8 Amazing Human Powered Vehicles

Beiträge
3.556
Ich sehe jetzt 2 Glaubensrichtungen...

1. @eisenherz und @Krischan glauben anscheinend, das man sein Leben den vorhandenen Fahrrädern anpassen sollte....

2. @Kettcar @Marc @smö glauben anscheinend, das sich Fährräder möglichst den Herrausforderungen ihres Lebens anpassen sollen...

Für Glauben Nr. 2 macht ein Fahrradforum und dieser Faden Sinn. (y)

Glaube Nr. 1 braucht ein Forum für Lebensberatung. :unsure:
 
Beiträge
3.046
So sieht die relevante Zielgruppe
Hehe, du bist die relevante Zielgruppe weil selbstständig :)
Bis 25 km sind mit dem Rad in der Regel machbar.
Wer nicht stinkend auf der Arbeit ankommen möchte, kann ja gerne ein Pedelec nehmen.

Im übrigen kauft man Elektroautos bei Ikea:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.028
dass Du nichts siehst.... Ich habe mein Fahrrad meinem Lebrn angepasst. Du kennst es sogar. Mannmannmann...
Es liegt doch nicht an den Fahrzeugen, es sind die unendlichen Massen dummer Mitmenschen. Unwissend? Nein, wissend und sie tun es trotzdem - echte Dummheit. Da hilft auch keine Psychotherapie, dbddhkp :LOL:
Morgen geh ich wieder in die Schule, Menschen wissend machen. Mehr geht nicht.
Gruß Krischan
 
Beiträge
3.556
dass Du nichts siehst...
ich habe da was überspitzt und vereinfacht um dir was sichtbarer zu machen. Hast du das nicht gesehen ?
Ich kenn dein Rad und weiß das du versuchst dir die Räder Untertan zu machen.
Das ist auch mein Ansinnen....nur gibt es meine Wunsch4räder noch nicht für mich.
Sie sehen logischerweise vollkommen anders aus als Deins. ;)

Ich glaube gar nicht das die Masse der Mitmenschen so dumm ist, wie du das siehst.
Ich sehe viele dumme Räder und dumme Autos.
 
Beiträge
8.028
die Masse der Mitmenschen
Irgendwo steht in der Stvo, dass sinnlose Fahrten nicht zulässig sind. Vll sollte man das als $0 anführen.
Wenn ich kürzere Strecken als drei Kilometer mit dem Auto fahre, dann hats mich auch mal wieder gepackt. So fühl ich mich dann auch.
Stören Dich die 500m-mit-dem-Auto-zum-Bäcker- Fahrer nicht? Ich weiß wohl, wo ich denen ihre 45g Brötchen hinstecken würde...
Gruß Krischan
 
Beiträge
3.556
Stören Dich die 500m-mit-dem-Auto-zum-Bäcker- Fahrer nicht?
Ich fahre selbst gar nicht zum Bäcker, also kriege ich das selbst gar nicht mit. Beim Nachbarsohn höre ich nur, wenn der mit dem Auto, was direkt vorn an der Straße steht Samstagsmorgens losfährt zum Bäcker. Ich weiß gar nicht ob der überhaupt ein Fahrrad hat. Für ihn wäre ein Fahrrad viel umständlicher, wenn er eins hätte. Bei mir ist das Auto bei 500m viel umständlicher, als das Fahrrad. Hat wohl auch mit der Bau- und Grundstücksgestaltung zu tun.

So, und jetzt gehts ins Heierbettchen, denn morgen muss ich wieder um Punkt 06.00 Uhr, arbeitsbereit in der Firma stehen, und nicht eine halbe Minute später.

...das Gute daran ist, das ich mir heute am SB-Terminal der Volksbank 5000,- Ocken vom Privaten aufs Geschäftskonto überwiesen hab, wegen der Drehmaschiene. Da war ich natürlich mit dem Citybike, bei dem herrlichen Wetter, ein Vergnügen.:giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:

seemann11

Team
Beiträge
1.208
Leute, Leute, führt eure Regen Bäcker Auto Diskussion in der Plauderecke.
Insbesondere die immergleichen schon tausendmal gelesenen Einlassungen von @eisenherz (dem harten Regenfahrer)
und die kleinteiligen Befindlichkeiten der heilen Welt von von @Kettcar interessieren hier keine Sau.

Klar der Thread hier ist allgemeiner, aber tut bitte so, als würdet ihr über die Fahrzeuge schreiben.
Weiteres schräges OT wird gelöscht.
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
7.003
Das Bedürfnis hier noch was zu den Fahrzeugen zu sagen scheint in etwa dem tatsächlichen Kaufinteresse zu entsprechen ...
 
Beiträge
8.028
Das Bedürfnis hier noch was zu den Fahrzeugen zu sagen scheint in etwa dem tatsächlichen Kaufinteresse zu entsprechen ...
Da haben wir wohl richtig argumentiert ;)
Für mich ist das schwedische Cyclecar nach dem Mosquito- Velomobil das amazingste Fahrzeug dieser Klasse, auch wenn beide "nur" drei Räder haben.
Die Verbreitung von Velomobilen seit der Serienherstellung in Rumänien zeigt Risikofreude in Form von Investitionsbereitschaft.
Ist das nur ein Luxusphänomen (Öko-Poser?) oder ein keimendes Pflänzchen des Bewusstseinswandels?
Gruß Krischan
 
Beiträge
3.556
Ist das nur ein Luxusphänomen (Öko-Poser?) oder ein keimendes Pflänzchen des Bewusstseinswandels?
Es ist
- eine klare Bereicherung der HPV-Szene,
- technologischer Entwicklungsbeschleuniger in Tiefe und Breite,
- sportliche Alternative für Berufspendler gerade auch bei längeren Distanzen,
- aerodynamischer Augenöffner
- Vorfahrer der 4Radrevolution die wie Pilze aus dem Boden schießen, auch wenn die Frage der Erntezeit noch nicht geklärt ist,
(das MTB hat ü 20 Jahre Anlauf genommen, bis es die Fahrradbranche revolutioniert hat, das Mofa noch länger)

Die Velomobile und Quads legen sich mit einem wesendlich größeren Gegner an, daher haben Momentaufnahmen kaum Aussagekraft.
Entscheidender ist ob die Zahl Derjenigen wächst, die sich auf den Weg machen. Das, kann man als gegeben annehmen. (y)
 
Oben