Monatstreffen am 18.12.

Beiträge
411
AW: Monatstreffen am 18.12.

Wer hatte eigentlich was von "erhöhtem Rollwiderstand" bei den Marathon Winter erzählt???

Ich hatte von stark erhöhtem Rollwiderstand gesprochen. Und davon, diesen hartnäckig zu ignorieren. Kein Wunder, dass Du nicht vom Fleck kommst :p.

Gruß Dirk
 

noses

Gesperrt
Beiträge
712
Monatstreffen am 18. 12.

DerDirk schrieb:
Ich hatte von stark erhöhtem Rollwiderstand gesprochen. Und davon, diesen hartnäckig zu ignorieren. Kein Wunder, dass Du nicht vom Fleck kommst :p.

Das ist die neue Technologie; der Reifen versenkt beim ersten Kontakt mit dem Untergrund sofort Titan-Tentakel bis in das Kiesbett. Aber das ist noch besser als dieser "Evolution", wenn man den nur berührt schneidet mansich Rillen in den Finger.


noses.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
609
AW: Monatstreffen am 18. 12.

tach auch
wie sehen den in bonn die strassen aus? hier waren es keine 5 cm schnee die nacht.
cu thomas
 
Beiträge
7.343
AW: Monatstreffen am 18. 12.

sehen prima aus -- kein Grund, nicht zu fahren

Jupp
 
Beiträge
609
AW: Monatstreffen am 18. 12.

...kann mal bitte jemand meiner frau erklären, dass es total normal ist, bei dem wetter 120 km einfach zum liegeradtreff zufahren um dann 10 km im schnee dreirad zu fahren. die erklärt uns doch gatt für total bekolppt...
rad ist gepackt.
cu an der kennedybrücke thomas mitohne jutta
 
Beiträge
411
AW: Monatstreffen am 18. 12.

...kann mal bitte jemand meiner frau erklären, dass es total normal ist, bei dem wetter 120 km einfach zum liegeradtreff zufahren um dann 10 km im schnee dreirad zu fahren. die erklärt uns doch gatt für total bekolppt...
rad ist gepackt.
cu an der kennedybrücke thomas mitohne jutta
Ich bin letztes Jahr bei wesentlich schlechteren Bedingungen bis nach Zündorf und wieder zurück gefahren. Ihr habt: für mein Empfinden gute Verhältnisse (bin immer noch täglich mindestens 20 km unterwegs, teilweise kilometerlang vereist), eine kürzere Strecke als ich im letzten Jahr, drei Räder und mit dem Kettwiesel sogar noch eine bessere Traktion auf den Hinterrädern. Ideale Bedingungen also :)

Bekloppt? Nö, warum? Wir können ja noch ne Runde Golf spielen ;).

Gruß Dirk

Edit: Außerdem haben wir den freien Willen und können selbst entscheiden, wo wir lang fahren. Ich behaupte bis zum Beweis des Gegenteils, dass es möglich ist eine Strecke zu finden, die so gut wie völlig schnee- und eisfrei ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
73
AW: Monatstreffen am 18. 12.

Hallo Bonner Liegeradler,

ich fahre auch jetzt im Winter noch arbeitstäglich nach Bonn auf der Liege; 130 km (!) einfach. Und zwar wie folgt:

21 km aus dem Westerwald ins Lahntal zum Bahnhofauf der Liege, dann
ca. 85 km mit dem ICE nach Siegburg (Radl bleibt beim Bahnhof versteckt, wo verrate ich nicht, grins), dann
ca 25 km mit der 66 zum Stadthaus.

Und abends das ganze zurückwärts ;-). Bei Schnee mit Kettwiesel, ansonsten Streetmachine.

Hilft das beim Überzeugen der besseren Hälfte?

Grüße
Georg
 
Beiträge
68
AW: Monatstreffen am 18. 12.

Also bei uns geht's gerade definitiv auch mir der Fahrerei (die Autofahrer stellen sich ein bisl dumm an, aber die Radler kriegen es alle hin ;) )

Muss mich leider trotzdem für heute "abmelden"... Kränkel vor mich hin. Euch ganz viel Spaß!
Liebe Grüße, Käthe
 
Beiträge
609
AW: Monatstreffen am 18. 12.

dann gute besserung ...
ich werde um 12uhr an der kennedybrücke aufschlagen...
cu thomas
 
Beiträge
411
AW: Monatstreffen am 18. 12.

Hier meine Zusammenfassung der heutigen Ereignisse:

Bei schönem Wetter pedalierte die Bonner Fraktion zu dritt per Velomobil, Trike und Liegerad in Richtung Uckendorf. Auf geräumten Fahrbahnen kamen wir recht gut voran, auf Experimente mit Bonner Radwegen haben wir uns gar nicht erst eingelassen. Jupp fuhr dann auch schon mal voraus, ein Quest mit Marathon Plus und Jupp am Steuer läuft anscheinend besser als eine Speedmachine mit Marathon Winter und mir als PS-Spender. An meinem Rad klebte reichlich Schnee und Schneematsch (Zitat: "eingesaut"). Was das für mich bedeuten sollte, kommt noch.

Jupp, Thomas, Tim und ich fuhren dann noch bei schönstem Sonnenschein auf gutem, festgefahrenen Untergrund ein paar Kilometer zum Ausrollen. Das eigentliche Treffen bestand dann aus einer gemütlichen Runde im Golfclub. Kurzweilige dreineinhalb Stunden mit einer breiten Themenpalette von Gebrauchtvelomobilpreisen über (nicht-)radfahrende Ehefrauen sowie Karten- und Fototipps. Das Ambiete war übrigens nicht so trist es auf dem Foto erscheint. Der Weihnachtsbaum steht nicht sichtbar auf der anderen Seite.

Meine Rückfahrt verlief dann anders als geplant: Im Kettenrohr hatte sich reichlich Schneematsch gesammelt, die die Kette fror fest und bewegte sich weder vor noch zurück. Hansi hat dann dankenswerterweise meinen Heimtransport sichergestellt. Ich hoffe, alle anderen haben es ebenfalls wohlbehalten nach Hause geschafft. Es war auf jeden Fall wieder schön.

Ein Bildauswahl habe ich angefügt, mehr Bilder auf Anfrage per PN.

Gruß Dirk
 

Anhänge

  • Bild3.JPG
    Bild3.JPG
    148,2 KB · Aufrufe: 227
  • Bild2.JPG
    Bild2.JPG
    136,5 KB · Aufrufe: 200
  • Bild1.JPG
    Bild1.JPG
    135 KB · Aufrufe: 200
Beiträge
609
AW: Monatstreffen am 18. 12.

so ich bin auch wieder aufgetaut. dirk du hast es gut, deine fuhre hat wennigstens richtig gesteikt. ich bin den ganzen rückweg in einem gang gefahren.
umwerfer und DD komplet festgefroren. mit einem singelspeed trike nein quest vor sichher jagen macht irgendwie kein spass....

cu thomas
 
Beiträge
7.343
AW: Monatstreffen am 18. 12.

Genau so war es. Ein-Gang-Thomas hat ganz schön geflucht unterwegs, mal war der Schnee zu tief, mal das Dunkel zu dunkel, mal sein einer Gang zu gross, mal zu klein. Immerhin haben wir es zurück zu seinem Auto geschafft und ich bin den Rest allein nach Hause gefahren.
Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst.

Jupp
 
Beiträge
609
AW: Monatstreffen am 18. 12.

mimmimi...boh habsch muskelkater..... so wie gestern hab ich auf dem trike noch nie gelitten. schnee ist echt übel vor allem wenn man nicht richtig sieht wo man hinfährt. jupp danke fürs einladen helfen.

gruß thomas
 
Beiträge
286
AW: Monatstreffen am 18. 12.

..... hat ganz schön geflucht unterwegs, mal war der Schnee zu tief, mal das Dunkel zu dunkel, mal sein einer Gang zu gross, mal zu klein. Immerhin haben wir es zurück zu seinem Auto geschafft und ich bin den Rest allein nach Hause gefahren.
Wer nicht dabei war, hat etwas verpasst.

Kompliment Leute, Ihr seid gut.

Das nächst Mal bin ich wieder dabei.

Gruß Stefan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
7.343
AW: Monatstreffen am 18. 12.

mimmimi...boh habsch muskelkater ... jupp danke fürs einladen helfen.

Wie man liest, dankt Thomas nicht dafür, dass ich als Schneepflug und Positionsleuchte vor ihm her gegondelt bin; war allerdings auf den Gemüsewegen streckenweise weit voraus, so dass beim Scorpion-Fahrer schon Verlustängste aufkamen. Tut mir leid. In meinem Rückspiegel hatte ich ihn immer, trotzdem er bemüht war, mit sowenig Licht wie möglich zu fahren. Immerhin haben wir überlebt.

Nochmals Dank für die Marmelade -- habe den Topf Mirabelle heute morgen direkt in Betrieb genommen, lecker!

Siehe auch den Eintrag in meinem Road Book -- dort Kürzestfilm der drei Musketiere Thomas, Tim und Dirk auf ihrem Ritt durch die Winterwelt; ich zähle ja nicht, weil es mit dem Quest nicht nötig war zu kämpfen.

Jupp
 
Oben