Welcher Reifen für die GreenMachine?

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von MotorMan, 04.10.2018.

  1. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Hallo Zusammen,

    seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer gebrauchten GreenMachine!
    Im Moment sind auf dem Rad Schwalbe Marathon Plus montiert und damit bin ich nicht so richtig glücklich.
    Die Dinger sind einfach nur bleischwer und der Fahrkomfort hat mich auch nicht überzeugt.
    Ich weiß, bei der Greenmachine auf Gramm zu schauen macht keinen Sinn, aber am Laufrad tut das Gewicht dank Massenträgheit am meisten weh.
    In Holland bin ich eine GM mit dem F-Lite gefahren, das war sehr komfortabel.
    Eigentlich liebäugle ich ja mit dem Schwalbe Kojak. Den fahre ich seit vielen Jahren auf dem Up und bin sehr zufrieden. Insbesondere die Haftung bei Nässe und Kälte auf Asphalt und selbst auf Kopfsteinpflaster finde ich super.
    Kann man den überhaupt auf der GM fahren oder hält der das nicht aus?
    Meine GM hat übrigens Speichenfelgen und eine starre Gabel
    Verbietet sich das vielleicht aus Komfortgründen?
    Welche Reifen fahrt Ihr? Was könnt Ihr empfehlen?
    Ach ja ich weiß natürlich das der Kojak nicht der pannensicherste Reifen ist, aber ich habe damit auf dem Up im ganzen letzen Jahr keinen Platten gehabt (ca. 5000km).
    Ich bin für jeden Tip dankbar, da es sich hier auch um mein erstes Liegerad handelt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2018
  2. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.424
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Welcher Reifen für dich am besten passt ist schwer zu sagen. Ich kann nur darauf hinweisen, dass sich das Lenkverhalten der GM mit unterschiedlichen Reifen recht deutlich verändern kann.

    Hast du die Speichenfelgen aus Magnesium oder aus Komposit (Kunststoff)? Bei den Kompositfelgen solltest du die Felgenbreite messen und notieren. Im laufe der Jahre kann die Felge sich aufweiten und irgendwann springt der Mantel von der Felge.

     
  3. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Hallo @berbr, ich habe konventionelle Drahtspeichfelgen. Hatte ich, nach gerade diesem Bericht, aus den Forum darauf geachtet. Mir gefallen die Kompositfelgen zwar sehr gut, aber ich suche ja gerade ein sorglos Fahrrad.
    Was ist Deine Erfahrung mit den reifen? Je schmaler je nervöser oder umgekehrt oder kann man das so nicht sagen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2018
  4. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.424
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Das kann ich so eindeutig nicht sagen. Nervös fand ich die Greenmachine nie, sie fährt sich dann einfach anders. Ist aber Empfindungssache, was man besser findet.
     
  5. sanktnelson

    sanktnelson

    Beiträge:
    1.974
    Ort:
    22529 Hamburg
    Velomobil:
    Mango
    Trike:
    KMX Cobra
    Wenn du die Kojaks am up magst, was spricht dann an der GM dagegen?
    Breitere Reifen bieten höheren Komfort nur, wenn man sie mit entsprechend geringem Druck fährt. Und dann hast du gegen die M+ nix an Geschwindigkeit gewonnen.
     
  6. Rvh

    Rvh

    Beiträge:
    350
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    Dort haben sie das gewunschte antwort.

    Sie worden oft gefahren fur leute der ein velomobiel haben. Das sagt genug ;) Schnell und komfortabel also :)
     
    MotorMan und olafg gefällt das.
  7. Peer

    Peer

    Beiträge:
    548
    Ort:
    12435 Berlin
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Schnell und komfortabel (also eher breit) in 20" wird hier ja regelmäßig diskutiert. Stichpunkte für die Suche sind neben F-Lite z.B. Sredda (nicht mehr in Produktion), Scorcher , Maxxis DTH, G-One Speed, ev. Contact Speed (in 406 nur 28mm), außerdem der Wolf & Wolf - Faden.

    Gruß, Peer
     
    MotorMan gefällt das.
  8. Rvh

    Rvh

    Beiträge:
    350
    Liegerad:
    M5 Shock Proof
    F-lite wird jetzt produziert unter der nahme GoCycle.

    muss ich noch einmal kaufen fur mein velomobiel. Ist es wieder etwas schneller ;)
     
  9. tigerroy

    tigerroy

    Beiträge:
    645
    Alben:
    1
    Ort:
    60439, Frankfurt/Main
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Trike:
    Azub TRicon
    Ich habe ja 2 GMs. Wegen meiner negativen Erfahrungen mit mehrfachen Schäden bei den 5Speichenrädern also auch Standardräder. Auf das Vorderrad am besten den F-Lite/ GoCycle, insbesondere wegen der Starrgabel. Das Hinterrad braucht mehr Profil. Da langt mir ein normaler Marathon. Die Rennpellen habe ich noch nicht probiert. Einen gewissen Komfort will ich schon haben.

    Und willkommen im Forum. Mit der Greenmachine bist du hier genau richtig. Ich habe ja auch danach noch verschiedene andere Räder getestet. Also meine GMs gegen ein anderes hergeben kommt mir nicht in die Tüte. Da bin ich auf deine Fahrberichte gespannt.
     
    MotorMan und berbr gefällt das.
  10. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Hallo @tigerroy vielen Dank für das herzliche willkommen! Ich beobachte das Forum schon lange und hatte mich 2014 Mal an einem längeren Thread zum Thema Supernova Umbau beteiligt. Ich fand damals schon die Atmosphäre hier im Forum super!
    Jetzt aber zurück zu den Reifen. Vielen Dank für alle Tipps! Ich habe heute zufällig bei einem Up Radhändler 2 gut abgehangene Marathon Supreme gefunden. Da hab ich zugeschlagen. Ich dachte eigentlich die gibt's gar nicht mehr in 20 Zoll. Hab sie gleich montiert und hab das Gefühl ich bin sofort um einiges schneller als mit den Marathon+. Ist wahrscheinlich nur Einbildung aber es fühlt sich gut. Sollte der Supermeldung auf Dauer zu unkomfortabel sein werde ich wir du empfohlen hast vorne den T-Shirts probieren. Der erste Eindruck ist aber nicht unkomfortabel bei den Supremes
     
  11. SG-Olli

    SG-Olli

    Beiträge:
    172
    Ort:
    42659 Solingen Burg
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Der alte Supreme ist m.E. nicht der schlechteste und auch nicht der langsamste. Den fahre ich auf meinem Faltrad.
    @MotorMan das kiennst Du ja.

    P.S.: Warum willst Du Dir T-Shirts auf die Felge machen?;)
     
  12. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Das hatte ich auf meinem Handy geschrieben, schei..... Google Korrektur:mad:

    Meinte natürlich F-lite!

    Wobei T-Shirts kriegt man günstiger:whistle:
     
  13. kga

    kga

    Beiträge:
    220
    Ort:
    69221 Dossenheim
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Servus,
    ich fahre das ganze Jahr über F-Lite, bei Eis Marathon Winter und in der Woche nach dem Eis, wenn noch alles voll Split liegt, die Marathon Plus.
    F-Lite sind ziemlich pannenempfindlich, aber schnell und bequem.
    Mit Marathon Winter bin ich gefühlt 5-7 km/h langsamer, mit Marathon Plus ca. 2-3 km/h als mit den F-Lite.

    Marathon Supreme hatte ich auch mal, aber die habe ich nie rund montiert bekommen, die haben immer Beulen gehabt.
    Das war mit den Magnesium- und auch den Kompositfelgen.
     
    MotorMan gefällt das.
  14. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Hallo @kga,
    du hast recht Supreme aufziehen war auch auf der Drahtspeichenfelgen nicht leicht. Ich mußte Seifenwasser zur hilfe nehmen und fast auf 7 bar aufpumpen bis der Reifen rings rum richtig aufs Felgenhorn gerutscht war. Danach konnte ich den Druck wieder auf hinten 4 und vorne 3,5 bar ablassen. So bin ich jetzt die ersten 180km mit der GM gefahren und bin ziehmlich zuzufrieden. Selbst die Kölner Innenstadt mit ihren unsäglichen Radwegen und zum teil Kopfsteinpflaster war erträglich. Nur Querfugen und niederige Bordsteinkanten führen zu ordentlichen Schlägen. Auf der Strecke habe ich ein 21,5er Schnitt erreicht. Damit bin ich recht zufrieden, dafür das ich vorher nur UP gefahren bin. Ich habe das Gefühl, daß es bis Tempo 20 etwas schwerer geht als auf meinem Up (altes Risse & Mülle Delite Yellow) aber darüber wird es wesentlich leichter im Vergleich. Habe in de Ebene kurzzeitig bis Tempo 40 geschafft.
    Ich werde mir auf alle Fälle noch einen F-Lite besorgen und den dann vorne aufziehen und hinten den Supreme lassen. So ähnlich wie @tigerroy. Ich glaube, nach dem was ich hier so gelesen habe, das könnte eine gut Kombination sein.
     
  15. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Hallo @tigerroy und @kga,
    wie ist Eure Erfahrung mit der Nässehaftung des F-Lite? Ich bin bis jetzt (ca. 400km) mit den Supremes vorne und hinten recht zufrieden. Ich habe mir aber heute in Lübeck kürzere Kurbeln für die GreenMachine bestellt und lasse mir bei der Gelegenheit einen F-Lite mit schicken. Da Ihr so von dem Komfort und Leichlauf schwärmt will ich den vorne ausprobieren. Ich mache mir aber Gedanken ob der bei Nässe so klebt wie ich es von den Schwalbe Kojaks am Up und den Supremes jetzt auf der GM gewohnt bin. Wegrutschender Reifen bei Nässe ist für mich ein Trauma, da habe ich mit dem UP meine übelsten Stürze hingelegt.
     
  16. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.424
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Ich kenne nicht den
    , war aber mit der Nasshaftung des F-Lite zufrieden.
     
    MotorMan gefällt das.
  17. tigerroy

    tigerroy

    Beiträge:
    645
    Alben:
    1
    Ort:
    60439, Frankfurt/Main
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Trike:
    Azub TRicon
    Bisher ganz zufrieden mit dem F-Lite. Wo ich den Motor neu vorn drin hatte, bin ich im Kreisverkehr auch mal gestürzt. War nicht schlimm. Denn vor Stürzen mit dem Lieger sollte du keine Angst haben. Strecken und lang machen. Du fällt nicht tief und landest auf dem Hintern. Wo gibs denn noch die Supremes zu kaufen?
     
    MotorMan gefällt das.
  18. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    In Köln Nippes bei einem sehr gut sortierten UP Radladen. Die hatten noch 2 gut abgehangene Exemplare auf Lager. :). Die hatten die mal für Faltradfahrer aufs Lager gelegt als faltbaren Ersatzreifen für unterwegs. Diesem Klientel waren sie aber wohl zu teuer. Zum Glück!;).
     
  19. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.357
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Aufs Radlager? ;)

    Gruß,
    Martin, nicht ganz sicher, ob ich da auch mal Supremes fürs Liegerad gekauft habe...
     
    MotorMan gefällt das.
  20. MotorMan

    MotorMan

    Beiträge:
    81
    Ort:
    Leverkusen
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Racertje gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden