Unterforum für Velocars

Beiträge
110
Immer wieder werden im Velomobile-Unterforum Threads eröffnet, bei denen "Velocars" vorgestellt werden, die folgende Eigenschaften haben:
  • 4 Räder, in seltenen Fällen 3 Räder (zB Veemo)
  • vollständige/halboffene Hülle zwecks Wetterschutz
  • E-Motor zur Unterstützung
  • Fahrzeugklasse L
Um einige Beispiel-Threads zu nennen:

Schaeffler Bio-Hybrid (kein eigener Thread, wird aber immer wieder diskutiert)
Quadvelo
Pedilio
Podbike
Drycycle
Podride
PEBL
Veemo
Virtue Pedalist
Sinclair Iris
Canyon concept car
etc...

Natürlich gibt es noch "typische" Velomobile mit Elektromotor wie das Leiba Hybrid oder Alleweder Hybrid, wobei die dann doch eher ins Velomobil-Unterforum passen.

Sie sind also irgendwo zwischen Auto, Trike, Quad, Elektroroller, Cargobike und Pedelec angesiedelt. Über ihre Sinnhaftigkeit, Potentiale sowie rechtliche und technische Belange wird ziemlich kontrovers diskutiert und ein großer Anteil der Beiträge in den zugehörigen Threads ergibt sich aus Empörung darüber, dass diese Fahrzeuge (zu Recht) nichts im Velomobil-Forum verloren haben.

Weiterhin laufen die Diskussionen in den entsprechenden Threads auch kreuz und quer, sodass es für interessierte Außenstehende/Neulinge eher schwierig ist, sich einen Überblick zu verschaffen.


Wäre es also nicht sinnvoll, für diese Fahrzeug-Art ein Unterforum einzurichten? Oder zumindest diese Threads ins Leichtfahrzeug ePower-Forum zu schieben?
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.432
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Also Auslagern ins ePower-Forum wäre doof, weil das aus dieser Gemeinde heraus nen Abstellgleis ist.
Aber solange wir dabei über normale Pedelec-Konzepte reden, würde es wohl die Übersichtlichkeit erhöhen, diese neuen, größeren bzw. urbaneren Ansätze von den etablierten Sportvelomobilen etwas zu separieren... keinesfalls in ein neues Forum, nur in einen neuen Unterordner. Fänd ich gut.
 
Beiträge
1.524
Ort
63322 Rödermark
Velomobil
Mango Sport
Auslagern in ein ganz anderes Froum fände ich persönlich auch doof...
Etliche Leute aus dem Velomobilforum sind z.B. auch im Cargobikeforum angemeldet wie ich schon festgestellt habe - da ist aber irgendwie nicht so viel los wie hier, da treibe ich mich auch nur selten herum, obwohl ich recht viel und gerne Long John fahre.

Ich fürchte bei dem Leichtfahrzeugforum wäre/ist das ähnlich...
Deshalb fände auch ich ein eigenes Unterforum hier im Velomobilforum besser.

Hier scharen sich ja auch die Liegeradfahrer aller Couleur, obwohl es sich "Velomobilforum" nennt - warum dann nicht auch ein neues Unterforum mit mehrspurigen "Karosseriefahrrädern" die serienmässig elektrounterstützt sind?
Ich würde die Grenze dort ziehen wo die Pedale entfallen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.468
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Da sehe ich durchaus ein Abgrenzugsproblem zu den Oldies, nämlich all den urbaneren und zumindest nachträglich fast durchweg elektrifizierten urbaneren VMs - Leiba Classic, Leiba Cargo, Orca, GoOne3 mit Gebäckträger, Wombat.

Auf dern anderen Seite gibt es noch die Velocars. Die sind hier überhaupt nicht vertreten. Klar, winzige Nische, aber dennoch. Und vor allem: das sind historisch die Wurzeln.
 
Beiträge
4.382
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Von den genannten Beispielen
bleibt bei Fahrzeugklasse L m. W. das
Pedilio und das Canyon concept car in einem von zwei Betriebsmodi.

Schaeffler Bio-Hybrid, Quadvelo, Podbike, Drycycle, Podride, PEBL, Veemo, Virtue Pedalist, Sinclair Iris und Canyon concept car (letzteres in einem von zwei Betriebsmodi ;-) bleiben (inzwischen?) Pedelec.

Zu nennen wären vermutlich noch ein pasr andere wie das Elf oder das Mö...

Hier geht es m. E. selten um die spezifischen Pedelec-Fragestellungen sondern eher um die Fahrzeugkonzepte (und derern Implikationen)
Wenn die entsprechenden Fäden separiert werden sollten dann doch eher in eine Unterkategorie unter „Velomobile“
Die Separierungskriterien finde ich aber schwierig. Wo zum Beispiel gehört ein Cab-Bike rein?
4C06741B-758F-4527-9116-6B468148E22F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
214
Ort
Unterfranken
Hallo
Also als erstes finde ich es schade das @revelotion @Reinhard nicht gleich anfänglich zu so einer Diskussion mit eingeladen hat .
Aber grundsätzlich finde ich seine Idee richtig gut . Ich bin zwar noch nicht so lange dabei aber ich muß zugeben das gerade meine beiden Baustellen sich vom richtigen Velomobil doch stark abweichen und eher in so eine Katigorie gehören würden . Ein richtiges Velomobil ist für mich ein sportliches , verkleidetes , pedalangetriebenes Leichtbaufahrzeug . Wie ein Rennrad unter den Fahrrädern .

Das Cab-Bike
Ist von der Konzeption ein Velomobil.
Vom Grundkozept schon aber für mich letztendlich doch mehr ein Velocar .
Selbst das hier vorgestellte Sperrholzquad von @lotharko ist für mich mehr ein Velocar .
Est ist auch vollkommen egal ob ein Velocar eine elektrische Unterstützung hat , das gehört in der heutigen Zeit einfach bei vielen dazu .
So lange ein solches Fahrzeug grundsätzlich Pedalantrieb hat und nicht einfach ein Gaspedal sollte es ein Velocar sein .
Wäre es also nicht sinnvoll, für diese Fahrzeug-Art ein Unterforum einzurichten? Oder zumindest diese Threads ins Leichtfahrzeug ePower-Forum zu schieben?
Das halte ich für vollkommen falsch solange die Grundvoraussetzungen gegeben sind . Ich kenne das vom Pedelecforum . Hier gibts immer mal Träumer die einen kleinen Akku unauffällig und so zwischen 60 und 80 Km/h erreichen , natürlich ohne treten , wollen .
Solche Treads sind im E-Power Forum besser aufgehoben .
Also Auslagern ins ePower-Forum wäre doof, weil das aus dieser Gemeinde heraus nen Abstellgleis ist.
Genau diesen Eindruck habe ich auch , denn die bekommen auch da keine Lösungsvorschläge .

Grüsse
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.432
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Die Frage ist, ob es außer ein paar Designstücken und ggfs. Prototypen auch etwas kauf- & lieferbares gibt? Für heiße Luft mache ich kein Unterforen auf
Noch gibt es da keinen wirklichen Markt. Aber es gibt schon Realitäten, die deutlich weniger "heiße Luft" sind, als Ideen aus dem ePower-Forum.
  • ELF - hat schon X hundert Einheiten verkauft, auch wenn es davon kaum eins in unseren Einzugsbereich geschafft hat... und nun pleite ist.
  • Schaeffler macht durchaus ernst mit dem Konzept. Das ist nicht nur heiße Canyon-Luft, sondern kurz vor Marktrelevanz.
  • Podbike und andere skandinavische Ansätze stehen auch vor dem ernsthaften Markt-Einstieg und haben durchaus Fan-Reichweite.
  • Die historischen Konzepte von Orca über Leiba Classic bis Cabbike wären da auch besser aufgehoben.
D.h. eine gewisse Separierung macht m.E. Sinn, weil sich für die leichten Sport-Velomobile (Milan, DF, Alpha, Quest usw.) ein gewisse aktive Gemeinde herausgebildet hat, die unter sich ganz andere Detailfragen diskutieren als die Interessenten an solchen historischen, gegenwärtigen und v.a. zukünftigen Urban-Konzepten. Ein Unterordner, der die "Renn-Räder" von den "City-Bikes" trennt, würde da die Übersichtlichkeit erhöhen...

Insofern das Unter-Forum damit eine strukturgebende Vorlage für diese (sich aktuell beschleunigt entwickelnde) Fahrzeugklasse ist, könnte es auch interessanter für diese neuartige Klientel werden - die sich unter den U30-Sportlern und ihrer Vorstellung, was ein Velomobil zu sein hat, häufig nicht so gut aufgehoben fühlen, und damit dieses Forum eher nicht als den Ort sehen, indem Ü40-Konzepte vorgestellt und diskutiert werden.

VG Steffen
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.468
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Ein Unterordner, der die "Renn-Räder" von den "City-Bikes" trennt, würde da die Übersichtlichkeit erhöhen...
Da sagst Du durchaus was. Vermutlich würden dann auch die Diskussionen um Neuankömmlinge besser laufen, die sich nach einem Pedelec-VM für den Alltag umsehen und dann eben gerade nicht die verfügbaren Klassiker vorgeschlagen bekommen, sondern DF oder SL. Ohne Motor. Weil sie sonst nicht glücklich würden ...

Was für das Unterforum als Titel bedeuten könnte "Alltagsvelomobile und Velocars" ?
Und das Unterforum "Velomobile" müsste konsequenterweise "sportliche Velomobile" genannt werden, der die beiden Gruppen gleichberechtigt nebeneinander stellt ... (ich suche noch nach eine "schlagenden" Titel)

Und bevor jetzt Klagen kommen, dass die "Rennsemmeln" ebenfalls alltagstauglich seine: als ich noch in Bonn arbeitete, bin ich jeden Tag bei jedem Wetter mit dem Rennrad zur Arbeit gefahren. Im Winter halt mit Schutzblechen. Aber für mich blieben das immer Räder, die primär für den sportlichen Einsatz gedacht waren.

Also: eigentlich benötigen wir hier zwei gleichberechtigt nebeneinander stehende Rubriken und sehr viel Augenmaß bei der Zuordnung der Themen, weil es ein breite Grauzone gibt.
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.432
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich glaube, der Begriff "Velomobil" ist innerhalb der Sportzäpfchen-Gemeinde entstanden und etabliert.
Da macht es schon Sinn, den größeren (meist E-basierten) Konzepten ein neues Schlagwort zu verpassen.
Ob Velocar, Carbike, Cyclecar oder Dachquad... wir können ja mal ne Abstimmung starten :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.468
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
In der Wikipedia wird der Begriff allerdings übergreifend verwendet, sowohl im deutschen als auch im englischen Text.
 
Beiträge
110
Also Auslagern ins ePower-Forum wäre doof, weil das aus dieser Gemeinde heraus nen Abstellgleis ist.
Aber solange wir dabei über normale Pedelec-Konzepte reden, würde es wohl die Übersichtlichkeit erhöhen, diese neuen, größeren bzw. urbaneren Ansätze von den etablierten Sportvelomobilen etwas zu separieren... keinesfalls in ein neues Forum, nur in einen neuen Unterordner. Fänd ich gut.
Abstellgleis trifft es gut. Im ePower Forum sind ja schon einige Konzepte vorgestellt worden - davon auch sicher einige, die es nicht über das Prototyp-Stadium hinaus geschafft haben. Aber für viele hier ist die Hürde, sich separat im ePower-Forum zu registrieren dann offenbar doch zu hoch und das ePower-Forum entsprechend inaktiv im Vergleich zu den verstreuten Threads zu Velocars hier im Forum.

Weiterhin besteht die Problematik der Namensgebung: es gibt aktuell keinen gängigen Sammelbegriff für "überdachte Pedelec-Quads" und Velocar beschreibt sie noch am besten, ist aber historisch auch schon besetzt. Wer sich also für solche Fahrzeuge interessiert, sucht bei Google also erstmal nach etwas, was dem am nächsten kommt und das ist nunmal das klassische Velomobil.

Deswegen plädiere ich ja auch dafür, dass es hier auf velomobilforum.de einen neuen Unterordner dafür gibt. Aktuell ist es ja so, dass diese ganzen Prototypen mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben, an denen auch Velomobilfahrer knabbern. Die Fragestellung für viele dieser Prototypen ist ja auch oft: "Wie macht man ein klassisches Velomobil alltagstauglich? Wie bekommt man Autofahrer in etwas kleineres/leichtes/verbrauchsärmeres?"

@beate: Der Thread hier ist natürlich in erster Linie als Anregung für @Reinhard gedacht - sonst hätte man das Thema in der Plauderecke statt im Feedback-Forum erstellen können.
 
Beiträge
4.382
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Ich glaube, der Begriff "Velomobil" ist innerhalb der Sportzäpfchen-Gemeinde entstanden und etabliert.
...etabliert ja, entstanden nein.
Der Begriff stammt m. W. von Vytas Dovydenas, der ein Buch dieses Namens 1990 veröffentlicht hat in dem Velomobile von sportlich bis Alltag vorkommen:
21652AB9-9888-4D33-B4E0-882E7422EFA2.jpeg

Inzwischen sind wir in der Diskussion wieder ungefähr da, worüber auf dem ersten Europäischen Seminar über Velomobil-Design 1993 auch diskutiert wurde:
Dort sprach neben Vytas Dovydenas übrigens auch Michael Kutter, und zwar zum Thema elektrische Unterstützung von Velomobilen...
 
Zuletzt bearbeitet:

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.432
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Also für uns intern ist es schon wichtig, diese neuen Entwicklungen auch als Teil der Velomobil-Welt anzuerkennen und aufzunehmen. Aber die Etymologie der Begriffs ist zweitrangig, wenn man die historische Chance hat, eine klare Differenzierung zu etablieren.

D.h. in den letzten 3 Jahrzehnten hat sich unter dem Begriff Velomobil der Gedanke an die dreirädrigen Aero-Zäpfchen festgesetzt. Wenn jetzt solche unsportlichen E-Quads mit Dach "neu" in die Welt kommen, ist es die Gelegenheit, denen einen unterscheidbaren Klassen-Namen zu verpassen, um dann nicht "Sport-Velomobil" versus "Alltags... nein, Minenfeld... "City-Velomobil" oder sonstige sperrige Zusatzattribute zu händeln.

Die Begriffe Velo-Car oder Cycle-Car sind im Grunde seit 100 Jahren nicht mehr lebendig besetzt und würden einigermaßen passen. Pedel-Car hingegen hat was Tretauto-kindliches und Car-Bike find ich eher unglücklich... Velo-Cars vs. Velo-Mobile wär m.E. die engste und naheliegendste Wortschöpfungs-Differenzierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.382
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Car-Bike find ich eher unglücklich...
Gibt’s die Car-Bike-GmbH denn noch?
Sieht ja erstmal so aus:
Wenn man ins Impressum schaut, sieht man dann das i. L. ...
...war ja auch eine eher glücklose Geschichte...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.468
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Die Begriffe Velo-Car oder Cycle-Car sind im Grunde seit 100 Jahren nicht mehr lebendig besetzt und würden einigermaßen passen.
mehr noch: die Fahrzeuge, von denen hier die Rede sein soll, knüpfen doch an die alten Fahrzeuge an. Fantom und all die Vorkriegs-HPV-Autochens für Otto Normalverdiener... und die "Velocars" ohne Bindestrich würden auch passen.
 
Beiträge
567
Ort
Bundeshauptstadt
Danke, das ging an mir bisher komplett vorbei! Das Bull zu Mochet ist interessant, das Bild von der Messe kannte ich noch gar nicht. Der vollverkleidete Einspurer erledigt auch jede Diskussion, wer denn nun das VM erfunden hat, ziemlich deutlich...
Wie es scheint, hat sich in den letzten 100 Jahren auch praktisch nichts geändert:
"Ungefähr im Jahr 1925 wollte Sohn George Mochet endlich auch ein Fahrrad haben, wie seine Kameraden, jedoch wollte Mutter Mochet das nicht, wegen des schrecklichen Pariser Verkehrs. So baute der Vater schließlich seinem Sohn ein «Tretauto». "

Zum Thema: Ein eigenes Velocar-Unterforum ohne irgendwelche weiteren Unterteilungen fände ich gut. Und ich sehe aktuell keinen anderen passenderen Begriff - mal davon abgesehen, dass Velocar m.E. zugleich mit einer sympathischen historischen Konnotation daher kommt.
 
Beiträge
6.370
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Ja, und wir Knickys wollen auch eins, hurra!
Eine Zeitenwende im Forum, Ordnung und Übersichtlichkeit :LOL:
Hochskeptische Grüße,
Krischan
 
Oben