Ancora un giro: Die große Velomobiltour 2021

Beiträge
117
Falls ihr die gleiche Tour später bzw. nächstes Jahr nachholt und für alle sonstigen interessierten: Bin noch mal auf die Ciclovia del Sole rauf - der Abschnitt Mirandola/Bologna- und hab festgestellt, dass jetzt eine dünne Schicht Rollsplitt aufgetragen wurde (dieser Abschnitt der Ciclovia ist komplett Neu gemacht) die leider etwas bremst (nicht stark aber genug um CA. 3 km/h langsamer zu sein) - würde jetzt also behaupten, dass die Route genauso viel Zeit wie die Strasse braucht. Positiv anzumerken ist, dass die Rastplätze jetzt mit frei zugänglichen Steckdosen ausgestattet wurden - ideal also wenn ihr diese Gegend um die Mittagszeit erreicht um Strom zu tanken während ihr esst :)
Zuguterletzt bedenkt, dass die Qualität der Italienischen Straßen sehr durchwachsen sein kann (je süd umso schlimmer). Wünsche allen hier, dass baldmöglichst wieder Mutanten eher mit Marvel-Filmen als der Tagesschau assoziiert werden ;)
 
Beiträge
7.768
Mit Riesenschritten nähern wir uns 2022 und damit der Frage, was wird aus der Tour?
Ich finde es besser, dazu einen neuen Faden aufzumachen.
 
Beiträge
5.305
Wir könnten von Pavia links an Mailand vorbei fahren und dabei dem Flüsschen Ticino folgen, der sich aus dem Lago Maggiore speist. Das bedeutet allerdings auch, irgendwo hinter dem Flughafen Malpensa nach Nordost abzubiegen und eine längere Route über Land zu fahren. Dort is es zwar ziemlich flach und selbst die kleineren Straßen sehen gepflegt aus, aber die Gegend ist dicht besiedelt mit entsprechend vielen Ortschaften. Kann man machen, es wäre schön jemand hier hätte vor Ort Erfahrungen beizutragen.
Wenn Du magst kann ich Dir den Kontakt zu Paolo geben, den ich auf LZ als Guide führte. Er ist aus der Mailänder Gegend.
 
Oben Unten