Umwelt schützen, vom Zug aufs Auto umsteigen?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Jack-Lee, 21.06.2019.

  1. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.491
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Komisch, wenn Jäger rehe und Wildschweine erschießen weil die Population zu groß geworden ist ist das "Umweltschutz". Wenn man auf einem Planeten mit 8.000.000.000 Menschen darüber nachdenkt nicht noch mehr in die Welt zusetzen, dann ist man ein Spinner...
    Selbst wenn kein einziger deutscher mehr ein Kind bekommen würde, steigt die weltweite Population an. Und ich bin der Ansicht das Mensch =Mensch ist und ich nicht unterscheide ob es ein chinesisches oder deutsches Kind ist das auf diesem Planeten leben kann. Ich habe kein Ziel irgendeine arische Rasse verteidigen zu müssen.

    Das einzig wirklich sinnvolle für dauerhafte Nachhaltigkeit ist Populationskontrolle. Andere nennen dies "natürliches Gleichgewicht" und dies muss wieder hergestellt werden. Dafür braucht es aber weder Krieg noch Epidemien, sondern mehr Einzelkinder anstatt 5-8.
     
    Jesusfreak gefällt das.
  2. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    3.940
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Das ist der Moment vor dem ich warnen wollte.
    Die Jäger die Du ansprichst werden nicht die jungen Böcke erschießen, sondern die alten und kranken. Vor allem werden sie die erschießen die nicht mehr funktionieren. Bei Eisbären wären es die die nicht mehr jagen sondern Müll fressen und bei Menschen die die täglich 40km mit dem Auto zur Arbeit fahren.
     
    berbr und Racertje gefällt das.
  3. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    1.049
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    @flensboards , ich finde die Analogie der Jagt und den Bezug auf Menschen abwegig. Ich verstehe von der Jagt zu wenige Details , weis aber grundsätzlich um ihre Notwendigkeit in unserer Kulturlandschaft. Eine „Jagt“ auf >40 km Pendler verbietet sich finde ich selbst im Konjunktiv. Rwd
     
  4. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.555
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Die jagen sich doch gegenseitig auf der Autobahn!
     
  5. Gasi

    Gasi

    Beiträge:
    955
    Ort:
    88046 Friedrichshafen
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Hier ist das erste Hörspiel einer genialen Hörspielreihe, das in den 80er als SciFi geschrieben wurde und in unserer Zeit spielt.
    Schon der erste Fall des letzten Detektivs hat mit diesem Problem zu tuen.
    Nur dass die Regierung andere Möglichkeiten zur Umsetzung der einzigen Lösung für das große Problem dieser Zeit sucht.
    Die Lösung heißt dort "quantitative Verminderung des menschlichen Faktors" und die Umsetzung ist tatsächlich kreativ.

    Ich kann nur jedem die ganze Reihe ans Herz legen. Nehmt Euch einmal die Zeit und ihr werdet es nicht bereuen. Man kann ja nebenher Radfahren oder Basteln.
     
  6. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    3.940
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Meinst Du @Jack-Lee ?
     
  7. Rainaari

    Rainaari

    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    D 63820
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ich hatte die Tage dazu einen sehr interessanten Artikel, der sich mit 'Peak Human' (Edit: irreführender Begriff) beschäftigt hat. Demnach hatten wir in den 60ern noch ein Bevölkerungswachstum von 2-2,5% p.a. inzwischen nur ncoh ca. 1%. Im Bereich 2070 - 2100 soll dann 'peak Human' mit knapp 11 Mrd Menschen erreicht sein.
    Als Gründe wurden Dinge wie die Chinesische 1 Kind Politik und bessere Bildung in Afrika und Indien angeführt, mit der Aufforderung, insbesondere die Bildung von Frauen zu stärken, weil besser gebildete (und befähigte) Frauen tendenziell weniger Kinder hätten.

    Aber waren wir nicht bei Bahn und Auto?

    --Rainaari

    PS.: Der hier wars zwar nicht, geht aber in die Richtung:
    https://www.zeit.de/2014/07/szenario-schrumpfende-weltbevoelkerung
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    JKL, berbr und Kettcar gefällt das.
  8. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    Was sich Wissenschaftler dazu überlegt haben, auch wegen Klima oder Weltrettung, ist viel einfacher, und greift nicht mal in die Freiheit des Menschen ein.

    Man muss nur die Gleichberechtigung der Frauen weltweit vorran bringen. Vor allem in den Ländern wo Frauen als minderwertig gegenüber einem Mann angesehen werden. Der Vorschlag zur Klimarettung hat mich auch erst irritiert aber wenn man mal kurz drüber nachdenkt, kommt man dahinter, das diese Geschichte von Klimaforschern als die wichtigste und effektivste eingestuft wird, noch vor den technischen Lösungen. (y)
     
    MartinL gefällt das.
  9. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.480
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Geht's Dir darum, die Welt zu retten, oder Deine Nichtkinder vor der schlimmen Welt zu bewahren? Wenn's um Weltretten geht, dann kannst Du nicht den Dodge-Fahrern und Regelmäßigfliegern das Kindermachen überlassen. Wenn erst mal alle "vernünftigen" Menschen keine Kinder mehr haben, wessen Kinder werden dann den Planeten weiter bewohnen...?

    Gruß,
    Martin, der die Diskussion schon vor Jahren mit 'ner Freundin hatte, die (konsequenterweise?) auch darüber sinnierte, ob das eigene Leben nicht eingespart werden könnte
     
    dooxie, GelberBlitz und flensboards gefällt das.
  10. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Mir gibt die Bahn 2:01 h Fahrzeit bei 21,90€ Fahrtkosten an:
    upload_2019-6-24_16-26-53.png
    Der RE7 fährt durch (1:26 h Fahrzeit) und wäre um 7:22 in MS.
    Da würde ich mit dem Arbeitgeber drüber reden. Jeden Tag 200 km A1 täte ich mir nicht an.

    Gruß aus Münster
    Christoph
     
    MartinL, JKL und flensboards gefällt das.
  11. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    darüber braucht man sich eigentlich keinen Kopf machen, denn ich glaube Mutter Natur und die Erde im Speziellen, ist nicht auf die Bewohnung durch Menschen angewiesen. Ich sehe den Menschen eher als einen mutierten Parasiten an, der so überflüssig für die Erde ist, wie einst die Dinosaurier. :D

    ...auch wenn nur wenige Parasiten wie wir, dazu fähig sind, sich dessen bewusst selbst über einen Umweg auszurotten.(y)(y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    deka, Krischan und flensboards gefällt das.
  12. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.491
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Populationskontrolle heist nicht das man irgendjemanden um die Ecke bringen muss, oder verbietet Kinder zu bekommen!
    Die Kinderflut erledigt sich allein schon durch Frauenrechte, Bildung und Wohlstand. Und es sollte unser Ziel sein das jeder auf dieser Erde gut leben kann.

    @Racertje : Hatte letztes Wochenende erst wieder "Idiocracy" geschaut... Ich hoffe da ein wenig auf die Genforschung :p
    Der Chef meiner Freundin hat aber genau aus dem Grund sogar 3 Kinder: "Poppen für die Intelligenz!"
     
  13. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.353
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Gedanklich auf dem Weg zum Herrenmenschen, oder Khan Noonian Singh?

    viele Grüße

    Christoph
     
    Racertje gefällt das.
  14. UliB

    UliB

    Beiträge:
    1.301
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Trike:
    Specbike Comfort Trike
    Vorgegebene Kernarbeitszeit unseres Kunden. Tja.
    Von Wollen kann keine Rede sein.

    Aber von meinem (persönlichen) Einschub mal ab:
    solange wir durch eigenen Wunsch, Lobby, Autoindustrie und nicht zuletzt die Politik den Individualverkehr fördern wie bisher, fallen die Alternativen hinten runter.
     
    Gwynfor und JKL gefällt das.
  15. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.481
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Das weiß ich nur grob und aus der Erinnerung: Ein arbeitssuchend gemeldeter Bundesbürger muss eine vermittelte Arbeitsstelle nicht antreten, wenn der Hin- und Rückweg mehr als zweieinhalb Stunden pro Weg dauert (1999?)

    Aber überleg mal, 200km sind doch Wahnsinn. Für so einen Tinnef muss (!) man die Pendlerpauschale streichen!
    Ich hab meinen Arbeitsplatz so gewählt, dass ich zur Not zu Fuß gehen kann (11,5 km). Das kann langfristig jeder. Oder den Wohnort wechseln.

    JohanniDEKRET:
    Private Flug- und Autoreisen würde ich verbieten, wenn ich König von Deutschland wär :)

    Es grüßt König Krischan, der Exilhalbnordfriese :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    MartinL, flensboards und Racertje gefällt das.
  16. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.555
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das sind locker 4 Stunden am Tag, wenn du Pech hast auch schonmal 6 oder 8. Das lohnt sich doch nicht!
     
    dooxie gefällt das.
  17. Kettcar

    Kettcar

    Beiträge:
    3.039
    Ort:
    am Teuto
    Velomobil:
    Quest
    Wenn es im Auto stattfindet, sollte man es in den zu erwartenden Stundenlohn mit einbeziehen und schauen ob es nicht Vorort, dann, was gleichwertiges oder lukrativeres gäbe. o_O
     
  18. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.491
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Du scheinst an die christliche Schöpfung zu glauben, oder? Denn Evolution verleugnest du ja in deinem Post.

    Gruß, Patrick

    PS. Kollege von mir ist früher jeden Tag von weida nach Leipzig auf Arbeit gefahren. Als er mal die Kosten dafür überschlagen hat, hat er gekündigt und einen eher mau bezahlten Job vor Ort angenommen mit 350€ weniger im Monat. Und hatte am Ende real mehr in der Tasche.
     
  19. ulibarbara

    ulibarbara

    Beiträge:
    1.584
    Alben:
    3
    Ort:
    72531
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ihr scheint die Jobs und Wohnorte wechseln zu können wie die Socken.... könnte vielleicht mal jemand mit Erfahrung in Softwarearchitektur, C# + dot.net auf die schwäbische Alb ziehen wollen? E-Techniker wäre auch nicht verkehrt. Wäre aber dann nett wenn dann nicht mehr gewechselt wird :)
     
    KaHa, GelberBlitz und dooxie gefällt das.
  20. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Du hast gerade "Geo" gelesen, richtig? Überschätze das bitte nicht.
    Selbst der dort interviewte Robert Plomin, ein Verfechter der genetischen Vorbestimmung von Charakter und Begabung meint:
    Das alte Gedankengut der amerikanischen, calvinistosch geprägten (!) Eugeniker können wir nicht 1:1 übernehmen.
    Der „Flynn Effekt“ (der durchschnittliche Intelligenzquotient ist in den entwickelten Ländern der westlichen Welt im 20. Jahrhundert stetig gestiegen) ist vermutlich auf bessere Bildung und Ernährung zurückzufühten. Seit dem Geburtsjahrgang 1975 ist der IQ allerdings rückläufig, vermutlich aus den selben Gründen.
    Als Gegenthese zu Genetikern wie Lee und Plomin (die mit ihren Ergebnissen wesentlich behutsamer umgehen, als empfehle ich den Beitrag "Bildungsarmut und die soziale „Vererbung“ von Ungleichheiten" von Carola Kuhlmann im "Handbuch Armut und Soziale Ausgrenzung" ( ISBN: 9783531909066)

    Gruß
    Christoph
     
    KaHa, MartinL, JKL und 2 anderen gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden