• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Velomo Jägermeister HST

Beiträge
49
Ort
Unterpleichfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Velomo HiTrike GT
Liebe Trike Freunde,
gestern und heute habe ich nun die ersten beiden Fahrten mit dem neuen Velomo Trike gemacht.
Ihr kennt sicherlich dieses Gefühl wenn man einfach nur noch ein dauergrinsen im Gesicht hat.
Die Runde heute waren 90 km, schneller als jemals auf einem konventionellen Rad.
Anstrengend? Erstaunlicherweise nicht. Aber sau schnell, so stelle ich mir irgendwie den Wechsel auf ein E-Bike vor. Nur oberhalb von 40 muss ich mich noch deutlich mit dem Tiller anfreunden.
Viele Grüße und allen eine gute Woche
 

Anhänge

Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
das ist gut, und das Trike ist wirklich schick. Ich habe ja ein blaues. Steffen hat dir ja die 190 cm Schlangenmenschen Flaschenhalterung montiert. Definitiv besser ist der Fidlock mit dem Leitergummi. Am Hauptrohr und Schluss. Dann kannst du trägerloser ( richtig !!!) in die Halterungen deine Schläuche, CO2 etc reinstecken. Muss halt auch mit.
Eggbeater sind wieder weg ???
 
Beiträge
49
Ort
Unterpleichfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Velomo HiTrike GT
Hatte noch schöne Look Rennpedale übrig.
Passen eindeutig besser zum Stil. Zur Zeit habe ich rechts die Trinkflasche und in der linken Halterung Werkzeug Schlauch Luftpumpe Snickers Handschuhe etc.
Schön unauffällig hinterm Sitz Einfach in einer Flasche ohne Verschluss. Ich würde dieses wunderschöne Rohr des Rahmens nicht unbedingt mit einer Halterung verunstalten wollen. Da denke ich nicht zweckmäßig sondern einfach nur ästhetisch.
 
Beiträge
435
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Das ist ein Argument. Obwohl: kommst besser hin, ohne Geschwindigkeit rauszunehmen. Allerdings : wg Apoplexie habe ich keinen Tiller. Unterlenkung geht zeitweise auch mit einer Hand, Gepäcktaschen bitte bei gramm. Kristin macht das super und in Berlin. Nicht wie Ortlieb irgendwo.
 
Beiträge
9.396
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Ein sehr hübsches Rad, Glückwunsch.(y)
Nur oberhalb von 40 muss ich mich noch deutlich mit dem Tiller anfreunden.
Das dauert beim HiTrike Tiller auch etwas länger als beispielsweise beim Velomobil. Bei letzterem kann man beide Hände locker oben auf den Tiller legen, beim HiTrike verleitet die Tillerform dazu ihn wie einen Lenker zu greifen und man verkrampft sich bei höheren Geschwindigkeiten leicht.
@DoktorHh hat sich ein Lenkerhörnchen oben an den Tiller montiert, zur entspannten Handablage (irgendwo hat er ein Bild). Fand ich erst ziemlich albern, als ich es bei LL "live" gesehen habe, dann aber gar nicht mal schlecht.
Kommst Du gut an die Trinkflaschen? Ich bekomme sie bei Befestigung an der Lehne nur richtig in die Hand, wenn sie mittig oben angebracht ist.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
3.227
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
Schön das Velmo doch noch HiTrikes auf den Markt bringt!
Ich kann die kleinste der RadicalDesign Taschen empfehlen. Eine Seite für die Gebrauchgegenstände, die andere für Trinkblase.
Es gibt Lenkerverlängerungen, die werden in die Rohre gesteckt und verbreitern den Lenker um knapp 3 cm. Das ist genug um entspannt die Hände ablegen zu können und doch noch in Nähe der Bremsen zu bleiben.
Viel Spass mit den HiTrike!
Carsten
 
Beiträge
9.396
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Beiträge
731
Ort
Beckum
Trike
Velomo HiTrike GT
irgendwo hat er ein Bild
Jo, hat er.

https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?media/hoernchen-02.12503/full&d=1503769326

Das sieht vom Setup heute etwas anders aus, aber das Hörnchen erlaubt mir immer noch komfortables Einhand-Fahren. Und dafür isses da. Damit, dass der eine oder andere irgendwas albern findet, muss man eh leben. Manchen erkennen ihren Irrtum, manche eben nicht. Auch egal.
Gute Fahrt mit dem Jägermeister-Hirschen. Jetzt, wo ich's schreibe, wird mir klar, dass DEM Trike sicher ein Geweih (Hörnchen) besonders gut stehen würde :D
 
Beiträge
160
Ort
Reinbek
Velomobil
Alpha 7
Trike
Velomo HiTrike GT
Aber sau schnell, so stelle ich mir irgendwie den Wechsel auf ein E-Bike vor. Nur oberhalb von 40 muss ich mich noch deutlich mit dem Tiller anfreunden.
Ich fahre meinen Tiller mit einer Leine, nach vorne abgespannt. Dadurch brauch man ihn nicht halten und kann seine Hände einfach einhängen. Das Lenken geht dadurch feinfühliger. Ferner muss ein klein bisschen Vorspur eingestellt werden, so dass aber immer noch die max. Weite beim ausrollen erreicht wird. Ach ja, und alle Gelenke absolut spielfrei einstellen. Dann kann man auch problemlos 70+ abwärts fahren.

Viel Spaß mit deinem Hi-Trike
Tiller.jpg
 
Beiträge
49
Ort
Unterpleichfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Velomo HiTrike GT
Vielen Dank für eure super Kommentare und Anregungen. Das Jägermeister bezog sich ja bislang nur auf das Orange. Aber so ein Geweih als Kühlerfigur…
Am Tiller wird man sicherlich noch optimieren können.
Je weniger bewusst man ihn hält umso einfacher scheint es zu sein.
Vielleicht noch ein paar Worte zu meinem ersten Fahreindrücken. Jedes Rad ist ja für einen bestimmten Zweck gemacht. Und dies ist ein Rennrad. somit sollte es auf den gleichen Fahrbahnbelägen bewegt werden wie ein Rennrad.
Auf dem passenden Untergrund ist das Rad sehr komfortabel. Gottseidank sind wir in Bayern mit äußerst hochwertigen Radwegen und Straßen gesegnet. andernfalls würde ich sagen: auf schlechten Wegstrecken wird man freiwillig sehr sehr langsam. Dynamik: wie gesagt, eine echte Rakete. Man muss ja nicht immer schnell fahren, aber wenn ich 90 km fahren kann ohne den Puls nennenswert in die Höhe zu treiben oder irgendwie erschöpft zu sein dann spricht das für ein ungeheuer effizientes Fahrzeug. gestern hat es zum Teil massiven Gegenwind, den habe ich praktisch nicht gespürt. Wenn neben dem Leichtbau dann auch noch der Schönbau erfüllt ist hat man alles richtig gemacht.
Braucht es den vorderen Umwerfer: Steffen hatte recht, in unserer Gegend nicht. Habe den nicht vorhandenen nur auf dem Rückweg einmal gebraucht. Habe meinen Umwerfer direkt gewogen: 0,0 g. Umwerfen mit der Hand geht einfach.
An die Flasche komme ich relativ gut ran, ich habe mir allerdings von SKS die Flaschenhalter gekauft die man zur Seite auslöst.
Habe ich etwas gefunden was bislang nicht passt? Ja. Eine der Schrauben mit denen der Kopfstützen Bügel befestigt ist drücken unangenehm durch die Sitzauflage genau auf mein linkes Schulterblatt. wenn’s nicht mehr ist. Entweder ich werde sie abpolstern oder mir eine Schraube mit einem flachen Kopf suchen.
Als ich gestern auf dem Rückweg dann doch noch in einen Regenschauer gekommen bin hatte ich das Gefühl dass die rechte Trommelbremse etwas sehr bissig einsetzt und nicht sofort wieder loslässt wenn man sie einmal gezogen hat. Habt ihr diese Erfahrung schon mal gemacht?
Fazit bislang: alle meine Probefahrt Erfahrungen auf der Spezi haben sich bestätigt. Sämtliche gefederten Trikes sind mir einfach etwas zu behäbig und schwer im Vergleich zu einem solchen gut 14 kg schweren Leichtgewicht. Wie gesagt, mit einem Rennrad fährt man nicht im Wald, nicht auf schlechten Wegen und transportiert auch keine Einkäufe oder viel Gepäck. Der Vergleich geht also nur gegen ein Rennrad.
Grüße zur Zeit aus dem schönen Luxembourg

PS: auf dem Avatar Bild war ich in Jever beim Boßeln. Und es war einfach nur grausam kalt
 
Beiträge
731
Ort
Beckum
Trike
Velomo HiTrike GT
umso einfacher scheint es zu sein.
So ist es. Wenn der Tiller auf dem Bauch liegt, kannst Du mal versuchen ihn nur mit den Fingerspitzen zu fixieren. Du wirst überrascht sein, wie gut das geht.

kein Ventisit? Sonst würde es mich wundern.

nicht sofort wieder loslässt
Durchaus. Hat auch nicht wirklich was mit dem Wetter zu tun. Die musst Du erst "einbremsen" :cool:
Im Ernst: das gibt sich ...

HiTrike geht allerdings auch gefedert, aber das weißt Du ja.

Viel Spaß noch
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.564
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Bzgl. Tiller: es lehrt, den Tiller nicht zu fest in die Hand zu nehmen, wenn er nur mit zwei bis drei Fingern einer Hand gehalten und geführt wird. Es braucht keine "Gewalt", um den Tiller zu halten.

Ihn unverkrampft zu halten ist sehr wichtig. Ansonsten wirkt die eigene Verkrampftheit auf das Fahrgefühl und -verhalten ein.

Viele Grüße
Wolf
 
Beiträge
49
Ort
Unterpleichfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich halte den Tiller ungefähr so fest wie das Lenkrad meines Autos. Ich glaube da liegt der Fehler. Ich lege ihn auch nicht auf dem Bauch ab sondern halte die ganze Konstruktion einfach fest.
Die Eingewöhnung war beim Lenker meiner Street Machine bergab aber recht ähnlich. Anfangs denkt man halt man muss sich an irgendetwas festhalten
 

Ich

Beiträge
2.459
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Nazca Fuego
Wie das mit dem Tiller ohne Armstützen geht ist mir ein Rätsel. Ich brauche jedenfalls welche im VM. Natürlich ist mir klar, dass man am offenen Trike nicht so einfach welche installieren kann.
 
Beiträge
49
Ort
Unterpleichfeld
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
Velomo HiTrike GT
Habe gerade festgestellt dass mein Einsatz hier in Luxemburg leider noch bis in den Feiertag dauert (Verkeimung in einem Wassernetz finden...). Somit hoffe ich mein Trike dann am Wochenende ausfahren zu dürfen. Bin mal gespannt wie das ist wenn der Tiller auf dem Bauch auf liegt. Und ob die Form des Bauches dabei Auswirkungen auf die Fahrstabilität des Rades hat.
Ich liege mit meiner Regierung übrigens noch in Diskussion um das Thema Fahne am Trike. An meiner Streetmachine fand ich es o. k. Hier würde ich aber sagen das es aus optischen Gründen einfach gar nicht geht.
Wie seht Ihr das Thema mit den Fahnen? Spiele mit dem Gedanken das Tagfahrlicht aufzurüsten. Von Knog gibt es das Cobber. Am Helm montiert wäre es sogar egal. Kennt das jemand?
Ansonsten nehme ich gerne einleuchtende Argumente mit denen ich meine Regierung davon überzeugen kann dass eine Fahne Scheiße ist.
 
Oben