Fragen zu meiner Hornet Radius I

Beiträge
9.988
Oh, sie existieren tatsächlich. ;)
Kannst Du mal eine Detailaufnahme der Lenkerbefestigung am Rahmen machen? Ich hab noch in Erinnerung, dass da eine Schelle um den Rahmen gelegt wurde, die sich im Falle eines Sturzes verdrehen kann, wenn man sie nicht zu fest zugeschraubt hat. Aber wirklich gesehen habe ich das noch nie.
 
Beiträge
6
Anhang anzeigen 264003Anhang anzeigen 264004
Die Schelle für den Lenker war schon mal gebrochen. Musste ziemlich lange suchen, bis ich jemanden gefunden hatte, der mir das geschweißt hat. Die Schelle darf nich zu fest angezogen werden, damit sie sich beim Sturz mit wegdrehen kann. Die Verkabelung für den Motor ist noch provisorisch verlegt. Die halten ja bekannt
 
Beiträge
9.988
Danke. Dass der Sitz mit einer gleichen Schelle befestigt wird, wusste ich noch gar nicht.
 
Beiträge
21
Könnt Ihr mir einen großen Gefallen tun, und die Lenkerbreite Eures Lenkers mal von Griff zu Griff mal messen?
Also mein Lenker hat einen Mitte zu Mitte Abstand von 43,5 hinten (also da wo die Bremsen hinkommen) und 44,5 vorne. Verbiegungen oder Unfallfolgen kann ich keine entdecken, meine Stürze hielten sich auch in Grenzen ... hm, gab es die in unterschiedlichen Breiten?
 
Beiträge
9.988
gab es die in unterschiedlichen Breiten?
Weiß ich nicht. Bei Bedarf könnten wir nochmal vergleichen, wie hoch die Griffe liegen, z.B. Latte direkt vor den Schrauben auf den Sitz legen und vertikalen Abstand messen (Edit: oder vielleicht besser über den Lenkerarmen. Der Sitz ist ja unten glaube ich parallel zum Rahmen, aber die Griffe steigen nach vorn leicht an).

Wie das Verbiegen genau abläuft, weiß ich auch nicht. Dass es geht, war an meinem alten Lenker deutlich zu sehen. Nur hab ich's selber nicht geschafft, den spür- oder sichtbar weiter zu verbiegen, obwohl ich mich einmal so auf die Seite gelegt habe, dass ich danach die Schienen der Lenkeraufnahme ersetzen musste.
Zu sehen war am alten Lenker eine Biegung beider Arme unten auf den ersten Zentimetern neben der Lagerhülse. Wenn man auf der Unterseite des Rohr entlangpeilt oder ein Lineal anlegt, sollte man das feststellen können. Auf einer Seite war auch eine Kerbe, passend zu einer Kollision mit der viereckigen Platte, die an die Befestigungsschienen geschraubt ist.
 
Beiträge
21
Da hast du wohl recht mit der Biegung direkt neben der Lagerhülse, nachfolgend mal eine etwas freihändige Messung. Abweichung von ein paar Milimetern auf den ersten Zentimetern ergibt ziemlich das, was auf eine Zielgröße von vielleicht 48cm fehlt. Die Seite mit dem Lenkgestänge sieht ähnlich aus, ist aber nicht so gut zu messen.
Tja, einfach mal zurückbiegen ist wohl nicht so trivial. Einspannen in den Schraubstock und so ... jetzt wo der Lenker frisch gestrichen ist, wäre es ja schade drum. Vielleicht könnte man ja ganz langsam zurückbiegen, wenn das Rad mal fertig ist ... ein Brettchen so breit wie der Lenker von unten mit einem Spanngurt befestigen und dann über den Winter jede Woche einen Milimeter anziehen ...
Natürlich fährt es auch so - aber wenn man mal weiß, dass es eigentlich anders gehört ...
Image5643097794287149943.jpg
 
Beiträge
1
Hallo, ich bin auch eben auf das Forum gestoßen und bin seit 24 Jahre Besitzer einer vollgefederten Radius Hornet I mit über 40.000 km. Die Gabel habe ich letztes Jahr zum zweiten Mal getauscht. Jetzt ist mir allerdings bei meinem Radanhänger die Kupplung gebrochen und die Deichsel, die noch am Fangseil hin, in das Hinterrad hinein. Die vollständige Blockade des Hinterrads hat sowohl Gepäckträger als auch Hinterbau verbogen. Meine Frage in diese Runde ist, ob jemand noch eine vergammelte Hornet hat, aus der man den Hinterbau und/oder den Gepäckträger noch retten könnte? VG Wolfgang
 
Beiträge
14
Herzliches Dankeschön für Eure Messungen der Lenkerbreite!!

Meiner (deutlich verbogen von Stürzen der Vorbesitzer) hatte gerade mal noch so knappe 39cm und war höher als der tiefste Sitzpunkt des Sitzes.
Hab ihn jetzt mit einer Biegevorrichtung versucht vorsichtig hochzubiegen - aber bin ohne Ausbau nicht über 42cm hinausgekommen.
Dann werde ich ihn wohl doch ausbauen und ggf. neu schweißen müssen - denn so quetsche ich mir beim Hinsetzen jedes mal beide Oberschenkel ein - sehr unpraktisch.
Habe mal parallel bei 123Rad in Münster angefragt - Aussage war, dass der Chef noch Lenker aufbaut - und es auch zwei Varianten mit ca. 5cm Unterschied gab... Das wäre natürlich der Knüller - so ein Original-Lenker-Nachbau vom Cheffe selbst :)...
ich berichte, sobald sich etwas tut!

[und @W.Mexner : tut mir leid, habe keinen alten Rahmen zum ausschlachten - viel Erfolg!]
 
Beiträge
468
Oha, seit wann antwortet 123 Rad denn wieder? Ich habe mehrere nette E-Mails geschrieben, um an ein Ersatzteil zu kommen (Lenkerschelle für ein Radius C4). Ich habe nie eine Antwort bekommen. Auch habe ich versucht anzurufen. Da ging nie jemand ans Telefon. . . So schade.
 
Beiträge
14
...ich war selbst im Laden in Münster :giggle:
habe auch viel im Internet gelesen - aber die Gespräche mit dem Chef und auch denen im Laden waren echt nett...
ich hoffe auch, dass das nicht der letzte Kontakt war ;)

Oha, seit wann antwortet 123 Rad denn wieder? Ich habe mehrere nette E-Mails geschrieben, um an ein Ersatzteil zu kommen (Lenkerschelle für ein Radius C4). Ich habe nie eine Antwort bekommen. Auch habe ich versucht anzurufen. Da ging nie jemand ans Telefon. . . So schade.
 
Beiträge
21
Na dann bin ich ja mal gespannt auf das Lenkerergebnis, bitte unbedingt berichten!
Der Laden scheint ja eine Pilgerstätte für die Hornetisten zu sein, leider ist Münster gar so weit von Österreich weg ...
Meinen baue ich jetzt mal so wie er ist wieder ein, und passe beim Fahren mal gut auf, ob er breiter wäre.
 
Beiträge
9.988
Der Laden scheint ja eine Pilgerstätte für die Hornetisten zu sein,
Oder einfach die letzte Chance vor den Selberbauen. Michael Franken hat(te) durchaus Pläne, aber die allein reichen nicht, um Radius wiederzubeleben.
Wenn noch jemand Lenker braucht oder auf Vorrat legen will, dann sollte er *jetzt* mitbestellen, bei fünf Stück wird er sich vielleicht eher mal dransetzen als bei einem. Mit Vorkasse wäre ich allerdings vorsichtig.
 
Oben Unten