ich möchte ein vm

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von veloros, 19.02.2019.

  1. veloros

    veloros

    Beiträge:
    8
    Ort:
    HRO
    Hallo zusammen,
    wie der Titel schon sagt, möchte ich mir ein vm zulegen.
    Doch bevor ich mir eins kaufe,wollte ich von euch wissen, ob ich alles Wichtige bedacht habe bzw. ob der Weg, wie ich ihn gehen will vernünftig ist oder ihr etwas anders machen würdet.

    1. Was will ich mit dem VM machen? fahren
    • Ich will damit zur Arbeit/einkaufen fahren
    • Ich will im Urlaub mehrtagestouren(bis 200 km am Tag) Mitteleuropa und Skandinavien mit Zelt oder Anhänger
    • ich will in der Freizeit Touren machen
    • ich noch nach einer Eingewöhnung wäre eine Geschwindigkeit von 40 km/h in der Ebene
    • ob e-antrieb weiß ich noch nicht bei steigungen will ich nicht mit 3 km/h hochfahren, 10-15 wären schön.
    • Ich möchte eine Nabenschaltung
    2. Wo wird es stehen, wenn ich nicht fahre?
    • in einem Raum im Mietshaus
    Ich habe vor, auch wenn es mehr als 700 km sind, zur Spezi 2019 zu fahren, weil ich dort viele VM probesitzen bzw. probefahren kann.

    ich habe mich schon etwas informiert, im Moment liebäugle ich mit einem Orca oder einem Mango Tour. Deckt sich das mit dem was unter 1. steht?

    Ich würde mich dann nach einem Gebrauchten für 5000-8000 € umsehen wollen.

    Aber ich weiß noch nicht, ob ich in ein Mango reinpasse.

    Was meint ihr zu meinem Vorhaben?
     
    palovic, BillyFlinn, DePälzer und 8 anderen gefällt das.
  2. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    2.059
    Alben:
    1
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Erstmal willkommen! Dein Plan hat soweit Hand und Fuß. Zwei Einwände:
    • Zumindest beim Mango ist 40 als Reisegeschwindigkeit eher am oberen Ende des Spektrums. Ich denke, das Orca spielt in einer ähnlichen Liga. Das hängt natürlich sehr von deinem Trainingszustand ab, aber ich selbst fahre mit dem Mango nur kurzzeitig über 40, lange halte ich das meist nicht. Mit dem DFXL dagegen habe ich aus dem Stand einen 40er Schnitt über eine halbe Stunde gefahren.
    • Wenn du also unbedingt den 40er Schnitt willst solltest du eher bei den schnelleren VMs schauen: Milan, DF, Quest. Die gibt es alle gebraucht in deinem Preisrahmen.
    • Damit fällt allerdings die Nabenschaltung flach. Die schnelleren VMs haben aus Effizienzgründen ausschließlich Kettenschaltung. Im VM hat eine Nabenschaltung sowieso nur genau einen Vorteil gegenüber Kette: Im Stand schalten. Das erkauft man mit mehr Gewicht und Effizienzverlust.
     
    palovic, DePälzer, Sutrai und 9 anderen gefällt das.
  3. AndreasE

    AndreasE

    Beiträge:
    790
    Ort:
    Düsseldorf
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Nazca Pioneer
    Ist alles möglich im Mango, das war auch mein Anforderungsprofil. 40 + in der Ebene geht bei mir nur mal zwischendurch.
    Das höhere Gewicht der Nabenschaltung ist kein Problem wenn man ein wenig Disziplin beim ganzen Geraffel walten läßt
    das man so täglich durch die Gegend fährt.
    --- Beitrag zusammengeführt, 19.02.2019 ---
    immer gut zu wissen das das nicht nur mir so geht. Ich hab mich schon für einen Lappen gehalten.
     
    DePälzer, markob, Suedhesse und 4 anderen gefällt das.
  4. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    2.803
    Alben:
    1
    Ort:
    Am See und im Vogelsberg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    VM auf der Spezi probefahren ist nicht wirklich sinnvoll, denn keiner hat dann die Zeit es richtig auf dich einzustellen und das ist bei dem Gefühl für ein VM sehr wichtig (da kannst du auch nicht mal für eine Stunde aus der Stadt rausfahren um zu schauen wie flott du damit sein könntest). Wenn du gute und ausführliche Beratung willst, dann fahr zum Räderwerk in Hannover oder zu Elmar nach Hüfingen. Da bezahlst du zwar 50 Euro für die Mühe die man sich mit dir macht, aber das ist für den tatsächlichen Aufwand auch nur ein Taschengeld und gut angelegt.

    Bei einem Preisrahmen bis 8000 Euro sind einige Typen auch als Neufahrzeug drin, daher ist der Weg zum Händler nicht so abwegig. Manche beliebten Fahrzeuge tauchen auch eher selten gebraucht auf und sind oft auch sehr schnell wieder weg, da kann man schon mal länger warten als auf ein Neufahrzeug.

    Ansonsten den nächstgelegenen Liegeradstsmmtisch aufzusuchen und die Leuts ausfragen :) bringt mehr als die Spezi, die man natürlich keinesfalls auslassen sollte :D
     
  5. X34Landspeeder

    X34Landspeeder

    Beiträge:
    13
    Selber als Neuling (der noch kein VM besitzt) habe ich mich noch gefragt, ob ich am Arbeitsplatz duschen/ mich frisch machen kann und ob dort auch ein vernünftiger (sicherer) ParkPlatz für das VM existiert.

    Zudem habe ich nach Velomobilisten gesucht, die meine Pendelstrecke kennen und diese als VM fähig einschazen. Weil es neben der persönlichen Fitness auch auf die Strecke ankommt, wie schnell man fahren können wird.
     
    RaptoRacer, DePälzer und dendrocopos gefällt das.
  6. blackadder

    blackadder

    Beiträge:
    2.803
    Alben:
    1
    Ort:
    Am See und im Vogelsberg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Dazu gibt es hier im Forum einige Stränge, da nicht jeder am Arbeitsplatz duschen kann und trotzdem nicht müffeln möchte. Mal die Suchfunktion bemühen, dazu gibts reichlicht Tips (y)
     
    X34Landspeeder gefällt das.
  7. ccp

    ccp

    Beiträge:
    310
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Ich kann @sanktnelson und @AndreasE bestätigen: ich fahre mit Strada (34kg lt. velomobiel.nl) täglich 2x24 km, ohne Ampeln, aber schon ein paar Ortsdurchfahrten, rechte Winkel und diverse Hügelchen drin, bisschen Rumpelasphalt und schlecht asphaltierte Wirtschaftswege sind auch dabei. Mit Winterreifen und Fahrten in Dunkelheit, Nässe und Kälte liegt mein Schnitt unter 30, mit Sommerreifen und bei Helligkeit bei 30-33 km/h. Dabei fährt man auf den guten, ebenen Abschnitten meist zwischen 35 und 42 km/h, selten auch kurz schneller. Das mag vielleicht noch etwas schneller gehen, wenn man nicht so´n dünner Hering ist wie ich, der keine 60+ Oberschenkelumfang hat (und dann an den Radkästen scheuert wie manch anderer hier - Luxusprobleme !:D), eine Haube oben drauf packt (muss man wollen, ich fahr lieber Cabrio) und sonst noch hier und da etwas optimiert, aber 40er Schnitt halte ich auch nur mit DF, Milan und ggf. Quest für möglich.
    Ansonsten fährst du auch mit Strada, Mango und Orca alle anderen Radler in Grund und Boden.
    Dusche für den Fahrer und gute Abstellmöglichkeit für das VM am Arbeitsplatz sind unerlässlich !
    Tägliches Geraffel: Schaumdeckel, Versatile-Dach, Werkzeugtasche /Pannenzeugs mit zwei Schläuchen, Ersatzakku für Beleuchtung, zur Zeit noch warme Jacke für den Pannenfall, dann fliegt immer ne alte Regenjacke und ein Kabelschloss am Boden rum, Trinkflasche, ab und zu frische Wechselklamotten für die Arbeit, das läppert sich.
    Für das ganze Campingzeug ist im Strada genug Platz, vielleicht zu viel. Wenn man da optimiert, reicht ja auch der Platz im DF und ählich, wie man bei den Foristen sehen kann.
    Probefahrt in verschiedenen Modellen sollte sein. Ich hatte Erfahrung im Mango Sport, habe dann Strada kurz beim Verkäufer probegefahren und mich gleich entschieden. Hat für mich so gepasst, macht einen Heidenspaß.
    Habe nach zwei Jahren Strada mal ein DF probiert, hat mir gut gefallen, aber nicht so, dass ich wechseln wollte: (war allerdings auch nicht optimal auf mich eingestellt).....Einstieg war mir zu umständlich, und man kann die Arme nicht gut aus der engen Öffnung raushängen (bin mit Opel fahren sozialisiert, da gehört der Ellebogen aus dem Fenster ;)) .
    Ich brauch keinen Massanzug, hab gerne Platz um mich rum, und Topspeed ist mir nicht so wichtig. Alles Geschmacksache. Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche (y) !
     
  8. DilettDante

    DilettDante

    Beiträge:
    852
    Alben:
    2
    Wenn du dich mal mit @Wikinger unterhältst, bekommst Du sicher etliche gute Tipps , der is ja aus deiner Ecke und fährt VM
     
    DePälzer gefällt das.
  9. Micha13

    Micha13

    Beiträge:
    1.916
    Alben:
    1
    Ort:
    79
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Wohnst du nicht im Vauban?:p:p:p
     
  10. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.602
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Dein Plan ist vernünftig, die Ratschläge hier sind einschlägig — du kannst auch in die anderen Fäden zum selben Thema schauen.

    Wichtig ist, machen, fahren, vielleicht gebraucht einsteigen.
    Du weißt noch nicht was du wollen und tun wirst, wenn du einmal damit angefangen hast. Velomobilfahren ist eine neue Dimension des Radfahrens, die mit dem was du kennst nur die Pedalbewegung gemein hat.
    Das gilt für das Pendeln wie für Touren oder Reisen.
    Vergiss was du über Nabenschaltung, Geschwindigkeiten oder Berge denkst. Im VM ist alles anders.

    Die meisten hier fragen sich rückblickend, warum sie die Entscheidung, vor der du stehst, nicht schon viel früher getroffen haben.
     
    palovic, Christoph100, operator und 13 anderen gefällt das.
  11. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.655
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Die kürzeren und exakteren Schaltvorgänge würde ich auch noch in den Topf "pro Nabenschaltung" werfen.
     
    Suedhesse gefällt das.
  12. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    2.059
    Alben:
    1
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Wie gesagt: Das ist sehr abhängig von Trainings- und Fahrzeugzustand sowie Jahreszeit. Mein Mango hat außer Stoffscheiben keinerlei Aero-tuning und relativ pannensichere Reifen (durano plus und energizer). Jetzt im Winter komme ich kaum jemals über 40, im Sommer schon regelmäßig, aber im Schnitt trotzdem längst nicht.
    --- Beitrag zusammengeführt, 19.02.2019 ---
    ?
    Dann hast du aber noch keine aktuelle, gut eingestellte oder gar elektronische Kettenschaltung gefahren. Das hat eher mit der Qualität der Komponenten zu tun als mit dem Schaltprinzip.
     
  13. olafg

    olafg

    Beiträge:
    375
    Ort:
    bei Rostock
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Willkommen im Forum @veloros . Komm doch morgen um 18 Uhr zum Liegeradstammtisch zum Kane am Goetheplatz. @Wikinger wird mit seinem Orca da sein. Anscheinend wird auch ein Neuling mit seinem Quest auftauchen. Bei mir ist es ziemlich unsicher - wenn, dann werde ich erst gegen 19:30 erscheinen.
     
    andy-gerdes, veloeler und Wikinger gefällt das.
  14. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.655
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Ich lass die Diskussion hier lieber, weil sie vom Thema dieses Fadens wegführt. (religiöse Schaltungs-Threads gibt's ja schon genügend)
    Beide Systeme schalten schnell genug, wenn sie jeweils von ausreichender Qualität sind.
     
    sanktnelson, Joerg046 und Suedhesse gefällt das.
  15. ccp

    ccp

    Beiträge:
    310
    Alben:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Velomobil:
    Strada
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Kurzes OT für @Micha:
    Wohl wahr, aber ich kann nicht rund um die Uhr ein guter Mensch sein :D. Ruhrpott-Vergangenheit und Opel Manta (selbst gefahren!) schüttelt man nicht einfach ab. Zur Zeit ist´s ein Astra Bertone Cabrio, gut runtergerockt, aber rotes Leder passend zu meinem anderen Cabrio: dem Strada ! Da macht die Hupe aber brav "ÖK-ÖK !"
    OT Ende......
     
    Biopace und Micha13 gefällt das.
  16. Micha13

    Micha13

    Beiträge:
    1.916
    Alben:
    1
    Ort:
    79
    Liegerad:
    M5 Carbon High Racer
    Lol!:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
    Wo parkst du den? Lörracher Straße? :ROFLMAO:
    Ok, Ende ot!
     
  17. Suedhesse

    Suedhesse

    Beiträge:
    287
    Ort:
    63322 Rödermark
    Velomobil:
    Mango Sport
    Willkommen im Forum!
    Eines habe ich immer wieder gelesen, aber noch nicht in diesem Thread:
    Ich habe leider noch nie im Orca gesessen, aber immer wieder gelesen dass es so schwer sei dass es eigentlich nur mit Motor sinnvoll sei.
    Ansonsten wohl auch recht ausgereift...
    Beim Mango gibt es vor allem grosse Unterschiede zwischen "Sport" bzw. "Tour" und "Plus" was den Laderaum angeht - der ist im "Sport" in meinen Augen sehr mager...
    Und ja, hier im Forum Leute zu aktivieren die einen mal probefahren oder wenigstens -sitzen lassen kann schon sehr hilfreich sein!
    Grüsse
    Oliver
     
    TitanWolf und DePälzer gefällt das.
  18. Felix

    Felix

    Beiträge:
    13.043
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Ich bin mal mit dem Orca gefahren, das war toll!

    Bis ich umgedreht habe und den Anstieg wieder hoch musste...

    Bei Nabenschaltungen frage ich mich ob die Entfaltung reicht.
     
    Hajobu gefällt das.
  19. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    3.481
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Ich kenne Rohloff, Inter8 und verschiedene 3 und 5 Gang Naben, die schalten nicht so schnell und exakt wie eine saubere Kettenschaltung.
     
  20. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.383
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    40km/h Schnitt mit Mango - vielleicht (mit Haube) - glaub Harry schafft das wenn alles perfekt ist..

    aber denke auch so: mit DF/Milan: fährst du das auch mal wenn NICHT alles perfekt ist
    wenn Winterreifen drauf, wenn keine haube mit, wenn 10kg Katzenstreu hinterm Sitz, wenn Reifen nicht optimal aufgepumpt, wenn Gegenwind, ...

    Nabenschaltung: wenn dann Rohloff, alles andere: vergiss es
    wenn Rohloff: bedenke:
    "nur" 526% Übersetzungsbandbreite... (ich z.b. im VelomobiL von 30:34 bis 65:12 = 614% -> und es könnte noch mehr sein ;) )
    klar: man könnte auch die Rohloff mit 2 Kettenblätter kombinieren

    was mich aber mehr stören würde: die von Rohloff beworbenen gleichmässigen Gangsprünge von im Schnitt 13,7%
    da ist es doch sehr schön bei einer Kettenschaltung (mit selbst zusammengestellter kassette) bei den schnellen Gängen was im Bereich 6-8% zu haben

    ebenfalls: Rohloff hat diesen Drehgriff - ich bin ja nur 2mal damit Probegefahren.. hat mir weniger gut gefallen.. (und mit Panzerlenkung stell ichs mir eher übel vor)

    @Spezi: Probefahren? ich bin nicht so der Typ der gleich mal nach Probefahrtmöglichkeit fragt... 3 mal die Spezi besucht (7000km dafür gefahren *lol*) - die Ausbeute an Velomobil-Probefahrten in diesen 6 Spezitagen ist mit ich glaub 4 oder 5 Fahrzeuge eher mau
    und wie gesagt wurde: die VMs sind dann überhaupt nicht für dich eingestellt, und du kannst vielleicht 5-10min lang fahren und dann auch noch in dem Gedränge wo nichts von den Velomobil-Qualitäten zu erfahren ist

    Abstellmöglichkeit: mein VM steht seit 2 Jahren draussen wo alle anderen Fahrräder und Moped auch stehen - null Problem bis jetzt

    und Duschen unerlässlich:
    mit einem DF oder Milan kannst du gleich schnell fahren (30-33km/h Schnitt), aber mit weniger Anstrengung.. da ist dann das mit der Dusche auch nicht mehr zwingend notwendig
    ich hab nur 11km morgens - das kann ich derzeit auch völlig schwitzfrei durchziehen, sodass kein Frischmachen nötig (Dusche vor der Fahrt zuhause morgens)
    wenn ich sportlicher Fahre und schwitze, habe ich aber die Möglichkeit zu duschen, was ich in der Arbeit dann auch wahrnehme
    (wobei: kein 23min Frauen-Duschen, sondern ein 30-60 Sekunden Männerduschen)
     
    Liegeflitzer, Georg und DePälzer gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden