Bilderrätsel: Wo war ich?

Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
So, liebe Leute, ich hab so richtig Zeit und kann sonst nicht viel machen,
20201009_153347.jpg
Ist leider nicht nur aufgemalt, auch wenns inzwischen bissl so aussieht. Rennradfahren ist hin und wieder ungesund.
deshalb gibts von mir noch paar gesammelte Werke:

1. Ich war etwas überrascht, so eine Skulptur an dieser Stelle zu sehen. War aber irgendwas mit Kelten oder so. Auf den Ort wird von weitem hin und wieder durch Straßennamen hingewiesen, wenn man aber dort ist, ist der versprochene nicht sehr berauschend. Ich müßte mich umdrehen und einen Obolus zum menschengemachten Restaufstieg entrichten. Hab ich aber nicht gemacht - oder war geschlossen aufgrund von Corona?
20200419_150739.jpg

2. Lustige Skulpturen gibts in der weiteren Umgebung meines Wohnortes offensichtlich mehrere. Diese hier steht aber absolut nicht so prominent wie obige, sondern total unspektakulär. Deshalb wirds wahrscheinlich schwierig. (Es war nicht am gleichen Tag.)
20200516_144816.jpg

3. Im recht grenznahen Ausland war ich hier unterwegs. Zugegeben, ich habe am Bild ein bißchen rumgebastelt, damit es nicht ZU einfach ist. Wer schonmal dort war, findet es trotzdem leicht heraus. Leider war die Funktion der Anlage an dem Tag nicht gegeben, so daß ich mit geminderter Begeisterung weitergefahren bin. Die Reise ist trotzdem absolut empfehlenswert.
20200711_160228.jpg

Die nächsten drei Bilder sind auf derselben (Mehrtages-)Tour entstanden - wenn das mal nicht hilfreich ist!

4. Ich liebe Brücken!
Und Bahnradwege!
Und Bahnradwege, die über Brücken gehen!
War hier leider nicht der Fall.
20200830_160051.jpg

5. Dort war es viel schöner als ich gedacht hätte. Aber wahrscheinlich hat es in der Stadt nie gebrannt, und wenn doch, war es zügig gelöscht.
20200901_121947.jpg

6. Nochwas aus der Rubrik "Orte deutscher Geschichte". Hab ich erst diese Woche im Fernsehen (ok, Netflix.. ist das Fernsehen?) gesehen, allerdings im Zustand von vor 27 Jahren.
20200902_154327.jpg

7. Und noch was richtig schwieriges, aber sehr kurios. Wer weiß, wo dieser, ähm, Baum steht, kriegt ein extra Bienchen.
20190629_204237.jpg

Viel Spaß beim Rätseln oder Wissen!

Grüße, Martin
 
Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Yes!

20200830_163132.jpg

Aber ansonsten ein Top-Bahnradweg. Die vielen Tunnel - toll! Und die zahlreichen Draisinen mit leicht angedüdelten Leuten, die einem entgegenkommen und die sich freuen, was da auf dem anderen "Gleis" rumfährt erst!
 
Beiträge
6.943
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Schauen wir mal, ob das ein abendfüllendes Programm wird...

Zu 1) Nimm doch bitte Dein Rad vom Skulpturenweg. Die Skulptur ist aus Steinb. Ach? Wo? Am Donnersberg.

Jetzt gibt es erstmal Abendessen, später weiter...
 
Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Huhu crummel,

warst du da schonmal oder kennt man das? Und ... *fürcht*... hätte ich mein Rad da nicht hinstellen dürfen? Daß die Skulptur aus Stein ist, hätte ich nie angezweifelt, aber warum ist dir das eine Erwähnung wert?

Donnersberg stimmt natürlich. Es gibt hier einige Orte mit Straßen, die "Donnersbergblick" heißen, und wenn gutes Wetter ist, dann sieht man ihn auch in der Ferne aufragen. Deswegen wollte ich da unbedingt mal hin. Abgesehen davon, daß der Weg nach oben für nen Tieflieger mit 39-34 arg steil ist, gab es dann leider auch keinerlei Aussicht aufgrund der dichten Bewaldung.

Ich freu mich auf die nächsten Lösungen, von mir aus auch den ganzen Abend lang *g*.
 
Beiträge
6.943
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Daß die Skulptur aus Stein ist, hätte ich nie angezweifelt, aber warum ist dir das eine Erwähnung wert?
Ich hatte auf den Ort "Steinbach am Donnersberg" anspielen wollen.

Ich tue mich mit der Recherche heute schwer - vielleicht sollte ich mich auf 2) niederlassen und mein müdes Haupt am Busen der Natur, oder eben zwischen den Brüsten des Throns niederbetten.

Oh, halt, nicht aufgeben, 3) hat gerade geschnackelt! Das ist aber auch eine ganz schräge Sache! So einen Aufzug möchte man ja seinem Erzfeind Erzvillan Arzviller Saint Louis nicht wünschen!

4) lasse ich offen, so langsam bin ich kirchenblind.

5) 1993 hast Du gesagt? Der Bahnhof von Bad Kleinen ist das aber nicht, der sieht anders aus.

6) ist sicherlich ein als Baum getarnter Mobilfunkmast, aber wo der steht? Keine Ahnung.

Vielleicht finde ich morgen ja noch etwas, oder jemand anderes ist glücklicher als ich.
 
Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Sehr schön sehr schön.

zu 1) Ah, jetzt, ja! Ok, für die Namen der Orte da rundherum hatte ich an dem Tag irgendwie keinen Nerv *g*.

zu 3) Hervorragend! Ich hatte mal das vnf-Logo unkenntlich gemacht, aber ich sehe: Das reicht nicht! Es ist seeeehr hübsch an Frankreichs Kanälen, und es ist garnicht mal soweit weg.
So einen Aufzug möchte man ja seinem Erzfeind Erzvillan Arzviller Saint Louis nicht wünschen!
-> Vor allem nicht, wenn er so schlecht funktioniert, wie an dem Tag!

zu 4) Der Thomas hat natürlich recht, genau so sieht es in die andere Richtung aus. Ich war positivst überrascht, da hatte ich mir die Stadt, die mir eigentlich nur durch Handfeuerlöscher aus DDR-Zeiten bekannt ist, nicht so herausgeputzt vorgestellt. Und ich gebe zu: Es waren zwei Übernachtungen dazwischen, in Bad Frankenhausen (es war seeehr naß) und in Havelsee (leider den falschen von zwei Campingplätzen erwischt...).

zu 5) Doch doch! Genau so sieht der aus! .. Ich war doch in Bad Kleinen, oder? ... naja, ich frag mal den BND... oder die GSG-9, die wissen sicher beide Bescheid.

zu 6) Auch diese These ist richtig. Ich hatte mal die Google Bildersuche dazu bemüht, aber diesen einen Mast doch nicht gefunden (soviele gibts da offensichtlich garnicht). Ich bin aber überzeugt davon, daß der eine oder anderen von euch da schon dran vorbeigefahren ist. Mal so als Tip: Auf dem Rückweg von dort hab ich die Bolwoningen fotografiert.
 
Beiträge
6.943
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Doch doch! Genau so sieht der aus! .. Ich war doch in Bad Kleinen, oder?
Nun denn, ich hatte dieses und andere Bilder gefunden, aber vielleicht haben sie ja alles eingeebnet und neu gemacht?

1602324755335.png


aber diesen einen Mast doch nicht gefunden (soviele gibts da offensichtlich garnicht).
Die Masten, die ich gefunden hatte, waren Bilder aus Kalifornien. Ich hatte einfach mal angenommen, dass Du DORT nicht gewesen bist.
 
Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
... das nicht, aber Strand und Wellen wie in U-S-A, auf jeden! Ich hab sogar von Leuten aus dem südesten Süden Deutschlands gehört, daß sie zu ihren wilden Zeiten mal schnell da hin zum Surfen gefahren sind.
 
Beiträge
16
Ort
um Köln
tippe ich auf Shell in Godorf oder Wesseling.
Ich löse mal auf, Grevenbroich-Neurath, am 11. November 2015. Ging darmals duch die Presse.
Da hat ein Gewächshaus, am Braunkohlekraftwerk, Tomaten mit LEDs beleuchtet. Das war dann ca. im Umkreis von 50km zu sehen und hat zahlreiche Notrufe verursacht.
 
Beiträge
26
Ort
Hochrhein
zu 4) Der Thomas hat natürlich recht, genau so sieht es in die andere Richtung aus. Ich war positivst überrascht, da hatte ich mir die Stadt, die mir eigentlich nur durch Handfeuerlöscher aus DDR-Zeiten bekannt ist,
Nicht auch als Geburtsstadt eines berühmten Dichters ? Der eine oder andere touristisch gefragte See , der bekannteste davon heißt fast so , wie eine bekannte Rennstrecke in Frankreich, hat sogar ein Wasserspiel installiert, das dem Namen des Dichters sähr nahe kommt....
 
Beiträge
1.815
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Optima Baron
Trike
HP Scorpion fs
Ach, Cervelo, laß nur... das ist ein ZU weites Feld.

(Mir war die Sachen mit den Feuerlöschern tatsächlich wesentlich gängiger, obwohl ich das "Blaue Buch" (Schulstoff, supergünstig-Ausgabe) ganz gerne mag.)
 
Beiträge
1.248
Ort
33602 Bielefeld
Velomobil
Orca
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
A7DB4191-5DE1-4258-8B10-A39C38820765.jpeg
0F352357-BD54-4CF4-A3E6-E455B9C67632.jpeg

Die Feldfrüchte haben der Institution dahinten schon anfangs des 20. Jahrhunderts einen Spitznamen mütterlicherseits von der Donau aus beschert.
 
Oben