Alpha 7 Rumänien

Beiträge
264
Ort
Düsseldorf
Velomobil
Quest
Bin am Samstag den Alpha 7- Vorführer in Dronten Probe gefahren;

Optik: Top

Einstieg: geht (bin, meine ich, doch noch relativ schlank), aber nur mit rechts-links-Schikane, das kenne ich sonst von keinem anderen VM, und wurde hier ja schon beschrieben. Ein- und Ausstieg kostet damit einen Moment mehr Kraft und Zeit als sonst.

Komfort: gut, wenn man einmal sitzt, Federung tadellos, Sitzposition angenehm, ohne Visier allerdings für mich nicht fahrbar (war ich zu schnell:whistle:?).

Fahrverhalten: Straßenlage ein Traum, Lenkung super, auffällig kurzer Wendekreis (damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet).

Speed: gut, super steifer Antrieb, ohne Tacho aber nicht wirklich aussagekräftig, vergleichbar mit DF, würde
20191019_134011.jpg
20191019_134004.jpg
ich sagen, @Bertling im Strada war allerdings schnell im Rückspiegel.

Schönen Dank an die Jungs aus Dronten für die Probefahrt.

Der abgebildete ist offensichtlich der von @ursen, der soll nach Süddeutschland zu @Elmi, wenn ich das richtig verstanden habe. Der Vorführer stand dahinter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
438
Nein, wil Daniel nicht
Ymte wollte den Alleinvertrieb für das rumänische Alpha. Also wie beim DF. Nachdem Daniel bei diesem GeschäftsModell so gut wie nichts verdient, und die Händler auch nicht viel, hat er sich mit Jan auf ein anderes Konzept (gute Idee von Jan!) geeinigt. Und Velomobiel.nl hat als erstes gefragt, bekam den Zuschlag, und wir haben dann gelernt, dass es nur einen Händler pro Region geben soll, damit es sich für den auch lohnt.
 
Beiträge
194
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Hallo @Ludger,
von Düsseldorf aus bist Du auch fix in Straelen bei www.go-one.de. Andreas (Beyss) hat auch einen Alpha 7 Vorführer, der prima läuft. Ich war gleich zweimal bei ihm: letzte Woche Donnerstag zusammen mit meiner Frau und nochmal letzten Samstag alleine, als Daniel auch dort war.

Jetzt weiss ich, was Daniels Entwicklungen so besonders macht: so einen Enthusiasmus, so eine Detailiebe - unfassbar! Kaum ist etwas wirklich gut, gefällt es Daniel schon nicht mehr und er hat mindestens eine neue Idee, wie er es noch besser machen kann. Und schon macht er es dann (y).

Ich war ja vorher WAW mit und ohne Motor gefahren, weshalb Daniel mich jetzt wohl gedanklich ewig mit dem WAW verbinden wird. Selbiges lief (im Vergleich zum Alleweder) schon gut, aber wie schon im DF- Faden erzählt, lief das DFXL bei ICB nochmal eine ganze Stufe besser. Bloss war es für mich schwierig, es sauber geradeaus zu fahren. Trotzdem war ich in Gedanken schon "beim Konfigurieren". Aber, nun gut, wenn ich schon die 300km bis Dronten gefahren bin, um festzustellen, dass das DFXL prima ist, dann fahre ich auch noch die 140km nach Straelen und probiere das Alpha 7 - bevor ich irgendetwas bestelle.

Andreas hat dann seinen grünen Vorführer auf mich eingestellt und schon ging es los: erstmal bin ich nur in dem angrenzenden Industriegebiet "immer um den Block" gefahren. Schon nach der ersten Runde bin ich dann am Firmentor von go-one mit "Daumen hoch" (Edit: also einhändig!) und "juhu!" an Andreas und meiner Frau vorbeigesaust, die dort am Strassenrand im Nieselregen standen. Keine Ahnung, wie flott das war. Es war kein Tacho drin.

Das Alpha lief auf Anhieb auch mit mir Anfänger drin problemlos geradeaus. Bestens! Lenken geht - wie hier verschiedentlich schon erwähnt - etwas schwerer, als im DFXL, aber keineswegs unangenehm. Für mich ist die Lenkung so "genau richtig". Auch ist es etwas breiter im Schulterbereich, was für mich angenehmer ist, als im DFXL. Trotz meiner 186cm & 91ger Beine konnte ich mit 165ger Kurbeln fahren. Prima!
Den oben erwähnten "auffällig kurzen" Wendekreis will ich jetzt nicht hervorheben. Mir als Unerfahrener erschien er mit dem DFXL vergleichbar. Ist halt ein VM, kein UP. Immerhin konnte ich auf der Strasse wenden, ohne zurücksetzen zu müssen.

Was faszinierend war: selbst mir fiel sofort auf, wie gut meine Beinkraft unmittelbar in "Speed" umgewandelt wird. Und: wenn es mal rollt, dann rollt und rollt und rollt es immer weiter :). "Stop and Go" an Kreuzungen etc. war deutlich weniger nervig, als mit DFXL (oder gar WAW). "Berge" gab es in der unmittelbaren Umgebung keine. Dazu habe ich also keine Erfahrung.
Interessanterweise lenkte die Wölbung des Süllrandes schon eine ganze Menge des Regens von mir weg (nach oben). Für längere Regenfahrten würde (werde) ich mir trotzdem ein kleines zusätzliches "Visier" anbringen. Alles in allem bin ich erstaunlich trocken geblieben.

Tja, und was soll ich sagen: meine Frau hatte zwar auf mein Drängen hin ihre Klickpedalschuhe mitgenommen, hielt aber VMs insgesamt für eine Schnapsidee. Nachdem ich meine Runden gedreht und sie meine Begeisterung gesehen hatte, wollte sie dann doch "auch mal fahren". Für zwei VMs reicht leider unser Sparschwein bei weitem nicht, aber immerhin habe ich nun ihr "placet". So habe ich erstmal nur einen Alpha 7 bestellt - in weiß metallic. Im März soll er geliefert werden.

Ach ja, ehe ich es vergesse: Daniel hatte noch einen Vorführer mit, mit anderer Bereifung (Pro One?) & Latexschläuchen. Ausserdem war der Sitz nochmal ca. 4cm weiter nach hinten versetzt. Das Teil lief NOCHMAL besser. Unglaublich!
Auch haben Andreas und Daniel mir mit unendlicher Geduld meine Anfängerfragen ausführlich beantwortet, die sie bestimmt schon 1000x beantwortet haben. Dann hat Daniel für mich auch mal "mal eben" ein Vorderrad ausgebaut, damit ich mir das mal anschauen kann usw usw. VIELEN DANK Euch Beiden!!!!

Am liebsten würde ich nun Weihnachten überspringen und via Zeitmaschine in den März "temporieren" :rolleyes:.

Gruß,
Rodge
 
Beiträge
568
Ort
Marburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Velomo HiFly
Hallo @Ludger,
von Düsseldorf aus bist Du auch fix in Straelen bei www.go-one.de. Andreas (Beyss) hat auch einen Alpha 7 Vorführer, der prima läuft
Ich sehe schon. Nach meiner eher ernüchternden Probefahrt des Alphas 7 in Dronten muss ich nochmal ein gut eingestelltes Alpha 7 testen.
Zwar bin ich sehr zufrieden mit meinem DF-Xl (ausser der Windanfälligkeit) aber das Bessere ist des Guten feind - oder so ähnlich :D

Quietschen die Bremsen eigentlich bei Daniels Alpha 7 ?
 
Beiträge
194
Ort
Wachtberg (bei Bonn)
Velomobil
Alpha 7
Quietschen? Nur anfangs ein wenig bei leichtem Bremsen. Ich vermute, dass lag einfach an der hohen Luftfeuchtigkeit, in der das VM länger gestanden hatte. Nach ein paarmal Bremen war das Quietschen weg.
 
Beiträge
5.513
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
Trotz meiner 186cm & 91ger Beine konnte ich mit 165ger Kurbeln fahren. Prima!
Das ist wirklich eine feine Sache. Ich fand es immer unangenehm, wie wenig Platz hier bei manchen anderen Fahrzeugen ist.
Immerhin konnte ich auf der Strasse wenden, ohne zurücksetzen zu müssen.
Dann ist der Wendekreis wirklich genial! Mit dem Quest muss ich mir dafür schon eine Bundesstraße suchen.
 
Sind es nur 10 oder doch mehr? Der Sitz ist doch oben im Süllrand eingehängt beim alpha7. Da bräuchte man doch einen längeren Sitz und man sitzt tiefer. Zwar klingt es einfach, nur ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen. Man müsste fast eine zweite Sitzhalterung an den zweiten Sitz machen. Bis zu welchem Größenunterschied geht die Möglichkeit?
 
Oben