Treffen kleines VM Treffen zwischen den Jahren

Beiträge
1.365
ich denke, man kann erst ab ca. 15.12. definitiv was sagen, wer kommen kann und wie die Übernachtungsmöglichkeiten sind. Ich gehe davon aus das ich im Auto/Zelt schlafe oder ggf bei Bekannten (ungerne) 25km.
 
Beiträge
1.899
wer kommen kann und wie die Übernachtungsmöglichkeiten sind
Das ist mir bewusst. Von daher ist der Aufwand auch so gewählt, dass, falls man kurzfristig absagen muss, keine Kosten enstehen. Das wird der aktuellen Situation doch sehr gerecht.

Aber wenn das Treffen nicht zustande kommt, dann kündige ich schon mal an, dass ich dann an einem der Tage die Festive 500 an einem Stück fahren möchte :cool: . MitstreiterInnen herzlich Willkommen! So eine Aktion sollte eigntlich immer gehen (bis uns die Realität eines Besseren belehrt).
Aber beides hat noch Zeit.
 
Beiträge
1.899
Da wir im November all unseren Gruppen abgesagt haben und sich die Lage gerade nicht so entspannt, habe ich mal parallel überlegt. Der Plan mit der Unterkunft im Haus bleibt bestehen und wir schauen einfach, wie sich die Situation im Dezember entwickelt.
Outdoor sollte ja weiterhin möglich sein:
  • Treffen am 27.12. am Campingplatz Elbe bei Hamburg. Die Wetterfesten könnten dort übernachten, der flexible Teil am 28.12. dazu kommen.
  • Am 28.12. Fahrt vom Campingplatz Elbe bis Biwakplatz Grütz an der Havel (Nähe Rathenow). Mit BRouter komme ich da auf ca. 200 Km. Dort könnte man wieder übernachten. Wer nur einen Teil mitfahren möchte, dreht vorher wieder ab Richtung Heimat.
  • Am 29.12. Rückfahrt in die Heimatorte.
Ich komme dann mit An- und Abreise (Braunschweig) auf ca. 550 Km in drei Tagen. Festive ist damit locker absolviert und man hat trotzdem noch Zeit zum Quatschen, da das Tagepensum nicht ganz so hoch ist.

Was meint ihr?:X3:
 
Beiträge
251
Moin moin,

ich melde mich mal wieder ab. Nachdem ich beim ersten Probefahren auf einem zweirädrigen Liegerad ziemlich blöd auf die Fr… bzw. auf die rechte Seite gefallen bin :X3:, muss ich es in nächster Zeit auf jeden Fall langsam angehen lassen. Selbst ohne diesen Incident wären für mich 550 km in 3 Tagen wohl noch etwas heftig geworden (zumindest wäre mir keine Zeit zum Quatschen geblieben) … also lieber noch ein bisschen trainieren und dann bei einem nächsten Mal dabei sein.
Ich wünsche euch – wie auch immer die Lage sich entwickeln wird – viel Freude und Fahrspaß.

Herzliche Grüße
Rolf :)
 
Beiträge
1.899
Aktueller Stand:
Stand heute kann das Treffen in Mecklenburg Vorpommern zwischen den Jahren nicht stattfinden. Gleich mehrere Punkte sprechen gegen die aktuelle Verordnung. Für meinen Verein möchte ich da nichts aufs Spiel setzen und bin eher vorsichtig.
Zu einem möglichen Alternativplan: Der Zeltplatz "Land an der Elbe" ist auch nicht geöffnet.
Ich warte mal ab und schaue dann, was eventuell noch geht. Aber zur Zeit sieht es nicht nach einem Treffen aus.
 
Beiträge
153
Aber zur Zeit sieht es nicht nach einem Treffen aus.
Schade, aber angesichts der aktuellen Lage die logische Konsequenz. Ich plane für mich aber mal dann einfache eine eigene erste längere Tour. Fahre ja sonst immer nur meine Pendelstrecke, weil für mehr leider noch keine Zeit war. Vielleicht kann man dann hier virtuell zusammen fahren und einfach ein paar Eindrücke posten. Evtl. ergeben sich ja auch ein paar Schnittpunkte der Touren, dass man sich mal kurz Hallo sagen kann .... wir werden sehen.
 
Oben