Mit dem DF an die Nordsee

Dieses Thema im Forum "Treffen, Rennen und Veranstaltungen" wurde erstellt von Jupp, 25.07.2018.

  1. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Andere Velomobile werden durch die tollsten Landschaften geführt und über die übelsten Pisten geprügelt, tragen ihre Fahrer in ferne Länder und atmen die Hitze des Sommers ... nur meine kleine Velomobilsammlung steht sich die Reifen platt.

    Das muss ein Ende haben. Seit der Frankreichtour letztes Jahr hat mein DF nur Kurzstrecken gesehen bis 100 km, außer OBT 2017, der Pfingst-VM-Ausfahrt nach Blankenheim und Spezi 2018.
    Wenn schon keine große Reise möglich ist, möchte ich dem DF mit einem Abstecher ans Meer eine Abwechslung gönnen.

    Am kommenden Samstag, 28.7., fahre ich deshalb morgens von Bonn nach Norddeich, links an Köln vorbei und um Krefeld herum, überquere den Rhein wie gewohnt in Wesel und richte die Nase des DF von dort an immer Richtung Norden.
    Passiere das westliche Münsterland und rolle durch Reinhardshausen (vulgo: Epe) hoch Richtung Nordhorn und Emsland. Über die Fehndörfer an Twist vorbei nach Papenburg, Weener und Leer. Um Emden herum und immer weiter nach Norden bis das Land zu Ende ist.

    Wer mitfahren möchte, ganz oder in Teilen, ist herzlich willkommen. Auch Winken ist möglich, oder das Anreichen gut gekühlten Radlers an der Strecke.
     
    Fietser Ddorf, chrischan, H@rry und 18 anderen gefällt das.
  2. stefan-hb

    stefan-hb

    Beiträge:
    164
    Alben:
    2
    Ort:
    28325 Bremen
    Trike:
    Azub T-Tris
    Viel Spaß dabei, @Jupp!

    Ich hatte letzte Woche beruflich in Emden zu tun und bin am Montag abend von dort aus nach Gretsiel gefahren - die meiste Zeit direkt am Wasser entlang. Emden an sich gefiel mir zum Radfahren estrem gut, ich würde über einen Weg durch die Stadt suchen. (Vom Emsspeerwerk bis zum Borkumanleger kann man angeblich direkt an der Ems entlang fahren, und ab dem VW-Werk bis Gretsiel geht das in jedem Fall ...

    Gute Fahrt,

    stefan
     
    Jupp gefällt das.
  3. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    697
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Moin
    Jupp
    Wenn es Dir recht ist und ich es zeitlich einrichten kann würde ich Dir zwischen Weener und Leer entgegenkommen. Dich ein Stück begleiten bis Höhe Emden, vielleicht auch noch bis direkt an die Küste.
    Und dann wieder 180 Grad Holtrop

    Schauen wir mal
    Gruß Ludwig der Ostfriese
     
    Krümi und andy-gerdes gefällt das.
  4. Ich

    Ich

    Beiträge:
    1.075
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Ich komme dann mal winken.
     
    veloeler gefällt das.
  5. DilettDante

    DilettDante

    Beiträge:
    705
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF
    Respekt, und wohin nachmittags? :D
    Nee, im Ernst, guter Plan, so eine zünftige Mehrtagestour fehlt in meinem DF Touren-Portfolio auch noch.
    Viel Spaß dabei, Video kommt dann ja bestimmt.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  6. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Hört sich gut an @ludwig de groot
    Melde mich wenn Tagesplanung konkret wird, je nach Fahrplan Fähre würde sich Übernachtung anbieten, zB Papenburg und dann wäre dein Stück der Sonntagmorgen.
    Noch offen.
     
  7. stefan-hb

    stefan-hb

    Beiträge:
    164
    Alben:
    2
    Ort:
    28325 Bremen
    Trike:
    Azub T-Tris
    Mir fiel jetzt erst ein, dass die GPX-Planung meiner Runde dabei habe - für den Fall, dass Du sehr küstennah gen Norden fahren willst. Alles andere als direkt, aber schön. Der Weg am Deich entlang ist an einer Stelle gesperrt, ich bin der ausgeschilderten Umleitung gefolgt und kam wieder zurück zum Deich ...
     

    Anhänge:

  8. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Komme jetzt dazu, die Fahrt ein wenig zu planen.
    Track habe ich mit BRouter gemacht und noch etwas angepasst. Komme ich von unterwegs nicht dran, poste ich dann morgen hier.

    Ich möchte am Sonntag um halb 12 am Anleger Norddeich Mole sein. Halb eins fährt die einzige Fähre am Tag, die darf ich also nicht verpassen.
    Für Unvorhergesehenes plane ich mal zwei Stunden ein, also 10 Uhr dort sein.

    Distanz sind etwa 430 km, macht runde 13 Stunden Fahrzeit. Da es Urlaub ist, gönne ich mir 3 Stunden Pause, macht 16 Stunden brutto.

    Plan 1: Samstag 18 Uhr ab Bonn, an Norddeich Mole Sonntag 10 Uhr.
    Vorteile: ein Rutsch, kein überflüssiger Aufenthalt, tendenziell kühler
    Nachteile: viele km gemeinsam mit Betrunkenen auf den Straßen, Eisdielen geschlossen wenn man sie braucht, soziale Ächtung durch Frau und Enkelin wegen völliger Verschwitztheit, Salzrändern auf dem Shirt und der Hose

    Plan 2: Samstag 7 Uhr ab Bonn, an Papenburg nach ca 330 km um 19 Uhr, Abendessen und Bierchen, Hotel, Frühstück am Sonntag und entspannte Ankunft in Norddeich Mole um 10:30
    Vorteile: flüssiger Aufenthalt, Dusche und Bett, gepflegtes Essen, sympathische Ausstrahlung auf Fährpassagiere
    Nachteile: heißer, länger, teurer, weniger Zeit mit meiner Enkelin Little Miss Lilly

    Beides möglich, Plan 2 habe ich schon mal gemacht auf der gleichen Strecke, mit dem Quest und es ging gut.

    Wie würdet Ihr entscheiden?
     
  9. Wikinger

    Wikinger

    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    18059 Huckstorf
    Velomobil:
    Orca
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    Das wäre für mich definitiv der Grund, Plan 2 umzusetzen
     
    mbonsai gefällt das.
  10. Sturmvogel

    Sturmvogel

    Beiträge:
    622
    Alben:
    2
    Ort:
    Nordhorn
    Velomobil:
    Milan
    Liegerad:
    Sonstiges
    nachts. Is kühler.

    Zwischentanken an der ARAL Denekamper Str. In Nordhorn oder 150m entfernt bei mir zu Hause. Bei Bedarf gerne PN
     
    Lonesome Rider, veloeler, Krümi und 2 anderen gefällt das.
  11. Cars10

    Cars10

    Beiträge:
    1.997
    Ort:
    BELGIEN
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Gaucho
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Auch zum Nordkapp unterwegs? :D :p
    Wenn Du dann dort wo das Land zu Ende ist einige Tage später in die Richtung der untergehenden Sonne weiter fährst, kommt erst ein abschließender Deich, dann viele Dünen und ein paar Inseln. Auf denen angekommen könntest Du die Noordwelle nehmen und auf jener mit Deinem DFxl-Surfbrett wieder Richtung Heimat der aufgehenden Sonne entgegen gleiten. Falls Dich dieser Vorschlag interessiert könnten wir in belgisch Essen belgisch essen und von dort aus weiter.

    Carsten
     
  12. Nomadmatti

    Nomadmatti

    Beiträge:
    246
    Alben:
    3
    Ort:
    47665 Sonsbeck/ Labbeck
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Sinner Demon 2020
    Wenn Du erst in Rees auf die andere Rheinseite fährst, dann könntest Du in Labbeck Erfrischung tanken (je nach Uhrzeit):D
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  13. Krümi

    Krümi

    Beiträge:
    2.355
    Liegerad:
    Flux S-600 (OL)
    @Jupp, ich würde Plan 1 nehmen und die ruhige Fahrt durch die kühle Nacht genießen, in Norddeich ist ein schöner Campingplatz dort würde ich mich duschen, in Ruhe frühstücken und entspannt in Norddeich an der Mohle stehen :). Wenn du bei diesen Temperaturen morgens ab Hotel startest kommst du auch verschwitzt dort an.
     
  14. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Stand: 2:1 für Plan 1
    (Ich selber habe schon Buchung im Hotel in Papenburg, die ich aber kostenfrei bis Sa Abend stornieren kann)
    Die Entscheidung ist offen; richte mich auch ein wenig nach Gewitterprognose.
     
  15. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    hier nun die Route und der Track

    Bonn-Nordsee.jpeg
     

    Anhänge:

    Sturmvogel gefällt das.
  16. speedastir

    speedastir

    Beiträge:
    23
    Ort:
    Kleve
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Hallo Jupp,
    für die Rheibrücke in Wesel hätte ich einen Änderungsvorschlag. Dein Track führt auf die falsche Brückenseite, ist für Fahrräder eine Einbahnstrasse.
    Bei Gegenverkehr ist es dort schon mal sehr eng.
    Evtl. mus man in der Kehre kurz rangieren.
    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.
    Gruß speedastir
     

    Anhänge:

  17. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Danke für den Hinweis — ich fahre da ohnehin anders, biege vorher schon ab und komme über den Rheindeich zur Brücke und fahre auf der rechten Seite rüber.
    So wie im Track würde BRouter fahren — der weiß eben vieles nicht.

    Ich kenne die Strecke, bin die schon häufiger gefahren. Diesmal habe ich BRouter Track machen lassen.
     
  18. Karlsruhe

    Karlsruhe

    Beiträge:
    3.379
    Ort:
    Karlsruhe
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Plan 2 und nimm statt das dfdas quest. Es hat noch weniger km gesehen:D
     
  19. ludwig de groot

    ludwig de groot

    Beiträge:
    697
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    RazzFazz RazzFazz Race
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Moin
    Jupp
    Mit deiner Streckenblanung hast du Glück gehabt.
    Die Strecke von Uphusen bis Suurhusen , durch die Hamrich, als Umgehung von Emden, war ein paar Wochen gesperrt, da sie erneuert wurde.Jetzt ist sie wieder frei gegeben.
    Sollte es so warm bleiben wird es aber eine Hammertour für Dich, was die Hitze betrifft.
    Gestern hier mal gemessen.
    51 Grad in Höhe 1,50 m vom Asphalt gemessen.
    Dann 1 Std mit dem Sl gefahren.
    In Bewegung geht es für eine Std.
    Und nirgends Schatten im Bereich der Ems und weiter zur Küste.
    Bin gespannt.
    Wie Spät wirst du ungefähr an der Jan Berkhaus Brücke, in Leer sein?
    Gruß Ludwig der Ostfriese
     
    Lonesome Rider, Fiete und madeba gefällt das.
  20. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    @ludwig de groot — habe mich heute für die Übernachtung Papenburg Variante entschieden.

    Dein Stück käme also Sonntag morgen dran. Würde gegen 8:00 in Papenburg abfahren und auf den Track westlich Papenburg zurückkehren.
    Müsste gegen 9 an Leer vorbeikommen.

    Wenn du mit mir fahren möchtest melde dich vorher, dann gebe ich genaue Zeiten.

    Werde morgen in diesem Faden immer mal wieder Wasserstände melden.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden