Mit dem VM durch München?

Beiträge
2.239
Velomobil
DF
Hallo zusammen,

nachdem ich ja sehr selten mit dem VM in die Arbeit nach München fahre und mich jedes Mal über den Verkehr in der Stadt ärgere, dachte ich, ich frag euch mal nach einer optimierten Route. Vielleicht hilft das ja.;)

Ich komme aus FFB und muss in die Amalienstr. Und das morgens zur Stoßzeit (daran kann ich leider nichts ändern). Meist fahre ich so, dass ich am Ende der A8 auf die Verdistr. komme, dann die entlang (je nach Verkehr auf der Straße oder Radweg) um den Schloßpark rum und dann die nördliche Auffahrtsallee rüber. Und dann geht das große Gegurke los!!! Z.B. Platz der Freiheit, Leonrodstr. Infanteriestr.. Görrestr., Adalbertstr…. Bin auch schon weiter nördlich am Westfriedhof rein und dann die Dachauerstr., war auch nicht besser.

Aber: ist alles doof! 35-40 Minuten für die ersten 20km und dann das gleiche für die letzten 10.

Hat jemand nen Vorschlag, wie ich da besser durchkomme? Oder ganz anders fahren?

Danke schon mal.
 
Beiträge
2.584
Velomobil
DF XL
Der neue Radschnellweg nördlich der Stammstrecke ist nicht soo schlecht, obwohl ich auch Radwege meide.
Dafür kein Autoverkehr!
Ab der Donnersberger Brücke ist alles mies :-(
Probier mal den Track (falls Du es ins Navi einlesen kannst)
 

Anhänge

Beiträge
2.365
Velomobil
DF
Liegerad
Eigenbau
Gute Frage. Ich habe keine Erfahrung, welche Strecken im Berufsverkehr schlimm sind – vermute aber, dass das die großen Straßen wie Dachauer Straße sind. D.h. möglichst Straßen fahren, die zwar nicht verwinkelt/zugeparkt sind, aber die keine Durchgangsroute für Autos sind sind; z.B. am Biedersteiner Kanal entlang bis in den Olympiapark, dann Ackermannbogen, Elisabethstraße. Hier wäre es zumindest bis in den Olypark weitgehend autofrei. Und dann auf kürzestem Weg nach Süden.
Der neue Radschnellweg nördlich der Stammstrecke ist nicht soo schlecht, obwohl ich auch Radwege meide.
Ja, das wäre wohl auch eine Möglichkeit – aber tendenziell zu weit südlich.
 
Beiträge
238
Ort
82327 Tutzing
Velomobil
Mango
Was Du mal versuchen kannst, ist eine Ampeloptimierte Strecke; zwar von der Strecke länger, aber eben mit sehr wenig Ampeln und Autoverkehr (wenn wassergebundener Belag für Dich noch ok.)

Ich bin von Bahnhof Pasing bis etwa Staatskanzlei eine ganze Weile direkt üner Nymphenburger Strasse gefahren, aber eben mit den bekannten Problemen. Inzwischen nutze ich die beigefügte Strecke, die zwar zeitlich etwas länger ist, aber dafür so viel entspannter.

Vorbehalt: nicht VM, sondern Up-erprobte Strecke. Wieviel Zeitunterschied Du mit dem VM hast, müßtest Du mal probieren.
 

Anhänge

Beiträge
2.239
Velomobil
DF
Vielen Dank schon mal (y) Schau ich mir alles mal an. Navi fehlt mir natürlich noch :whistle: @Christoph Moder: das mit den kleineren Straßen stimmt, meist lande ich aber auf den rechts-vor-links Straßen mit Hecken und Kopfsteinpflaster :( Da muss ich wohl nich mehr ausprobieren.
Aber ich sehe schon, es liegt nicht an mir, Innenstadt ist einfach doof (oder: zu viel Verkehr).
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.508
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Es kommt auch etwas drauf an, welchen Umweg Du für einen schönen Weg in Kauf nimmst. Du kannst z.B. gut am Kanal entlang von Blutenburg Ri Nymphenburg, auf dem Radweg an Bot. Garten vorbei, noch vor der Auffahrtsallee überqueren und links am Kanal Ri Oympiapark bis dorthin. Dann Ackermannbogen, evtl. Inanteriestr. und durchhangeln bis Amalienstr. oder ab Ackermannbogen links bis Angererstr. und über Hohenzollernpl. weiter.
Tendenziell wärst Du da teils weg von Straßen und kommst gut durch, teils kannst Du gut auf den Radwegen voran kommen oder abkürzen.
Alternativ über den schon genannten Radweg an der Bahntrasse - geht gut per VM, dann ab Hackerbrücke quer - rel. guter Radweg und an der FH vorbei (Schranke und damit kein Auto).

VG, Roland
 
Beiträge
2.239
Velomobil
DF
Alternativ über den schon genannten Radweg an der Bahntrasse - geht gut per VM, dann ab Hackerbrücke quer - rel. guter Radweg und an der FH vorbei (Schranke und damit kein Auto).
Das muss ich mir mal anschauen - klingt doch nicht schlecht. Und nach Pasing komme ich schon auch ganz gut.
 
Beiträge
1.263
Ort
Bei Donauwörth, demnächst FFB
Velomobil
DF
Trike
ICE Sprint
Eichendorfstr (parallel zur bahn)
VON Verdistr / amalinburgstr in
nymphenburger Park /botanischer garten am schloss vorbei, über die brücke rechts / links
Dann südliche auffahrtallee (wenn reines kopfsteinpflaster kommt rechts (parkseite) auf radweg.
Dann hast bis sie weniger Feinstaub für paar meter

Generell kann man über gröbenzell fahren (schnell, viel verkehr) oder puchheim (ruhiger und schnell)

Man kann sich noch über bodenseestr/ Painter marirnplatz durch Parsing schleichen. 3km vor dem Hbf kann man Gas geben / mit Verkehr mitschwimmen. Dürfte aber für dich wenig Sinn machen oder hackerbtücle
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.571
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Meist fahre ich so, dass ich am Ende der A8 auf die Verdistr. komme, dann die entlang (je nach Verkehr auf der Straße oder Radweg) um den Schloßpark rum und dann die nördliche Auffahrtsallee rüber.
In dieser Richtung würde ich am Botanischen Garten rechts schräg den Radweg reinfahren und direkt am Ende der Auffahrtsallee vor dem Schloss auf diese einbiegen. In Gegenrichtung müsstest Du hier wegen Einbahnstraßen über das gepflasterte Schlossrondell, das ist wohl nicht ratsam, von der südlichen Auffahrtsalle aus fahre ich da mit ungefederten Einspurern gern den Umweg südlich des Sees und über den Schlossvorplatz oder am Brunnen vorbei (von da stammt mein derzeitiges Avatarbild).

Wie kommst Du denn auf das A8-Ende, über Bergsonstr. oder Pippinger Str.?
Von der Pippinger Str. aus könntest Du es nördlich der Verdistr. über Krawinskistraße/Heerstraße probieren. Besser als die Radwege der Verdistr. ist es vermutlich, auch wenn Tempo 30 und Rechts vor Links nun nicht gerade das Beste für ein VM sind.
Radroute an der Stammstrecke kam ja schon, Zufahrt dorthin: ab Kreuzung Meyerbeerstr. über die Paganinistr und weiter über Frauendorferstr. und Bärmannstr. Bis zur Meyerbeerstr. fällt mir keine Umgehung der Verdistr. ein. Mit dem Einspurer kann man auch am Schloss Blutenburg oder etwas später in den Park südlich der Paganinistr. fahren, aber mit dem VM kommst Du an den Drängelgittern um die Meyerbeerstr. herum höchstens mit Aussteigen durch, und schnell sind die Wege wegen der Kurven auch nicht.

Dachauer Str. und Nymphenburger Str. halte ich im Berufsverkehr für untauglich; mit dem Einspurer funktioniert Überholen auf den Radwegen oft noch (bei gutem Wetter oft auch nicht), mit dem VM geht das glaube ich kaum.

Was meintest Du denn mit "weiter nördlich am Westfriedhof"? Mühlangerstr. - Von-Kahr-Str. - Allacher Str. - Baldurstr. ist auf jeden Fall eine Strecke, auf der ich mit dem Baron spürbar schneller bin als mit dem S Max. Aber ich habe nicht im Kopf, wo überall es mit einem VM Überholprobleme geben würde. Von der Baldurstr. bis vor den mittleren Ring müsstest Du an der Dachauer noch gut langkommen, und von da kämst Du in den Olympiapark. Ob dir das weiterhilft, weiß ich allerdings nicht - wenn Du die Görrestr. erwähnst, hast Du das wahrscheinlich schon probiert...

Durch Gröbenzell würde ich nicht die Hauptstraße von Olching her nehmen - die ist im Berufsverkehr langsam oder zumindest voll, und gegenüber Radfahrern werden gern die Ellenbogen ausgefahren. Wenn Du dahin Anschluss findest, probiere mal von Puchheim-Bahnhof her die Lagerstr. und Lena-Christ-Str. Zwischen Lena-Christ-Str. und Ortseingang Lochhausen ist der Radweg an der Lochhausener Str. VM-tauglich, auf der Brücke über die S-Bahn darf aber niemand mehr entgegenkommen (blödes Nadelöhr, aber mit dem VM wohl nicht zu umgehen). Von Lochhausen weiter in die Stadt probiere es nicht über die Lochhausener Str., sondern lieber über die Langwieder Hauptstr, auf die Lochhausener (bzw. dann Mühlangerstr.) zurück kannst Du hinter dem Campingplatz Obermenzing.
 
Beiträge
2.239
Velomobil
DF
Genau (y)
Was meintest Du denn mit "weiter nördlich am Westfriedhof"? Mühlangerstr. - Von-Kahr-Str. - Allacher Str. - Baldurstr.
yep

Lagerstr. und Lena-Christ-Str. Zwischen Lena-Christ-Str. und Ortseingang Lochhausen ist der Radweg an der Lochhausener Str. VM-tauglich, auf der Brücke über die S-Bahn darf aber niemand mehr entgegenkommen
Bin ich auch schon gefahren. Die Überquerung der Autobahn ist etwas blöd, finde ich.
 
Beiträge
8.571
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
yep
Bin ich auch schon gefahren.
Ich sehe schon, Du hast da bereits einiges probiert. (y)
Die Überquerung der Autobahn ist etwas blöd, finde ich.
Wenn's nur die Autobahnquerungen sind: Deswegen (und auch wegen des deutlich schwächeren KFZ-Verkehrs) hatte ich die Langwieder Hauptstr. vorgeschlagen.
Bedenken hätte ich wirklich eher wegen der schmalen Wege auf der S-Bahn-Überquerung gehabt. Seit die Brücke 2017/18 halbseitig gesperrt war, fahren da nämlich vermehrt Leute auf der Südseite nach Westen, und das dürfte bei einer Begegnung mit dem VM echt eng werden.

Sonst empfehlenswerte Routen in der Stadt fallen mir nicht ein. Deinen Ansprüchen entgegenkommen könnte noch die Gabelsbergerstr., aber solange Du da keinen Anschluss hin hast, ist das nur ein isoliertes Puzzlestück.
 
Beiträge
81
Ort
Oberschleißheim
Trike
Hase Kettwiesel
Hallo zusammen,

nachdem ich ja sehr selten mit dem VM in die Arbeit nach München fahre und mich jedes Mal über den Verkehr in der Stadt ärgere, dachte ich, ich frag euch mal nach einer optimierten Route. Vielleicht hilft das ja.;)

Ich komme aus FFB und muss in die Amalienstr. Und das morgens zur Stoßzeit (daran kann ich leider nichts ändern). Meist fahre ich so, dass ich am Ende der A8 auf die Verdistr. komme, dann die entlang (je nach Verkehr auf der Straße oder Radweg) um den Schloßpark rum und dann die nördliche Auffahrtsallee rüber. Und dann geht das große Gegurke los!!! Z.B. Platz der Freiheit, Leonrodstr. Infanteriestr.. Görrestr., Adalbertstr…. Bin auch schon weiter nördlich am Westfriedhof rein und dann die Dachauerstr., war auch nicht besser.

Aber: ist alles doof! 35-40 Minuten für die ersten 20km und dann das gleiche für die letzten 10.

Hat jemand nen Vorschlag, wie ich da besser durchkomme? Oder ganz anders fahren?

Danke schon mal.
am Ende der BAB nach dem Kreisel kommt rechts eine AGIB Tanke - da rechts in die Strasse (Taxistand) dann kommst du in die Parkanlagen der Amalienburg - den durchfahren bis zum Schlossareal von Nymphenburg
 
Oben