• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Wolf & Wolf

Beiträge
3.285
Ort
Konstanz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Trike
Velomo HiTrike GT
Nein, das funktioniert nicht. Die Schienen des QL 3.1 verlaufen so nah an den horizontalen Rohren des Gepäckträgers, dass die Krallen des Trunk Bags nicht zwischen Gepäckträgerrohr und QL 3.1-Schiene durchpassen. Wie oben bereits geschrieben.
Man kann die Befestigungsschienen auch tiefer setzen sofern man sie dann sicher befestigen kann, aber die Taschen haben die Befestigung auch nicht ganz oben, sprich, die tragen nach oben noch mal ein ganzes Stück auf. Da kommt es dann drauf an, wie breit die Trunkbag ist und wie tief man seine Seitentaschen hängen haben möchte. Ein Korb noch drauf zu setzen, wie bei Ortlieb beschrieben, geht dann auch nur wenn man die Taschen nicht ganz voll macht. Müßte man direkt am Rad ausprobieren, für sowas ist der stationäre Fachhandel dann nicht zu schlagen.
 
Beiträge
6.238
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Man kann die Befestigungsschienen auch tiefer setzen sofern man sie dann sicher befestigen kann
Richtig, das hatten wir ausprobiert. Wie tief man gehen kann, hängt von der Seite ab - rechts kommt man irgendwann an die Schaltung, und links an die Anhängerkupplung, sofern man eine hat. Wenn man hinten keine Backroller- sondern Frontroller-Taschen, die etwas kleiner sind, verwendet, dann hat man mehr Platz und es geht.
 
Beiträge
272
Ort
Willebadessen
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
@ltcomstar
Wenn due dich für eine Tasche entscheidest, die man am Sitz befestigen kann, kriegst du Packtaschen problemlos an den Gepäckträger.
Was mich an den Frontloadern stört ist, dass sie nur an den Enden zu öffnen sind. Das ist mir ein wenig unpraktisch, wenn man Kleinkram wie Handy, Geld, Schlüssel etc. verstauen will.
Meine Carradice-Tasche verträgt sich gut mit Packtaschen. Es gibt die Tasche auch in einer leichteren Ausführung mit Clipverschlüssen.
https://www.carradice.co.uk

Ich kann mich @Delta Hotel nur anschließen: Gute Entscheidung.(y)
 
Beiträge
9
Ok. Danke für die Infos. mich habe den climber v2 an meinem up verbaut und bin auch sehr zufrieden. Nur das der neodrive eine steckachse hat ist ein Plus.
mir graut es immer vor einer Panne unterwegs, wo ich dann das Hinterrad ausbauen muss...

Benötigt man eine Drehmomentstütze für den climber v2 beim Wolf? Wie schwer ist es die Scheibenbremse am Motor mit der Achse (des climbers) gut einzustellen?
[DOUBLEPOST=1573640010][/DOUBLEPOST]Und bezüglich der Taschen:
Wenn es ein Platzproblem ist dann wurde auch eine zweite (tiefere) querstrebe nichts bringen oder?
 
Beiträge
9.370
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Richtig, das hatten wir ausprobiert. Wie tief man gehen kann, hängt von der Seite ab - rechts kommt man irgendwann an die Schaltung,
Wäre einen Versuch wert.
Ich habe die großen Carradice Super C Packtaschen, die sind vermutlich (ich hab noch nicht nachgesehen) etwas niedriger als die Ortliebs.
Die Befestigung gefällt mir nicht. Bedauerlich, dass man die QL-3 Befestigungen an den Taschen nicht als Ersatzteile bekommt.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
9
Das heißt du hast ein AT1 das du motorisierst und ein at2s ohne?
Cool
Ich weiß nicht ob das hier Zuviel „e“ wird, aber was spricht gegen einen Tretlagermotor?
 
Beiträge
458
Ort
Staig
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Nein, das funktioniert nicht. Die Schienen des QL 3.1 verlaufen so nah an den horizontalen Rohren des Gepäckträgers, dass die Krallen des Trunk Bags nicht zwischen Gepäckträgerrohr und QL 3.1-Schiene durchpassen. Wie oben bereits geschrieben.
Ist das auch der Fall, wenn man die Krallen des Trunk Bag von innen greifend montiert?

Ich hatte nicht an QL 3 gedacht, ich habe „nur“ QL 1 und 2 bzw Vaude Taschen...
 
Beiträge
272
Ort
Willebadessen
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1
Wie sind eure Erfahrungen mit den Tubeless Reifen?

Wir haben Conti Reifen am VM montiert. Im Urlaub ist es einige Male vorgekommen, dass wir einen Platten hatten. @Fritz hat es mit aller Kraft so gerade eben geschafft, die Reifen von der Felge zu bekommen (hat jetzt andere Mäntel, geht besser damit). Ich hingegen wäre kaum in der Lage, die Mäntel von der Felge zu bekommen.

An meinem Wolf fahre ich auch tubeless. Was mache ich, wenn ich mal einen Platten habe, der nicht durch Nachfüllen von Dichtmilch repariert werden kann? Habt ihr einen Schlauch dabei? Ist es schwer, den Mantel von der Felge zu ziehen?
 
Beiträge
5.649
Ort
31174
Beiträge
6.238
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Nochmal zum Ortlieb Q 3.1:

BC59C9C5-854F-4B5E-ACC1-5A47ED2A1473.jpeg

Wie man sieht, ist die Schiene komplett oben befestigt. Da passt keine Kralle einer anderen Tasche dazwischen.

5A669C55-F235-4EA3-9E82-24AAF8D16FC2.jpeg

Unten ist in der Tat noch eine Menge Platz, aber wenn man die Tasche weiter unten befestigen wollen würde, könnte man die Schiene nicht mehr an den horizontalen Rohr befestigen, sondern müsste die Befestigungen an die nach unten führenden Rohre verschieben. Damit das funktioniert, muss man aber schon sehr weit nach unten gehen, weil die Schiene nicht breit genug ist, und dann hängt man schon unterhalb der Achse.

Alles nicht so einfach.
 
Beiträge
458
Ort
Staig
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Wie man sieht, ist die Schiene komplett oben befestigt. Da passt keine Kralle einer anderen Tasche dazwischen.
Das ist so nicht ganz korrekt ;)
Die Krallen der Ortlieb Trunk Bag lassen sich auch von innen greifend montieren.

IMG_4759.JPG

Das würde m. E. auch funktionieren. Die Herausforderung die ich hauptsächlich sehe, ist, dass die Tasche breiter ist als der (recht schmale) Träger des Wolf und sich Packtaschen und Trunkbag um den gleichen Raum streiten. Mit ein wenig drücken sollte es aber klappen... :)

Grüße
 
Beiträge
6.238
Ort
78465 Konstanz
Velomobil
DF
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 E
Mit ein wenig drücken sollte es aber klappen...
Mit den alten Q2 Taschen, die ihre Aufhängung fast komplett oben haben, würde das vermutlich funktionieren, aber mit den Q3 wohl nicht, die sind weiter unten an der Tasche angebracht und brauchen deswegen nach oben sehr viel Platz.

upload_2019-11-17_14-40-24.png
 
Beiträge
323
Ort
Kraichgau
Velomobil
DF XL
Im Kraichgau gibt es jetzt einen Wolf&Wolf AT2S in Verkehrsblau Matt.
Am Samstag habe ich ihn in Muttenz abgeholt.
Da ich vor Ort noch einige mitgebrachte Teile selbst montiert habe (Beleuchtung usw.) war ich insgesamt 5h vor Ort. Vielen Dank an Florian und Gabriel für die Hilfe dabei, auch wenn sie eigentlich anderes zu tun hatten. Ich glaube die beiden waren froh, als ich endlich wieder weg war.
Franz wird wohl auch glücklich sein, wenn der Email-Verkehr mit mir jetzt (hoffentlich) weniger wird.

Zum Rad:
Die neue (Alu-)Lenkerkonstruktion sieht genial aus, besser als die noch auf der Spezi gezeigte Carbonvariante. Der Kompromiss die Kabel erst ab dem Vorbau versteckt zu führen tut der Ästhetik keinen Abbruch.
Die Spiegellösung mit einem im Lenker versteckten Kunststoffklemmteil ist schön und praktisch.
Der Carbontretlagervorbau ist wirklich leicht.

Photos stelle ich noch keine ein, da von dem Rad soweit ich weiß offizielle Bilder gemacht wurden. Dem will ich nicht vorgreifen.

Nicht so schön: ich habe dort erfahren, dass der KHE MAC2 in 559 eingestellt wurde, also wieder ein Reifen weniger zur Auswahl.
Gruß, Johannes
 
Beiträge
323
Ort
Kraichgau
Velomobil
DF XL
Hallo,
ich vermute, dass man auf diesem Bild schon die Haterung (nicht) sehen kann. :)
Genau, jetzt weiß ich aber wie das realisiert ist:
Da ist ein gedrucktes Kunststoffteil in den Lenker geschoben. Das Kunststoffteil hat eine Klemmpassung für den Spiegel. Das heißt, der Spiegel kann werkzeuglos gesteckt, gedreht und zwischendurch auch wieder entfernt werden.
 
Oben