Beiträge
1.828
Ort
95497 Goldkronach
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Gekko
11. Ich habe gelesen, dass die Brose-Motoren auch mit zwei Kettenblättern betrieben werden können. Hat das jemand von Euch mal ausprobiert? Wenn ja, in welcher Ritzel- / Kettenblatt-Kombination?
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber Umwerfer kriegst du kaum ans Rad, also händisches Umwerfen, ob das für dich möglich ist, weißt nur du. Wegen Kettenlänge brauchst du dir keine Gedanken machen: hinten ist ein Alfine Kettenspanner und unter dem Sitz noch ein Kettenspanner, die holen genug Kette ein.

Ob die Anthrotech verbaut, müsste ich klären?
Aktuell wird die interne Schaltbox verbaut - Rad vom Dezember 2020:

1610298070097.png


1610298107207.png


Nicht mein Rad, ich kann sonst nix dazu sagen.
 
Beiträge
21
Ort
Siegen/Wittgenstein
Trike
AnthroTech Trike
Hallo zusammen,

möchte nochmal nachfragen, ob es jemanden gibt, der ein Anthrotech mit Brose-Motor und eventuell Rohloff Speedhub 14 fährt und mal einen Erfahrungsbericht geben kann.

Würde mich einfach mal interessieren.

Danke für Eure Antworten.
 
Beiträge
85
Ort
Hannover
Trike
AnthroTech Trike
Beiträge
1.890
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Hääää?? Mit welchem Ziel???
Mit dem Ziel, dass Trike-Themen gleich in der Trike-Abteilung landen, wo vielleicht Trike-Fahrer sind, die im Zweiradbereich nur sehr selten mal reinschauen, aber was zum Thema sagen könnten. Dieses spezielle Thema könnte vielleicht sogar in die Motor-Kategorie passen, aber zu den zweirädrigen Liegerädern passt es nun mal gar nicht. Vielleicht ist speziell für Neulinge aber auch alles mit dieser Sitzhaltung ein Liegerad, unabhängig von der Anzahl der Räder, und man bleibt dann einfach bei dieser Kategorie hängen...? (<= kein Vorwurf!)

Gruß,
Martin
 
Beiträge
21
Ort
Siegen/Wittgenstein
Trike
AnthroTech Trike
... Anthrorech baut seit letztem Jahr (xx/2020) eine neue Version der Steuerung des Motors ein. ...
Habe mal im Netzt gesurft


anscheinend hat es 2019 ein Software Update gegeben, wo die Leistung des Motors von 90Nm auf 75Nm beschnitten wurde. Das ist Mist. Da ich auf Grund meiner Einschränkung einen Leistungsstarken Motor benötige. Ich befürchte immer mehr, dass der Brose Drive T mir nicht reichen wird.

Zitat aus oben genannter Quelle:
" ... Erst ab ca. 45UpM ist die Leistung spürbar. Erst bei ca. 60-65 Umdrehungen in der Minute ist die volle Unterstützung abrufbar.
Auf Grund des größeren Gesamtgewichts des Dreirads ist natürlich noch weniger von der Unterstützung spürbar/vorhanden.
Ein E-Bike Antrieb wurde nicht für diese Anforderung konstruiert d.h. der Fahrer muss eine Eigenleistung bringen und erst dann wird er um den Faktor X unterstützt. Anmerkung vom Kollegen: Bei der Konzeption eines solchen Rades sollte man eher zu einem Heckantrieb greifen, da dieser nicht so sehr auf die Eigenleistung des Fahrers fokussiert ist. ..."

Warum setzt dann Anthrotech auf Brose? Es gibt da noch einen Brose Drive S Alu, kann das eine Alternative sein? Wird der von Anthrotech angeboten?
 
Beiträge
21
Ort
Siegen/Wittgenstein
Trike
AnthroTech Trike
Bin ich. Auf der FahrradMesse Essen, Anfang 2019, da 2020 schon Corona angesagt war. Und Anfang 2019 war wahrscheinlich noch die alte Version drin. Da ging natürlich auch nur alles geradeaus. Hatte leider keinen Händler in meiner Nähe.
 
Beiträge
21
Ort
Siegen/Wittgenstein
Trike
AnthroTech Trike
Da ich nicht der Sportler bin, hab ich nicht so einen gute Technik. So wie es aussieht scheint es aber bei dem Brose-Motor, und nicht nur da, sehr auf die Trittfrequenz anzukommen. Wie kann ich die im Auge behalten? Hat der Brose-Motor da eine Möglichkeit die Trittfrequenz anzuzeigen? Kann ich mir da was einbauen?
 
Beiträge
1.474
Ort
Raum Kaiserslautern
Velomobil
Leiba x-stream
Alternativ kann man auch einen einfachen preiswerten Tacho zur Trittfrequnezanzeige zweckentfremden, da er ja nur den Impuls/Umdrehung über den Umfang in Geschwindigkeit umrechnet.
 
Beiträge
21
Ort
Siegen/Wittgenstein
Trike
AnthroTech Trike
Dann muss ich mir ja wieder noch was an das Trike dran bauen. :confused:. Das kann ich irgendwie nicht ganz verstehen, wenn die Trittfrequenz für die Effizienz von Pedelec so wichtig ist, warum hat man nicht zumindest die Möglichkeit diese bei Brose oder bei allen Herstellern anzuzeigen. Für mancheinen scheint wohl auch noch die Pedalkraft wichtig zu sein.


Es gibt Fahrradcomputer mit einem Trittfrequenzsensor, der an einer der Tretkurbeln montiert wird.
Beeinträchtigt der zusätzliche Sensor die Motorfunktion, weil der so dicht am Motor ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben