.
Es war aber eine gerissene Speiche vorne, die Bruchstelle war innerhalb des Nippels und die Speiche kratzte darin rein und raus.
Wofür meine kurzen 1000km Inspektionen nicht alles gut sind...
 
Beiträge
1.183
Ort
Kostheim
Velomobil
DF
Naja in Ginsheim gibt es Hauptstrasse / Stegstrasse eine 90 Grad Kurve die aber in der Mitte ein bissel geradeaus laeuft. Die Buss nehmen den ersten Teil schon mit "schneiden" und haben dann beim zweiten Teil die komplette Kurve in beschlag. Ja es war ein Linienbus, die machen das dort leider sehr haeufig und da der Damm / Radweg wegen Bauarbeiten gesperrt ist fahr, sorry, fuhr ich letzten beiden Wochen schon Strasse. Bin dann mit dem Mast, der ja vorne in der Spitze als erstes kommt, im Vorderreifen eingeschlagen, deswegen ist der auch mit Loch versehen und komplett die Verklebung lose. Die dunkle Zeit ist gar nicht so schlimm, weil auch die eine kleine LED meiner Meinung nach genug zu sehen ist. Aber nass ist nicht so lustig, denn ich bin mit den Nutraks dann die letzten beiden Meter nur noch geradeaus gerutscht, und hatte dann leider nicht mehr, so wie schon auf dem Moped, die Reaktion die Bremse wieder auf zu machen um einlenken zu probieren. Naja was soll der Busfahrer da zugeben, die Ecke ist halt leider echt bloed, aber ja meiner Meinung nach koennte er noch weiter auf seiner Seite bleiben damit ein Fahrrad vorbei kommt. Montag bin ich beim Anwalt damit das alles seinen richtigen Weg laueft.

Jemand Ahnung von Schleudertrauma? Bin immerhin mit 30 km/h eingeschlagen vlt ein bissel mehr sogar. Nackenschmerzen hab ich ein bissel ....hoffentlich kommt da nicht mehr
 
Beiträge
183
Ort
Leipzig
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Genau @mbonsai Du musst unbedingt zu einem Durchgangsarzt damit Du Deine Ansprüche gegenüber der Berufsgenossenschaft nicht gefährdest. Das betrifft einmal die Behandlung jetzt (glaub mir, das wird erst in ein-zwei tagen seine volle Intensität erreichen) als auch eventuelle Folgeschäden - was wir nicht hoffen wollen. Beim RA ist das auch günstiger, wenn die körperlichen Unfallfolgen D-ärztlich dokumentiert sind.
Alles Gute!
 
Beiträge
6.363
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Vonwegen der Achsschraube:

upload_2019-9-28_17-29-24.png

Ist das normal, dass sich das weisseliche Teil, in dem der Inbus steckt und den ich mit einem Maulschlüssel halten könnte, mitdreht?

Wenn ich jetzt, weil es ja ein Linksgewinde ist, gegen den Uhrzeigersinn drehe, dann wird es merklich leicht strammer, um dann wird es wieder leichter - bis es nach 360° wieder strammer wird. Kein fest andrehen möglich. Ist das komplett locker oder muss ich, siehe oben, einen Gabelschlüssel ansetzen?
 
Beiträge
6.363
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
OK, danke, beruhigend. Mittlerweile kam ich auch auf die naheliegende Idee, mir dieses Video von Daniel anzuschauen - da ist es zwar nicht notwendig, die Achse zu arrettieren, aber da man sie rausziehen kann, macht das Sinn, sie im Fall zu arrettieren. Oder?
 
Oben