Favero Assioma Duo von Look Keo auf SPD Umbau

Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
An meinen Mavic Contagrip ErgoFit 3D MTB-Schuhen kann ich nur SPD Cleats verwenden.
Die Favero Assioma kommen mit Look Kéo Pedalen daher. Zum Tausch des Pedalkörpers mit SPD Cleataufnahme habe ich mich für Xpedo CRX entschieden.
Die preisgünstigen M-Force 3 und M-Force 4 für ca. 50,- € bzw. ca. 70,- € seit Anfang Dezember '20 bis Mitte Februar '21 hoffnungslos ausverkauft sind.
Einzig die teuren M-Force 8 Ti für ca. 170,- € sind noch zu haben. Die sind mir allerdings zu heftig vom Preis da ich ja nur die Pedalkörper benötige.
Die CRX konnte ich im Neuzustand via Kleinanzeigen ersteigern.
Es werden also nur die Pedalkörper getauscht. Ideenanleihe hier: https://www.fahrradreparatur.net/spd-pedale-mit-wattmesser/

Der Simmering oder Staubabdichtungsring passt nicht vor die beiden10/15 Kugellager.

Hier die Umbaubilder:
20210106_190732.jpg20210106_190939.jpg20210106_191459.jpg20210106_191610.jpg20210106_191829.jpg20210106_192203.jpg20210106_192223.jpg20210108_174327.jpgFavero Assioma Duo.pngXpedo CXR.jpg
 
Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
Erste Leistungsmessung heute 50,60 km 137 Höhenmeter AVG 37,6 in eher langsamer Winterfahrt 1:20:44 er Zeit
Aber heute kann ich mit Leistungsdaten aufwarten: Durchschnitt 238 Watt und direkt den Yin und Yang Preis abgeholt. 50,2 % links 49,8 % rechts.
Hab es gerade nachgesehen.Screenshot_20210111-211753_Connect.jpgScreenshot_20210111-211958_Connect.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.979
Ort
Rendsburg
Erste Leistungsmessung heute 50,60 km 137 Höhenmeter AVG 37,6 in eher langsamer Winterfahrt 1:20:44 er Zeit
Aber heute kann ich mit Leistungsdaten aufwarten: Durchschnitt 238 Watt und direkt den Yin und Yang Preis abgeholt. 50% links 50% rechts.
Welchen Bremsfalschirm benutzt du, dass es 238 Watt bei 37,6 Schnitt sind. Ich fahre bei gleicher Streckenlänge und gleichen HM rund 80 Watt weniger! Vorne Conti Urban! Keine Hosen aber Haube!
Ist die richtige Kurbellänge eingestellt.? Richtig Geeicht?:unsure:
 
Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
Kurbellänge ist mit der Favero App auf 155 mm eingestellt. 0-Kalibrierung durchgeführt. Keine Hosen aber Haube.
Hab ja die ICB - Verlängerungsplatten eingebaut. Dabei muss man die Längslenker neu einstellen. Gleichzeitig hab ich die VR-Federung auf Elastomere umgebaut. Vielleicht stimmt da noch immer was nicht.
Im Moment fahre ich ohne "Hosen" da ich ja noch was an der VR-Federung einstellen möchte. Also ständig Hosen dran und ab war mir zu lästig.
Ich fahre schon länger so am Anschlag und schaffe die 40er Zeiten nicht mehr. Bisher hieß es immer "schau auf die Temperaturen" etc.
Jetzt bin ich mal wieder verunsichert.
 

Anhänge

Beiträge
1.979
Ort
Rendsburg
Wenn die Messwerte der Kurbel stimmen, hast du ein größeres Problem, was nicht durch das “Wetter” erklärt werden kann. Wenn es die Spur ist müssten die Reifen nach 500 km runter sein!

Wenn du Anschlag fährst und du in dem Bereich von 240 Watt die Stunde fahren kannst ( was schon recht gut ist) sollte beim DFXL ohne Hosen mit Haube eine 5 vorm Tacho stehen! Außer du fährst Marathon Plus oder so!

Ich sehe aber eher das Problem beim Messpedal oder beides!
 
Beiträge
773
Ort
Aurich
Velomobil
Mango Plus
Da muss irgendwas faul sein. Ich komme mit dem Mango Plus, mit Haube, 3x F-Lite mit Latex mit Garmin Vector 3 auf folgende (m.M.n. halbwegs glaubwürdige) Werte.

69D582E9-C8A2-496A-8423-A23F4C66AD94.jpeg

Allerdings ist das schon cool, dass man Asssioma auf ein anderes Schuhplattensystem umbauen kann.
 
Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
Ganz großes Kino.
Ich habe den meiner Meinung nach fehlerhaft gekoppelten Sensor am Garmin gelöscht. Man konnte nie die Kurbellänge eintragen.

Jetzt ins VM rein und den Sensor erneut suchen lassen. Ahhh, jetzt geht auch unter
Sensorinformation
Kurbellänge (wird jetzt angezeigt mit 172.5)
155.0 manuell eingegeben

Also die Favero Assioma App hat da scheinbar nichts an Garmin mit übergeben.
Die Sensoren sind Sendetechnik und können wohl keine Werte manuell überschreiben abgesehen von Softwarupdates.

Jetzt sollte die Info im Garmin stehen.
Man kann den Wert übrigens nur dann sehen/einstellen, wenn die Pedale verbunden sind!

Bei der Kontrolle soeben musste ich erst wieder zum VM und die Pedale aktivieren, verbinden und danach sah ich die Kurbellänge wieder mit korrekt eingestelltem 155mm Wert.

238 Watt / 172.5 × 155 = 213.85 Watt was aus meiner Sicht viel besser zu passen scheint.
 
Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
Früher habe ich oft auf dem Crosstrainer 180 Watt eine Stunde lang getreten. 200 oder bis zu 230 Watt nur die letzten Minuten zum auspowern. Daher war ich auch der Meinung knapp 200 Watt im VM dauerhaft leisten zu können. 213 wären also realistisch
Leider nix mit 4 Watt/KG
 
Beiträge
1.979
Ort
Rendsburg
Früher habe ich oft auf dem Crosstrainer 180 Watt eine Stunde lang getreten. 200 oder bis zu 230 Watt nur die letzten Minuten zum auspowern. Daher war ich auch der Meinung knapp 200 Watt im VM dauerhaft leisten zu können. 213 wären also realistisch
Leider nix mit 4 Watt/KG
Crosstrainer und Velomobilfahren sind ja nicht ganz Artverwandt..... Mach doch mal einen FTP- Test!
 
Beiträge
1.764
Ort
34439 Willebadessen
Velomobil
Alpha 7
so weit ich weiß fährt @Bullet auch mit Schlumpf MD.
Wenn ich im DFXL (auch Schlumpf MD) mit Conti speed und Butyl im Winter unterwegs bin, ohne Haube und Hose passen 220-240 Watt bei 37-41 km/h. Straße ist nie ganz eben. Dazu noch Feuchtigkeit und Temperaturen um die Null Grad.
im Sommer habe ich mit dem gleichen Setup etwas über 40 km/h bei 200-220 Watt.
 
Beiträge
572
Ort
41844 Wegberg
Velomobil
DF XL
FTP-Test mach ich im Frühjahr. Baue mir dafür gerade aus zwei Kunststoffrollen mit eingepressten Lagern einen Rollenstand für das Hinterrad.
Habe die Powermeter ja grad erst ein paar Tage.

Heutige Fahrt mit eingestellter 155,0 mm Kurbelarmlänge.
50,61 km in 1:19:09 = 38,4 AVG bei 221 Watt (Garmin) 49,8% li. 50,2% re. = gut moment mal, ich wiege 100 KG also Systemgewicht ca. 130 KG
Da könnte auch der Grund zu suchen sein warum ich mehr leisten muss um 40 km/h AVG zu erreichen. Im Frühjahr werden die Geschwindigkeiten auch wieder ansteigen und auch wieder deutlich über 40 km/h liegen.

Erstaunlicherweise wird bei Strava 219 Watt Durchschnitt ausgegeben. Und bei Garmin wird auch immer die Strecke mit rund 2 km mehr angegeben. Glaubt mir, die Strecke habe ich mehrfach mit Google Maps ausgemessen und es sind und bleiben 50,6 km und ebenso auch per Tacho ermittelt. ;) (Garmin 51,77 km = 39,3)
 
Oben