Anfänger sucht Velomobil

Beiträge
9
Ort
Steinfurt
Hallo liebe Mitglieder der Velomobil-Gemeinde.

Ich bin, wie so manch anderer, durch Zufall auf dieses interessante Forum gestoßen. Nun bin ich Feuer und Flamme für solch ein Gefährt und frage mich andauern, wie ich in den Besitz eines solchen komme.

Die Beiträgen, die ich gelesen habe, haben mir nicht unbedingt Mut gemacht.
Ein neues VM kommt schon allein wegen der Wartezeit (Ungeduld :() und des Anschaffungspreises nicht in Frage.

Also muss es ein gebrauchtes sein.
Jetzt meine Frage:
Hat vielleicht jemand ein Velomobil zu verkaufen bzw. kennt jemanden, der eins zu verkaufen hat.
Für eine Probefahrt wäre es ganz praktisch nicht viel weiter als ca. 250 - 300 km von Münster entfernt zu radeln.

Über eine baldige und vor allem positive Nachricht wäre ich total dankbar :)

Liebe Grüße aus Steinfurt
 
Beiträge
7.130
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Die Beiträgen, die ich gelesen habe, haben mir nicht unbedingt Mut gemacht.
dann machen wir doch eine Menge falsch — ich dachte bisher, die Beiträge hier würden die Infektion dramatisch beschleunigen und die Wartezeit auf ein Velomobil zur Raserei steigern

wie dem auch sei, willkommen im Forum @Fix und Foxi
 
Beiträge
2.148
Velomobil
DF
Willkommen!

Schau mal hier:

Regeln dazu hier:
 
Beiträge
9
Ort
Steinfurt
dann machen wir doch eine Menge falsch — ich dachte bisher, die Beiträge hier würden die Infektion dramatisch beschleunigen und die Wartezeit auf ein Velomobil zur Raserei steigern

wie dem auch sei, willkommen im Forum @Fix und Foxi
Danke für das "WILLKOMMEN"
aber ich habe untertrieben,weil ich nächst manchmal nicht in den Schlaf komme, weil ich an nix anderes denke.
Also n as he dran an der Raserei.
 
Beiträge
288
Ort
Haren
Velomobil
Mango Sport
Liegerad
Toxy-ZR
Hallo Fix und Foxi!
Verkaufe mein Mango Sport (4,5 Jahr alt) auf jeden Fall, denn gerade ist mein neues Hilgo fertig, dass ich irgenwann in den nächsten Wochen abholen werde. Du siehst es auf meinem Avatar, nähere Angaben bei Bedarf. Aus meiner Sicht ein ideales Einsteiger-VM!
An ChristopS: sorry, will Dich damit nicht ärgern, hatte den verkauf meines Mango auch schon im "Wir warten auf unser Velomobil"-Faden vor einiger zeit angekündigt!
 
Beiträge
902
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Flux S-900
Hier im Verkaufsbereich gibt es ständig neue Verkaufsangebote, die aber oft nicht lange bleiben. Auch auf eBay Kleinanzeigen sind immer mal wieder welche und seltener auf HPV.org oder eBay
Auf den Portalen gibt es aber wohl immer mal wieder Falsche Anzeigen, also Vorsicht!

In den Unterforen unter "Szene" findest du lokale Gesprächsgruppen und Stammtische, da kann man mit Glück mal jemanden finden, dessen Mobil man mal bestaunen darf. Wenn man dann ein Inserat hat, das recht weit weg ist, weiß man dann eher, ob man genug Interesse hat, um so weit zu fahren.
Auch kann man bei den Händlern, die ich so kenne, meist gegen Gebühr Probefahren. Da weiß ich nicht, ob die Gebühr reicht, um ihren Aufwand zu entschädigen, wenn man am Ende garnicht bei ihnen kaufen möchte. da würde ich also bei einer Anfrage ganz ehrlich sein, damit der Händler wenigstens eine Chance hat, abzulehnen oder die Gebühr zu erhöhen. Gelegentlich haben Händler sogar Gebrauchtfahrzeuge an der Hand. Wahrscheinlich wenn jemand bei ihnen neu kauft oder vielleicht wenn sie was repariert haben und der vorherige Fahrer schnell was anderer gekauft hat, das reparierte also über ist.
Ich habe auch schon gesehen, dass beim Händler selbst Unfallfahrzeuge intern verwendet werden, z.B. als Geschäftsfahrzeug für die pendelnden Angestellten. Könnte man also vielleicht mal anfragen, ob da was über sein oder reinkommen könnte?

Hier gibt es ein Projekt, das beim Finden der richtigen Modelle helfen soll. Ist aber noch recht jung und natürlich sehr theoretisch. Bei einigen Kriterien wirst du erst recherchieren müssen, was sie für eine Relevanz haben.
 
Beiträge
902
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Flux S-900
Wenn du eine Beratung wünscht, kannst du schonmal schreiben, was du dir vorstellst, was du für Wege fahren willst und wie du körperlich gebaut bist, da finden sich meist ein paar, die dir sagen, ob sie bestimmte Modelle für geeignet halten. Meist wird aber gesagt, dass man sich das vorher garnicht vorstellen kann und erst nach einem Jahr weiß, wie man das Velomobil dann tatsächlich nutzt und nwie es sich bei jedem Wetter verhält und was einem dann tatsächlich wichtig ist. Daher heißt es oft, das nächstbeste gebrauchte zu einem vernünftigen Preis zu kaufen und dann nach einem Jahr wieder zu verkaufen. Wertverlust soll es außer Verschleißteilen kaum geben, wenn man keine Schäden verursacht. Ein gewisses Herumprobieren ist für einen geschickten Händler also ohne großes Risiko. (Wieder: Wenn man keine Schäden verursacht. ;))
 
Beiträge
9
Ort
Steinfurt
Wenn du eine Beratung wünscht, kannst du schonmal schreiben, was du dir vorstellst, was du für Wege fahren willst und wie du körperlich gebaut bist, da finden sich meist ein paar, die dir sagen, ob sie bestimmte Modelle für geeignet halten. Meist wird aber gesagt, dass man sich das vorher garnicht vorstellen kann und erst nach einem Jahr weiß, wie man das Velomobil dann tatsächlich nutzt und nwie es sich bei jedem Wetter verhält und was einem dann tatsächlich wichtig ist. Daher heißt es oft, das nächstbeste gebrauchte zu einem vernünftigen Preis zu kaufen und dann nach einem Jahr wieder zu verkaufen. Wertverlust soll es außer Verschleißteilen kaum geben, wenn man keine Schäden verursacht. Ein gewisses Herumprobieren ist für einen geschickten Händler also ohne großes Risiko. (Wieder: Wenn man keine Schäden verursacht. ;))
 
Beiträge
9
Ort
Steinfurt
Hallo HenriP,
auf so viele freundliche Tipps war ich gar nicht vorbereitet, wow.

Also ich stelle mir vor, das VM ganzjährig von Steinfurt nach Münster und zurück zu bewegen. Also am Tag ca. 70 km.
Ich denke, dass ich ganz gut trainiert bin. Wie schon erwähnt, bin ich 1.78, also ein großer Zwerg ;) und wiege 70 kg.
Ach ja, und mein Wille ist unbändige.

Vielleicht passt je eins von euren für mich.
 
Beiträge
902
Ort
21514 Büchen
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Flux S-900
35km am Stück / 70km am Tag finde ich nicht ganz lapidar. Da würde ich eine gewisse Fahrgeschwindigkeit brauchen, um nicjt zu viel wertvolle Zeit zu investieren. Die langsamsten wie Alleweder und Leiba würde für mich rausfallen. Alpha Seven gibt es noch eher nicht gebraucht, ein Milan SL, der schon ein paar Jahre auf sich hat, hätte beste Aerodynamik, aber ein paar mehr kommen noch inn Frage. Eigentlich die meisten üblichen Modelle mehr oder weniger, wurde ich sagen. Kommt ja auch auf den Zustand an.
Wenn man eine schone Strecke hat und die Landaschaft genießen mag, geht natürlich nauch was langsamereres. ;)
Die Gegend scheint sehr flach, oder? Falls du eine Strecke ohne viel Abbiegen und Anhalten wählen kannst, müsstest du auf's Gewicht nicht sonderlich achten. Ist aber für's Gefühl und auch für den Rollwiderstand trotzdem nicht egal.

Mit der Größe dürftest du in die meisten
Modelle gut reinpassen, glaube ich.

Zum ständigen Pendeln ist Allwetter-Tauglichkeit wichtig. Davon habe ich keine Ahnung. Aber die großen Scheiben wie bei GoOne3 sind wohl schlecht, weil sie beschlagen und bei Regen die Tropfen in der Sicht hängen. (Optimal für die Sicht vielleicht Schaumdeckel plus Flevo-Dach?) Und bei Hitze braucht es sehr gute Belüftung.

Auch gute Reparierbarkeit ist für ein Pendel-Fahrzeug wichtig, also Bonuspunkte für zugangliche Räder (leider weniger aerodynamisch) und Wartungsklappe vorne drauf, um leichter an die Kurbeln zu kommen.

Milan, DF, Evo k, waw, quest oder eines der eher seltenen 45er
Klingen gut. Falls unklar: "45er" bedeutet mit Motor, aber nicht der mit 250Watt und 25km/h, der einfach an jedes Fahrrad darf, sondern dass es ein Kraftfahrzeug ist, dessen Motor viel stärker sein kann und bis 45km/h arbeiten darf. Sieht man wirklich sehr selten, gerade gebraucht. Kann einem viel Sicherheit geben, weil man auch an schwachen Tagen dank Motor gut voran kommt. Hat aber auch seine Schwierigkeiten. Weitreichendes Thema.

Hmmh und noch was: Je mehr Leistung du bringen kannst (und beim taglichen Pendeln sollte sich spätestens mit der ein guter Trainingsstand entwickeln), desto schneller bist du. Der Zeitverbrauch sinkt also und man konnte meinen, ein schnelles Velomobil wird weniger wichtig. Allerdings bedeutet höhere Geschwindigkeit auch, dass man durch Aeronynamik noch mehr Zeit sparen kann. Ein Motor wird aber immer unnützer. In der Hinsicht klingt Milan SL also mit eindeutig bester Aerodynamik auf dem Gebrauchtmarkt ideal, auch wenn die älteren keine Leichtgewichte sind (je nachdem, wie alt denn wirklich) und nicht so reparaturfreundlich. Bei der Raparaturfreundlichkeit käme vermutlich das DF ganz vorne und WAW.
 
Beiträge
1.626
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Wenn man Mango (und Strada) ausklammert, verkleinert man die Auswahl ohne Not. Und falls sich das Mango als etwas zu langsam herausstellen sollte, kann man es ja mit überschaubarem Aufwand (Heckverlängerung, Kotflügelverblendung) aerodynamisch verbessern. Ansonsten kennen wir ja das Budget nicht - wenn es arg knapp ist, kommt man an Mango und Quest eh fast nicht vorbei, einfach, weil beide Modelle häufig und auch schon lang am Markt sind.
 
Beiträge
356
Ort
Schüttorf
Velomobil
DF XL
Hallo HenriP,
auf so viele freundliche Tipps war ich gar nicht vorbereitet, wow.

Also ich stelle mir vor, das VM ganzjährig von Steinfurt nach Münster und zurück zu bewegen. Also am Tag ca. 70 km.
Ich denke, dass ich ganz gut trainiert bin. Wie schon erwähnt, bin ich 1.78, also ein großer Zwerg ;) und wiege 70 kg.
Ach ja, und mein Wille ist unbändige.

Vielleicht passt je eins von euren für mich.
Hi Fix und Foxi,
eine gute VM-Strecke kann ich Dir gerne sagen. Ich fahre 1-2 mal die woche von Schüttorf nach Münster. Ich fahre auch immer durch Burgsteinfurt und ein Stück die Bahntrasse. Momentan allerdings gar nicht wegen Homeoffice.
Es gibt noch einen VM-Pendler zwischen FH-Steinfurt und Gievenbeck auf der Strecke. Freue mich, wenn auf der Strecke bald noch jemand unterwegs ist.
Viel Erfolg bei der Suche.
Ich würde beim Budget nicht geizen und mir gleich was gescheites und vor allem schnelles holen. Mein erstes VM war ein gebrauchtes DFXL und ich würde es genau so wieder machen.
Viele Grüße
Florian
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.776
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Ich bin 1,78 groß
Dann müssten wir für eine ernsthafte Probefahrt umbauen. Christiane ist genauso groß und taucht beim Fahren reichlich ab.
Für was für ein gebrauchtes Du Dich entscheidest ist letztendlich je nach Budget eine Frage der eigenen handwerklichen Fähigkeiten. Bist Du auf meinetwegen 3000 bis 3500 € begrenzt, bekommst Du ein gutes Quest oder Mango oder einen älteren Milan als "Bastelbude", evtl. ein DF mit Unfallschaden.
Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen.
Der Vorteil bei einem gebrauchten ist natürlich immer, dass Du es ohne größeren Wertverlust wieder los wirst, falls ein WM doch nichts für Dich sein sollte.

Deine Strecke hat einen Vorteil: am "Einfalltor" nach Münster ist mit @eisenherz ein Radhändler, der sich mit WM auskennt (hat selbst mal Mango gefahren). Notfalls also keine langen Wege, falls Du eine Reperatur Mal nicht selbst hinbekommst.

Gruß
Christoph
 
Oben