Schrottkettwiesel

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von merlin7, 12.05.2017.

  1. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    3.060
    Alben:
    3
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    AnthroTech Trike
    @Raton pass auf, du hast die kurzen Schutzbleche hinten, da bekommst du auch bei langsamer Fahrweise die "Regenernte" der Hinterräder (Fahrt nach Regen, was dann so auf der Straße zu finden ist an Schmutzwasser) auf die Schultern - oder über die Schultern bis auf die Oberschenkel. Lange Lappen dran (Vorsicht, es gibt auch mittellange, die sind zu kurz!!!) statt der kurzen, das sollte reichen. Ich hab - leider - die mittellangen.

    Minikettwiesel
     
  2. Raton

    Raton Guest

    Ah ok gut zu wissen soll ja mein Regenrad werden weil es sich so gut (ab)trocken lässt.
    Die Regenlappen habe ich auch schon da ich muss nur mal schauen wie ich sie am besten anbauen kann ohne das sie mir die Hochstellfunktion kaputt machen.
    Das linke Rad läuft viel schwerer als das rechte Rad da muss ich auch mal ran, die Bremse ist es nicht also evt die Lager.
    Habe noch keinen Plan wie ich das Rad runter bekomme.
    Ja und nun die Lenkstange biegen. Ich bau das glaube ich erstmal aus Kupferrohr vor. So aus dem kram womit man Heizungen zusammen baut. Löten kann ich ganz gut.
    Fragen:
    Macht eine Federgabel vorne Sinn und gibt es sowas.
    Macht. eine Bremse vorne Sinn da kommen jetzt etwa 5Kilo Motorgewicht aufs Vorderrad.
    und so ganz nebenbei
    Kann man an einem alten Wiesel ein Differential nachrüsten und lohnt sich so etwas? gobt es sowas

    LG
     
  3. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    3.060
    Alben:
    3
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Federgabel bei dem (üblichen) leichten Gewicht, das auf dem Vorderrad lastet, nicht nötig.
    Du musst !!! alle Last, die du ans Vorderrad gibst (Lowrider oder was auch immer) MITLENKEN!
    Das ist bei größerem Gewicht lästig bis anstrengend UND muß von der Lenkstange gepackt werden.

    was meinst du mit Rad runter bekommen? Schraube auf (evtl. "falsches" Gewinde!!!) und fertig.
    Oder hat das alte Wiesel eine andere Befestigung für die Räder?

    Vorderradmotor ... hmm. Zumindest als Feststellbremse ist das eine gute Idee!
    Habe auch hier im Forum ein Foto mit einem Felgenkneifer gesehen, aber in meiner Erinnerung eben als Feststellbremse.
    Wenn du richtig Last auf's Wiesel geben willst, schadet das sicher nicht.

    Minikettwiesel

    P. S. @welverwiesel ?
     
  4. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Ja, ganz so einfach ist das wohl nicht (vor Quickstick- Zeiten). So schwierig aber wohl auch nicht, ich habe mich noch nicht darum gekümmert. Federgabel ist über. Aber was für einen Motor willst du verbauen, dass auf das Vorderrad fünf Kilo Mehrgewicht kommen? Akkus werden üblicherweise hinten befestigt.
    Differential sollte nachgerüstet werden können, kostet aber ein Schweinegeld. Ich würde es nicht machen. Unser Stahlwiesel hat keins und ist gut zu fahren.

    Dirk
     
  5. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    3.060
    Alben:
    3
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    AnthroTech Trike
    @welverwiesel ich rede nicht von Quickstick, habe ja ein altes Stahlwiesel mit einer "Rechts-" und einer "Linksschraube". Einfach aufschrauben ... (wenn man die Kraft hat, man muss nur wissen, welche Schraube die "falschrume" ist, sonst schraubt man zu).
    Oder gab's vor meinem Wiesel noch andere Radbefestigungsarten?

    Minikettwiesel
     
  6. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Ich meine nicht.
     
  7. Spawn

    Spawn

    Beiträge:
    1.739
    Ort:
    Darmstadt
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Federgabel: Gibt es, braucht man aber nicht.
    Bremse: Geht (mit passender Gabel), macht aber auch keinen Sinn. Wirkt sich dazu sehr negativ auf's Fahrverhalten aus.
    Diff: Geht imho erst seit dem Alurahmen.
    Räder ab: Ist tatsächlich etwas anders, als bei späteren Modellen. Aber die Beschreibung gibts in der Anleitung: http://hasebikes.com/files/kettwiesel2003_deutsch_1.pdf
     
    Raton gefällt das.
  8. Raton

    Raton Guest

    Das mit dem Spur einstellen ist mir noch nicht klar wie das gehen soll, und das der Sitz in der Neigung verstellbar ist werd ich mir morgen anschauen habe ich noch garnicht gesehen.
    Ein Vorderrad mit Nabendynamo wäre noch toll. Der Dynamo ist richtig schön laut :(
    Im Moment bastel ich an der Akkuhalterung.
    Dann soll auf die Anhängerkupplung ein Korb adaptiert werden für den kleinen Einkauf.
    LG
     
    Miesegrau gefällt das.
  9. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Du meinst wegen der eingestellten Länge? Wird gut in der Anleitung beschrieben und sogar ich konnte das!
     
  10. Minikettwiesel

    Minikettwiesel

    Beiträge:
    3.060
    Alben:
    3
    Ort:
    97082 Würzburg
    Velomobil:
    Leitra
    Trike:
    AnthroTech Trike
    @welverwiesel stell doch mal die Bilder für alle ein, da hat jemand, wie ich, ein Uraltwiesel ohne "Stammbaum und Papiere" ...

    DANKE!!!

    Minikettwiesel
     
  11. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Die Anleitung ist in Post 27 in diesem Faden verlinkt. Findet bestimmt jeder!
     
    Minikettwiesel gefällt das.
  12. Raton

    Raton Guest

    (n) Also nur durch die Anleitung und noch nicht aufs Wiesel geschaut verstehe ich da nur Bahnhof. Aber heute abend werd ich mich mal davor setzen vielleicht klappt das ja dann mit dem Verstehen.
    @Minikettwiesel kein Stammbaum das ist ja schlimm, keine Papiere ooohjeeee , da würde ich fürs Wiesel gleich ne Stammkneipe suchen so als Ausgleich :whistle:
    LG
     
  13. Raton

    Raton Guest

    Bin immer noch am grübeln wie das mit der Spur funktionieren soll.
    Links hinten habe gesehen wo man die drei Aufnamepunkte zum verstellen hat.
    image.jpeg Drehe ich da eine Inbusschraube raus kann ich wahrscheinlich die ganze Aluplatte wo auch die Bremszange angeschraubt ist eine Position vor oder zurück schieben. Aber wofür steht die obere Position und wofür die Unterste ?
    Rechts hingegen habe ich garkeinen Aluträger da sitzt die Bremszange direkt am Rahmen, wo müsste ich den hier drehen schrauben ....(n)
    image.jpeg
    Dafür habe ich die Verstellschrauben für den Sitz gefunden, sehr sehr praktisch.

    Das Alugestell für die Akkuaufnahme ist auch vorgebaut,
    Eine Befestigung fehlt noch das es kippsicher für den Akku ist.
    Ich sprühe das noch schwarz oder rot mal schaun.

    image.jpeg image.jpeg

    Ganz provisorisch angedacht ein Korb für den einkauf.
    Der Sitzt auf der Kupplung .
    image.jpeg

    Es regnet hmmmm und ich geh nochmal basteln.
    LG
     
    Miesegrau gefällt das.
  14. Taper

    Taper

    Beiträge:
    133
    Ort:
    15537 Erkner
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Neues CU Rohr ist "halbhart", müsste sich leicht biegen lassen. Bzw. ist so weich, als Lenker nur für
    ganz vorsichtige Probefahrten geeignet. Wenn Du hartes suchst, musst Du das von vor 20 Jahren nehmen.

    Gruß Lutze
     
  15. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Genau, rechts gibt's auch nix. Der Rest erklärt sich aus dem Bild in der Betriebsanleitung eigentlich von selbst. Aber ich schaue mir das noch einmal an, ich musste auch erst einen Moment überlegen, als ich das für den Sohn eingestellt habe.
    Screenshot_2017-05-16-20-20-51.png
    Hier siehst du die Seite Neun aus der Betriebsanleitung. Wie du auf dem Foto links erkennen kannst wenn du es mit dem Bild von deinem Rad vergleichst, ist dein Bremshalter in Raste zwei eingesetzt. Dies ist die richtige Stellung, wenn die bewegliche Umlenkrolle in einem von den beiden mittleren Doppellöchern am Rahmen befestigt ist (Zeichnung auf der rechten Seite, so sieht der Rahmen von unten aus, wenn das Wiesel aufrecht steht. Der "Kreuzquerbalken" stellt das Tretlager dar.). Solltest du mit der Umlenkrolle eines der unteren Lochpaare nutzen, musst du den Bremshalter so montieren, wie es auf dem Foto in der Betriebsanleitung dargestellt ist. Solltest du eines der oberen Lochpaare benötigen, dann muss der Bremshalter in Raste drei montiert werden (ich glaube nicht, dass du so klein bist!).
    Welches Lochpaar du benötigst siehst du daran, welches du benutzen kannst. Es wird immer das genutzt, welches als nächstes erreichbar ist am Treffpunkt zwischen Hauptrahmen und Ausleger.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bei Bedarf mache ich gerne noch Bilder vom Wiesel meines Sohnes und stelle sie hier herein. Allerdings nicht mehr heute!

    Dirk

    PS.: ich kann das, dann kann das jeder!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2017
    Miesegrau, merlin7 und Little Willy gefällt das.
  16. Raton

    Raton Guest

    Ah ok (y) die gehen davon aus, dass die Kette in der Originallänge vorliegt und der Kettenspanner angebaut ist. Sehr clever.
    Mein Spanner ist ja etwas verbogen .....
    Und es geht sicher darauf hinaus, Mast weit draußen dann Stufe 1 für große Leute, für Zwerge dann Stufe 3 und alle Anderen Stufe 2 . Oder evt umgedreht :whistle:
    Da könnt ich noch mal rumspielen ob das Wiesel in der einen oder anderen Einstellung flinker wird.

    Lg
     
  17. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    4.084
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Genau so ist das gedacht!
     
    Raton gefällt das.
  18. Mueck

    Mueck

    Beiträge:
    571
    Ort:
    Karlsruhe
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Wo ich das gerade lese ...
    Müssen
    - Zahnräder des Ritzelpakets
    . Umlenkrollen des Umwerfers
    von hinten gesehen eigentlich exakt parallel sein? Bzw. kann man das justieren?
    (Shimano Tiagra 4500 oder so ...)
     
  19. Spawn

    Spawn

    Beiträge:
    1.739
    Ort:
    Darmstadt
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Ja, besser ist das. Justieren geht aber nur mit Gewalt. Dazu muss das Schaltauge (das Teil, wo das Schaltwerk angeschraubt ist) gerichtet werden. Man nimmt das Schaltwerk ab und schraubt etwas mit langem Hebel dort ein (da gibt es natürlich auch Spezialwerkzeuge für). Dann kann man mit viel Gefühl das ganze wieder gerade biegen.
    Beim Aluwiesel ist die sicherere Variante, sich ein neues Schaltauge zu kaufen.
     
  20. Raton

    Raton Guest

    So Spur ist nachgestellt aber ich habe keinen großen Unterschied festgestellt.

    Da Klick habe ich den Motorumbau beschrieben.

    Es ist jetzt ein BBS01 eingebaut und die Lenkstange verläuft über dem Motor und musste nicht verändert oder gebogen werden. Die Lenkstangenaufnahme wurde durch einen normalen Lenkervorbau realisiert.

    LG
     
    Miesegrau gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden