Wir warten auf unser Trike ...

SjS

Beiträge
3
Hey,
ich verfolge seit einiger Zeit die Beiträge hier in der Rubrik und möchte mich kurz vorstellen.
Bin 54 und aus Mittelhessen.
Meine Frau und ich haben uns Ende September 2021 jeweils ein Scorpion von HP-Velotechnik bestellt. Sie das FS20, ich das FS26, jeweils mit e-Antrieb. Liefertermin soll lt. Händler Mitte Januar 2022 sein, was okay wäre. Für uns beide das erste Trike. :):)
Jetzt hoffen wir, dass alles so klappt und sich der Termin nicht allzu lange verzögert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
776
@SjS
Dann mal Willkommen im Club.

Ich hoffe für dich das Januar klappt. Kann derzeit womöglich kaum einer verlässlich sagen.
Wenn es doch später kommt, hat es auch was Gutes. Die Spannung steigt und die Freude ist umso größer wenn es da ist :D.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da lag die Lieferzeit, zumindest bei ICE, bei ca. 2 - 3 Wochen.
 
Beiträge
14.228
Januar hieße ja, dass die Lieferzeit wieder auf Vor-Corona-Niveau gefallen ist, zumindest habe ich mein im Februar 2015 bestelltes Trike iIrc im April bekommen.
 
Beiträge
336
HalloStefan,
gebürtig aus Mittel - Osthessen wohnhaft in Südhessen erstmal freundliche Grüße.
Ich habe mir im August 2020 ein Scorpion 20 Plus mit Shim 8000 gekauft und bin mittlerweile 22000 km damit gefahren.
Also, scheint Spaß zu machen.

Ich habe es aus gesundheitlichen Gründen gekauft Rücken ... also schon gezwungen.
Ich war am Anfang sehr skeptisch, dachte na ja es kommt jetzt sowas wie Radfahren mit Einschränkungen - mit gebremsten Schaum, quasie leiber so als gar nicht mehr.
Auch nach vielen Probefahrten dachte ich das noch.
Ich dachte nur eine Sitzposition,hm
Feldwege, na ja geht aber ...
Hab hier mal drüber geschrieben.


Nun kann ich sagen. OK wenn ich könnte würde ich immer noch lieber ein UP fahren, weil man bergauf besser den Körper einsetzen kann, weil es auf Feldwegen erheblich besser fährt, weil weniger Technik dran ist, weil man auf schiefen Feldwegen gerade sitzt. Und auch technisch schon seit Kindheit kennt.

Mit dem trike muss man sich erst anfreunden. Zum Beispiel Platten vorne, trike kippen und Mantel drauf lassen, nur Schlauch raus. Und dann ists sogar besser als UP. Blöd dagegen Platten hinten
gerade bei Rücken, ein ewiges gerödle gaanz tief.
Auch Geschichten mit der Spur usw. sind erstaml Neuland. Andererseist auch interressant.

Überqueren von großen Straßen fand ich am Anfang viel schwieriger. Heute empfinde ich es leichter als mit dem Up, weil man schon mal anfahren kann, aufsteigen etfällt...

Bergab dachte ich am Anfang na ja 35 km/h reicht. Heute bin ich bei 60 km/h

Aber, man gewöhnt sich dran. Ich bin kürzlich mein UP gefahren und war tatsächlich in engen Kurvern ängstlich überhaupt habe ich mich unwohl gefühlt obwohl ich vorher zig tausend Kilometer UP gefahren bin.

Auf schmierigen Feldwegen und im Schnee ist dastrike besser als ein UP weil man normalerweise nicht umfällt.
Schlechter ist es weil es schneller eindreckt und der Schutzblech Reifenraum schneller verstopft. Das ist echt Mist. Einige hier haben Abstreifer konstruiert.
Die Bremsen, wenn es die bb7 mit einem Bremsgriff was bei HP offenbar der Standert ist, sind sind wesentlich schlechter als die billigste hydraulische Shimano Bremse was die Bremswirkung und das Schleifen betrifft. (Gibt aber bessere mechn Bremsen berichten viele hier)
Im Winter ist es bzgl Kälte einerseits besser weil man die Kleidung vorne einfach wenns zu warm wird aufmachen kann. Die Jacke fliegt ja nicht weg wie beim Up.
Für die Augen ists was schlechter weil mehr Wind über den Körper pfeift.

Das unschlagbar gute am trike ist dass der Rücken (Schulter Hände u.v.m) geschont wird. Man kann einfach stundenlang fahren und es ist immer noch schön, einfach weil nix spannt oder weh tut. Man muss sich nicht irgndwie auf dem Gerät halten muss. Das ist einfach TOP. Wenn jemand stundenlang UP fahren kann ohne dass es seinen Körper stresst dann wirds eng fürs trike.
Wenn man andersherum nach 1-2 Stunden sich z.T auf dem UP quält weil das Hinterteil schmerzt, der Nacken immer mehr verspannt usw. und man deshalb nach 2-3 Stunden meint mir reichts obwohl man gerne weiter fahren würde dann ist ein trike einfachSuper. Dieser Vorteil lässt alle o.g. Nachteile verblassen, überstrahlt sie.

Gegen ein Liegrad habe ich mich entschieden weil ich bergauf auch mit 6 km/h schön langsam hoch klettern will und weils mir auf schlammigen Feldwegen und auf Schnee zu gefährlich ist.

Ohne einen Motor wöllte ich das trike nicht fahren. Auf geschotterten Feldwegen oder Feldwegen mit einem starken Gras Mittelstreifen oder wenns steil hoch geht, ich sags mal so herum, bin ich zu schwach.

Falls du nich mehr erfahren willst, habe ich mich in Erfahrungsberichten ausgiebig hier gemeldet.

Ups jetzt bin ich richtig ins Schwalgen gekommen.

Ich würde mich freuen wenn du schreibst warum ihr ein trike gekauft habt.

Ich wünsche euch das ihr viel Freude an euren trikes findet, so richtig weiß man es glaube erst wenn man einige tausend Kilometer gefahren ist, es erfahren hat.

Viele Grüße
Bernhard
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.228
weil es auf Feldwegen erheblich besser fährt, weil weniger Technik dran ist, weil man auf schiefen Feldwegen gerade sitzt.
Das sind keine Kennzeichen von Ups, sondern von Einspurern, also auch einspurigen Liegern.
Gegen ein Liegrad habe ich mich entschieden weil ich bergauf auch mit 6 km7h schön langsam hoch klettern will und weils mir auf schlammigen Feldwegen und auf Schnee zu gefährlich ist.
Wei man sich neben das Liegerad auf den Allerwertesten setzt anstatt wie beim Up auf die ausgestreckten Arme fällt?
 
Beiträge
336
Hallo Klaus

28 Zoll vorne und hinten laufen bei unebenem Gelände besser als 20 Zoll die Liegräder oft haben

Technik ist weniger dran weil Leigerad auf Feldwegen ohne Federung möcht ich nicht fahen ist dann aber mehr technik

Wenns auf Feldwegen rutscht kann ich mit dem Up viel ausblanzieren. Mit dem Liegrad weniger.
 

SjS

Beiträge
3
Ich würde mich freuen wenn du schreibst warum ihr ein trike gekauft habt.

...

Viele Grüße
Bernhard

Hallo Bernhard,

vielen Dank für deine vielen Hinweise und die Weitergabe deiner Erfahrung.

Wir haben trikes von HP im Sommer bei einer Messe in Frankfurt gesehen und erstmals Probegefahren. Da waren wir angefixt.
Danach haben wir uns noch jeweils das Modell, was uns vorschwebte für einen Tag gemietet und waren danach so begeistert, dass wir uns eben zum Kauf entschlossen haben.
Kurzum, um deine Frage zu beantworten: Weil es uns Spaß macht. Also keine gesundheitlichen Gründe, o. ä., Wir fahren beide parallel noch herkömmliche Bikes.

Außerdem will ich im kommenden Jahr u. a. aus ökologischen Gründen weniger Motorradfahren und bin mir sicher, dass die Trikes hierzu beitragen werden.

Viele Grüße
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
847
Blöd dagegen Platten hinten
gerade bei Rücken, ein ewiges gerödle gaanz tief.
Es sei denn, man fährt ein Delta von Hasebikes. Platter hinten = wie von dir beim Tadpole vorne beschrieben. Platter vorne = Rad aufrecht auf den Ständer am Sitz stellen, ganz bequem im Stehen den Platten vorne reparieren.
 
Beiträge
14.228
Das Anthrotech kann man auch auf die Kante des breiten Gepäckträgers und die Sitzlehne stellen, um am Hinterrad zu reparieren.
 
Beiträge
80
Hiermit darf ich bekanntgeben, dass ein weiteres Trike seinen glücklichen Besitzer gefunden hat (oder war's umgekehrt :unsure:).

Was denn, ihr habt mich gar nicht im "Wartesaal der Träume" gesehen? Dabei habe ich es mir doch am 21.08.2021 klammheimlich neben der Heizung bequem gemacht. Dort war es warm und gemütlich und die gleichmäßige Beschallung (= Unterhaltung) hat für ein angenehmes Nickerchen gesorgt.

Zur Historie:
• 28.07.2021 : Angebot von "QuattroVelo+ Nr. 265 / 873"
• 21.08.2021 : Bestellung von "Scorpion fs 26 Pedelec SE"
• 28.08.2021 : Verkauf von "QuattroVelo+ Nr. 265 / 873"
• 22.12.2021 : Abholung von "Scorpion fs 26 Pedelec SE"

Am 20.12.2021 bin ich dann "aufgewacht" und habe mir gedacht: Dir wurde doch ein Weihnachtsgeschenk versprochen, frag doch mal einfach nach wie lange es noch dauert. Aufgrund geringer Hoffnung wegen anhaltender Lieferengpässe hat's mich dann doch "aus den Socken gehauen", als am Folgetag die Antwort kam "Ihr Rad ist gestern bei uns angekommen und wird heute aufgebaut.".

So durfte ich dann kurz vor Weihnachten meinen "Velomobil-Ersatz" entgegennehmen und heute endlich meine erste Ausfahrt machen. Mein Dank hierfür geht besonders an die Firmen HP Velotechnik und Tri-mobil, welche sich trotz der angespannten Lage mühen, derartiges zu ermöglichen.

2021-12-25_Garten_Seite_links_1600x1200.jpg
 

VBG

Beiträge
40
Ich habe mir jetzt auch einen neuen Trecker in schwarz bestellt ... ich mag Trecker. Meiner heißt John (nicht kreativ aber passend :whistle:).

BBS01 bau ich selbst ein, wenn John dann von Anthrotech gebaut wurde (hoffentlich im März).
 
Beiträge
776
Oh, oh, oh,
gestern hab ich von Jörg die Info bekommen, dass mein Wild One fast fertig ist und bald versendet wird.

Die Wartezeit ist mit Arbeitsstress und in der kalten Jahreszeit doch rumgegangen wie nichts, so dass ich gar nicht mehr drauf geachtet habe.
 
Beiträge
44
@ Bernhard
wenn du etwa von der Straße runter gehst mach das meiner Meinung nach wenig Sinn ein UP mit einem Scorpion zu vergleichen. Beide bieten ihren ganz eigenen Fahrspaß. Zur Zeit fahre ich fast ausschließlich mein Skorpion. Das MTB steht traurig rum. Man muss dazu aber sagen ich fahre völlig andere Strecken als ich früher gefahren bin. Viele von denen sind einfach unpassierbar mit dem Skorpion oder einfach nur ne elendige Quälerei.
 
Oben Unten