Augenschmaus: Velomobil-Bildergalerie

Beiträge
6.382
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Dies ist Quest #205. Ich habe das etwa 38 kg schwere GFK-Velomobil als Youngtimer in Belgien erstanden und gute 15.000 km gefahren. Es waren gute Kilometer für das Quest, viel Pendelverkehr zur Arbeit und zurück, aber auch Reisen an Nord- und Ostsee, durch die Eifel und das Bergische Land. Wie meine anderen VMs auch hat es mit mir unter einem Dach gelebt, wurde nicht etwa in kalte Garagen abgeschoben oder unter einer Laterne den Vandalenfüßen angetrunkener Halbstarker ausgesetzt.
Im Abspeckwahn heutiger Zeiten scheint es kaum (vielleicht nur noch für @Sutrai) vorstellbar, doch man kann auch mit 38 kg Quest plus 15 kg Gepäck plus dem was man selbst an lästigem Übergewicht mitbringt in Campingurlaub fahren. Mit 70er Bremsen braucht man starke Nerven auf den Abfahrten, robuste Knie für die Anstiege, aber Spaß macht es auch. Man beachte nur die Lampe (und das zeigt schon die aufgerüstete Version; der Vorgänger hatte etwa Kerzenscheinwerte), damit würde man heutzutage nicht mal mehr tagsüber fahren ...

Es versteht sich, dass ein Quest, für große Fahrt beladen bis an die Kante, stets bella Figur macht – im Vergleich zu dem was an Reiserädern auf Tour alles hängt und baumelt. Bild 1 zeigt #205 irgendwo in Mecklenburg im kalten Mai 2010, man beachte, mit vollem Urlaubsgepäck.
Die Quest-Linien sind einfach nur klassisch zu nennen. Im Gras auf Bild 2 verliert #205 jede Hochbeinigkeit und signalisiert nur: Länge läuft.
Bild 3 schließlich zeigt #205 als robusten off-roader; entstanden in der rheinischen Pampa bei Nörvenich, nachdem sein Fahrer es brutal über lehmige Feldwege gedrückt hatte. Ein Quest gibt nicht auf, sondern wühlt sich wie #205 mit der Hinterrad genannten Walze (50-559, nichtmal ich montiere sowas heute noch!) voran.

P1000140.jpg


IMG_0495.jpg


IMG_0977.jpg
 
Beiträge
2.004
Velomobil
DF XL
Im Abspeckwahn heutiger Zeiten scheint es kaum (vielleicht nur noch für @Sutrai) vorstellbar, doch man kann auch mit 38 kg Quest plus 15 kg Gepäck plus dem was man selbst an lästigem Übergewicht mitbringt in Campingurlaub fahren.
Kann ich alles nachvollziehen: mit meinem 36kg Glas-Quest :(:)
 
Beiträge
6.382
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Ein Bild das ich oft vor Augen habe, Quest #607 (heute vollständig geheilt) in seiner schwärzesten Stunde
die Tapferkeit aus Post #6, mit der Quest 607 sein schweres Los trug, hatte sich gelohnt, das schrieb ich schon. Hier noch ein Bild von einer der zahlreichen Touren nach der "Wiederauferstehung". Vom 31. Januar 2015, ein schöner kalter Wintertag, #607 rollt auf Marathon Plus Winterbereifung:

IMG_1954.JPG
 
Beiträge
5.801
Ort
Vorarlberg, Österreich
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Toxy-LT
die Tapferkeit aus Post #6, mit der Quest 607 sein schweres Los trug, hatte sich gelohnt, das schrieb ich schon. Hier noch ein Bild von einer der zahlreichen Touren nach der "Wiederauferstehung". Vom 31. Januar 2015, ein schöner kalter Wintertag, #607 rollt auf Marathon Plus Winterbereifung:

Anhang anzeigen 99872
Die Spiegelung in der Nase? Lauft da eine mit Waffe rum?
 
Beiträge
6.382
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
ICE Sprint
Die Spiegelung in der Nase? Lauft da eine mit Waffe rum?
Sehr gut erkannt @Sunny Werner -- es handelte sich um einen Strauchdieb, der sich angeschlichen hatte, mir das Fahrzeug zu rauben, um damit frisch gestohlene Sträucher abzutransportieren. Als ich ihm wahrheitsgemäß gesagt habe, es sei kein Motor drin (ich stand ja daneben), hat er unter hier nicht wiederzugebenden Verwünschungen und Flüchen die Tüten mit den Sträuchern gepackt und sich durch die Apfelbaumwiesen (die sich im Blau des Quest spiegeln) davon gemacht.
 
Beiträge
1.099
Ort
26935 wesermarsch
Velomobil
Quest
Beiträge
1.554
Ort
95497 Goldkronach
Velomobil
Strada Carbon
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Gekko
es handelte sich um einen Strauchdieb, der sich angeschlichen hatte, mir das Fahrzeug zu rauben, um damit frisch gestohlene Sträucher abzutransportieren. Als ich ihm wahrheitsgemäß gesagt habe, es sei kein Motor drin (ich stand ja daneben), hat er unter hier nicht wiederzugebenden Verwünschungen und Flüchen die Tüten mit den Sträuchern gepackt und sich durch die Apfelbaumwiesen (die sich im Blau des Quest spiegeln) davon gemacht.
Ich dachte immer, der Strauchdieb wäre mit Nr 607 nach Mittelfranken/ Hersbruck/ Apertshofen davongerast?
 
Oben