Treffen Rheinhessen

Beiträge
48
Ort
Flonheim
Soeben in den Nachrichten gelesen daß sich bis zu 10 Personen in der Öffentlichkeit treffen dürfen. Das spricht für Parkplatz + Eis vom Straßenverkauf. Wenn es mehr werden bilden wir halt zwei Rennleitungs-konforme Gruppen.

Ich würde das Morano bevorzugen schließe mich aber der Mehrheit an.
 
Beiträge
431
Liegerad
HP Streetmachine
Soeben in den Nachrichten gelesen daß sich bis zu 10 Personen in der Öffentlichkeit treffen dürfen.
Nicht in Rheinland Pfalz. Zitat aus dem Beschluss der Konferenz des Chefs des Bundeskanzleramtes mit den Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien der Länder am 25. Mai 2020:

Um das Infektionsrisiko gering zu halten, werden die verbindlichen Kontaktbeschränkungen jedenfalls bis 29. Juni fortgeschrieben. Die Länder können den Aufenthalt im öffentlichen Raum nunmehr mit bis zu 10 Personen oder den Angehörigen zweier Hausstände gestatten.
Das mit den 10 Personen in der Öffentlichkeit muss also jedes Bundesland per Verordnung erlauben. In RLP gilt immer noch:
alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands mit einer oder mehreren
Personen eines weiteren Hausstands
Quellen:

 
Beiträge
2.706
Velomobil
Sonstiges
Morgen früh um sieben, kocht die kleine Hexe keine Rüben sondern wird der kleine Pfälzer gemütlich liegend nach Nierstein rollen. Da holt er sich nen Kaffee und schaut mal, ob er ein hygienisch korrektes Schwätzchen halten kann. Ansonsten kleinen Abstecher nach Oppenheim. Um 10 muss ich wieder los Richtung MZ/WI.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
794
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
Bei mir steht am Sonntag eine kleine (Rhein-)Hessentour auf dem Programm.

Wenn der innere Schweinehund den Zeitplan nicht sprengt, werde ich in Nierstein etwas Kaffee nachfüllen und so gegen halb zehn zu einer Runde Richtung Mainz, über die A60-Brücke und dann auf Feldwegen zurück nach Kornsand drehen.

Dort mache ich dann voraussichtlich Pause. Falls ich gut in der Zeit liege und die Fähre um 11 Uhr schaffe, wechsle ich vielleicht die Rheinseite und hol mir beim Morano ein Eis.
Spätestens um 12 Uhr will ich dann rechtsrheinisch zum zweiten gemütlichen Abschnitt entlang abgelegener Wege zur Fähre Gernsheim starten.

Entsprechend der für mich etwas unklaren Coronabestimmungslage kann ich leider niemanden zu einem Treffen oder einer gemeinsamen Tour einladen – und wer nicht selbständig und taktvoll kombinieren kann, hat dann halt diesmal Pech gehabt.
In schwierigen Situationen gilt für mich immer : „Nicht viel fragen, sondern beherzt handeln!“
Um das klar zu stellen:
Ich verabrede mich hier mit niemandem und ich biete hier keine gemeinsame Tour an!

Wer hier auch in gut gemeinter Absicht zu konkret wird, gefährdet sich und blockiert eventuell bisher noch bestehende Möglichkeiten. Bitte jetzt keine Diskussion hierzu.

Natürlich freue ich mich immer sehr, wenn ich unterwegs auf beherzte Menschen treffe. :) :) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben