Verzweiflung: von 3x9 auf 2x9 umbauen

Beiträge
76
Ort
74889 Sinsheim
Trike
Specbike Comfort Trike
Guten Tag Zusammen,

bevor ich's vergesse. Ich wünsche euch allen ein radreiches, vor allem aber ein gesundes 2021.
Für mich fängt das neue Jahr schon mal nicht so prickelnd an - ich liege mit einer Angina im Bett und weiss nichts mit meiner Zeit anzufangen. Darum lese ich hier vermehrt und freue mich auf viele wundervolle Antworten bei den diversen spannenden Fragen zu allem möglichem hier im Forum.

Ich habe aber auch mal das letzte Jahr Revue passieren lassen und bin bei meinen 506,1 km (leider wegen Corona nicht viel) mit meinem neuen Trike auf folgende Änderungswünsche gestossen:

1. Umbau von 3x9 auf 2x9
2. Neuer Sitz von fahrradverkleidung.de
3. Wetterschutz von TerraCycle Windwrap WGX mit WINTR Mount

Punkt 2 und 3 sollten eigentlich keine Probleme darstellen.
Ich habe zwar keine 2 linken Hände, aber eine eingeschränkte Werkstatt & Ausrüstung - es sollte aber alles da sein an Werkzeug.

Aber bei Punkt 1 habe ich dann doch ein wenig mehr wie nur Respekt.
Der Grund hierfür liegt darin, dass ich recht unschlüssig bin was ich da machen muss bzw. brauche oder auch nicht brauche, denn vielleicht kann ich ja mein Zeugs weiter verwenden.
Ich habe sehr viel gelesen, Bilder angesehen oder auch Videos geschaut, komme jedoch hier leider zu keinem Ergebnis.
Aber ich möchte so viel wie möglich an meinem Trike machen können, dass ich im Bedarfsfall schnell reagieren und benötigte Reparaturen oder Austausch/Wartung schnell selbst machen kann.

Also zum Thema:
Aktuell fahre ich eine 3-fach Kurbel von Shimano mit dem wundervollen Namen Force Eight 3.1, 42/32/22T, 152mm, black - ich glaube das ist Vierkant!?
Diese würde ich gerne nach Möglichkeit umbauen in eine 2-fach Kurbel und einem 'Schutz'.

Das 32er Kettenblatt nutze ich wirklich nie oder noch weniger wie gar nicht.
Das sollte also raus und stattdessen das 42er verwendet werden. Anstelle des 42ers sollte ein Schutz ran.
Das wäre so das Optimum, was es geben könnte, wird es aber wahrscheinlich nicht, weil es nicht passen wird (das konnte ich schon irgendwo mal lesen).

Ich weiss zwar noch nicht wirklich was was der Ritzelrechner mir so alles sagen kann, aber ich habe mal die folgenden Werte verglichen.
Das 22er soll auf jeden Fall bleiben, so dass das mittlere gerne ein 38er werden kann. Das was dann weg darf soll dann den Schutz geben.

Ist-Zustand:

Soll-Zustand:

Kann man das so machen?
Ergeben diese Daten einen Sinn? Wenn ja, kann mir das jemand ohne viele Fachausdrücke erklären?
Kann ich einfach anstelle des 32er ein 38er draufmachen oder muss ich noch was beachten oder vorher klären?
Wie nennt sich das Teil was ich als Schutz brauche oder kann ich einfach vom 42er die Zähne wegflexen? Hat das schon mal jemand gemacht? :unsure:
Kette kürzen ist dann ja auch noch so ein Ding... sollte ich da 1 oder 2 oder 3 Glieder rausnehmen?

Verdammt... ich weiss... viele, viele sehr dumme Fragen. Es tut mir leid und ich fühle mich wirklich, wirklich sehr schlecht.
Aber als absoluter Noob kommt man erst einmal gar nicht weiter bei den vielen Dingen, welche einem das Internet ausspuckt.

Ich fahre nicht auf oder nach Geschwindigkeit, sondern nur max. nach Puls und Trittfrequenz, da ich einen Herzfehler habe.
Ansonsten geniesse ich die Fahrten, schaue mir die schöne Umgebung an und komme vor allem nach der Arbeit sehr entspannt zu Hause an.
Auf 'E' möchte ich nicht umbauen, dafür aber mir mein jetzigen so umrüsten oder nachrüsten wie ich es gerne hätte oder benötige. Sonst bin ich sehr zufrieden!

Ich wäre Kunde bei Rosebikes und habe dieses Jahr sehr viele Gutscheine von dort zum Geburtstag bekommen, würde also bevorzugt benötigtes auch hier bestellen wollen. Vielleicht kann mir jemand ja den ein oder anderen Link von dort zukommen lassen?

Ich hoffe den ein oder anderen erschreckt dieses Geschwafel nicht und ich bekomme einige Hilfestellungen, Tipps oder Ideen.
Gerne könnt ihr mir auch Fachbegriffe nennen, die ich dringend mal googeln sollte. ;-)

Dafür schon einmal vielen lieben Dank im Voraus! (y):coffee:
 
Beiträge
1.828
Ort
95497 Goldkronach
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fuego
Trike
HP Gekko
3-fach Kurbel von Shimano mit dem wundervollen Namen Force Eight 3.1
Nö.
Die ist nicht von Shimano, das ist irgendein osteuropäisches Produkt.
Da musst du den Lochkreis prüfen, also checken, ob 4 oder 5 Schrauben die Kettenblätter festhalten und welchen Abstand die haben.
Jetzt kannst du dich auf die Suche nach Kettenblättern machen.
Schwieriger wird es mit der äußeren Schutzscheibe, die sollte dann ja auch den gleichen Lochkreis haben.
Da gibt es zumindest was:
Zähne wegflexen geht auch, liegt an deinem handwerklichen Geschick, ob du das dann auch ansehen willst....
 
Beiträge
1.861
Ort
SUMTKLM
Velomobil
Go-One 3
Trike
HP Scorpion fs 26
Und einen Vierkantantrieb mit Doppelkettenblatt und Kettenschutz einbauen, dürfte sicherlich nicht die schlechteste Lösung sein. Die o.g. Firma berät übrigens sehr gut.

Wirf mal einen Blick auf das Tretlager: hat es einen oder zwei Lochkreise - also einen ganz kleinen für das 22er? Sitzt das 32er auf dem gleichen Lochkreis wie das 42er? Wird der Kettenschutz von den Kettenblattschrauben gehalten? Wenn ja, benötigst Du einfach nur etwas kürzere Schrauben.
 
Beiträge
8.568
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Kann man das so machen?
Ergeben diese Daten einen Sinn? Wenn ja, kann mir das jemand ohne viele Fachausdrücke erklären?
Kann ich einfach anstelle des 32er ein 38er draufmachen oder muss ich noch was beachten oder vorher klären?
Der Hinweis auf die Lochkreise kam ja schon.
Beim Schalten wirst du feststellen, dass es ein recht großer Sprung ist. Wenn du am Ende der Kassette bist und einen Gang weiterschalten willst, musst du nach dem Blattwechsel wahrscheinlich drei Ritzel in die "Gegenrichtung" schalten, daher ist ein Blattwechsel mit der neuen Bestückung etwas aufwendiger als mit der alten. Aber nicht so schlimm, das ich das nicht probieren würde.
Ob das Schalten gut klappt, musst du ausprobieren. Den Sprung 22-38 in den Blättern gibt's wahrscheinlich nirgendwo serienmäßig, deshalb wäre es Zufall, wenn die Schaltgassen am 38er zu dem 22er passen. Wenn es schlecht hochschaltet, würde ich das kleine Blatt an der Kurbel gegenüber dem großen sukzessive immer eine Position weiterdrehen und probieren, ob es besser wird (für den Fall hoffe ich, dass deine Kurbel fünf Sternarme hat, da kann man bei nicht durch Fünf teilbaren Zahnzahlen die Lage genauer anpassen).
 
Beiträge
82
Ort
Mecklenburg
Trike
HP Gekko
Die Änderung der Schaltung würde ich von den genannten Maßnahmen nicht an Punkt 1 sondern eher an Punkt 3 oder noch weiter hinten sehen.

Warum?
1. mit bisher, zumindest habe ich es so verstanden, 500km Fahrleistung liegen Dir noch wenig Erfahrungen vor. Bist zu schon bei viel (Gegen-) Wind oder in den Bergen unterwegs gewesen und konntest auch da auf das mittlere Kettenblatt verzichten?
2. durch den Anbau des TC Windwrap kommt es ggf. zu Veränderungen im Fahrverhalten so das ggf. auch die Ansprüche an die Übersetzung/Entfaltung andere sind. Dann musst Du ggf. erneut umrüsten
3. der Umbau von 3x9 auf 2x9 bringt nicht wirklich viel Gewichtseinsparung für einen nicht unerheblichen Aufwand. Du schreibst selbst, das es Dir nicht auf Geschwindigkeit oder geringes Gewicht ankommt. Das mittlere Kettenblatt vermeidet große Sprünge in der Entfaltung und schont damit auch Deine Knie und ggf. den Kreislauf. Das zeigt der Ritzelrechner recht deutlich
4. ein Kettenblattschutz sollte sich mit der vorhandenen Kurbelgarnitur realisieren lassen. Bei HP und ICE gab/gibt es entsprechende Kettenblattschutz-Varianten (Bild-Quelle: HP Velotechnik)
hp_s_pedelec_scorpion_fs_26_doppelakku_rechts.jpg


Ich habe an meinem Gekko nach rund 15.000km und nach einer Höhenmeter-reichen Radreise auf eine insgesamt kleinere Kurbelgarnitur umgerüstet. War günstiger als der Wechsel einzelner Kettenblätter und hat mir schmutzige Finger erspart. Ab 36km aufwärts fehlt mir jetzt ein Gang, kommt aber sehr sehr selten vor und dann lasse ich es halt einfach rollen! Dafür habe ich aber nach unten mehr Spielraum und die Gangsprünge sind kleiner geworden. Gerade auf längeren Touren ist das sehr angenehm, weil man im optimalen Gang fahren kann. Damit fahre ich insgesamt etwas höhere Trittfrequenzen mit geringerer Belastung und komme entspannter ans Ziel. Auch steilere Steigungen lassen sich nun besser bzw. überhaupt fahren
 
Beiträge
1.280
Ort
Saint Jean de Luz, Basque Country
Velomobil
Eigenbau
Trike
Azub T-Tris 26
The Specbike has transmission Shimano Altus 44-32-22, cassette 9 speed 11/34 according to spec. Now they seem to use use Alivio 48-36-26.

Maybe as @Igor1969 suggested you could swap for 40-30-22? Click on the "compare" button in the gear calculator and enter that triple to see the difference.
 
Beiträge
2.254
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
So einen micro compact 22-38 wie du anstrebt, gibt es nicht. Der schritt zwischen beide ist nicht sehr gross und noch ublich. 34-50 macht genau so ein 16 zahne schritt. Es gibt zwar kettenblatter mit 38 zahne fur mitlere position, vermutich aber nicht in denn lochkreis von deine MTB Kurbel, und dann passt es nichts. Es ist kein problem ein ausseres kettenblatt auf die mittlere position zu verschieben aber; dann ist die vertiefung fur die kettenblattschrauben auf die falsche seite und die kopfe ragen heraus was zur probleme beim schalten fuhren kann.

Ich sehe drei losungen; denn 32er drannlassen, und ein kettenschutzkaufen die nicht auf denn kurbelstern geschraubt werden muss. Einfach ein dreifach mtb kurbel mit kettenschutz kaufen. Ein kurbel mit 110er lochkreiskaufen, ein 24 innenblatt, und ein 38er mittleren und ein festen ketten schutz kaufen. Dann hatt mann etwas weniger tiefe gange, was sich mit ein 11-36er cassete ziemlich beheben lasst.



Oh noch einer, etwas langere kettenblattschrauben kaufen und denn kettenschutzring drausen ran zu schrauben.

Aufgepasst; deine kurbel sind mit 152 mm relativ kurz, die gangige sind eher 170mm.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
11.102
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Aktuell fahre ich eine 3-fach Kurbel von Shimano mit dem wundervollen Namen Force Eight 3.1, 42/32/22T, 152mm, black - ich glaube das ist Vierkant!?
Diese würde ich gerne nach Möglichkeit umbauen in eine 2-fach Kurbel und einem 'Schutz'.
Tu das nicht. 42/22 schaltet nicht gut und 32/22 ist auf Dauer zu "kurz".
Wenn es Dir nur um eine Abdeckung des Kettenblattes zum Schutz der Hose geht, gibt es günstige Lösungen ohne viel Gebastel.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
649
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Unabhängig davon, dass 3 fach nicht wirklich das gelbe vom Ei ist, subkompakt mit 46/30 und hinten 11/40. Kriegst du mit Wolftooth gebacken. Wobei ich nicht weiß, ob diese Kettenblätter in Vierkant existieren. Hatte sowas, außer bei dem Kinderrad meiner Tochter, seit 1986 nicht mehr in der Hand. ( Obwohl, beim Gekko, das war aber ein Fehlkauf)
 
Beiträge
2.980
Ort
Fürth
Liegerad
ZOX 26 S-frame
Trike
ICE Sprint
Was für einen Vorteil soll den 2x9 gegenüber 3x9 bieten? Wenn es nur um den Kettenschutz geht gibt es z.B. die von @Christoph S gezeigte Lösung. Ich habe bei meinem Trike anders improvisiert: Bei einer Einfachkurbel mit zwei Kettenschutzblättern habe ich das innere Schutzblatt durch ein Kettenblatt ersetzt. Gibt dann auch zwei Kettenblätter mit einem Schutzblatt außen. Dabei hatte ich viel Glück, weil ein passendes Kettenblatt im Fundus war. Damit habe ich den gewünschten Rettungsring für steile Steigungen bekommen. Im Hinterrad werkelt eine DualDrive, macht dann 2*3*9 Gänge, da ist dann immer der richtige dabei;). Auf einen Umwerfer habe ich verzichtet, die paar Mal, die ich den Rettungsring brauche, wechsle ich dann per Hand.
 
Beiträge
649
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Subkompakt krieg ich mit Wolftooth gebacken?
oh.gif

Hängt sicher vom Käfig ab., Ceramicspeed ab 26", schau mal auf der HP von V-Pace, Sven hat was drauf.

Problem: verbotene Gänge
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
255
Ort
Tübingen
Danke!
Allein, ich versteh mal wieder nix- was ist denn ein gebackenes subkompakt?
Die Suchmaschine zeigt Produkte von Heckler und Koch sowie Rezepte für Glückskekse.
 
Beiträge
16.288
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Ist überhaupt sicher das die Daten der Kurbel stimmen?
Laut Hersteller ist eine FC-T 3010 48/36/26 verbaut

Deine Force 8 ist aber eine Kinderkurbel für 24“ Mtbs im billigstem PreisSegment.
Da ist fraglich ob die Kurbel überhaupt irgendeinem Standard für die Kettenblätter folgt.
Zumal die Kombination so ungewöhnlich ist , das es schwierig sein könnte passende Kettenblätter zu finden.
 
Beiträge
649
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Subkompakt kommt aus dem RR Bereich, Long Distance self suported oder Brevet
Suche da bin ich bei der Suche bei HK gelandet, stimmt-
https://www.bike-discount.de/de/kaufen/shi mano-grx-fc-rx600-2x11-fach-kurbel-46-30-847045
Das wäre ein Beispiel. Dann kriegst 30/40 mit Wolftooth, das sollte reichen . Bitte bei 155 Kurbel bleiben, gibt es bei Rotor.
Elektrisch eher 46/36 aus dem Crossbereich. Dann geht als Ritzel maximal 11/34. Aufwendig.Habe ich, da ich zuggeführte Schaltung am Trike Unfug finde.
Keiner diskutiert über ZV, vor etliche Jahren Luxus.
Andersrum : Wenn du gesundheitsbedingt hohe Kadenzen fahren willst, mit Leistungen 120/150 W, ist echte Messung ein Thema. Nicht einfach mit kurzen Kurbel, also Rotor oder Pedale. Kostet halt.
Zur Erklärung: komme aus dem Masters C Lizenzbereich, nach Apoplexie Reset . Das Wissen habe ich noch, und bin immer noch kein Roller, sondern ein Fahrer.
Lernen kostet Geld, und Zeit, glücklicherweise konnte ich das Gekko an HP zurückverkaufen.
Jetzt velomo, wie ich es mir vorgestellt hatte. Trotzdem etliches umgebaut.
Nie am Bestand pfuschen, weg und neu denken.
 
Beiträge
649
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
ZV= Zentralerriegeng

Am Laufen halten ist keine Erneuerung. Verschiedene Sichtweise, wie meine schwäbischen Stiefleute sagten: mit dem Alten das Neue erhalten.
Fortschritt muss sein
 
Oben