DF-Erfahrungsberichte

Beiträge
6.412
Velomobil
Go-One Evo Ks
Liegerad
Optima Baron
=> 105.5kg also 10kg(10%) Unterschied. Müßte ich mal durchrechnen, ob das auf der HHB Strecke den Unterschied erklären würde.
Na unbedingt: 10% mehr Gesamtgewicht bewirken in erster Näherung 10% mehr Rollwiderstandskraft und da der Rollwiderstand vermutlich immer noch die Hälfte ausmachte ca. 5% Leistungsunterschied.
 
Beiträge
3.555
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
wenn wir uns nächstes Mal bei Dir zum Brevet treffen
Unbedingt, die Termine sind schon online. @HoSe ist dann auch mit großer Wahrscheinlichkeit anzutreffen.

10% mehr Gesamtgewicht bewirken in erster Näherung ... 5% Leistungsunterschied
Sollte hinkommen. Evtl. muß sich Holger doch noch mal auf die Waage stellen :whistle:.

Was nicht passt ist @HoSe s XL.
Gewicht ist bei @HoSe auch etwas höher, ich schätze +5kg. Noch ein Unterschied: mein Tretlagerschlitten ist sehr weit vorne, bei @HoSe ein ganzes Stück weiter hinten. Dadurch hat er an der vorderen Umlenkrolle eine wesentlich größere Umschlingung. Wieviel kann man da verlieren?
 
Beiträge
224
Ort
Lampertheim
Velomobil
DF
Liegerad
HP GrassHopper
Supi da kann ich ja noch wachsen, zwar nur 3cm in der Schrittlänge aber immerhin :D 155er Kurbeln hab ich ja drin.
 
Beiträge
573
Ort
38373 Süpplingen
Velomobil
DF XL
Liegerad
Bacchetta Corsa
Sehe ich das richtig, daß sowohl Du als auch Holger von 559 zu 584 gewechselt habt?

Habt Ihr in dem Zusammenhang Veränderungen am hinteren Federbein (oder evtl. auch vorne) zum Niveauausgleich vorgenommen?

Kann es Leistungsverluste geben, wenn der VM-Boden nicht waagerecht ist?

Bei meinem XL fällt der Boden nach hinten ab, wenn ich drin sitze. Ist das gut oder schlecht oder irrelevant.
 
Beiträge
3.555
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Sehe ich das richtig, daß sowohl Du als auch Holger von 559 zu 584 gewechselt habt?
Ja, seit letzten Mittwoch ist das neue Rad drin. Donnerstag einmal zur Arbeit damit und Freitag nach Hamburg aufgebrochen.

Niveauausgleich vorgenommen
Bisher nicht, ist aber auch kein gewaltiger Unterschied zwischen 559 und 584. Durch die Umstellung auf Elastomerfedern war ich vorne aber schon seit einiger Zeit etwas höher als Serie und mit 559 war der Boden dann waagerecht, wenn ich drin gesessen habe.
 
Bei meinem XL fällt der Boden nach hinten ab, wenn ich drin sitze. Ist das gut oder schlecht oder irrelevant.
Bin für schlecht, weil die Luft seitlich raus gequetscht wird und die Strömung seitlich stört. Optimal wäre gleicher Querschnitt von vorne bis hinten unterm Fahrzeug, damit dort so wenig Luft wie möglich komprimiert wird.
 
Beiträge
19
Ort
Leipzig
Velomobil
DF
Liegerad
ZOX 20 Z-frame
Hallo zusammen,

hier noch meine Daten:

Systemgewicht: ca. 120kg
Reifen vorn: Ones mit Butyl Standard SV6
Reifen hinten: GP mit Butyl Standard

Ich denke der Stau vor Nauen, der mehrfach stockende Verkehr wegen HHB Rennradgruppen und andere Behinderungen wie Ampeln und geschlossene Bahnübergänge wo man ausrollt haben auch Einfluss auf die Leistungswerte.

Gruß Alex
 
Beiträge
3.555
Ort
38378 Warberg
Velomobil
DF
Liegerad
Velomo HiFly
Klingt ebenso arrogant wie lustig
Ist leider gar nicht lustig. Du hast ja keine Ahnung wie manche RR-Gruppen im Kampfmodus fahren. Bei HHB und leider auch bei PBP gesehen. Bei PBP gab es deswegen schwere Unfälle. Uwe Krohne und Walter Jungwirth (beide wie ich ARA Organisatoren) haben mir Geschichten von Ihren Beobachtungen bei PBP erzählt, die ich erst nicht glauben konnte/wollte.
 
Beiträge
568
Ort
Marburg
Velomobil
DF XL
Liegerad
Velomo HiFly
Hier einmal 4 verschiedene DF (mit Hosen und Haube) bei HHB (wir sind alle, bis auf ein kleines Stück in Nauen, die gleiche Strecek gefahren) mit Leistungswerten:
- DF @dooxie : 46.4 km/h 170W, vo: ProOne tubeless, hi: 559 GP Latex(?), Systemgewicht 100kg(?)
- DF Alexander : 44,7km/h 182W, Reifen und Systemgewicht (?) ( @uage , Hallo Uwe ist Alex im Forum unterwegs?)
- DF @Guzzi : 44,1km/h 175W, vo: Nutrak Latex, hi: 584 GP5000S Butyl, Systemgewicht 100kg
- DFxl @HoSe : 40,2km/h 177W, vo: Nutrak Latex, hi: 584 GP5000S Latex, Systemgewicht 105kg(?).
Hallo Guzzi,
ich finde diese Auflistung sehr interessant. Hast du Zugang zu Leistungsdaten von Standard- DF (-XL) also ohne Hose und ohne Dach ? Milane wären auch sehr spannend.

Grüße,
Sandro
 
Beiträge
595
Ort
04178 Leipzig
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Nöll SL5 Race
Ansonsten bleibt noch weniger in Kurven bremsen, das ist bei hhb aber weniger relevant als in Brelingen.
Es sind nicht nur die Kuven. Letztes und dieses Jahr bist aus Dömitz heraus eine einprägsame Kreuzung ziemlich identisch gefahren (letztes Jahr war ich dort orientierungslos :eek:, dieses Jahr relaxed, dass ich so gut durch Dömitz gekommen bin :ROFLMAO:). Erst auf die Gegenfahrbahn, um beim Anfahren die Sicht auf den von rechts kommenden Verkehr zu verbessern und dann fast ungebremst geradeaus weiter (Dieses Jahr kam Dir sogar ein Auto entgegen und blieb verdutzt stehen, wenn ich die Situation richtig wahrgenommen habe). Viele andere bremsen an der Stelle runter und müssen dann neu beschleunigen.
Das spart auf jeden Fall Körner (überfahrene rote Ampeln etc. natürlich auch) und lässt ein VM in der Statistik effizienter erscheinen. Wer im Stau einige Zeit Stop- and Go mitgemacht hat, wird mehr Watt getreten haben bei trotzdem niedriger Geschwindigkeit.
 
Beiträge
11.450
Ort
1050 Wien
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Challenge Fujin
Trike
Steintrikes Roadshark
so ein Blödsinn, ungefähr 1000 km — was es da autozukorrigieren gibt, frage ich mein Tablet.
haha, ich dachte du hast das absichtlich so geschrieben und meinst damit den "Mindset" des Velomobil-Fahrens.. also was zwischen den Ohren passiert, wie man sich ans VM anpasst... ;)
 
Oben