Flevobike Air

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von doob, 17.03.2019 um 14:27 Uhr.

  1. doob

    doob

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Magdeburg 39114
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Hallo,
    ich habe gerade zufällig im Netz dieses Bild hier in der Wikipedia gefunden. Ein luftgefedertes Flevobike.
    Unter dem Bild steht etwas von „Flevobike Air“. Kennt das jemand? Hat das jemand? Gab’s das regulär oder ist das nur eine Studie/Prototyp?
    Ich liebe mein Flevo und finde es schade, das es da keine technisch optimierte modernere Variante von gibt.
    Eine ordentliche Federung wäre im Vergleich zu den ungedämpften Gummis bestimmt ein Fortschritt.

    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flevobike-air.jpg[​IMG]
     
    ChristianW und Gasi gefällt das.
  2. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Wo hast Du das gefunden?
    Sieht nach "die billigen Gummis taugen nichts, ich nehm mal was ordentiches (teures)"
    Bei FlevoBike und auf der Fanclub HP stehts nicht, oder @Racertje ?
    Gruß Krischan
     
  3. einrad

    einrad

    Beiträge:
    4.654
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Unbenannt.jpg

    Zum Rad selbst:
    Hinten den Abstreifer und vorn den Mini Kotflügel, meilenweit vom Vorderrrad weg?
    NaJa, macht nichts. Ist ja nicht meins...

    Spannend wäre, ob jemand die Erfahrung hat, wie weit das Fahrverhalten mit der Luftfederung real verbessert wird.
     
  4. doob

    doob

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Magdeburg 39114
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Das war ja beim Original auch nicht anders. Ich finde das auch nicht gut und hab deshalb an meinem schicke dezente schwarze Schutzbleche dran.

    Aber wir wollen nicht in Details abschweifen. Hier geht’s um die Luftfederung. ;-)
     
  5. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.403
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Das Rad gab es eine ganze Weile beim Ligfietsshop Tempelman. Damals hatte ich die Hoffnung, dass damit dem schon etwas in die Jahre gekommenen Konzept wieder etwas Leben eingehaucht würde. De facto kenne ich aber niemand, der so ein Rad fährt...

    Edit hat gerade noch im Archiv gewühlt, voilà!

    Gruß,
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2019 um 19:26 Uhr
    Thomas Neubauer gefällt das.
  6. Fetzer

    Fetzer

    Beiträge:
    198
    Ort:
    Fürth
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Auf der Heckschwinge kann man das Logo von Ligfiets Tempelman erkennen. Soviel ich weiß, haben die die Produktion übernommen, nachdem die Fa. Flevobike kein Interesse mehr an Knicklenkern hatte. Evtl. hatten die es dämpfungstechnisch weiter entwickelt? Ich denke nicht, dass dieses Modell vom Originalhersteller stammt.

    Die ersten Prototypen hatten übrigens auch Luftfedern, das sollen aber zweckentfremdete Gasdruckfedern von Bürostühlen gewesen sein.

    Was ist denn das Teil am Hinterrad? Ein Minimal-Spritzschutz?
     
  7. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    https://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:Flevobike-air.jpg
    Wenn ich den geposteten Bildlink anklicke, bekomme ich ausschließlich das Bild, aber OHNE Quelle. Dann hab ich nochmal selbst gesucht (wenn man nicht alles selber macht...) und den Autor des Bildes gefunden: Erik Wannee :)
    Alles klar?
    Gruß Krischan
     
  8. doob

    doob

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Magdeburg 39114
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Nee, nix klar. Muss man den kennen als Flevo-Fahrer?

    Sorry wegen dem Link. Ich hab den eigentlich einfach oben aus der URL kopiert auf der Übersichtsseite – dachte ich.
     
  9. chrischan

    chrischan

    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Naja, irgendwann stolpert man über ihn. Lässt sich wohl finden...
    Erik Wannee zum Federbein: "A spring with a shock absorber replaced the rubber spring block: That has been an enormous improvement in riding comfort. You can notice that improvement especially when you ride over speed limiting ramps in residential districts. With the rubber block, the front part has the tendency to jump off the ground. With the spring / shock absorber, this will not happen: It feels like being stuck on the road." http://wannee.nl/hpv/variatie/e-var-4.htm

    Kommst Du zum SpeziWorkshop?
    Gruß Krischan
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2019 um 08:49 Uhr
  10. doob

    doob

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Magdeburg 39114
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Wann und was ist der SpeziWorkshop? Sorry für meine völlige Ahnungslosigkeit. Ich war hier schon lange nicht mehr aktiv. Auf der Spezi war ich vor Jahren zuletzt.
     
  11. marcel_r1

    marcel_r1

    Beiträge:
    363
    Ort:
    Reckenfeld
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Optima Lynxx
    Trike:
    KMX Cobra
    Lohnt immer, Samstag gegen Mittag auf dem Parkplatz am "Testparcour"
     
  12. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.499
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ihr "Knickies" seid schon ein lustiger Haufen...
     
  13. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.403
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Gut und schön, gebaut hat er das Flevobike Air trotzdem nicht. Er hat halt gute Kontakte sowohl zu Vrielinks (daher auch die historischen Aufnahmen beim Flevofanclub) als auch zu Tempelmans. Und er schreibt in der Wikipedia, wo er auch dieses Foto von Tempelmans Flevobike Air hochgeladen hat. Ändert aber nichts daran, dass das Rad ca. um 2004 herum (siehe mein Link oben) mal ein reguläres Modell von Tempelmans war, das als aktualisierte Version des Flevobike angepriesen wurde und neben der normalen noch in einer "black Edition" kam, bei der die Anbauteile in Schwarz gehalten waren. Das dürfte auch die im Foto abgebildete Version sein. Der Aufpreis auf ein normales Flevo zu der Zeit müsste zwischen 300 und 500€ gelegen haben, was sicherlich auch ein Grund dafür ist, dass diese ganz schicken Räder heute kaum anzutreffen sind.

    Eriks Rad mit Öldämpfer fährt sich ansonsten wirklich sehr angenehm, aber er hat auch noch einige Veränderungen mehr an seinem Rad gemacht, während das Air sich ja eher auf die Luftfederung und etwas bessere Komponenten beschränkt.

    Gruß,
    Martin
     
  14. doob

    doob

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Magdeburg 39114
    Liegerad:
    Radius Hornet
    Innen liegende Züge find ich gut. Das mach ich auch noch irgendwann.
    Die Gabel mit dem mit-federnden Tretlager für eine konstante Kettenlänge ist auch eine coole Idee.
    --- Beitrag zusammengeführt, 19.03.2019 um 16:26 Uhr ---
    Ich hab mal bei Tempelmann nachgefragt. Sie haben in das Rad in der Größenordnung von 10Stk. gebaut.
     
    Racertje gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden