1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MBB aus Holz, Rahmenbausatz

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Nemberch, 23.12.2017.

  1. Nemberch

    Nemberch

    Beiträge:
    673
    Ort:
    90471 Nürnberg
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    2018-02-13 2m Fahrer von oben.jpg
    Tja, da ist Fersenfreiheit ein Dreck dagegen. Mehr Sorge würde mir aber die Bodenfreiheit von 40 mm bereiten. Ein Bordstein und der Schöne Rahmen ist verbeult.


    Heute habe ich einen Schnellspanner für den Lenker entworfen.
    2018-02-13 Lenkerklemme.jpg
    112 Gramm und jedes davon Wert. Ich möchte mich nicht bücken müssen, um das Rädle zu schieben. Es soll ja immerhin eine Randonneuse werden. Da muss, ich zumindest, öfter schieben.
    2018-02-13 Lenker oben.jpg
     
    JoergL, chrischan, Ankece und 4 anderen gefällt das.
  2. Habsab2012

    Habsab2012

    Beiträge:
    362
    Genial!
    Farbe? Natur oder mattschwarz!:whistle:
     
  3. Nemberch

    Nemberch

    Beiträge:
    673
    Ort:
    90471 Nürnberg
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Ich meinte im Schema.
     
  4. Habsab2012

    Habsab2012

    Beiträge:
    362
    ääääääh versteh ich jetzt nicht so recht??
    ach beim grössenschema!?!
    schrittlaenge: 770 mm; grösse 1740 mm
     
    Nemberch gefällt das.
  5. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    520
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    "verbeult" ist ein interessanter Ausdruck für einen Fahrradrahmen aus Holz...
    Wenn du irgendwann das ganze als Rahmenset verkaufen solltest, in welchem Preisbereich läge das?
    Grüße HFKLR der gestern auf dem M5 Lowracer ganz erschrocken war wie leichtgängig die Lenkung (Tillerwackelpudding) im Gegensatz zum MBB war...
     
    Nemberch und Opti gefällt das.
  6. sheng-fui

    sheng-fui

    Beiträge:
    165
    Ort:
    Köln
    therminologisch richtig müßte es dann heißen "fremdgekehlt" :ROFLMAO:
     
    chrischan und Nemberch gefällt das.
  7. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    ThermoLogisch druckgedämpft? :p
    Ich hätte ja lieber ein 28" Airbike aus Holz... später mal, wenn ich groß bin ;)
    Gruß Krischan
     
  8. Opti

    Opti

    Beiträge:
    290
    Ort:
    67XXX
    Liegerad:
    Nazca Cruiser
    Hmm, also doch keine (grossen) Vorteile gegenüber einem Dropped-Chain-Konzept. Gibt halt nichts geschenkt :(
     
  9. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    bezieht sich auf Heckantrieb ohne Kettenumlenkung an der Gabel. Hier ist FWD.
    Vorteile Vorderradantrieb ohne Umlenkung á la Zox ist der ultradirekte Antrieb (also doch ?dropped chain?)
    Ob der Schenkel schleift, hängt von Kurvenradius und Beinstellung ab, ist wahrscheinlich Gewöhnungs-/Übungssache <500km. Das Rad lässt sich im Gegensatz zum Knicklenker von jedem sofort beherrschen.
    Gruß Krischan
     
  10. Nemberch

    Nemberch

    Beiträge:
    673
    Ort:
    90471 Nürnberg
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Wenn man unbedingt 120 mm über dem Boden sitzen will hast du Recht. Bei 1,8 m Körpergrösse und 300 mm Sitzhöhe ist das kaum mehr ein Problem. Tatsächlich schwierig ist es bei engsten Kurven, z.b. wenden auf der Landstrasse, das kurvenäussere Pedal zu erreichen. Ich klick immer aus und Kurbel mit dem inneren Bein durch. Das habe ich bei @frankw abgeschaut, den ich mal bei einer Fahrt durch Nemberch, auf seinem Troytec, beobachten konnte.