Habe eine Frage welcher Mittelmotor an das ice Trice

Beiträge
17
Ort
Herdecke
Ich habe mir ein gebrauchtes ice Baujahr 2008 gekauft und würde es gerne mit einem Mittelmotor nachrüsten welcher Motor käme in frage . Ich habe einiges von Bafang gelesen . Worauf muss ich bei der Auswahl achten ? Tretlager ? Hat schon jemand ein ice Trice nachgerüstet?
 
Beiträge
12
Ort
Reutlingen
Du kannst bei einem BSA Gewinde einen Bafang Motor (kein Drehmomentsensor), ein Tongsheng (ähnlich dem Bafang mit Drehmomentsensor) oder auch einen Pendix (teuer) nachrüsten. Alternativ kannst du dir auch einen billigen Pedelecrahmen kaufen, Unterrohr und Kettenstreben entfernen und den Stummel dann als Ausleger verwenden. Ich habe so ein Perferomer JC 70 Trike mit einem Bosch Performance Motor ausgerüstet.
Am besten ließt du dich im Pedelec Forum kurz zu den einzelnen Motoren ein, da findest du die meisten Infos.
 
Beiträge
178
Ort
1060 Wien
eis kann nur einen geben, shimao ep8, 2,52kg, gleiche Aufhängung wie der shimano-steps e8000, für den gibt es je ice- anbauhalterungen fürs trike,

er ist 0,35kg leichter und nochmal 25% kleiner als der neue ohnehin schon sehr kleine Bosch-cx-motor.
der ep8 verschwindet schon fast in der hand, mit 2,5 (statt 3kg bosch) übt er geringere scherkräfte auf den ausleger aus..
und er hat 85nm
das wichtigste: er ist jetzt Akku-modell-frei, man kann anhängen was man will, dies hatte bis jetzt nur der Brose als Alleinstellungsmerkmal..

du musst aber einige Monate warten, bis du an den besten gewichts-leistungs-motor der welt herankommst...

 
Beiträge
17
Ort
Herdecke
Der Motor scheint eine Wucht zu sein Gewicht ,fahreigenschaften alles super aber leider für den selbstschrauber nicht zu bekommen. Zumindest interpretiere ich das so,laut Schi ist ein Verkauf an Privatpersonen nicht vorgesehen.
 
Beiträge
766
Ort
Zwischen HD und KA
Velomobil
Quattrovelo
Hi
@CundChris
Habe mein IceFat-Trik mit dem Pendix Mittelmotor vor 2Jahren
nachgerüstet,bin sehr zu frieden damit, ist zwar von der Anschaffung
Teuer aber es loht sich, er ist total geräuschlos, siehe www. Pendix
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
356
Ort
28857 Syke
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Ostrad Adagio
Hallo @CundChris

ich hab hier ein Adventure bei dem ich derzeit auch überlege einen Motor nachzurüsten. Letztes Jahr habe ich ein Anthro mit einem BBS01 nachgerüstet und bin damit sehr zufrieden. Wenn es also ein Tretlagermotor sein soll kann ich den empfehlen. https://emotion-e.com/navi.php?a=92
Ist beim fahren fast geräuchlos (im Gegensatz zu den meisten Boschmotoren) und hat zumindest für meine Verhältnisse ordentlich Druck. Der Einbau war problemlos. Du musst aber das Tretlager mal ausbauen und vermessen ob es passt. Bei meinem ICE tendiere ich aber eher zu einem Heckmotor da das ICE deutlich eher dazu neigt das Hinterrad beim Bremsen anzuheben als mein Anthro und ich somit lieber Gewicht nach hinten unten als nach vorne haben möchte.

Gruß
Harvey
 
Beiträge
766
Ort
Zwischen HD und KA
Velomobil
Quattrovelo
@CundChris

man kann den Pendix Mittelmotor einfach
in jedes Rad wieder einbauen ,ohne großen aufwand
PS soltest du für den Pendix entscheiden gebe mir bescheidt wann du ihn hast ich
gebe dir dann noch ein Extra Tipp dann per PM

PS obrige Beitrag Joffix schrieb war ein versehen
 
Beiträge
766
Ort
Zwischen HD und KA
Velomobil
Quattrovelo
@CundChris

Ja die Preisklasse schreckt fast jeden ab ,aber wie gesagt ich würde ihn
immer wieder noch kaufen,
auch die Handhabung ist ganz einfach, nicht wie bei anderen die
Fummellei . man muß nur im Aku einen knopf drücken und
durch kurzes Drehen die 3Stufen wo man will drehen ganz einfach auch während
der Fahrt
und wie gesagt man hort ihn überhaupt nicht Geräuschlos
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
Ich stelle mir die Frage, wenn ich sowas einbauen lasse, welche Kosten kommen dann auf mich zu?
Pentix kostet im Kauf schon 1400 bis 1600...
Dann das einbauen lassen.
Was würde denn ein Händler sagen, wenn ich frage ob der mir einen Bafang BBS einbaut?
Kosten vom Motor plus Montage?
 
Beiträge
906
Ich stelle mir die Frage, wenn ich sowas einbauen lasse, welche Kosten kommen dann auf mich zu?
Pentix kostet im Kauf schon 1400 bis 1600...
Dann das einbauen lassen.
Das Ding heisst Pendix, nicht Pentix. Die Montage ist unaufwändig und war früher, wenn ich mich richtig erinnere, mal entweder inclusive oder mit 100€ pauschal ausgepreist. Keine Ahnung wie das heute ist.
Was würde denn ein Händler sagen, wenn ich frage ob der mir einen Bafang BBS einbaut?
Entweder: Jau, mach ich
Oder: Nö, mach ich nicht
Oder ganz was anderes.
Kosten vom Motor plus Montage?
Billige Asienkits vom Versender zur Selbstmontage gehen bei vlt. 500€ incl. Akku los. Das ist dann eher low end, auch beim Akku. Werkslösungen kosten so grob ab 2000€ extra beim Neukauf, eher 2500€ und manchmal mehr. Dementsprechend bewegen sich die Preise für die Nachrüstlösungen dazwischen: Billiger geht nicht, teurer wäre unverkäuflich. Hier kannst Du mal gucken was die Motoren im Versand an Endkunden vom Discounter so kosten: http://www.pswpower.com/. Vom normalen Händler kann das deutlich teurer sein und mit Einbau eh. Weil es Support und Gewährleistung gibt, weil der Einbau komplex sein kann, weil ein gewerblicher Umbauer als neuer Hersteller des umgebauten Rades gilt und damit auch in der Haftung ist. Und hoffentlich auch, weil die Akkus von höherer Qualität sind.

Den Umbaupreis kannst Du ein Stück weit durch die Akkugrösse beeinflussen und maßgeblich dadurch, ob Du billig einkaufst und selbst Hand anlegst oder eben die Komfortlösung wählst und alles machen lässt.

Auch bei den Nachrüstern gibt es billige und teurere, welche mit mehr oder weniger Erfahrung, welche mit besserem oder schlechterem Serviceverhalten. Direkt mit dem Preis korreliert das nicht. Sprich: Was das genau kostet kann Dir keiner sagen, weil da zu viele Variablen drin sind.

Persönlich würde ich übrigens nicht den Pendix nehmen, weil ich bei Probefahrten dessen Unterstützungsverhalten incl. Nachlaufzeit nicht toll fand und ebenso die Bedienung über das Drehrad am Flaschenakku. Auch fand ich den Preis in Kombination mit der Akkukapazität ziemlich ambitioniert. Wenn es ein Nachrüstmodell im Pendixstil sein soll würde ich persönlich eher zum Binova Flow greifen - auch nicht billiger, eher teurer, ich fand aber das Unterstützungsverhalten deutlich angenehmer und bis auf den Preis das Ding ziemlich toll. Oder eben zu Bafang oder Tongsheng Mittelmotoren oder einem Nabenmotor im Hinterrad. Kommt halt drauf an.
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
Danke für die Antworten....

Die Kosten waren von einem Händler ... normale Räder.
Ich werde morgen mal im Fachgeschäft fragen....
Alleine traue ich mir einen Einbau nicht zu, weil ich auch nicht das Werkzeug habe.
..drehmoment, Nüsse, ....
...
.. .. und welchen Motor ich wirklich brauche?
Ich glaube fast einen Mittelmotor, da wir hier im Bergischen wohnen.
5km/h den Berg rauf ist doof. Normales Rad wenigstens 9.
Darum versuche ich hier mich zu belesen...
Bafang ... lese irgendwie viel gutes, aber welcher?
Dann habe ich gesehen, du musst dir alles selbst zusammenstellen?
Aber was brauche ich alles?

Ich möchte auf der geraden minimum 90km weit kommen,
In den Bergen minimum 60km. ... und halt nicht nur 9km/h.

Es sind zuviele Fragen....
Morgen weiss ich mehr...


LgAnja
 
Beiträge
356
Ort
28857 Syke
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Ostrad Adagio
Hallo @Fraenzchenrs
wieso meinst Du denn einen Mittelmotor fürs bergische zu brauchen? In Punkto Stärke und Leistung wäre ein Direktdrive im Hinterrad sicher richtiger. https://elfkw.at/technik/motoren/directdrive205
Der Mittelmotor ist eher der bessere Kompromiss in allen Bereichen und dadurch sehr verbreitet.
Wenn Du selber montieren möchtest ist der Bafang BBS001 wirklich empfehlenswert. Der ist sehr einfach einzubauen und falls man kein Spezialwerkzeug sein eigen nennt dann ist man mit 19,90€ dabei. https://emotion-e.com/navi.php?a=1120 Ebenfalls bekommt man problemlos Kabelverlängerungen oder angepasste Kabelbäume. https://www.e-bike-technologies.de/index.php/de/kabelbaeume/bafang-bbs01-bbs02-bbshd-de.
Mit einem vernünftigen Akku landet man bei rund 1000€ Materialkosten. Sicher nicht die günstigste Motorisierung aber ein guter Kompromiss und beherrschbare Technik.

Gruß
Harvey
 
Beiträge
906
Alleine traue ich mir einen Einbau nicht zu, weil ich auch nicht das Werkzeug habe.
Das nötige Werkzeug für den Bafang-Einbau hat z.B. der weiter oben verlinkte Händler für 20€ im Angebot. Bestimmt nicht erste Sahne, aber zum einmaligen Gebrauch wird's reichen. In Deiner Situation sind ja viele typische Kunden. Schwierig ist der Umbau eigentlich nicht.
Bafang ... lese irgendwie viel gutes, aber welcher?
250 Watt Version, wenn Du legal sein willst.
Dann habe ich gesehen, du musst dir alles selbst zusammenstellen?
Aber was brauche ich alles?
Beim Mittelmotor: Motor, Display, Akku. Und ggf. Bremsabschalter, Gangsensor und längere Kabel, je nachdem wie Dein Rad konfiguriert ist und wie/wo Du den Akku verbauen willst. Vermutlich am Trike noch irgend ein Barend oder so für den Lenker um das Display dranzunageln.

Beim Nabenmotor bräuchtest Du zusätzlich noch einen passenden Controller, der ist beim Mittelmotor schon darin eingebaut.

Ich möchte auf der geraden minimum 90km weit kommen,
Du kannst über'n Daumen mit irgendwas zwischen 5 und 10 Wh/km Verbrauch rechnen bei mittlerer Unterstützung in der Ebene (mit der Tendenz zum niedrigeren Wert). Im Detail haben da Motor, Steuerung, deren Programmierung und auch das Rad Einfluss. Vom Akku kann man idR nicht die volle angegebene Kapazität nutzen, so 10% weniger als angegeben sollte am Anfang hinkommen. Über die Zeit lassen Akkus nach und billige/schlechte Akkus haben wie man hört manchmal verblüffend wenig Fump für ihre angegebene Kapazität.

Wenn wir mal 7,5 Wh/km annehmen als Verbrauch bräuchtest Du demzufolge für 90km Reichweite in der Ebene so ganz grob einen 750Wh-Akku. Bei einem 36V Motor wie dem Bafang sind das umgerechnet 21 Ah. Mit einem Akku in ungefähr der Grössenordnung solltest Du Dein Ziel erreichen können, etwas kleiner reicht vermutlich auch. Da haben aber sicher andere Leute (im Gegensatz zu mir) Praxiserfahrung am Trike was Reichweite und Verbrauch unter Berücksichtigung des Bafang angeht.
 
Beiträge
33
Ort
Wuppertal
Trike
ICE Adventure
So, heute meinen Händler gefragt, ob die mir einen E-Motor verbauen.... da sagt der nööö. Doof.
Ich habe mal bei einem Anderen Fahrradhändler gefragt, da sagt der zu mir, damit verliehrt das Fahrzeug die Strassenzulassung!!! WHat????:eek:

smallwheels, danke lieb von Dir. Aber ich verstehe nur Bahnhof, da ich mich mit den ganzen Zahlen nicht auskenne.
Ich lese heraus, Bafang mit 250W ist ausreichend für 25km/h? ... und einen mit ca750Watt?

Kriegt man das als Set?
Es tut mir leid, aber ich bin damit überfordert!
Vielleicht finde ich jemanden, der mir da helfen kann.

Danke für eure Mühen.
LG
Anja
 
Oben