1. Beteiligt Euch bitte an der Diskussion zur Zukunft des hiesigen Forums, Thema Wahl eines User-Gremium … Klick!
    Information ausblenden

Werden HPV-Räder durch E-Scooter verdrängt?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Gerhard Naujok, 16.05.2019.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.750
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    also diese "Nineboots" - Single-Wheel-Roller, die man sich zwischen die Beine klemmt..
    scheint mir eine gute Alternative zum großen, schweren Seqway zu sein..
    klar: die Lernkurve ist steiler
    aber wenn mans mal kann.. hab hier jemanden den ich öfters damit sehe, der hat das Ding super im Griff..
    es ist super klein (kann man untern Tisch im Büro stellen)
    es ist vom Gewicht her noch "tragbar" mit handgriff
    und der fährt damit sogar Randsteine rauf und runter (Wos mir beim Fujin obwohl auch 20" gefühlt die Felge zerbröseln würde)
    und Preislich fast nur 1/10 vom Seqway...
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  2. titanium

    titanium

    Beiträge:
    17
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Ja, die Monowheels machen Spaß. Aber zumindest in Deutschland sind sie (noch) nicht zugelassen, da bauartbedingt die Haltestange fehlt. Hierfür soll aber eine gesonderte Verordnung kommen.
     
    Kraeuterbutter gefällt das.
  3. seemann11

    seemann11

    Beiträge:
    775
    Ort:
    Köln
    Velomobil:
    Alleweder A6
    Was mir in Wien aufgefallen ist:
    Die E-Scooter scheinen auch die Verwendung von "Bio-Scootern" (ohne Motor) zu forcieren.
    Ich habe etliche Erwachsene mit Bio-Scootern gesehen, sowas sieht man hier bei uns (wo man noch keine E-Scooter ausleihen kann) extrem selten.
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  4. titanium

    titanium

    Beiträge:
    17
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Interessant. Vermutlich liegt das am Image-Wechsel weg vom „Kinderroller“ zum hippen Urban-Efficient-Business-Driver :cool:
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  5. tkosi

    tkosi

    Beiträge:
    4.742
    Alben:
    2
    Ort:
    21029 Hamburg
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Performer JC-20
    Tja ...es gibt inzwischen eine menge Konzepte und Produkte die wirklich brauchbar sind.
    Sicherlich werden auf kommenden Ausstellungen diverse Vertreter versuchen sich ein Stück vom Kuchen zu sichern.
    Wird wohl so laufen wie bei ebikes. Im Moment überschlagen sich ja die Konzepte und Designs....der Preisverfall kündigt sich schon an.
    Speed pedelecs und ElektroKrads sind noch nicht richtig am Fliegen, aber kommen. Gewicht mäßig tut sich auch schon einiges.
    Ich denke jetzt kommt erst mal eine Welle hipper Designs-Roller auf uns zu.
     
  6. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.750
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    hmm.. ob die tatsächlich die Bio-Scooter forcieren?
    ich meine Bio-Scooter gibts doch schon ewig
    der von meinem Arbeitskollegen ist 8 Jahre alt, schon sehr ranzig...
    klappert beim Fahren
    aber 8 Jahre - kein Service nötig
    fährt damit von U-Bahn zur Arbeitsstelle und zurück

    bei mir ums Eck ist ein Scooter Geschäft.. das ist auch schon einige Jahre dort..

    aber insgesammt besteht sicher der Effekt: je mehr die Teile sehen (egal ob E oder nicht), umso mehr kommt der habenwollen Effekt..

    womit sich dann irgendwann das Henne-Ei PRoblem löst (wobei: das ist den Teilen schon gelöst.. das besteht noch bei Liegerad, Velomobil und co)
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.05.2019 ---
    wenn du damit s-Pedelecs meinst: nein.. die scheinen nicht im Kommen zu sein, sondern rückläuftig
    Verkäufe gehen zurück
    (gibt dazu Diskussion im Pedelec-Forum ob der Gründe)
    Helm, Plakette etc. wird da genannt

    in der Schweiz ist es einfacher so ein Rad zu fahren - und dort ist der Anteil auch wesentlich höher..
    und damit lassen sich dann tatsächlich auch etwas längere Distanzen fahren, vonwegen Autoersatz
     
  7. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.582
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Die Hemmschwelle "Preis" ist dort nicht so hoch.
    Sind für die kurzen Strecken ausreichend und leichter (muß man ja in den Öffis in der Hand halten/tragen)
     
  8. tkosi

    tkosi

    Beiträge:
    4.742
    Alben:
    2
    Ort:
    21029 Hamburg
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Performer JC-20
    Oh, wir werden noch Streit um die ganze Strasse ausfechten müssen. Eektromobilität geht ja einher mit Autonomen fahren..und da werden noch alle ihren exklusiven Bereich der Strasse einfordern.
    Lastweg, Packetdienste, ÖPNV, Fahrdienste etc.
     
    GelberBlitz gefällt das.
  9. Spaceballs

    Spaceballs

    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    CH-8000 Zürich
    Liegerad:
    Birk Comet
    Modewellen, alles nur Modewellen und dann gehts meist wieder in die Versenkung:
    Inlinesskates: Waren hier vor etwa 10-15 Jahren extreeeem in, überall anzutreffen auf vielen Strecken ausserorts und auch im Stadtbild, in Sportgeschäften jeweils eine grosse Auswahl, heute sind der Monday-Night-Skate übrig und zwei Strecken ausserorts wo man mit Skater sieht.
    Scooter: vor 10 Jahren überall zu sehen, dann wieder zu Kinderfahrzeugen "verkommen" bevor sie aktuell wiederum "Erwachsenenfähig" wurden insbesondere in Folge der E-Scooter.
    Skateboards gebe ähnliche Geschichte usw...

    Nun sind die E-Scooter in, ob Mikro oder ausgewachsen, und in 5 Jahren???

    Eigentlich schön wenn auch mal Liegevelos oder Velomobile eine solche Welle abbekommen würden;-)
     
    GelberBlitz und Sunny Werner gefällt das.
  10. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.750
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    ja.. wie Gandalf sagte - dafür ist der Preis zu hoch...
    1000Euro ist wohl so die Schmerzgrenze (wenn motorisiert, wenn nicht Motorisiert eher darunter)

    8000Euro für ein Velomobil? da muss ma schon recht spinnat sein und sich sehr dafür interessieren, nur mal so aus Jux kauft man sich sowas eher nicht
    --- Beitrag zusammengeführt, 16.05.2019 ---
    och.. wenns nach dem Wunsch mancher geht, kommt da noch der Luftraum dazu...

    Heute beim zum Lilium-Jet (elektro-lufttaxi) gelesen:
    (aus dem Gedächtnis):
    man will das Mobilitätsverhalten des Menschen ändern - die Einschränkung nahe der Arbeitsstelle zu wohnen aufheben - es soll keine Problem mehr machen 150km von der Arbeitsstelle entfernt zu wohnen, weil man mit 300km/h ja schnell dort ist - Luftlinie - kein Stau

    also genau das Gegenteil was man eigentlich sonst so hört (Pendelstrecken minimieren) - will man sie jetzt auch noch durch (Elektro)Jets-Flugtaxis erweitern
    natürlich selbstfliegend, autonom, damit keine hohen Kosten entstehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2019
    GandalfderGraue gefällt das.
  11. mytoxy

    mytoxy

    Beiträge:
    867
    Ort:
    22941 Bargteheide
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    Windcheetah ClubSport
    sind die von der Natur gegebene Fähigkeit, einen Fuß vor den anderen zu setzen. Wer für wirklich kurze Wege als gesunder Mensch eine elektrische Gehhilfe in Form eines Rollers braucht, hat irgendwas nicht kapiert. Oder ist
    einfach eine faule Socke. Just my two cents.
     
  12. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    4.968
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Er wohnt in der Schweiz :whistle:
     
  13. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.750
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    hmm..
    wenn von 740 Millionen Europäer
    nichtmal 300 im Jahr sich ein Velomobil kaufen...
    dann scheint irgendwo an dem genialen Konzept doch ein Haken zu sein

    dass die 740 Millionen alle kein Wetter haben,
    keine Distanzen größer 10km zu bewältigen haben
    oder alle nicht schnell sein wollen

    daran kanns ja eigentlich nicht liegen...
     
  14. ThE

    ThE

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hamburg
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Moin!

    Für Kurzstrecken, also z.B. S-Bahn zum Arbeitsplatz, halte ich die Scooter für einsetzbar. Für Strecken von vielleicht 4km oder mehr nicht. Das Stehen auf Segway, Scooter & Co. ist auch anstrengend und m.E. unbequem; völlig ohne Beinarbeit ist das für mich nichts. Dann gehe ich lieber Zufuß.

    Der Vorteil dieser Geräte liegt natürlich darin, das man sie auch zur Rush Hour mit in die Bahn nehmen kann. Das geht in Hamburg mit dem normalen Rad nicht. Allergings ist das mit einem Faltrad möglich und das kostet als HVV-Rad nur 600 EUR und keine 1.000+.

    Fazit: Der m.E. beschränkte Nutzen rechtfertigt den Hype und die hohen Kosten einer Anschaffung nicht. Verleihscooter halte ich für überflüssig, da es in HH mit dem Stadtrad ein flächendeckendes Verleihsystem gibt.

    Also nichts für mich, das gesparte Geld geht lieber in ein Liegerad ( und zur Rente ein VM).
     
    bebauchterbiker gefällt das.
  15. ThE

    ThE

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hamburg
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Da hast du wohl uneingeschränkt recht. Erzähl doch mal jemanden der noch nicht infiziert ist, das er sich ein Fahrrad für rd. 10.0000€ kaufen soll, er in diesem Fahrrad arg schwitzen wird, er das Fahrrad sehr oft nicht auf Radwegen fahren kann ( da der Wendekreis 10m+ beträgt,), der Ein- und vor allem Ausstieg eine sportliche Herausforderung sein kann, er die Wartung wohl häufig selbst machen muss, er auf der Straße fast in Höhe der Auspuffanlagen der KFZ sitzen und er auf der Straße mit den Autos im Stau stehen wird.

    Der kauft sich zuerst alles andere und ganz zum Schluß ein VM. Was dann doch schade ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.2019 um 09:24 Uhr
    Haens gefällt das.
  16. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    8.918
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    Hallo,

    ein E-Scooter kostet ab 250 €. Ich habe gerade gelesen, dass er zumindest im Verleih nach durchschnittlich 100 Tagen (!) Schrott ist. Sollte er jetzt im Privatgebrauch ein Jahr halten, wären Faltpedelecs eher preiswerter.

    Gruß, Klaus
     
    Morgenfrost gefällt das.
  17. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.582
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Das weiß ich. Ich schildere nur wie man es in Österreich reglementieren/versuchen will.
     
  18. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.591
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Werde mich mal ans Verdrängen der Lastenräder machen...
    ...mit einem Cargo-Scooter ähnlich diesem:
    A61AB982-3F76-45FE-86E7-34D1D4F5E28C.jpeg
    Zielgepäckvolumen 1 m3,
    Allerdings mit „Gas-“ und Bremspedal und zwei unabhängig funktionierenden mechanischen Bremsen am Lenker (inkl. Stromunterbrecher)

    Was denkt Ihr darüber?
     
    JKL gefällt das.
  19. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.582
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Ich hole mir schon mal Popkorn. :coffee:
     
    TitanWolf, AntoineH und Kulle gefällt das.
  20. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.774
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden