Lebt denn der alte Holzmichel noch .... ?

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Zimbow61, 14.03.2016.

  1. Zimbow61

    Zimbow61

    Beiträge:
    332
    Jepp, er lebt noch und arbeitet natürlich an seinem Projekt weiter:
    VELOSCHMITT 2.0

    Das Velomobil (hoffe ich bin hier im richtigen Forum, denn ich benötige euren technischen Sachverstand - so wie früher) hat erst mal keinen E-Antrieb, da es natürlich rein mit Pedalantrieb ! funktionieren soll, auch wenn später eine Anfahrtshilfe hinzu kommt.

    Monentan bin ich beim Prototy Nr.4 unter 90kg Gesamtgewicht. Der nächste wird noch leichter.
    Mit dem Frontantrieb (kurze Kette) komme ich gut vorran. Getestet wir bei Nr. 5 eine Torosionsfederung mit Antriebswellen ohne Längenausgleich. Jedoch fehlt mir die Idee zu einer Freilaufhülse.
    Am Anfang war angedacht ein Freilauf in einem Rad (links) zu verbauen (wie hier schon öfters erwähnt). Das war sehr unbefriedigend. Jetzt möchte ich den Freilauf vor der Antriebswelle und der Hardyscheibe verbauen und testen! Dazu müsste auf die 20er Antriebswelle (auf einer Seite) ein Freilauf und nach dem Freilauf direkt der T-Flansch für die Hardyscheibe verbaut werden. Gibt es da was fertiges?
    Hat jemand eine Idee?

    VELOSCHMITT 2-0.jpg

    Genaue Daten über Gewicht und ein Fahrvideo kommen nächste Woche .....
    Das schwarze ist der neue Scheibenrahmen (flache Echtglas-Sicherheitsscheibe wegen Scheibenwischer)
    Scheibenrahmen und Höcker verfügen über eine Regenrinne und können mit einem transparenten Targadach aus Makrolon verbunden werden ... Hintern fehlt noch.

    Gruß
    Zimbow
     
    Franz und Best-Maffi gefällt das.
  2. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.303
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    :ROFLMAO:unter 90Kg? ohne E-Antrieb?? pfffff
     
    Andreas gefällt das.
  3. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.175
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Hallo Zimbow,
    Bei allem Respekt vor Deiner Projektidee, wie wär's wenn Du Dir ein gut funktionierendes Velomobil zulegst und erst einmal praktische Erfahrung sammelst? Die vielen eigenen Eindrücke und Vorkommnisse kann Dir kein Forum ersetzen, zumal hier wie andernorts gilt: 5 Experten => 6 Meinungen.
     
  4. AxelK

    AxelK

    Beiträge:
    1.910
    Alben:
    11
    Ort:
    61200 Wölfersheim
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Inklusive Deinem Gewicht?
     
    henningt gefällt das.
  5. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.303
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Toxy-LT
    ich hoffe nur das ist das Gesamtgewicht mit Fahrer :whistle:
     
    Andreas gefällt das.
  6. dendrocopos

    dendrocopos

    Beiträge:
    808
    Ort:
    Uppsala
    Velomobil:
    Quest XS Carbon
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    ...
    Das "noch" ist doch mal Ausdruck von wirklich positiver Sichtweise. (y)
     
    bruchpilot, Micha13 und Zimbow61 gefällt das.
  7. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    Bei meinem Freulein liegt das Gesamtgewicht Fahrer + Velomobil bei 60-61kg, Sie hat ein Alltagspendelvm 61kg Einfach (etwa 2,5mal die Woche),ok Sie hat etwas zu genommen allerdings zu Wenig:D
     
  8. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.065
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Kann man gratulieren?
     
    Joggl, chrisbamb, Rheinknie und 5 anderen gefällt das.
  9. Wolfgang Bion

    Wolfgang Bion

    Beiträge:
    75
    Ort:
    Köln
    Liegerad:
    Eigenbau
    Trike:
    Eigenbau
    Mit nem Sportvelomobil wird man das wohl nicht ernsthaft vergleichen wollen. Ist wohl eher ein technischer Entwicklungsträger. Kann ja auch Spass machen.
     
    Best-Maffi gefällt das.
  10. DanielDüsentrieb

    DanielDüsentrieb gewerblich

    Beiträge:
    12.522
    also dieses OT, zu meinem Freulein kann man immer gratulieren
     
    nerudus, AntoineH, Knarf und 2 anderen gefällt das.
  11. BentBlog.de

    BentBlog.de

    Beiträge:
    1.571
    Alben:
    2
    Ort:
    52428 Jülich
    <OT>Gratuliere!</OT>
     
  12. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.065
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Hätte im weitesten Sinne dann doch mit Holz zu tun, meine Kinder haben keine Carbonbauklötze.
    Glückwunsch.
     
  13. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.656
    Alben:
    1
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Erfahrung sollte er nach all der Zeit genug haben.
     
  14. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.740
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Hallo Zimbow,
    schön, das Du noch/wieder dabei bist!
    Auch gut, das es deutlich ein Velomobil werden soll.

    Das mit dem Gewicht kann ja noch nach und nach besser werden, aber manche Rikscha hat mehr und funktioniert auch...
     
    Zimbow61 gefällt das.
  15. Zimbow61

    Zimbow61

    Beiträge:
    332
    Über das Gewicht mache ich mir weniger Sorgen... Unterer Teil ist eine Aluwanne, oberer Teil wird hauchdünn tief gezogen... Das Problem ist eher die Stabilität von den Pedalen über das 7 Gang Shimano Getriebe, die Antriebswellen über die Räder auf die Straße... da ist leicht und stabil nicht so leicht…... Immerhin fällt schon mal die lange Kette weg....
     
  16. Franz

    Franz

    Beiträge:
    1.036
    Alben:
    1
    Ort:
    Andorf 4770
    Hallo Zimbow,
    Hast du eine Skizze parat, ich kann es mir leider nicht ganz vorstellen, wie du es meinst?
    Falls es so ist wie ich denke- ich glaube ein russischer Trikeherteller (Allradtrike) hat sowas auf die Art verbaut (die Marke fällt mir leider grad nicht ein).

    Beste Grüße,
    Franz
     
  17. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.740
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Berkut?
    Berkut-Trikes im Velomobil-Forum:
    www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/berkut-trikes.23602/

    Auch spannend - David Bruce Trikes featuring custom made Front Wheel Drive Recumbent Tricycles:
    www.dbtrikes.com/prototypes.htm
    und


    Und den Universal Joint for FD HUB wie im Bild gibt's hier:
    www.samagaga.com/Category.aspx?Category=Universal_Join
    Die Firma verkauft übrigens auch Differentiale und Doppelfreiläufe...

    Und hier noch was auf Seite 5 der PDF:
    www.hellbentcycles.com/trike_projects/Recumbent%20Trike%20Design%20Primer.pdf
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2016
    AxelK, bumfidel und Franz gefällt das.
  18. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.175
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Gewicht/Leichtbau ist ein zentrales Konstruktionsziel, Steifigkeit ein zweites.
    Das klingt zumindest nach einer Kleinserie.

    Für ein Human powered Vehicle sind mehr als 40 kg Zielgewicht fahrfertig kaum noch zu verteidigen. Als Alleweder-Fahrer ist mir das eine regelmäßige Erfahrung.
    Wenn Du einen Bandbreite der möglichen Geschwindigkeiten an kleineren Steigungen von z.B. 4-5 % von über 7km/h und in der Ebenen von 20-25 km/h anstreben solltest, wird das mit der 7-Gang-Nabe nichts.
    Veloschmitt 7GNabeBerg.jpg Veloschmitt Entfaltung.jpg
    Bitte entschuldige, aber das ist eine Fehleinschätzung der Prioritäten. Eine preisgünstige Nabenschaltung (von denen auch ich mehrere fahre) hat zu wenig Entfaltung und zu hohe Verluste in den kleinsten und größten Gängen, konkret wird die 7-Gang Shimano sogar höchstwahrscheinlich vom Drehmoment geschädigt.
    Überdenke Dein Konzept eines Messerschmitt-Velomobils so, dass Du auf weniger als Dein halbes Gewicht kommst, sonst brauchst Du über Serienfertigung sehr wahrscheinlich nicht weiter nachzudenken.
    Grüße,
    Antoine
     
    Jack-Lee und bumfidel gefällt das.
  19. Franz

    Franz

    Beiträge:
    1.036
    Alben:
    1
    Ort:
    Andorf 4770
    ja genau, die meinte ich:).

    Schönen Abend,
    Franz
     
  20. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.525
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Wir sind mit unserem VM mit gut 40kg schon hart an der Grenze, was man ohne Motor noch sinnvoll fahren kann (und es ist grundsätzlich auf Pedelec ausgelegt).
    90kg.. Wenn ich überlege wie ich schon ranklotzen muss um mein 7,5kg Rennrad oder gar mein 22kg Velomobil die 10% Hügel hier hochzudrücken, will ich garnicht überlegen wie es wäre, wenn mein Fahrzeug 1,5mal so viel wiegt wie ich..
     
    Minikettwiesel gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden