Kobold's Heim (Traix Flash)

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von die TeeJay, 28.04.2018.

  1. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Ich habe den Kobold nach Hause gefahren... :ROFLMAO:

    Hi zusammen,

    Letzte Woche Freitag hatte ich ja noch erst eine Probefahrt gemacht und da dieses meine erste einspurige Liege ist hatte ich mich mehr auf ein Rumgeeier und Gewackel eingestellt. Sprich mehr einen Fuß am Boden als beide auf den Pedalen. Dem war aber nicht so und ich konnte doch ein wenig die Straße rauf und runter fahren. Wackelig ja aber viel besser als erst gedacht. Jetzt eine Woche später konnte ich den Kobold ( nicht wie fälschlicherweise im Gekkothreat geschrieben: Goblin) abholen und mein Trike gleich dort abstellen für die Rücksendung.

    Warum aber nun einen Einspurer wenn man schon ein Trike hat?
    Das Trike ist mir zu hochwertig um es in Münster irgendwo einfach ab zu stellen und zu hoffen das nichts passiert. Dafür hatte ich es auch nie gedacht sondern mehr um einfach Rad zu fahren und ab und an zur Arbeit zu pendeln so wie auch Touren zu fahren. Es ist auch schwieriger ein gescheites Plätzchen zu finden wo man das Trike ordentlich abschließen kann weil die meißten Radständer Platz für Einspurer bieten und eher zur Felgensicherung dienen wenn denn überhaupt was ähnliches verbaut worden ist. Das Übliche halt!

    Gerne wäre ich bei den Lowracern gelandet aber das Angebot zum Flash stand im Raum und grundsätzlich scheint es das vernünftigere Konzept im Straßenverkehr von Münster zu sein. Etwas höher sitzend ist vielleicht in der Dooringproblematik besser. Mit dem Gekko seh ich kaum ob wer im Auto sitzt oder nicht und fahre daher perse lieber im Autoverkehr mit. Jetzt mußte ich mich auch noch etwas schneller entscheiden weil der Gekko ja wundgelaufen ist und nach HP Velotechnik zur Reparatur geht.

    Also interessantes Angebot für das Flash, vom Blitz getroffen vor ein paar Wochen (Gekko, Münster Kreisel und Opel) und nem Rad nen Namen geben das man eigendlich gar nicht besitzt. Für mich passt da alles irgenwie zusammen und nach dem Rainer von Traix noch meinte das ein Rad sich seine Besitzerin aussucht passte ja eh irgendwie schon alles. Ich finde das Rad irgenwie schräg in seiner Kombination. Die 20 Zöller mit dem riesigen Lenker empfinde ich ungewöhnlich in der Optik und daher viel mir auch schnell "Kobold" als Name ein.
    Nachdem ich gestern mein Trike abgestellt und den Kobold etwas anpasste für die Triketaschen so wie Handy- und Camhalterung montiert hatte, habe ich noch rumgefeixt. Handy und Lenker hat was von Batman schauen wollen oder auch Star Wars Melodien fallen einem bei dem Lenker ein.
    We brake for nobody!

    [​IMG]

    Ach und total wichtig! Man beachte den Kaffeepott, ohne geht garnicht :cool: :coffee:


    Schaut mal da steht ein kleiner Kobold auf dem Weg:

    [​IMG]

    und wenn schon "Anders" dann passt die Fahrradklingel besonders gut. Links am Lenker die Woodpecker, welch ein Sound :D und so natürlich!!! (y)

    Bis nach Hause sind es über Umwege dann 27 Kilometer gewesen und die schön am Kanal entlang. Teils sandiger und teils Schotterweg. Zwar vielleicht erschwerend aber viel weniger Autos und hatte meine Ruhe mit dem Rad zu fahren. 21 km/h lief das Rad angenehm stabil für meine Verhältnisse und auf einer Teerstrecke habe ich dann mal auf 30 km/h beschleunigt um das Rad etwas kennen zu lernen.
    An einem Erdweg mußte ich aufwärts fahren um oben dann links ab zu biegen weil ich über die Brücke wollte aber meine Fußreifenoberbeinlenkerkombination fand es besser eine Pause ein zu legen und ich legte mich dann auch schön sachte kurz vor der Brücke auf den Teer. Nix passiert und habe mich erstmal kaputt gelacht. An der Kombination muß ich noch üben, die taugt so nicht. Zum Glück ist nichts passiert weil die Seitentasche ein komfortables hinlegen ermöglichte.
    Zuhause war ich dann aber doch platt und gut das ich den Gekko vorab ja schon viel gefahren bin. Muskelkater hält sich in Grenzen aber man bemerkt noch ein paar neue Stellen die beansprucht werden.
    Ach und der Nacken wie die Schultern sind schön verspannt.

    Jetzt heißt es weiter üben und ab Mittwoch eine halbe Stunde eher zur Arbeit fahren. Ob ich es pünktlich schaffe?... Spannend!

    Grüße
    Tatjana

    [​IMG]
     
  2. Winni

    Winni

    Beiträge:
    1.446
    Genau so ein Teil habe ich auch für die Stadt gekauft!

    Besser das Ding wird geklaut statt meiner Speedmachine!

    Gepäckträger würde ich nachrüsten.

    Winni
     
    die TeeJay gefällt das.
  3. OptimaStinger

    OptimaStinger

    Beiträge:
    189
    Liegerad:
    Optima Stinger
    Die Traix Liegeräder sind sehr gutmütig und mit kürzeren Dämpfer wird das Rad von der Geometrie noch sportlicher. Dazu schnelle Reifen und du hast einen flotten Tourenrenner.

    Habe schon von mehreren gehört die ihre Traix Liegeräder auf die art gepimmt haben.
     
    die TeeJay gefällt das.
  4. Haens

    Haens

    Beiträge:
    239
    Alben:
    1
    Hallo Tatjana, schönes Rädchen, macht bestimmt viel Spaß auf Feldwegen damit zu fahren. Vielleicht denkst Du mal darüber nach mit Klickpedalen zu fahren. Passt gerade zum Liegeradfahren. Häns
     
    die TeeJay und OptimaStinger gefällt das.
  5. liegeratt

    liegeratt

    Beiträge:
    472
    Ort:
    48431 Rheine
    Liegerad:
    Flevo 50:50
    image.jpeg
    ja, schönes rad ! ich fahr noch den vorläufer, das sinner fifty-fifty, allerdings mit indirekter ul und starrgabel, für 20 zoll erstaunlich laufruhig. wünsch dir viel freude damit ! gruß bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2018
  6. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.904
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Wozu braucht man dann noch eine SPM?:sneaky:
     
    die TeeJay, bike_slow und liegeratt gefällt das.
  7. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Moin!

    Heute mußt ich dann doch noch einmal das neue Rad zurück nach Traix bringen und ein paar Dinge ein- bzw. nachstellen lassen.
    Gestern hatte ich das neue Rück- und Bremslicht von Litecco angebaut und dabei bemerkt das der Sitz nicht völlig grade ausgerichtet war. Auf der ersten Fahrt rieb das rechte Innenbein leicht am Gabelschaft (hoffe es ist die richtige Bezeichnung)
    und hatte das Gefühl leicht krumm zu sitzen. War flott behoben und ich konnte noch ein paar Kleinigkeiten besprechen.
    Der Scheinwerfer passt mir an seinem jetzigen Platz nicht und soll vorne an das Tretlager.
    Meine Arbeitstasche braucht auch einen Platz und ich durchdenke grade verschiedene Optionen. Mir gefällt aber die Lowriderversion auf beiden Seiten unter dem Sitz bisher noch am besten.
    Nach dem Mittag als das Wetter dann wieder besser war habe ich mich auf den Heimweg gemacht und noch einmal die selbe Strecke gewählt wie am Freitag. Schön am Kanal entlang aber bei guten Seitenböen und schmierigeren Sand-Kiesweg die Herausforderung gesucht alle Pfützen und Schnecken auf dem Weg zu umfahren. Denke das ich auch den Umweg am Kanal entlang ab Mittwoch noch von der Arbeit aus so nutzen werde. Auf dem Hinweg ist es noch relativ ruhig und werde wohl auch noch eine halbe Stunde eher losfahren als sonst aber auf dem Rückweg kann ich den ollen Bereich am Golfplatz dann umfahren. Hier fahren leute rum wo man echt nicht weis ob die ihre Hirnmasse irgendwo unterwegs verloren haben. Bin schon am überlegen ob ich für die kommende Zeit Schilder ans Rad pinne um der Umwelt klar zu machen das ich dieses Rad noch nicht in seiner reinsten Vollendung behersche. Sprich Achtung Anfänger!
    Daher ist die Kanalstrecke dann evntl. recht gut zum Gleichgewichtsinn trainieren sowie anfahren in der Schrägen bei Brücken und dergleichen. Habe zwar auf halber Strecke eine kurze Pause einlegen müssen aber das war ganz OK. Ich habe das Gefühl, das Tretlager beim Kobold ist etwas höher als beim Gekko. Der Harndrang ist stärker geworden aber gut da muß man halt durch.
    Morgen werde ich wieder etwas ruhe geben und Mittwoch bin ich gespannt wie kaputt ich dann Abends bin und was die Beine dann machen.


    Gepäckträger war ich am überlegen. Direkt auf der Schwinge montiert soll wohl nicht so dolle sein und dieser riesige Träger dann am Sitz bzw. am Rahmen verbaut will mir optisch nicht so gefallen. Daher die Idee mit den Lowriderträgern unter dem Sitz. Grübel da aber noch.
    Besser das mir das Rad geklaut wird mag ich aber so auch nicht sagen. Ich brauche da schon wirklich sowas wie ein Stadtrad was mehr Spielraum zum abstellen bietet. Der Verlust wäre aber nicht so extrem, da hast du recht.


    Könnte eine Überlegung wert sein wenn ich genug Fahrroutine erhalten habe. Bin momentan schon froh wenns nicht zu sehr wackelt weil ich Handzeichen gebe oder versuche mich um zu sehen. :)
    Beim Abbiege habe ich momentan eher das Gefühl einen 40 Tonner zu fahren als eine sportlichere Rennsemmel o_O


    Danke schön und ich muß mal sagen: Thx und Freude habe ich schon jetzt eine Menge. Danke auch für das schöne Foto. Die Farbgestalltung mit den roten Felgen hatte ich auch schon im Kopf und nun sehe ich wie klasse das an dem Rad aussieht. (y) Kann man vorhandene Felgen farblich umarbeiten? Das juckt;)

    Grüße
    Tatjana
     
    Flittchen gefällt das.
  8. liegeratt

    liegeratt

    Beiträge:
    472
    Ort:
    48431 Rheine
    Liegerad:
    Flevo 50:50
    hi @die TeeJay , hast du gar keinen rückspiegel dran ? ich fahr ohne helm, ohne klickies, ohne wimpel und ohne ende, aber ohne "rücksicht" könnt ich mir nich vorstellen, besser wär' das ! du kannst auf dem lieger nicht so einfach nach hinten schauen wie auf dem up oder vielleicht dem trike, gruß bernhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2018
  9. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Richtig @liegeratt !
    Zu den Rückspiegeln bin ich noch nicht gekommen und vieleicht wird es bis zum Wochenende was. Die fehlen mir sehr und es kommen definitiv 2 Stück an den Lenker.
     
    limette91 und liegeratt gefällt das.
  10. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Erste Pendlerfahrt wenn auch der Rückweg der schon bekannte am Kanal entlang war.

    Heute Morgen bin ich zur selben Zeit wie sonst um 5.15 runter und konnte direkt losfahren. Beim Trike folgt erst das Prozedere des aufbauens und Sachen im Auto verstauen so das ich dann normalerweise um 5.50 los fahre. Mit dem Kobold ging es dann direkt so um 5.25 los. Etwas kippelig und kalt bin ich den üblichen Weg gefahren aber klappte und konnte so mit 20-21 km/h radeln. In Münster selbst nutzte ich dann doch erst die Radwege die ich sonst meide um dem KFZ-Betrieb aus zu weichen. Um diese Zeit ist es auf meinem Weg aber noch recht ruhig und konnte dann mit 1:16h am Betrieb die Tür aufreißen. Mit dem Gekko fahre ich sonst so ca. 1h. Will mich da jetzt nicht so auf die Minute festnageln weil das die Werte vom Tacho sind.
    Den Rückweg habe ich dann versucht direkt am Kanal zu starten. Muß zwar erst ein wenig kurven aber nach ein paar Minuten ist man direkt drann. Das schöne ist das ich unheimlich viel Autostraße meiden kann auch wenn ich dafür schlechteren Boden habe. Übt halt weiter das radeln! Der Rückweg hat mich aber total entschleunigt und habe mal endlich wieder etwas abschalten können. Eine kleine Trinkpause zwischendurch und später noch Bilder machen weil es so klasse ist.
    Was mir aber eigendlich auffiel war das ich mal in ruhe das Rad und das Fahren spüren konnte ohne diese Anfängerhibbeligkeiten. Sind ja auch nicht weg aber zwischendurch gechilltes gradeaus? Wow! Das dann doch noch einmal was anders als wenn ich mit dem Gekko fahre. Nicht schöner aber ebenso schön anders. Mit 18-19km/h über den Schotter und Sand zu fahren ist zwar nun nicht wirklich flott aber ich finde grade den Unterschied extrem interessant vom Gekko mit unterstützung zum Kobold wo ich nur trete. Ich bin zufrieden wie die Beine mitspielen und freu mich wenn ich in Zukunft zwischen zwei schönen Rädern wählen darf.

    Und so schön war es auf dem Heimweg:

    [​IMG]

    Ich würde ja schon fast behaupen das der Lenker auch gerne noch eine Spur größer sein dürfte. Die Optik ist so seltsam Urig! Keine Ahnung wieso ich das mag :)

    Besonders die Sicht über den Lenker ist für mich noch sehr ungewöhnlich.

    [​IMG]

    Einfach nur fahren und Ruhe :love: Der 1.Mai für mich am 2.Mai nachgeholt!

    Grüße
    Tatjana
     
    Kurt, white_speed, flachlaender und 5 anderen gefällt das.
  11. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Bramsche
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Ich bin beim Traix wg der Körperhaltung und der Rahmengeometrie sehr skeptisch geworden. Auf der Spezi bin ich ein Wolfundwolf gefahren, da eiert nix, auch nach 5000 Flevoknicklenkerkilometern. Draufsetzen und losfahren. Spätestens nach 10km müsste ein Liegerad passen, meiner Ansicht nach. Ein Nachbar hat sein Traix verkauft, weil er einen Halswirbelvorfall oder sowas hatte. Der Druckpunkt der Lehne war falsch und er musste permanent den Kopf nach vorne ziehen.
    Ich wünsche Dir, dass sich Dein Kobold Deinen Bedürfnissen anpassen lässt!
    Gute Fahrt, Krischan
     
    die TeeJay gefällt das.
  12. Carsten K.

    Carsten K.

    Beiträge:
    3.907
    Alben:
    8
    Ort:
    64354 Reinheim
    Velomobil:
    Cab-Bike
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Da wäre ein Tausch des Sitzes billiger gewesen - und bei der Traix Konstruktion auch einfach.
    Das ist aber auch Äpfel mit Birnen vergleichen: Eine vollgefederte Traix Sänfte kann sich nicht fahren wie ein steifes ungefedertes Wolfundwolf...
    C.
     
    Cygnus X-1 und die TeeJay gefällt das.
  13. Morgenfrost

    Morgenfrost

    Beiträge:
    892
    Alben:
    1
    Ort:
    48157 Münster
    Liegerad:
    Optima Baron
    Ich finde das bei UDK gerade sexy, wenn ich die Kurvenneigung anhand des Lenkers auch noch sehen kann.

    Statistisch nicht relevant. Mit der passenden Sitzgröße funktioniert das prima.
     
    die TeeJay gefällt das.
  14. Landradler

    Landradler

    Beiträge:
    1.160
    Alben:
    2
    Ort:
    Porta Westfalica
    Velomobil:
    Versatile
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Kann ich nicht sagen. Ich hatte es kurz Probe gefahren und mich dann entschieden. Im Gegensatz zu @die TeeJay hatte ich aber auch schon Erfahrungen mit dem M5 und das ist deutlich nervöser. Nach dem Umbau auf UDK fährt es sich sehr ruhig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2018
    die TeeJay und Morgenfrost gefällt das.
  15. jaap1969

    jaap1969

    Beiträge:
    327
    Alben:
    1
    Ort:
    63755 Alzenau
    Velomobil:
    Alleweder A1-A4
    Liegerad:
    Flevo 50:50
    Ich fahr seit über 17 Jahren den Urvater deines Kobold das Flevo 50-50.
    Mit langem Radstand genau das Gegenstück zu den damals üblichen sportlichen Liegen. Ein richtiges Reiserad eben. Oder LT (low tourismo) wie ich es nenne. Deshalb fahr ich meins auch mit Untenlenker.
    Für Stadtverkehr empfehl ich Dualdrive. Da kann man beim Ampelstopp ganz entspannt zurück schalten.
    Wechsel auf Dämpfer mit einstellbarer Zugstufendaempfung hat am meisten gebracht. Seit dem ist das Schaukeln deutlich reduziert.

    Viel Spaß beim Radeln
     
    OptimaStinger gefällt das.
  16. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Hi zusamme,

    ich mag ja solche Diskussionen über Bereiche die mir garnicht in den Kopf gekommen wären. (y)

    @chrischan ich war schon sehr positiv überrascht das ich die Probefahrt vorab auch machen konnte. Die Probefahrt hieß auch gleichzeitig das allererste Mal auf einer einspurigen Liege zu sitzen und den Versuch zu starten ins rollen zu kommen. Meine persönlichen Erfahrungen kommen also nur vom Trike her und taugen nur bedingt. Der Sitz in Größe M war direkt verständlich und klar das der zu klein ist und wurde ja auch auf L umgeändert. Passt soweit und ist nur ungewohnt weil völlig anders als auf dem Gekko. Die Lenkerhaltung könnte sich evntl. in Zukunft auch noch verändern aber dafür braucht es seine Zeit um zu sehen was mein Arm auf dauer macht.
    Denke allerdings auf einem Wolf hätte ich als reine Anfängerin zum ersten mal auch eher rumgeeiert. Preislich liegen da nun auch noch Welten zwischen und ich muß sagen das dieses Ausstellungsstück zu dem Preis die bessere Wahl war. Noch viel wichtiger ist das sich um dieses Rad halt eine kleine Geschichte bildet die für mich persönlich wichtig ist weil das der Punkt dann ist um meinen inneren Schweinehund in den Poppes zu treten.
    Was mir allerdings inzwischen aufgefallen ist, das so eine Kopfstütze dem sich langsam mir besseren Fahrstil gut gefallen würde.

    denke ich verstehe ein wenig was du meinst. Nach dem ganzen Schotterlernweg bin ich etwas auf Teerfläche gefahren und mit knapp 30 mal Schlenekr gemacht um ein wenig das Gefühl zu bekommen sich in die Kurven zu legen. Hat was!


    danke für die Tips :) was irgendwann später geändert bzw. angepasst wird kann ich mir noch nicht vorstellen. Nach jetzt 160km fühlt sich schon einiges besser an aber alles noch so neu und unbeholfen. Gut aber das solche Tips dann für mich flott wieder zu finden sind.


    Grüße
    Tatjana
     
  17. Landradler

    Landradler

    Beiträge:
    1.160
    Alben:
    2
    Ort:
    Porta Westfalica
    Velomobil:
    Versatile
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ich hab meine über, benötige ich nicht. Kann ich zum TrikeTreffen mitbringen.
    SAM_3886_klein.jpg
     
  18. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.904
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Uh, dann darf ich ja gar nicht sagen nach wieviel Kilometern ich mich erst auf dem Challenge Hurricane zu Hause gefühlt habe....:whistle:
     
  19. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    104
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Mach mich nicht schwach :cry: Darf ich fragen was du dafür haben magst?

    Und schönes Fahrrad. Selbiges in schwarz hing bei Traix an der Wand und ich fragte nach eine schwatten Filzstift um meine Preisvorstellung kund zu tun. Dabei rausgekommen ist dann mein Kobold.
    Achja noch Reifen gießen gehen muß das die auch mal irgendwann so groß werden :LOL:
     
  20. Morgenfrost

    Morgenfrost

    Beiträge:
    892
    Alben:
    1
    Ort:
    48157 Münster
    Liegerad:
    Optima Baron
    Am Flash meines Sohnes habe ich die Kopfstütze von Optima recumbentparts.com, falls ihr euch nicht einig werdet