Fahren nach Sprunggelenk-Bruch?

Beiträge
9
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Hallo,

Nach einem Sprunggelenk-Bruch vor 2 Monaten (Weber C, tri) beginnt bei mir nun die Zeit langsamer Belastung des Fußes. Ein no go wäre das Umknicken des Fußes (entsprechend nix Wandern). Der Sportarzt rät zur Pedal-Drehbewegung, jedoch ausdrücklich bei gerader Gelenkstellung. Hometrainer oder dergl. und perspektivisch auf dem Rad.
- Hat jemand mit ähnlichem Hintergrund Erfahrungen?
- Trike statt Liegerad? (um plötzliches Absteigen zu verhindern)
- Kennt jemand Fahrradschuhe mit hohem, stabilisierendem Schaft? (Bislang fahre ich ich NW, System spd)
- Weitere Tipps?

Vielen Dank.
 
Beiträge
1.988
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
ausdrücklich bei gerader Gelenkstellung
Auslösemechanik der Pedale also auf Minimum stellen oder tatsächlich vorübergehend auf Plattformpedal umstellen. Was meint Der Arzt dazu?

Trike statt Liegerad?
Klingt sinnvoll.

Fahrradschuhe mit hohem, stabilisierendem Schaft?
Kenne ich nur als Winterschuhe. Vllt taugt bandagieren (zeigen lassen, wie das richtig geht / -> Rücksprache mit Arzt) und dann Sandalen, da diese nicht so eng sind wie Radschuhe bzw. besser angepasst werden können.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
5.320
Ort
80538 München
Velomobil
Go-One Evo Ks
Trike
Velomo HiTrike Pi
Ich kann den Wunsch schnell wieder aktiv zu werden gut verstehen. :)
Hast du ne ordentlich Physio schon hinter Dir? Wenn nicht, dann ab. ;) Dazu viel Stabilierungsarbeit, damit der Fuß wieder wird.
Vorrangig ist, welche Zeiträume Dein Arzt nennt. Für 2 Monate würde ich kein Trike anschaffen, wenn ich nicht eh eines möchte. Solange meine Patienten auf dem Ergometer nicht sicher sind und sauber rund treten, würde ich ihnen nicht empfehlen per 2-Rad im Straßenverkehr zu fahren. Nicht-Umknicken kannst Du durch Schiene oder Tape-Verband (mein Favorit) erreichen. Hoher Schuh und aktives Sprunggelenk widerspricht sich eher. Also erst mal weitgehend mobil werden und dann sieht man weiter.
Betrachte solche Ausfallzeiten mal in Relation auf die gesamte Lebenszeit und schon wird es Dir gar nicht so lang vorkommen. :whistle:

Gute Genesung.
 
Beiträge
15.644
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Der Sportarzt rät zur Pedal-Drehbewegung, jedoch ausdrücklich bei gerader Gelenkstellung. Hometrainer oder dergl. und perspektivisch auf dem Rad.
- Hat jemand mit ähnlichem Hintergrund Erfahrungen?
Ja, Weber B in 2017.

Ich habe mir schon recht früh (2Wochen nach op?) ein Fahrrad in den Keller gestellt auf nen Heimtrainer gestellt und bin dann geradelt.
Kaputten Fuß nur mitgeführt und versucht nur mit dem gesunden zu Fahren. Ca 3* die Woche a 30 Minuten.
Ab dem Zeitpunkt wo du Kilo-Belastung beim Gehen hast, kannst du auch beim Rad wieder mit Druck mitkurbeln.
Oder eben auf dem 3Rad dann an der frischen Luft..-

Wenn ich gemerkt habe das es Weh tut habe ich die Belastung reduziert oder habe mal 2 Tage pausiert.
An sich dürfte nicht viel passieren, da die Hauptbelastung übers Schienbein geht.

Denn Radschuh vom kaputten Fuß habe ich immer fest in der Pedale gelassen und nur ganz locker zu gemacht.
 
Beiträge
1.041
Ort
Chemnitz
Liegerad
Flevo Bike
- Trike statt Liegerad? (um plötzliches Absteigen zu verhindern)
Ja, das funktioniert. Erst ordendlich hinsetzen, und dann in Ruhe die Krücken verstauen, und keine Balance halten müssen.

Ich habe meine Sprungelenksfraktur letzten Juli "absolviert" und mir dann ein Anthrotech zugelegt, weil ich auch ohne Auto weiter als bis zur Mülltonne kommen wollte, ohne immer nur auf Krücken zu humpeln.
Als Rollstuhl war das Anthrotech super, als Fahrrad habe ich mich nicht wirklich daran gewöhnen können.

Jetzt, wo der Fuß längst wieder verheilt ist, ist es übrig. Ich wollte es ohnehin demnächst weiterverkaufen. PN, wenn du Interesse hast.

bergauf
 
Beiträge
2.103
Ort
79
Liegerad
M5 Carbon High Racer
Ich hab mir bei einem Liegeradunfall das Sprungelenk zertrümmert, auch weber c.
Hatte auch überlegt ein trike zu kaufen, dann aber gewartet, bis die Angst vor plötzlicher Belastung durch nach rechts kippen weniger wurde. Bin alllerdings erst mal wieder up gefahren, keine Liege.
Klickies gingen dann bald wieder recht gut, hat vllt ein halbes Jahr gedauert. du merkst ja an den Schmerzen ob es geht...
Nimm die physio ernst und achte darauf, korrekt laufen zu lernen. Das fand ich schwieriger bzw aufwändiger als ins Radeln wieder reinzukommen.
Ich habe insgesamt ca 3 Jahre gebraucht, bis ich wieder komplett schmerzfrei war, kann jetzt aber alles wieder machen.
Das wird. Gib dir Zeit.
 
Beiträge
15.644
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Ich habe insgesamt ca 3 Jahre gebraucht, bis ich wieder komplett schmerzfrei war, kann jetzt aber alles wieder machen.
ui dann lief das bei dir aber langsam. Ich hatte 6Monate nach dem Bruch keine Probleme mehr.
ca 3 Monate nach Bruch bin ich wieder zur Arbeit geradelt.

Ich kann wie @roland65 nur raten Physio zu machen und den Kompressionsstrumpf zu tragen.
Bei Weber C gibt es Imho zusätzlich eine Fixierschraube.
Die ist doch wieder beim TO draußen?
 
Beiträge
9.780
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
ui dann lief das bei dir aber langsam. Ich hatte 6Monate nach dem Bruch keine Probleme mehr.
ca 3 Monate nach Bruch bin ich wieder zur Arbeit geradelt.
Du hattest nur Weber B, Weber C kann von keinerlei Problemen nach 3 Monaten bis hin zu künstlichem Sprunggelenk führen. Bei mir geht jetzt die Anzahl der Momente zurück, an denen ich mein Körpergewicht nicht vollständig aufs betroffene Bein verlagern kann, nur noch etwa 1x im Monat - nach 5 Jahren. Vorletztes Jahr wars noch mehrmals pro Woche. Irgendwann werde ich hoffentlich wieder laufen können, bisher gehe ich aus Sicherheitsgründen nur.

Gruß,

Tim
 
Beiträge
257
Liegerad
Eigenbau
Betrachte solche Ausfallzeiten mal in Relation auf die gesamte Lebenszeit und schon wird es Dir gar nicht so lang vorkommen. :whistle:
Im Zusammenhang mit den hier genannten Genesungszeiten muss das wohl Ironie sein. :unsure:

uups @bariton , wollte Dich jetzt nicht demotivieren.
Trike ist eine gute Idee und die lassen sich i.A. wieder gut und fast ohne Verlust verkaufen, muss man aber nicht.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9
Ort
Bielefeld
Liegerad
HP Speedmachine
Im Zusammenhang mit den hier genannten Genesungszeiten muss das wohl Ironie sein. :unsure:

>> Alles gut. roland65s Hinweis ist ja: Bitte nichts übertreiben, sondern einen Bruch gut auskurieren, das zahlt sich langfristig aus. Und bei einem Sprunggelenkbruch dauert es halt länger, da Schienen- und Wadenbein per se stark belastet werden.

uups @bariton , wollte Dich jetzt nicht demotivieren.
>> Nein, voll o.k. Geduld war noch nie meine Tugend ...
Trike ist eine gute Idee und die lassen sich i.A. wieder gut und fast ohne Verlust verkaufen, muss man aber nicht.;)
>> Ja, danke. Da denke ich drüber nach.
 
Oben