Mein Eigenbau twike

Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Ich habe mal wieder angefangen zu zeichnen und bin voll entusiastisch:)
Ich will meinen Sohn morgens mit zur Schule nehmen und ein twike wäre ideal,
kann ich mir aber nicht leisten, also baue ich mein eigenes.

Tandem gekauft, und auf Paralleltandem gestoßen, dann aufs twike.

Jetzt habe ich garkeine Lust mehr das tandem zu motorisieren, obwohl ich schon alles hier habe.
Ich schicke den Motor morgen wieder zurück.

witer heute Abend:whistle:
 
Beiträge
1.453
Ort
Stuttgart
Liegerad
Sonstiges
War es nicht @rikschaprofi, der auf der Spezi mal dieses Nebeneinander-Tandem präsentierte das sehr kompakt baute? Die Sitze waren längs zueinander versetzt, das war der Trick. Ich finde leider gerade nichts.
Aber das schien mir eine schlaue Ausführung. Ziemlich radwegtauglich.

Nachtrag: Jetzt gefunden --
 
Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Schaue ich mir morgen mal an.
Mir schwebt eine Innenbreite von 100cm vor plus Wölbung nach außen, dass ergibt maximal 120cm, Gesamtbreite.
Den Motor nehme ich von meinem Liegerad, der hat genug Power für dieses Projekt.
Meine Zeichnungen sind leider nicht selbsterklärend, deshalb muss ich nochmal neue anfertigen.
Geplante technische Details:
15cm Bodenfreiheit,
Sitzhöhe 10cm drüber, direkt vor der Achse,
Rohloff als Getriebe und Freilaufnaben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.450
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Von Heiko gibt es neben Rudolf auch Karl.
Bei beiden ist der Schwerpunkt bei Solofahrten besser als bei klassischen Soziables.
Alleine in der Mitte sitzen können ist aber immer am besten.
 
Beiträge
1.453
Ort
Stuttgart
Liegerad
Sonstiges
Was den Schwerpunkt angeht, ich habe mich schon gewundert warum der Captain nach hinten versetzt sitzt und nicht nach vorne, wie es von der Sicht her mehr Sinn ergeben würde an der Kreuzung. Vermutlich ist das dann der Grund.
Kann man so machen, oder man macht die Versetzung "richtigrum" und dafür vier Räder (einfach vorne zwei Gabeln, gibt ja eh einen Querbügel ganz vorne.
 
Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Bis zur Rohloff als Getriebe ist alles durchdacht.
Die Hinterachse kann ich auch denken, nur weiß ich nicht ob es auch die Teile zu kaufen gibt.
Am einfachsten wäre eine Aufnahme für eine Standartnabe auf jeder Seite.
Lieber wäre mir eine Welle auf deren Ende die Räder sitzen.
Wie heißen die Naben, die von einer Welle angetrieben werden?
Dann weiß ich nicht genau wie ich ein Ritzel auf einer Welle befestigen kann.
Ich habe einen freiwillig eingeschränkten Zugang zum Internet,
und kann nur hier Bilder sehen und bei e-bay kaufen.
Wenn ich genau weiß, dass es auf einer Seite genau das gibt was ich brauche,
kann ich sie mir aber freischalten lassen.
Alle Informationen sind aber bestimmt hier verfügbar,
nur finde ich sie nicht so scznell, da könntet ihr mir helfen.
 
Beiträge
2.016
Ort
23564 Lübeck
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Gibt es auch wasAaktuelles von @rikschaprofi ? Das Konzept schaut ja interessant aus. Würde mir das gerne mal anschauen und testen :)
Die beiden schrägen Soziables sind noch im gleichen Zustand wie sie auf der Spezi zu sehen waren. Mit Karl fahre ich manchmal zum Einkaufen; bei Rudolf habe ich die Kettenumlenkrollrn ausgebaut weil ich für ein anderes Projekt welche brauchte...

Gruß Heiko
 
Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Ich mache jeden Tag neue Zeichnungen.
Immer wenn ich fertig bin und einen Schritt weiter als vorher,
fällt mir wieder was andres auf und ein und ich fange neu an.
Hier mal ein Zwischenstand als pdf.
Ich habe es für 2 Personen meiner Breite gezeichnet, das wird jetzt anders.
Und ich werde es zunächst ohne Verkleidung fahrbar machen,
bisher war der Boden als tragendes Element eingeplant.
 

Anhänge

Beiträge
1.373
Ort
99817 Eisenach
Fängt doch schon mal ganz gut an, finde ich!

Wenn Fahrer und Beifahrer im gleichen Takt treten müssen, hätte ich noch eine interessante Idee.
Statt zwei getrennten Sitzen eine durchgehende Sitzbank. Fährt man Solo, benutzt man die beiden inneren Pedale und sitzt in der Mitte.
Ich weiß aber nicht, in wie weit so was sinnvoll realisierbar ist, die Idee kam mir aber ganz spontan beim Betrachten der Zeichung und ist (noch) nicht durchdacht.
Mein Hauptbedenken läge beim Q-Faktor beim Solofahren vs. zu enger Sitzposition beim Tandemfahren.
Und die Seitenführung im Sitz ist halt nicht da.

Halte uns auf dem Laufenden, bitte!
 
Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Genau das war der Gedanke.
Wenn der "Beifahresitz" ganz hinten eingestellt ist, könnte ich in der Mitte sitzen.
Das ist aber zu vorausschauend geplant, denn mein Sohn ist 6 Jahre alt und wenn der so groß ist wie ich,
will er nichtmehr mitfahren denke ich.
Der Lenker ist ein weiteres Problem, der ist ja entweder beim Solo oder bei gemeinsamer fahrt an der falschen Stelle.
Aber in dem Moment in dem ich es schreibe fällt mir ein,
dass ich ihn mit Schnellverschlüssen versetzbar machen kann, da ich eine Ansteuerung mit Zügen anstrebe.
Dann muss ich nur gut darauf achten, dass Brems und Schaltzüge das auch mitmachen.
Die nächste zeichnung ist schon wieder fast soweit.
Bis später
 
Beiträge
4.450
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Kettenumlenkrollrn ausgebaut
Hallo Heiko,
melde Dich, wenn Du welche brauchst...
----------
Da fiel mir sofort die Tretlager-Kurbelwelle alá Harald Winkler ein
Muss aber einen Versatz mehr haben.
Bei Harald liegen beide mittleren Positionen auf einer Welle.
Ihr bräuchtet in etwa so eine Tretkurbelwelle:
image.jpg
(Wurde von Ingo Kolibay aus Hildesheim als Auftragsarbeit gefertigt)

Zum Seitenhalt gibt es diverse Lösungsansätze.
Am besten gefällt mir, die Vertiefungen für die Sitzhöcker aus Ruder(Roll)sitzen zu übernehmen und den Abstand zwischen den beiden Höckern in der Mitte gleich dem Abstand zwischen zwei Höckern eines Sitzes zu wählen.
image.jpg
Dann sitzt man aber sehr eng.

Die Hinterachse kann ich auch denken, nur weiß ich nicht ob es auch die Teile zu kaufen gibt.
Hier: www.samagaga.com
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.791
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Muss aber einen Versatz mehr haben.
Bei Harald liegen beide mittleren Positionen auf einer Welle.
Ihr bräuchtet in etwa so eine Tretkurbelwelle:
Kannst Du mir den Grund erläutern? Stabilität doch eher nicht.
Selbst 4-Zylinder Motoren haben diese Kurbelwellen-Form:
. ......____......
.
|__|........|__|

Gruß
Christoph
 
Beiträge
1.373
Ort
99817 Eisenach
@Christoph S
Bei der 4-Zylinder-Kurbelwelle müsste man, wenn man in der Mitte sitzt und tritt mit beiden Füßen synchron treten. Es geht im die Situation, daß einer alleine die Pedale 2 und 3 zum Treten benutzt. Deswegen müssen diese beiden um 180 Grad veretzt stehen.
Solange man Tandem fährt, können die Pedale 2 und 3 auch auf einer Teilwelle sitzen. In Tretbooten habe ich sogar schon "Kurbelwellen" gesehen, bei denen die beiden Fahrer um 90 Grad versetzt traten. Gibt einen noch gleichmäßigeren Vortrieb mit sanfteren Lastspitzen. Lässt sich dann aber Solo in der Mitte sitzen ziemlich doof treten.
 
Beiträge
176
Ort
reichelsheim
Ich habe die nächste Seite fertig, und schon ist sie wieder hinfällig.
Ich veröffentliche sie mal trotzdem.
habe nach Left hand drive geschaut und interessantes gefunden.

2770.jpg

Nur das Freilaufritzel (für links)kann ich in Deutschland nicht besorgen.

Es wird einen Knick im Rahmen geben, direkt vor der Hinterachse,
kommt dann auf der nächsten Zeichnung.
die neue Breite beträgt 110cm
 

Anhänge

Oben