Radschnellweg Ruhr ... Fotoprojekt von VeloCityRuhr

Beiträge
778
Ort
Herne
Liegerad
Challenge Fujin
Hallo,

Ich will keine "Autobahn" für Radfahrer:sleep:
Wann lernen die Journalisten eine passende Nomenklatur.
wenn das die einzige Möglichkeit ist, das ganze "Autobahn für Radfahrer" zu nennen, um eine vernünftige Radverkersinfrastruktur zu bekommen, kann ich mich damit anfreunden. So kann man jetzt wenigstens von Essen nach Mülheim fahren. Wäre jetzt nur noch gut, wenn sehr schnell die Anbindung von Essen zur Kray Wanner Bahn hergestellt wird. Dann könnte man von Bochum/Herne bis nach Mülheim fahren. Und die Erzbahntrasse ermöglicht sogar, das man über den Rhein Herne Kanal bis nach Dortmund (und weiter) bzw. nach Recklinghausen kommt. Wenn das keine Perspektive ist, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Und dann recht schnell die Anbindung von Mülheim zum Rhein Radweg. Das wäre dann richtig gut.

Gut wäre natürlich, wenn die Erzbahntrasse endlich aspaltiert wird (soll ja irgendwann passieren) und vielleicht entlang des Rhein Herne Kanals die Strecke aspaltiert wird. Dann hätte man schon mal wirklich eine gute Infrastruktur. Vorausgesetzt, die Wege sind dann ausreichend breit. Aber das ist jetzt auch ein anderes Thema.

aber bis das alles gemacht worden ist, wird es anscheinend noch lange dauern, leider.
 
Beiträge
313
Ort
90403 Nürnberg-Altstadt
Trike
Sonstiges
Ihr könnt doch froh sein daß es aufgrund der Bevölkerungsdichte im Ruhrpott bei Euch schon viele Kilometer "Radschnellweg" gibt - und es anscheinend doch relativ zügig mit dem Ausbau weitergeht! (y)

Wenn ich dagegen die Infrastruktur in Franken ansehe (und da besonders in unserer "Großmetropol-Region" Nürnberg/Fürth/Erlangen) könnte ich nur noch heulen! :cry:

Radschnellwege wie bei Euch gibt's bei uns noch nicht mal ansatzweise (höchstens auf dem Papier) - und über den kläglichen Rest leg ich mal lieber den Mantel des Schweigens... :whistle:
 
Beiträge
1.633
Ort
neanderland
Trike
Steintrikes Wild One
Im Blog "Essen auf Rädern" wurde ein Vergleich Rad vs. Auto auf der Relation Essen-Zentrum / Mülheim an der Ruhr-Zentrum getestet KLICK - im Video ist gut die teilweise räumliche Trennung Radstrecke / Fußgängerbereich zu erkennen...
 
Beiträge
1.633
Ort
neanderland
Trike
Steintrikes Wild One
Hier in der Region scheint diese Unart leider üblich zu werden: die Deckschicht ist meist hochwertig, an den Verknüpfungspunkten aber Verbund- oder Kopfsteinpflaster als Bremsen. Kurios sind dann auch noch die entsprechenden Hinweisschilder an die Inliner-Piloten, welche auf diese Bremsen hinweisen...
 
Beiträge
1.871
Ort
57413 Finnentrop
Trike
HP Scorpion fs
Hallo norfiets

WENN, soviele Fahrradfahrer andauernd (mehr oder weniger):) auf der "Radautobahn":ROFLMAO: fahren wie bei der Vorstellung im Fernsehen dann fährt der Radfahrer der's eilig hat besser auf der Autostrasse :sick: (schneller am Ziel geht's dann nicht auf der Fahrradautobahn:D:D)

'tschuldigung das mußte jetzt raus.

Hallo cowboy-oli

Das mußt du erlebt haben was es da an Radwegen gibt, Ich war sehrsehr begeistert vom Angebot der Radwege. Unsere Gemeindeoberen verfallen schon in Begeisterungsstürme wenn 500-600 Meter fertig sind. Und das eine Teilstück kann nicht befahren werden, da es an einem Fluß ( Lenne ) endet.

Aber Geld wurde verbraten für einen Anfang einer Fahrradbrücke die im weiteren Verlauf den Sauerlandradring durch einen alten Eisenbahntunnel führen soll.
Vorraussichtlich in ca. 15Jahren, bis jetzt hat ein Schütznverein seinen Schießstand darin eingerichtet ( keine Aussicht auf freiwillige Aufgabe desselben:D(y) )

Grüße von Roland
 
Beiträge
1.314
Ort
45127 Essen
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
Steintrikes Mungo
Die Pflasterungen sind meistens aufgrund von Brücken oder Kabelkanälen der Bahn...
 
Beiträge
1.468
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
Bildschirmfoto.jpg
Weiß schon jemand, wo weitergebaut wird, wenn die Strecke bis Mühlheim HBF fertig ist? Also wo bald die Bauarbeiten anfangen? Interessant wäre es ja, wenn bald mal mit den Abschnitt zwischen Kray Wanner Bahn und Rheinischer Bahn in Essen begonnen wird. Dann kann man endlich von der Erzbahntrasse bis nach Mülheim fahren.
Das ist schon seit -zig Jahren ohne das mit viel Tamtam eröffnete neue Teilstück des Radwegs möglich, weil man vom bisherigen Ausbau-Ende in MH-Heißen ganz einfach über die Zone-30-Hansbergstraße und dann in Schußfahrt über den Winkhauser Talweg bis MH- Zentrum fahren kann - diese lange, von PKW fast freie Straße ist eine der ältesten Fahrradstraßen des Ruhrgebiets, wenn nicht sogar bundesweit.

Mit Aufkeimen der Pläne für die neue Radverbindung wurde plötzlich diese geile Straße aus dem Radverkehrsplan gestrichen bzw in Radfahrkarten nicht mehr erwähnt. Wahrscheinlich, weil man dort problemlos mit 60 ohne Behinderung durch Fußgänger und Rollatoren ins Tal donnern konnte. Zur qualitativ hohwertigen Anbindung an den RS1 hätte es gereicht, den 400m langen Spazierweg zwischen Heißener Straße und Reuterstraße zum Radweg auszubauen (Kartenausschnitt)

Die schätzungsweise fünfzigtausend Menschen im sehr dicht besiedelten Gebiet nördlich der Bahnstrecke haben von dem südseitigen Ausbau rein gar nichts, da sie entweder "rückwärts" bis zur Stadtmitte oder auf der besagten altbewährten Route bis Heißen fahren müssen, um auf den RS1 zu kommen.
 
Beiträge
1.314
Ort
45127 Essen
Liegerad
HP GrassHopper fx
Trike
Steintrikes Mungo
Bis zur Brücke erstmal... Bis nächstes Jahr dann rüber, vorher wird noch die Brücke saniert...
 
Oben