Bilderrätsel: Wo war ich?

Beiträge
1.168
Der Mensch denkt, der Baum liegt.
GeLinde gesagt.
richtig. Wollte ich auch längst aufgelöst haben. Respekt, da gibt es nicht viele Spuren von im Internet.
Die Quadratür des Kreisverkehrs...
Klingt nett, aber nein.
Wird im weiteren Verlauf recht steil und schweißtreibend, deshalb gut, wenn man ein Produkt aus der blauen Fabrik dabei hat
Man sollte dann aber darauf achten, dass es isotonisch bleibt!
Wenigstens ist es nach Gullideckel und Hydrant wohl in der Schweiz gelegen.
Das war auch mein erster Check!
laut der"markenschrifft" das E elmer mineralquelle
Das weiß man doch seit 50 Jahren, dass dem nicht so ist.
sitzt aber in Glarus
Ebent[tm]. Völlig andere Hangneigung, und die Berge haben dort Löcher!

Also: Die blaue Fabrik ist funkelnagelneu, und die Straße sehr klein, der direkt dort beginnende Tunnel mit dem gleichen Namen der Straße aber sehr groß - und der erste "Wetterveränderungstunnel", wie unser Vater auf den damaligen Reisen in die Schweiz stets zu betonen pflegte. Da fuhr man dann auch noch auf dem Weg in die Ostschweiz (z.B. nach Flims, von wo aus man nach Elm laufen kann) durch, heute macht man das nicht mehr. Da man mit dem Rad aber nicht durch den Tunnel will, fährt man halt oben drüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
29
ist hier wohl der Firmenname etwas übermalt worden, oder? M
Ja, da sonst zu leicht


Also verschwitzt auf der Passhöhe anhalten, Handtuch rauskramen und sich abtrocknen, Handtuch reinstopfen und weiter ?

Ja

nach Gullideckel und Hydrant wohl in der Schweiz gelegen
Ja

der erste "Wetterveränderungstunnel",
Ja, auch heute noch, allerdings nimmt man seit geraumer Zeit in die Ostschweiz eher die neuere Autobahn über Frick.

Flims, von wo aus man nach Elm laufen kann
Puuhh, auch schweißtreibend.
In Elm kann man schon mal Vreni Schneider treffen, im gesuchten Ort Eptingen eher selten.
Und der gesetzte Radler sucht sich eher den Oberen Hauenstein aus, um den Belchentunnel zu umfahren.
 
Beiträge
868
Bist Du vorher bei den Wetterschmöckern gewesen?
Nein. War zu faul und alle Restaurants waren zu. Dafür gabs schon Bodenfrost.
Bin von Glarus über die Schwammhöchi an den Klöntalersee nach Glarus. Das wäre mal eine geile WM Strecke! Dann wieder hoch zum Naturfreundehaus Fronalp und hinunter nach Mollis. Schöne Tour :cool:
Hat was vom Colle del Nivolet in falscher Richtung :whistle::ROFLMAO:
 
Beiträge
1.168
Hessing hieß der Augustin mit Familiennamen
Damit ist es natürlich klar, dass du die Benediktinerabtei Gerleve meinst. Bist du die Strecke mit dem Orca gefahren?

Aber wo wir gerade bei alten, ungelösten Rätseln sind: Heute erreichte mich folgende PM:
hab grad mal gewühlt und bin auf dein Kneipp-Bild gestoßen, das ist noch nicht aufgelöst worden.

1606327908090.png


[...]
Magst du es verraten?
Ich habe dann noch ein paar Tipps gegeben, die ich euch nicht vorenthalten möchte:
1.: Hmm - wenn du schon immer in der Gegend wohnst, dann könnte dir das hellblaue Etwas im Hintergrund mehr sagen als das Kneipp-Becken.
2.:
Auch hier sind wie bei der Route an der Eger sicher noch nicht viele VMs vorbei gefahren
Das bezieht sich natürlich auf
Nicht viele VMisten hätten die Route hier gewählt, auch weil vorher die Fahrbahnoberfläche eher einem Reifentest entsprachen. Aber auf die zusätzlichen Höhenmeter haben wir gerne verzichtet, dafür die Fahrt am Fluss genossen.
...nur, dass es sich nicht auf die Eger bezieht, sondern ein Flüsschen in deiner Nachbarschaft.
Und in meiner Nachbarschaft gibt ein unzählige "Flüsschen".
War ja auf meiner Reise aus dem Maintal in Richtung Eger, das beschränkt die Flüsschen schon mal auf welche, grob in der Richtung ausgerichtet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
29
Ganz klar an einer Panoramatafel, manche nennen so was auch Toposkop,
weniger klar, wo genau, am wahrscheinlichsten im bayrisch - hessischen Grenzgebiet.
Wohl nicht am Johannesberg, der ist höher, und die Hangneigung, ob die passt, aber der Erlöser wird nicht lange auf sich warten lassen, dann ist auch dieses Rätsel entzaubert.
@Katja jetzt aber heim, Mittwoch lässt Markus den Schlagbaum runter.
 
Beiträge
29
Sappi - Stockstadt
Nicht drängeln lassen mit der Auflösung, mit dem
hatte ich allerdings ein auf Bilderrätsel spezialisiertes Forumsmitgliedgemeint, der bestimmt schon an einer maximal verklausulierten, aber linguistisch hochstenden Lösungaformulierumg gearbeitet hat, und jetzt in ein tiefes Loch gefallen ist, weil die Lösung in Klartext schon vorliegt. Und das ohne göttlichen Beistand.
 
Oben