1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Specbike Comfort Trike - Erfahrungen, Tipp&Tricks

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von SherKhan, 30.07.2017.

  1. SherKhan

    SherKhan

    Beiträge:
    13
    Hallo Zusammen
    Aufgrund der sehr positiven Berichte hier im Forum (v.a. UliB) habe ich mir auch ein Specbike Comfort in Lettland bestellt.
    All jene, die Bedenken haben kann ich beruhigen: alles hat perfekt geklappt. Auch die Rückerstattung der Einfuhrumsatzsteuer. Ich wohne in der Schweiz, muss daher die EU Steuer (Lettland 20%) nicht zahlen, sondern die CH Steuer mit 8%. (Details auf Anfrage)
    https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/specbike-technics-comfort-trike.48848/
    Im übrigen wurden auch alle meine Anfragen schnell und kompetent beantwortet.

    Zunächst sage ich mal: Das Trike ist Preiswert, seinen Preis sicher wert:
    • Vollgefedert
    • Mechanische Scheibenbremsen von Shimano
    • Gepäckträger für max. 20kg Last
    • Schutzbleche für alle 3 Räder
    Alles funktioniert tadellos und es macht einen wahnsinnigen Spass damit zu cruisen. Verarbeitung, Schweissnähte etc. machen einen sehr guten Eindruck.
    Natürlich können die Jungs auch in Lettland kalkulieren, das betrifft aber nicht das Konzept sondern einige Komponenten.
    upload_2017-7-30_12-6-22.png
    Änderung 1:
    Ich habe die mechanischen Scheibenbremsen vorne durch hydraulische ersetzt, sowie die Ansteuerung links-linkes Rad, rechts-rechtes Rad geändert. Hinten bleibt es mechanisch, jedoch auch als Festell- (Hand-) Bremse. Das ist sicherlich keine notwendige Umrüstung und hat Vor- und Nachteile: Pro: Ungemein spritzig, wenn man die Bremsen mit zum Lenken einsetzt, Con: sehr nervös, wenn es schnell bergab geht. Da benutze ich dann die hintere Bremse. Gerade habe ich einen Lenkungsdämpfer bestellt. Ich berichte wenn es an der Zeit ist.
    upload_2017-7-30_12-9-17.png
    Tipp:
    Die Spureinstellung hat grossen Einfluss auf die Nervosität, unbedingt prüfen. Einen Beitrag zum Spureinstellen findet sich hier im Forum.

    Tipp:
    Die Klemmung des vorderen Beam ist mit den Schnellspannern zu schwach. Ich habe einmal, beim kräftigen antreten, den Ausleger verdreht. Die Schnellspanner habe ich dann durch 2 mal M8*xx ersetzt.

    Was noch zu tun ist:

    Die gesamte Federung ist recht weich/komfortabel abgestimmt und hat leider am hinteren Dämpfer kein Lockout. Das werde ich ändern. Versuche mit dem Lockout Dämpfer meines MTB waren erfolgversprechend.
    Vorne wird es mit härteren Federn vermutlich auch nicht getan sein - ich werde diese testen:
    http://www.dnmshock.com/products-single.php?id=24 sollten passen.
    Bei meinen MTBs haben die Luftdämpfer immer gut funktioniert.

    Sitz: Mit dem hab ich so meine Probleme. Es scheint ein normaler Liege(2)rad Sitz zu sein, wenig Seitenhalt und die Ergonomie… OK ist individuell. Diesbezüglich hab ich roland65 hier im Forum angeschrieben. Seine erste Antwort klingt vielversprechend.

    Nun kann man sich fragen ob es sinnvoll ist zuerst preiswert zu kaufen und dann Geld reinstecken und individualisieren. Ich hätte auch ein höherwertiges, leichteres Trike kaufen können. Ob das dann für mich perfekt gewesen wäre kann ich nicht sagen. Ausserdem geht es ja noch weiter:

    Die zweite Phase:
    Aufgrund der geografischen Lage meiner Wohnung habe ich immer mindestens 320hm zu bewältigen. Daher habe ich mir bei elfkW einen E-Satz bestellt. Aus meinem Trike ist somit ein Pedelec geworden.
    Ich werde diesbezügliche Informationen im Pedelc Forum preisgeben.
    Hier beschränke ich mich auf das Specbike Comfort als Trike. Ich denke, dass ist auch für die Mods OK so.


    Gruss aus der Schweiz (GL)


    Armin
     

    Anhänge:

  2. Aspedisca

    Aspedisca

    Beiträge:
    173
    Ort:
    09221 Neukirchen
    Trike:
    Steintrikes Wild One
  3. SherKhan

    SherKhan

    Beiträge:
    13
    Danke für die Warnung!
    Ich denke aber, dass die Bedingungen unterschiedlich sind. In Deinem Fall, bei Eis-und Schnee, hat das hintere Rad die Seitenführung verloren und vermutlich plötzlich wieder gegriffen. Beim Motorrad endet das in einem High-Sider.
    OK, dass ich bei 25km/h keinen Slide mehr versuchen sollte ist eigentlich klar. Bei niedrigen Geschwindigkeiten auf Schotter ist das aber recht spassig.
    Bei angemessener Geschwindigkeit und Fahrweise, sehe ich kein Problem bei längeren Abfahrten (und trockener Strasse) die hintere Bremse zu benutzen, es sollte halt nicht blockieren.
    In jedem Fall werde ich mir die Warnung zu Herzen nehmen - Danke.

    Armin
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.2017
  4. Sortilla

    Sortilla

    Beiträge:
    9
    Hallo SherKhan, vielen Dank für die Einladung in diesen sicher nützlichen Thread! Dein Bike sieht toll aus, und ich freue mich, schon wertvolle Tipps zum Tuning zu haben. Leider warte ich immer noch auf meinen fahrbaren Untersatz und kann es kaum erwarten :whistle:. Es ist jedenfalls gut, jemanden mit Bergerfahrung vorfahren zu lassen, ich muss nur die "Radwege" der Hauptstadt bewältigen (und halte eine komfortable Federung da für essenziell). Ich hoffe, die Sitzergonomie passt mir halbwegs, ich habe zwei linke Hände (und alles Daumen) und bin für Veränderungen auf meine angeheiratete Fahrradwerkstatt angewiesen-Die ist allerdings versiert.. Das wichtigste Anbauteil ist aber schon da: ne laute Klingel. Bin letzte Woche wieder durch uns Capital gefahren... liebe Güte...
    Hoffnungsvolle Grüße (eigentlich müsste mein Specbike nächste Woche auf die Reise gehen)
    Sortilla
     
  5. Lehmi1989

    Lehmi1989

    Beiträge:
    14
    Glückwunsch .
    Ich habe meine Bestellung gerade abgesendet . In 30 Tagen soll es da sein . Freu
     
  6. SherKhan

    SherKhan

    Beiträge:
    13
    Freut mich auch, hier weitere Tipps&Trick Interessenten zu finden.
    Eure Vorfreude ist beerechtigt (y)

    Tipp/Info zur Federung:
    Mein "Kampfgewicht" incl. Klamotten und Tasche auf dem Gepäckträger, beträgt sicher ~90kg.
    Federn vorne 550lbs/inch; hinten 750lbs/inch
    Ich habe alle drei bis auf 72mm Länge vorgespannt. Das Fahrwerk ist jetzt zwar härter, fährt sich aber stabiler.
    Das sollte nur als Anhaltspunkt dienen, wenn Bedarf.

    @Lehmi1989 , Sortilla : Vladimir (Specbike) kann Euch sicher Federn mit anderer Federrrate einbauen, wenn nötig.

    Gruss
    Armin
     
  7. SherKhan

    SherKhan

    Beiträge:
    13
    Hallo Zusammen.
    Das Fahrverhalten ist schon recht nervös mit meinen links-links/rechts-rechts Bremsen.
    Da ich häufig auch höhere Geschwindigkeiten erreiche, das liegt ausnahmslos an der Topographie, musste ein Lösungsansatz her:
    Tipp: Lenkungsdämpfer:
    upload_2017-8-19_18-32-4.png
    kam nach 2 wochen aus China. ~22.-€; und eine Rohrschelle :)
    Die ersten Fahrversuche waren gut. Wesentlich stabiler vor allem beim bremsen >50km/h.

    Gruss

    Armin
     

    Anhänge:

  8. Sortilla

    Sortilla

    Beiträge:
    9
    So, ich habe die erste Probefahrt hinter mir und kann Armin in fast allen Punkten zustimmen, nur mit der Federung bin ich bisher ganz zufrieden. Mit dem Sitz werde ich allerdings wohl auch nicht alt werden, da wäre ich an der Lösung sehr interessiert. Dass das Trike sein Geld wert ist, würde ich auf den ersten Blick auch unterschreiben, für den Preis ist das echt super.
    Ich wollte ein alltagstaugliches Trike, bei dem ich keine schlaflosen Nächte haben will, weil es mich ruiniert, wenn es geklaut wird, und ich denke, das habe ich gekriegt. Freu mich jedenfalls auf die längere Tour morgen.
    Beste Grüße, Sortilla
     
  9. UliB

    UliB

    Beiträge:
    382
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegerad:
    Traix Phantom
    Trike:
    ICE Vortex
    Hallo. Ich habe mit meinem Specbike-Trike gerade eine ausgedehnte Mountainbiketour gemacht. Das hat das Trike problemlos weggesteckt (siehe anderer Thread).

    Mein Fazit ist klar die Wertigkeit. Nicht perfekt durchgestylt, aber robust und verläßlich. Vorne habe ich nun 850er Federn, hinten einen Luft-Öl-Dämpfer. Beim langen Ausleger hilft eine kleinere Kettenleitrolle, falls die Kette am Querlenker scheuert.
    Die vorderen Bremsen wurden gegen hydraulische und getrennt bedienbare Bremsen ersetzt (weil die noch rumlagen und ich gerne bastele). Ein bisschen nervt noch der fehlende Lenkeinschlagbegrenzer, aber da gewöhnt man sich dran. Der Rest ist klasse und in dem Preissegment absolut konkurrenzlos.
     
    diggydoo und Rolf-Ka gefällt das.
  10. Rolf-Ka

    Rolf-Ka

    Beiträge:
    517
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    C-Alleweder (Limit)
    Hallo UliB

    könnte man da was basteln?

    Gruß
    Rolf
     
  11. UliB

    UliB

    Beiträge:
    382
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegerad:
    Traix Phantom
    Trike:
    ICE Vortex
    Ich denke mal drüber nach und informiere parallel Vladimir. Mal sehen.

    Der Lenkungsdämpfer von Sherkhan sollte aber auch definierte Enden haben? @SherKhan : Bitte Quelle für Lenkungsdämpfer angeben. Notfalls per PN/Unterhaltung. Danke!

    Bei Luftdämpfern für vorne darauf achten, daß die Dinger voluminöser sind und der Platz zwischen den eingefederten Querlenkern sehr klein ist. Meine Luftdämpfer (RS SID) paßten nicht für den kompletten Federweg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2017
  12. sretlaw

    sretlaw

    Beiträge:
    872
    Ort:
    69126
    Trike:
    Njunis
    Gehe ich recht in der Annahme, dass man nicht zu euphorisch sein sollte was die Beseitigung der Kinderkrankheiten betrifft?
     
  13. SherKhan

    SherKhan

    Beiträge:
    13
    Hallo,
    nun als "Beseitigung der Kinderkrankheiten" würde ich das nicht bezeichnen. Die härteren Federn bspw. hätten wir auch direkt bestellen können.
    Das Trike ist auch im Werkszustand voll einsatzfähig (wie UliB's Erfahrungsbericht deutlich zeigt). Ich glaub wir basteln nur zu gerne :)

    Dies ist der Lenkungsdämpfer. Als Lenkanschlag meiner Meinung nacht nicht geeiget, dazu müsste der Weg des Lenkungsdämpfers genau dem Weg der Anlenkung entsprechen - war auch nicht mein Ziel.
    upload_2017-8-29_11-37-49.png
    Vladimir (Specbike) hat mir passende Dämpfer für hinten empfohlen: SUNTOUR Rear Shock EPIXON LORP 165x38mm. Vieleicht das nächste "Improvement"
    Armin
     
  14. UliB

    UliB

    Beiträge:
    382
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegerad:
    Traix Phantom
    Trike:
    ICE Vortex
    Epicon. Aber ja, der tut´s es auch. Ich fahre DNM AO (eine der besseren Büchsen von DNM) und bin zufrieden. Teilweise werden sie auf EBay mit 70€ gehandelt. Der Epicon geht gegen 100, ist aber minimal besser.

    Kinderkrankheiten? Nee, Kollege. Wenn ein nicht vorgesehener Dämpfer nicht paßt, ist das nicht Sache des Trike-Herstellers, das vorher zu erahnen. Was auch für andere Reifenbreiten gilt. Oder andere dickere Schalthebel, die noch tiefer montiert wurden. Sicher gibt es Optimierungsmöglichkeiten. Aber: es geht auch ohne. Ein Lenkdämpfer macht Sinn. Aber erst bei Geschwindigkeiten, die vom Hersteller vielleicht auch nur grinsend aber kopfschüttelnd aufgenommen werden.

    Den Lenkdämpfer schaue ich mir mal an. Je nach Montageposition könnte er Dämpfer und Anschlag zusammen sein.
     
  15. plip

    plip

    Beiträge:
    380
    Alben:
    2
    Ort:
    90542 Eckental
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Die Kinderkrankheit ist dann wohl eher, dass der überhaupt nötig ist :)
     
  16. UliB

    UliB

    Beiträge:
    382
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegerad:
    Traix Phantom
    Trike:
    ICE Vortex
    Wer sagt, daß das nötig ist? Mein Grund ist die Möglichkeit, mal eben die Dämpferhärte für verschieden schwere Fahrer einzustellen. Da saßen schon Testfahrer zwischen 55 und 122 kg drauf. Mit einer Luftbüchse ist das bequemer und schneller machbar als ein Federwechsel am Reibungsdämpfer. Stimmt doch, oder?
     
  17. plip

    plip

    Beiträge:
    380
    Alben:
    2
    Ort:
    90542 Eckental
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Sorry, das war ein Missverständnis. Ich dachte Du sprichst vom oben genannten Lenkungsdämpfer.
     
  18. UliB

    UliB

    Beiträge:
    382
    Alben:
    1
    Ort:
    Bergisch by nature!
    Liegerad:
    Traix Phantom
    Trike:
    ICE Vortex
    Ah. OK, die Lenkung könnte etwas ruhiger sein. Aber das wissen die Letten schon und arbeiten daran.
     
  19. Lehmi1989

    Lehmi1989

    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen ,
    Freitag kommt es . Man was freu ich mich .
    LG
     
    Rolf-Ka gefällt das.
  20. supergrobi

    supergrobi

    Beiträge:
    10
    Liegerad:
    Flux S-800
    Hallo erstmal , gerade erst angemeldet..

    Könnt ihr mehr über den Sitz berichten ?
    Das wäre für mich momentan der wichtigste Punkt, auch gegen eine Kaufentscheidung .

    Dank und Gruß, Matthias