Corona-Virus

Beiträge
4.993
Ort
09116 Chemnitz
Liegerad
Flevo Racer
Übertreib mal nicht, es gibt deutlich privatere Dinge als mit 10 Leuten in der Stadt saufen zu gehen!
Trotzdem wäre es angesagt sich um das zu kümmern was auch wirkt.
Ja z.B. die gesamte Familie zu Weihnachten sehen zu dürfen. Mit den Kollegen zusammen Mittagessen zu dürfen. Zu Freunden und Familie reisen zu dürfen...

viele Grüße

Christoph
 
Beiträge
937
Ort
76437 Rastatt
Velomobil
Milan
Trike
HP Scorpion fs
Wir erleben gerade ein sehr maßvolles Gemeinwesen, Staat genannt.
Einige in diesem Land scheinen nicht begreifen zu wollen, daß es sich nicht lohnt mit Naturgesetzen zu diskutieren. Das bringt einfach nix. Da muß man sich beugen.
Ebenso scheint der überwiegende Teil der Bevölkerung mit den Schutzmaßnahmen einverstanden zu sein und den Gesundheitsschutz über die Feierlaune zu stellen.
Auch wenn ein Großteil der Erkrankungen eher mild verlaufen und Spätfolgen noch nicht bezifferbar sind. Die Erkrankungsdauer bis zur vollständigen, vorläufigen, Genesung geht über einen ordinären Schnupfen weit hinaus. Das können wir uns in größerer Menge einfach nicht leisten.
Wenn man die gesamte Familie nächstes Jahr noch einmal sehen will, und die Kollegen Kollegen bleiben sollen, ist es durchaus angebracht dieses Jahr mal das eigene Ego zurückzunehmen und nicht immer nur auf den eigenen Belustigungsbedarf zu schauen.
 
Beiträge
4.993
Ort
09116 Chemnitz
Liegerad
Flevo Racer
Aber ob man das noch will wenn die Chance groß ist dass man sich ein paar Wochen später auf dem Friedhof trifft?
Jetzt bist du es, der übertreibt. Die Chance an Corona zu sterben liegt bei 0.3 bis 1%, die Wahrscheinlichkeit infiziert zu sein schwankt, liegt aber selbst in Hochriskogebieten bei vielleicht 1% (die es unerkannt zu sein noch viel niedriger), die Übertragungswahrscheinlichkeit im Haushalt lag meines Wissens bei 15%. Das macht eine Wahrscheinlichkeit von 0.0015%. Eine große Chance ist was anderes.

Aber die Dauerbeschallung mit Corona hinterlässt halt ihre Spuren.

https://www.spiegel.de/psychologie/...risiko-a-80c1a0c8-c5c3-46f2-ba45-22a6270e1db8

oder wie es letztens im Radio
gehört habe:

1. Gebot
Ich bin Corona, du sollst keine anderen Risiken haben neben mir.



viele Grüße

Christoph
 
Beiträge
14.999
Ort
Bundesstadt
Velomobil
Go-One Evo K
Jetzt bist du es, der übertreibt. Die Chance an Corona zu sterben liegt bei 0.3 bis 1%,...
Meine Familie ist wirklich groß! Und da sind auch welche dabei die eine Beatmung nicht verkraften würden. Würdest du derjenige sein wollen der alle angesteckt hat?

Das macht eine Wahrscheinlichkeit von 0.0015%. Eine große Chance ist was anderes.
Das ist doch super, aber bis Weihnachten kann es schon ganz anders aussehen!
 
Beiträge
4.993
Ort
09116 Chemnitz
Liegerad
Flevo Racer
Meine Familie ist wirklich groß! Und da sind auch welche dabei die eine Beatmung nicht verkraften würden. Würdest du derjenige sein wollen der alle angesteckt hat?
Ich finde es gut und richtig, wenn du aus Verantwortungsbewusstsein nicht mit ihnen feiern willst. Auch meine Familie hat dieses Jahr viel reduziert.

Ich wehre mich aber gegen einen Staat, der das seinen Bürgern vorschreiben und es ggf. kontrollieren und erzwingen will.

viele Grüße

Christoph
 
Beiträge
937
Ort
76437 Rastatt
Velomobil
Milan
Trike
HP Scorpion fs
Der Staat will erstmal gar nix.
Den meißten reichen Empfehlungen, haben wir ja im Frühjahr gesehen. Noch bevor die ersten Maßnahmen verkündet wurden haben viele schon sich einer Pandemie entsprechend verhalten. Vorschriften, Verbote und Kontrolle brauchts für die paar Merkbefreiten die es leider immer gibt.
Und ja, es ist ein legitimes Mittel eines Gemeinwesens allgemeine Verhaltensregeln vorzugeben.
Und bei ignorieren derselben auch zu sanktionieren.
So funktionieren Gesellschaften im Tierreich, wozu auch der Mensch gehört.
 
Beiträge
10.575
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Beiträge
900
Ort
aus der Pfalz ;-)
@christoph_d :sneaky:, nachhaltig verstimmt bin ich nicht, aber trotzdem vorerst auch mal plonk, bis auf weiteres & gleichzeitig ANDERES hier von dir. Nicht nachhaltig weil du hast ja ganz zweifellos sehr ehrenwerte Motive. Also: Ich mag dich, aber wir sind in der Sachebene extrem auseinander grade eben.
Sobald's nicht um Corona geht lese ich dich aber;). Mach's gut, und paß auf dich auf! PLONK:cry:! ...
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
900
Ort
aus der Pfalz ;-)
Delikat(y)! Thx @Chouchen:cool:.
Aus ->SPON . . .: ,,[..] ... zeigt, wie man in der wahllosen Kombination neutraler Fakten mittels unscheinbar wirkender Wörtlein (hier: "wenn" und "wichtiger") kompletten Nonsens, harte Lüge, haltlose Spekulation oder einfach nur tendenziöse Verwirrung erschaffen kann. Das Gift findet seinen Weg dann aus der Headline in die Sinnstrukturen des Darunterliegenden von ganz allein. [..] ''
Fast jeder Satz dort IST schwierig zu lesen ... wiedermal wie immer! Der Mann setzt da regelmäßig Maßstäbe bzgl. Sprachkultur & Boshaftigkeit, ein Teufel! Für mich ein verführerisches Vorbild z.T., und ich bin ein ziemlich großer Fan. Also ein kleiner:notworthy:! o_O:p;)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
937
Ort
76437 Rastatt
Velomobil
Milan
Trike
HP Scorpion fs
und wir haben Jahrtausende gebraucht um zu verstehen, dass das Individuum vor dem Zugriff des Staates und der Gemeinschaft zu schützen ist. …
Der Mensch, inklusive sämtlicher Vorläufer, ist ein soziales Herdentier das ohne seine Gruppe nicht überlebt.
Diese überzogene Ichbezogenheit ist eine recht neue Erscheinung, in Mitteleuropa möglich gemacht durch den erreichten Wohlstand. Individuen die die Gemeinschaft gefährden werden in sämtlichen sozialen Verbänden aus ihren Gemeinschaften ausgeschloßen. Normalerweise führt das recht zügig an das untere Ende der Nahrungskette.
Bedingt durch unseren Wohlstand können wir uns ein unsoziales Verhalten Einzelner durchaus erlauben. Solange diese Gruppe nicht zu groß wird und den solidarischen Teil der Gesellschaft nicht überfordert.
Kommen äußere Störgrößen dazu wird dieser Spielraum geringer, und müßen unsoziale Mitglieder eben durch Kontrolle und Sanktionen zum Wohlverhalten gebracht werden. Zumindest in dem Maße in dem der Rest der Gesellschaft nicht mehr gefährdet wird.
Es mag für manches Ego schwer zu ertragen sein, aber ohne funktionierende Sozialgemeinschaft ist der Mensch nicht widerstandsfähiger wie eine Hausmaus im Eis.
 
Beiträge
2.316
Ort
Nordseeküste
Liegerad
Toxy-LT
Da der Virologe H. Streeck anscheinend auch Einfluss auf Entscheidungsträger während der Pandemie hat, finde ich es sehr bedauerlich, wie er nicht grade das Vertrauen in seine Zunft stärkt.

Gruß
Geli
 
Beiträge
900
Ort
aus der Pfalz ;-)
@Chouchen thx again4->ebenDaOben ...
... Ist [..] die Pandemielage in Friedrichshain wichtiger als das Heringsaufkommen in der Ostsee? Ich glaube es nicht wirklich, aber wer weiß! Wahrscheinlich meint die Autorin es auch gar nicht wörtlich, sondern irgendwie im übertragenen Sinn, also stimmungsmäßig. [..] Das ist ja ein ehrenwerter Ansatz.
...................................................................................................... :ROFLMAO: ...
 
Beiträge
560
Liegerad
HP Streetmachine

JKL

Beiträge
2.973
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
[Bild gelöscht, da Quelle unklar. - Reinhard -]

Ich verstehe die Diskusion einfach nicht.
Wir sitzen (in D) mitten in einem Waldbrand und hören den Fröschen zu, die sich darüber beschweren, dass wir Teiche zum löschen nutzen.


Gruß Jörg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andreas Seilinger

gewerblich
Beiträge
1.073
Ort
Ottenhofen b. München
Liegerad
Birk Comet
Was ist eigentlich mit Portugal ? Hat es einen bestimmten Grund, warum dieses Land hier in den Statistiken nicht auftaucht bzw. in den Medien meist unerwähnt bleibt ? Immerhin hat die Regierung dort jetzt den Katastrophenfall ausgerufen. travelbook
 
Oben